Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte nicht nur für das Baby nützlich und sicher sein, sondern auch abwechslungsreich. Da das Stillen aus verschiedenen Gründen sehr begrenzt ist, möchte sich jede Frau manchmal etwas Leckeres gönnen. Käse ist ideal für diese Rolle. Gesund, lecker, wird es ein wesentlicher Bestandteil des täglichen Menüs.

Köstlicher, gesunder Käse eignet sich hervorragend für den täglichen Gebrauch der stillenden Mutter.

Bei einem solchen Produkt müssen Sie jedoch die Maßnahme kennen, schrittweise einführen und sich auf den Zustand des Babys konzentrieren. Es ist wichtig zu beachten, dass jeder einzelne Käse als neues Produkt behandelt und entsprechend eingeführt werden sollte..

Was sind die vorteilhaften Eigenschaften von Käse??

Während der Schwangerschaft gibt eine Frau einen Großteil ihrer Ressourcen aus, aber auch nach der Geburt während des Stillens gibt sie weiterhin eine Menge nützlicher Substanzen ihres eigenen Körpers aus. Um dies auszugleichen, muss Käse in der Ernährung der Mutter enthalten sein, da dieses fermentierte Milchprodukt eine ausgezeichnete Quelle für Vitamine und Mineralien ist. Es beinhaltet:

  1. Zink, das die Regeneration der Hautzellen und das normale Wachstum von Haar- und Nagelplatten fördert. Darüber hinaus ist Zink ein ausgezeichneter Assistent im Kampf gegen alle Arten von Viren und Bakterien..
  2. Calcium, aufgrund dessen eine normale Blutgerinnung auftritt. Es ist notwendig für die vollständige Entwicklung von Zähnen, Nägeln und Knochengewebe und ist auch für die natürliche Erregbarkeit von neuromuskulären Geweben verantwortlich.
  3. Phosphor. Für den normalen Zustand von Muskeln und Knochen im Körper muss eine ausreichende Menge Phosphor vorhanden sein.
  4. Eisen, das ein wichtiges Element für das hämatopoetische System ist.
  5. Jod - liefert einen unschätzbaren Beitrag zur stabilen Funktion der Schilddrüse und wird zur Produktion eines Hormons wie Thyroxin benötigt.
  6. Kalium. Dieses Element ist dafür verantwortlich, dass die Zellen die vom Körper benötigten Salze aufnehmen können. Auch Kalium als Antiallergen fördert die Reinigung von Toxinen und klares Denken..
  7. Selen. Selen verlangsamt aufgrund seiner antioxidativen Wirkung den Alterungsprozess und stärkt das Immunsystem..
  8. Vitamine der Gruppen A, B1, B2, B12, C, D, E und PP.

Ein wichtiger Vorteil von Käse ist die gute Verdaulichkeit der meisten darin enthaltenen Bestandteile sowie das Fehlen einer negativen Auswirkung auf Mutter und Kind. Darüber hinaus sind die Proteine, an denen dieses Produkt reich ist, für den Körper akzeptabler als die in gewöhnlicher Milch enthaltenen.

Käse enthält viele nützliche Substanzen, die den Mangel an Vitaminen im Körper einer stillenden Mutter ausgleichen

Käsesorten, die von einer stillenden Mutter gegessen werden können und die es nicht sein können

Natürlich kann auch Käse für eine stillende Mutter nicht immer gegessen werden. Es hängt alles von seiner Vielfalt ab, von der es eine große Vielfalt gibt. Am beliebtesten sind: Russisch, Adyghe, Poshekhonsky, Käse aus Holland und der Schweiz, bulgarischer Käse und Suluguni aus Georgien, griechischer Feta, amerikanisches Philadelphia, Ziege, italienische Vertreter - Parmesan, Cheddar, Mozzarella und Mascarpone und schließlich Gäste aus Frankreich - Roquefort, Dor Blue und Camembert.

Jedes Land, das Käse produziert, hat sein eigenes, bewährtes Rezept. Um es zu bekommen, verwenden sie bestimmte Enzyme und spezielle Bakterien, und jede Milch kann als Grundlage dienen: Kuh, Ziege und sogar Schaf.

Beispielsweise werden zur Herstellung von Schimmelkäse spezielle Pilze verwendet, die die Mikroflora des Kindes nachteilig beeinflussen, eine allergische Reaktion oder eine unerwünschte Gasbildung hervorrufen können. Schmelzkäse wird durch Mischen verschiedener Sorten erhalten, die dem Verbraucher nicht mitgeteilt werden. Infolgedessen kann es bei der Zusammensetzung von Schmelzkäse eine solche Qualität geben, die für eine stillende Mutter kontraindiziert ist.

Käse, der nur benötigt wird, um beim Stillen das Menü einer Frau zuzubereiten, sind harte und körnige Sorten wie Feta-Käse, Suluguni und Mozzarella. Bei Mumien, die an Gastritis, Pyelonephritis oder Urolithiasis leiden, ist es jedoch besser, dieses Milchprodukt von der Ernährung auszuschließen. Dies ist auf den hohen Natriumgehalt in diesen Käsesorten zurückzuführen..

Trotz der Vorteile von Käse kann nicht jeder ihn essen. Aus Sicherheitsgründen ist es für eine Frau besser, einen Arzt zu konsultieren

Wann und in welcher Menge Käse in die Ernährung aufgenommen werden soll?

Die erste Frage, die Mütter beunruhigt, wenn empfohlen wird, während des Stillens mit dem Verzehr von Käse zu beginnen, ohne das Baby zu verletzen. Viele Ärzte sind sich einig, dass es bereits im ersten Monat nach der Geburt angewendet werden kann. Natürlich sollten Sie verstehen, was unter einem frischen und hochwertigen Produkt zu verstehen ist. Es ist auch besser, keine Fettsorten zu wählen, um mit dem Eintritt zu beginnen. Probieren Sie sie etwas später und in kleinen Mengen aus. Dies speichert die Zahl und beeinträchtigt nicht die Qualität der Muttermilch.

Die Verwendung von Käse ist für eine stillende Frau einfach notwendig. Bei diesem Produkt lohnt es sich jedoch, bestimmte Regeln zu befolgen, damit es sowohl für Mutter als auch für Baby nützlich ist:

  • Schmelzkäse und Sorten mit Schimmel ausschließen;
  • Beginnen Sie mit fettarmen Sorten.
  • Käse aus kleinen Stücken einführen und das Volumen schrittweise auf 30-50 Gramm pro Tag erhöhen;
  • Beobachten Sie die Reaktion der Erdnuss auf das Produkt genau.
Bei der Verwendung neuer Produkte muss eine stillende Mutter die Reaktion des Kindes überwachen

Hausgemachte Käserezepte

Landkäse

  • 0,5 Liter Milch;
  • 0,5 Tassen Joghurt oder Joghurt.

Milch kochen, Joghurt hinzufügen (siehe auch: Können Mütter stillenden Joghurt essen?). Zum Kochen bringen, aber nicht kochen! Die gebildeten Gerinnsel durch einen Mullbeutel passieren und unter Druck setzen.

Leichter Naturkäse

Milch kochen, Zitronensaft hinzufügen (damit die Milch gerinnt). Es muss abgekühlt und dann wieder in Brand gesetzt werden. Wenn der Hüttenkäse von der Molke getrennt wird, muss die Mischung abgekühlt und durch einen doppelten Mullbeutel gefiltert werden (siehe auch: Ist es möglich, einer stillenden Mutter Hüttenkäse oder saure Sahne zu essen?). Um Serumreste zu entfernen, muss der Beutel aufgehängt werden.

Hausgemachter Käse

Erhitzen Sie die Milch und lassen Sie sie an einem warmen Ort, bis sie vollständig sauer ist. Lassen Sie das Serum durch einen doppelten Mullbeutel ab. Wenn sich herausstellt, dass der Hüttenkäse zu sauer ist, kann er mit Wasser gewaschen und erneut filtriert werden, wobei der Beutel aufgehängt wird. Unter Unterdrückung setzen.

Frischkäse während des Stillens

Stillende Mütter versuchen, so viele gesunde Lebensmittel wie möglich in ihre Ernährung aufzunehmen und diejenigen auszuschließen, die einem Neugeborenen schaden können. Was soll ich tun, wenn ich wirklich Frischkäse mit HS möchte? Kann es einem Baby schaden, wofür ist es nützlich? Wie lange und in welchen Mengen kann ich das Produkt verwenden? Wie man zu Hause eine Alternative zur Ladenmasse zubereitet - ein Naturprodukt aus Hüttenkäse und Butter?

Keine Zeit zum Lesen? Herunterladen kostenlose Liste der erlaubten und verbotenen Lebensmittel während der Stillzeit

Schmelzkäse in GW - Produktvorteile

Das Produkt enthält eine große Anzahl von B-Vitaminen sowie C, PP, A, E. Mineralien wie Phosphor, Kalzium, Zink, Eisen, Kalium, Natrium, Magnesium usw. sind darin enthalten. Frischkäse ist nützlich zum Stillen, weil er:

  • normalisiert die Verdauung;
  • versorgt den Körper mit Energie;
  • hilft, die Struktur und das Aussehen der Nagelplatten, Haare und Haut zu verbessern;
  • stärkt die Immunität;
  • stellt das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper wieder her;
  • stärkt das Knochenskelett;
  • reduziert die Wahrscheinlichkeit, an Diabetes zu erkranken.

Die Vorteile von geschmolzen gegenüber anderen Milchprodukten:

  • schnelle und einfache Assimilation durch den weiblichen Körper;
  • niedriges Cholesterin;
  • eine große Menge an Kasein und damit Aminosäuren;
  • geringer Prozentsatz an Kohlenhydraten in der Zusammensetzung.
Schmelzkäse wird vom weiblichen Körper leicht aufgenommen

Schaden von Frischkäse während des Stillens

Trotz der unbestreitbaren Vorteile ist das Produkt nicht ohne Mängel. Es enthält Substanzen, die nicht nur für Babys, sondern auch für den Körper eines Erwachsenen gefährlich sind:

  • Natrium ist schädlich für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Nahrungsergänzungsmittel in den meisten Schmelzkäse können bei Säuglingen und Nierenproblemen allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Zitronensäure erhöht den Säuregehalt des Magens und kann bei einer stillenden Frau und einem Säugling Magen-Darm-Probleme verursachen.
  • Der verarbeiteten Masse, die pflanzliche statt Milchfette enthält, werden schmelzende Salze zugesetzt. Ein ähnliches Produkt wird mit Verstößen gegen die Produktionstechnologie von echtem Käse hergestellt. Modifizierte Stärke (E1442) ist eine besondere Gefahr für den Körper des Babys. Ist es möglich, solchen Schmelzkäse mit HS zu verwenden? Es ist besser, es auch nach dem Stillen nie zu essen.
  • Palmöl ist ein gefährliches Karzinogen, dessen Gefahren fast jedem bekannt sind. Einige Industrieunternehmen verwenden es jedoch weiterhin zur Herstellung ihrer Produkte. Die Substanz erhöht den Cholesterinspiegel, stört das Kreislaufsystem und verschlechtert den allgemeinen Zustand des Körpers von Mutter und Kind.
Gekaufter Schmelzkäse enthält mehr schädliche als gesunde Zutaten

Vorsichtsmaßnahmen für den Verzehr von Schmelzkäse für eine stillende Mutter

Damit der Käse ausschließlich der neu hergestellten Mutter und dem Baby Vorteile bringt, sollten einfache Regeln befolgt werden:

  • Beim Kauf eines Produkts müssen Sie dessen Zusammensetzung untersuchen und sicherstellen, dass keine gefährlichen Lebensmittelzusatzstoffe vorhanden sind.
  • Käse sollte ausschließlich ohne Zusatzstoffe gegessen werden, da sonst schädliche Aromen in den Körper des Babys eindringen.
  • Von großer Bedeutung ist das Herstellungsmaterial des Behälters, in dem das Produkt verkauft wird. Die Abkürzung PS am Boden der Dose bedeutet, dass sie aus Polystyrol besteht. Es ist daher besser, ein solches Produkt nicht zu nehmen. Wenn das Etikett PP auf dem Behälter vorhanden ist, sollten Sie keine Angst haben.
  • Es ist notwendig, die Menge des konsumierten Käses zu kontrollieren. Die tägliche Dosis für stillende Mütter beträgt ca. 50 g.
  • Sie können nicht gleichzeitig mit anderen neuen Produkten verschmolzene Masse in die Ernährung aufnehmen. Es wird einfacher sein, die Reaktion des Kindes zu verfolgen..
  • Es lohnt sich, zumindest im ersten Lebensmonat eines Babys keine Käsemasse in Lebensmitteln zu verwenden.
  • Wenn das Kind allergisch reagiert, muss die Verwendung von Käse für mindestens 4 Wochen eingestellt werden.
Lesen Sie bei der Auswahl von Schmelzkäse die Zusammensetzung sorgfältig durch

Wann kann Schmelzkäse nach der Geburt zur Ernährung hinzugefügt werden??

Die meisten Experten empfehlen, nach Erreichen eines Monats ein Käseprodukt in die Ernährung aufzunehmen. Es ist wichtig, ein qualitativ hochwertiges Produkt zu wählen, frisch und ohne Zusatzstoffe. Kann eine stillende Mutter Käse mit unterschiedlichen Geschmäcken und Aromen verarbeiten? Düfte „Pilze“, „Salami“ und andere gefährliche synthetische Bestandteile schaden nur einer Frau und einem Kind. Es ist verboten, solchen Käse während des gesamten HS zu essen.

Sie müssen das Produkt mit kleinen Portionen mit niedrigem Fettgehalt verwenden. Wenn Sie die Reaktion des Babys beobachten, können Sie die Dosierung schrittweise erhöhen, die maximal zulässigen Werte jedoch nicht überschreiten.

Geben Sie hausgemachten Schmelzkäse frühestens nach einem Monat in die Ernährung ein

Wie viel Schmelzkäse kann während der Fütterung gegessen werden??

Selbst wenn der Arzt bei der Entscheidung, ob es möglich ist, Käse mit HS zu verarbeiten, zugelassen hat, dass er in die Ernährung aufgenommen wird, und das Kind keine Allergien oder andere negative Reaktionen hat, sollten Sie das Produkt nicht missbrauchen. Das maximal zulässige Tagesgeld für eine stillende Frau beträgt 50 g.

Wenn das Baby an Koliken, Blähungen, Allergien und anderen unangenehmen Symptomen leidet, muss Käse von der Ernährung ausgeschlossen werden. In diesem Fall können Sie es durch Hüttenkäse ersetzen, der nicht nur zu Desserts, sondern auch zu Salaten und Gebäck hinzugefügt wird und in seiner reinen Form verwendet wird.

Begrenzen Sie die Menge an Schmelzkäse auf 50 gr..

Hausgemachten Frischkäse kochen

In den Regalen von Lebensmittelgeschäften werden Produkte mit Konservierungsstoffen und anderen Zusatzstoffen am häufigsten zur Langzeitlagerung und Geschmacksverbesserung angeboten. Skrupellose Hersteller fügen den Produkten gefährliche Karzinogene hinzu, die für eine junge Mutter und ein junges Kind nicht akzeptabel sind. Die beste Lösung für dieses Problem besteht darin, den Schmelzkäse selbst zu Hause zu kochen..

  • 2 Packungen fetter Hüttenkäse (400 g);
  • Butter (80 g);
  • Ei;
  • ½ TL Sprudel;
  • 1 Teelöffel Salz (keine Folie).
  1. Schneiden Sie die Butter in kleine Stücke und legen Sie sie in einen Behälter.
  2. das Öl in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen;
  3. schlagen Sie das Ei separat und fügen Sie es der geschmolzenen Butter hinzu, mischen Sie gründlich;
  4. Mischen Sie Hüttenkäse und Soda in der Mischung;
  5. Mahlen Sie die Masse in einem Mixer.
  6. Stellen Sie die Schüssel in ein Wasserbad und warten Sie, bis der Hüttenkäse schmilzt (ständig umrühren).
  7. Nachdem Sie mit einer Mischung eine pastöse Konsistenz erreicht haben, nehmen Sie den Behälter vom Herd und geben Sie Salz hinzu. Mischen Sie ihn gründlich.
  8. Während die Masse heiß ist, muss sie in Formen gegossen werden.
Frischkäse kann leicht und einfach zu Hause gekocht werden.

Schmelzkäse ist ein gesundes Produkt, das, wenn es in Maßen konsumiert wird, der stillenden Mutter und dem stillenden Baby keinen Schaden zufügt. Die Einhaltung einfacher Regeln für die Auswahl eines Qualitätsprodukts erspart Ihnen unangenehme Folgen.

Verzweifeln Sie nicht, wenn sich in den Regalen keine Käsemasse mit natürlicher Zusammensetzung befindet. Die Zubereitung eines leckeren und gesunden Genusses wird zu Hause ohne viel Zeit- und Materialkosten ausfallen. Wenn Sie entscheiden, ob Frischkäse gestillt werden kann, sollten Sie unbedingt einen Kinderarzt konsultieren.

Richtiger Käse während des Stillens

Heute wird eine große Auswahl an Käsesorten angeboten: hart und weich, verarbeitet und geräuchert. Jede der Sorten hat ihre Fans. Nach der Geburt eines Babys überarbeitet eine stillende Mutter jedoch strikt ihr übliches Menü. Jeder weiß, dass Sauermilchprodukte darin enthalten sein müssen, die Verwendung von Käse während des Stillens hat seine eigenen Nuancen.

Chemie

Heute gibt es mehr als 500 Käsesorten. Sie unterscheiden sich voneinander, enthalten jedoch ähnliche Komponenten. Erstens ist es leicht verdauliches Milcheiweiß. Es ist in großen Mengen (bis zu 25%) im Produkt enthalten und ist ein Baustoff für den menschlichen Körper.

In 70 gr. Einige Käsesorten (z. B. Emmenthal) enthalten bis zu 100 Gramm Protein. Fleisch, 100 gr. Fisch und 2 Eier.

Gastroenterologe der höchsten Kategorie, Doktor der medizinischen Wissenschaften Vasiliev Vladimir Alexandrovich

Das Käseprotein besteht wiederum aus 20 Aminosäuren, darunter Tryptophan, Lysin und Methionin.

Das fermentierte Milchprodukt ist reich an Vitaminen A, Gruppe B, C, D, E, P. Eine große Menge davon enthält Spurenelemente - Kalzium, Zink und Phosphor (Kalzium beispielsweise in 100 g ebenso wie in 900 ml Milch) Eisen, Kalium, Magnesium, Kupfer, Mangan und Natrium.

Die Zusammensetzung des Käses enthält auch extraktive Substanzen, die auf die menschlichen Verdauungsdrüsen wirken und Appetit verursachen.

Käse ist ein ziemlich kalorienreiches Produkt: 100 g enthalten 300-400 Kalorien.

Käse ist im Vergleich zu anderen Milchprodukten sehr kalorienreich

Nützliche und schädliche Auswirkungen auf den Körper einer stillenden Mutter und eines stillenden Babys

Die reichhaltige Zusammensetzung des Käses erklärt die Vorteile, die er für den menschlichen Körper bringt..

Erstens wird das aus dem Produkt gewonnene Protein vom Körper viel leichter aufgenommen als Milch. Dies ist auf die veränderte Garzeit zurückzuführen. Käse verursacht bei kleinen Kindern viel seltener Allergien. Es enthält praktisch keine Laktose, während alle nützlichen Milchbestandteile erhalten bleiben.

In Käse enthaltenes Protein ist viel leichter verdaulich als Milch

Käse hat auch die folgenden vorteilhaften Eigenschaften:

  1. Stärkt die Knochen, verbessert den Zustand von Haut und Nägeln und macht das Haar stärker.
  2. Vorteilhafte Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt, stimuliert die Verdauungsdrüsen.
  3. Stärkt das Immunsystem, ist eine Energiequelle.
  4. Stimuliert den Prozess der Hämatopoese und verbessert die Lymphbewegung.
  5. Hält den Wasserhaushalt im Körper aufrecht.
  6. Reduziert das Risiko für Diabetes und Tuberkulose.

Die im Käse enthaltenen Vitamine und Mineralien sind für eine stillende Mutter, die durch die jüngste Geburt geschwächt wurde, einfach notwendig. Das Baby braucht sie auch wirklich für die volle Entwicklung. Alle aus dem Produkt gewonnenen wertvollen Substanzen gehen sofort in die Muttermilch über..

Zusätzlich zu all seinen Vorteilen hat Käse jedoch auch negative Eigenschaften..

  1. Aufgrund des relativ hohen Natriumgehalts kann das Produkt bei Gastritis, Magengeschwüren, Urolithiasis schädlich sein und den Zustand mit Bluthochdruck verschlimmern.
  2. Wenn der Käse zu salzig ist (es gibt solche Sorten), kann dies zu einer Flüssigkeitsretention im Körper der Mutter führen, was sich wiederum negativ auf die Milchproduktion auswirkt.
  3. Da das Produkt trotz seines Kaloriengehalts den Appetit anregen kann, kann es zum Auftreten von Übergewicht bei einer Frau beitragen, das häufig nach der Geburt auftritt.
  4. Additive Käsesorten (Gewürze, Aromen, Pilzscheiben, Schinken) verursachen wahrscheinlich Verdauungsstörungen bei Babys, von Durchfall bis zu schwerer Vergiftung.

Video: Alles über die Vorteile und Gefahren von Käse (Meinung einer Wiederbelebungskünstlerin, Ernährungsspezialistin Tatyana Ukhova)

Zulässige und verbotene Sorten zum Stillen

Zahlreiche Käsesorten unterscheiden sich in Geschmack, Textur und Produktionstechnologie. Darüber hinaus hat jedes Herstellungsland seine eigenen Rezepte, die sich im Laufe der Jahrhunderte bewährt haben..

Zur Herstellung von Käse werden Enzyme und spezielle Bakterien verwendet. Grundlage des Produkts kann nicht nur Kuhmilch sein, sondern auch Ziegen- und Schafsmilch.

Es stellt sich heraus, dass nicht alle Käsesorten für eine stillende Mutter gleichermaßen nützlich sind.

Nicht alle Käsesorten können während der Stillzeit in die Ernährung aufgenommen werden

  1. Fest (Lab). Es wird mit Lab hergestellt - einer organischen Substanz, die im Magen von Jungvieh produziert wird. Ein solches Produkt erfährt nach dem Kochen und Pressen eine lange Reifezeit (von sechs Monaten bis zu mehreren Jahren). Es zeichnet sich durch einen hohen Fettgehalt (über 50%) und einen hohen Kaloriengehalt aus, während der Feuchtigkeitsgehalt niedrig ist (weniger als 55%). Aus diesem Grund sollte Käse während der Stillzeit in einer begrenzten Menge (maximal 30 g pro Tag) konsumiert werden. Vertreter: "Russisch", "Kostroma", "Parmesan", "Schweizer", "Cheddar".
  2. Sanft. Gilt auch für Lab, hat aber eine kurze Reifezeit. Es hat einen weichen cremigen Geschmack, pastöse Konsistenz. Ein solcher Käse ist nicht sehr fettig (30–40%), hat eine hohe Luftfeuchtigkeit (über 65%). Diese Sorte eignet sich am besten für eine stillende Mutter, die sie ohne Angst verwenden kann. Ein solcher Käse ist jedoch am appetitlichsten. Vertreter: Roquefort, Camembert, Smolensky, Dorogobuzhsky.
  3. Essiggurke. Während des Produktionsprozesses wird dieser Käse in Salzlake gereift, wodurch er eine bröckelige Textur und einen delikaten, salzigen, cremigen Geschmack erhält. Das Produkt wird aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch hergestellt. Obwohl es für eine stillende Mutter sicher ist, kann es in großen Portionen zu Mundtrockenheit führen. Vertreter: "Suluguni", "Feta", "Brynza", "Ricotta", "Adygea", "Mozzarella".
  4. Verschmolzen. Es wird aus einer harten Sorte infolge einer Wärmebehandlung und der Zugabe von Butter, Sahne und Milchpulver erhalten (dem Quark wird jeweils Quark hinzugefügt). Das Produkt ist ideal für die Herstellung von Sandwiches und Dressing-Suppen. Ein solcher Käse ist jedoch schwerer für den Magen, er wird schlechter aufgenommen und wird daher nicht für die Verwendung im ersten Monat nach der Geburt empfohlen. Um einen pikanten Geschmack zu verleihen, fügen die Hersteller dem Produkt häufig Aromen und Geschmacksverstärker (einschließlich Mononatriumglutamat) hinzu, was für die Ernährung einer stillenden Mutter nicht akzeptabel ist. Vertreter: "Freundschaft", "Bernstein", "Omichka", "Präsident", "Hohland". Wurstkäse ist eine spezielle Art von Schmelzkäse, schmelzende Salze verleihen ihm eine charakteristische Konsistenz.
  5. Blauer Käse. Es wird mit Schimmelpilzen hergestellt. Obwohl dieses Präparat von Experten zugelassen ist, verursacht es bei Säuglingen häufig Allergien und kann den Geschmack der Muttermilch beeinträchtigen.
  6. Geräuchert. Während der Produktion wird das Produkt durch Rauch (natürlich oder flüssig) verarbeitet. Skrupellose Hersteller fügen Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker hinzu. Darüber hinaus enthält Käse viel Salz. Während des Stillens ist eine solche Behandlung kontraindiziert.

Fotogalerie: Hauptprodukttypen

Wann und wie werden zugelassene Sorten in die Ernährung aufgenommen?

Da das in Käse enthaltene Protein vom Magen-Darm-Trakt sehr gut aufgenommen wird, können Sie das Produkt bereits im ersten Monat nach der Geburt des Babys verwenden. Zu diesem Zweck sollte die Mutter natürlich eine weiche oder nicht fettende Gurkensorte (bis zu 20% Fett) ohne Zusatzstoffe wählen.

Die erste Portion sollte klein sein - nicht mehr als 20-30 Gramm. Es ist besser, während des Frühstücks Käse zu essen und dann zwei Tage lang das Wohlbefinden des Babys zu beobachten: Es ist immer noch ein Milchprodukt, daher kann die Wahrscheinlichkeit von Allergien nicht vollständig ausgeschlossen werden. Wenn sich das Kind gut fühlt, kann die Mutter beim nächsten Mal den Anteil leicht erhöhen.

Das erste Mal sollte eine Portion Käse klein sein

Hartkäse sollte erst ab dem zweiten Lebensmonat des Kindes in die Ernährung aufgenommen werden.

Da Käse ein kalorienreiches Produkt ist, sollte er nicht missbraucht werden. Die maximale Portion beträgt 60 Gramm pro Tag. Es ist besser, es nicht separat zu essen, sondern als schmackhaften und nahrhaften Zusatz zu Gerichten: als Teil von Salaten, Sandwiches, mit Nudeln.

Es ist besser, Käse nicht separat zu essen, sondern als Teil von Gerichten, zum Beispiel ein Sandwich

Eine stillende Frau sollte ein Produkt im Geschäft sorgfältig auswählen und dabei auf die Zusammensetzung und den Zeitpunkt der Herstellung achten. Die ideale Option ist ein hausgemachtes Produkt: Es besteht kein Grund, an seiner Qualität zu zweifeln. Lagern Sie Käse nicht zu lange (über fünf Tage) im Kühlschrank..

Wenn der Körper des Babys Käse nicht sehr gut wahrnimmt, kann er vollständig durch Hüttenkäse ersetzt werden. Es ist auch ein nahrhaftes und gesundes Produkt. Darüber hinaus müssen Sie beim Gebrauch von Milchprodukten nicht zu eifrig sein. Wenn zum Beispiel eine Frau heute einen Käsesalat gegessen hat, ist es besser, Kefir oder fermentierte Backmilch für morgen zu lassen.

Video: Wie man den richtigen Käse auswählt (Rat eines Ernährungsberaters), wie und wie viel man das Produkt lagert

Hausgemachte Rezepte

Wenn eine stillende Mutter Zeit und Lust hat, kann sie gesunden hausgemachten Käse herstellen. Oft wird es mit Essig hergestellt, Sie können jedoch eine neutralere Option wählen, bei der Milchprotein aufgrund von Milchsäure gerinnt.

  • 1 Liter normalisierter Milchfettgehalt von 3,2% (es ist besser, ihn im Laden zu kaufen, da hausgemacht normalerweise zu fett ist);
  • 1 Liter Kefir (Sie können ihn durch Sauermilch ersetzen);
  • eine Prise Salz.
  1. Milch zum Kochen bringen (aber nicht kochen).
  2. Gießen Sie einen dünnen Kefirstrom unter ständigem Rühren ein. Käsekerne werden von Molke getrennt.
  3. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und salzen Sie sie leicht (dies ist möglicherweise nicht erforderlich, da der Käse sein eigenes Natriumchlorid enthält)..
  4. Trennen Sie die Käsemasse mit einem mit mehrschichtiger Gaze bedeckten Sieb von der Flüssigkeit.
  5. Binden Sie eine Käsekugel mit Gaze und legen Sie sie unter Druck für etwa vier Stunden in einen Teller.

Mit der Zeit können Sie Ihrem Geschmack in Ihrem Heimprodukt Grün hinzufügen: Dies erfolgt unmittelbar vor dem Verlegen unter der Presse.

Als Heimprodukt ist sich Mama immer sicher

Video: hausgemachter Kefirkäse

Video: Hartkäse aus Hüttenkäse

Zweifellos kann und sollte eine stillende Mutter Käse essen. Die Hauptsache ist, die richtigen Sorten auszuwählen, die die Gesundheit des Babys während der Stillzeit nicht beeinträchtigen, und sie in angemessenen Grenzen zu verwenden. Die richtige Wahl zu treffen, hilft der allgemeinen Vorstellung von der Produktionstechnologie des Produkts und der Kenntnis seiner Zusammensetzung.

Welche Art von Käse kann ich während des Stillens essen??

Käse für eine Frau mit Stillen ist ein zugelassenes Produkt. Einige Arten dieses Produkts sind jedoch während der Stillzeit unerwünscht und schädigen die Gesundheit des Babys..

Die Vor- und Nachteile des Verzehrs von Käse in der Stillzeit

Käse - ein Produkt, für dessen Herstellung fermentierte Milchmikroorganismen und Enzyme verwendet werden. Die Basis ist Milch von Ziegen, Schafen oder Kühen. Käse ist wertvoll für die Gesundheit, da er nützliche Mikro- und Makroelemente enthält:

  1. Kalzium. 100 g Produktelement sind 10-mal mehr als 1 Liter Milch. Das Baby benötigt Kalzium, um Knochen und Zähne zu bilden, die Immunität aufrechtzuerhalten und die Blutdichte zu optimieren.
  2. Kalium. Es unterstützt das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper, es ist für die Arbeit des Herzens und der Muskeln notwendig.
  3. Zink. Verantwortlich für die Regeneration.
  4. Magnesium. Unterstützt den Stoffwechsel, normalisiert die Funktion des Herzens, der Blutgefäße und des Nervensystems.
  5. Phosphor. Verbessert die Gehirnfunktion, fördert die Regeneration.
  6. Eisen. Erhöht das Hämoglobin, ist an der Hämatopoese beteiligt und sorgt für die Ernährung der Zellen.
  7. Mangan. Beseitigt Müdigkeit, stimuliert die Produktion von Enzymen.

Das Produkt enthält auch Vitamine der Gruppe:

  • Und sie sind notwendig, um das Sehvermögen zu verbessern und das Wachstum von Knochengewebe und Haaren aufrechtzuerhalten.
  • B, das Immunsystem, das Nervensystem unterstützen, die Funktion der Leber stimulieren, Hormone normalisieren, Müdigkeit lindern;
  • C, stärkt die Immunität, verlangsamt das Altern und Wachstum von Tumoren;
  • E, sind für das Wachstum des Babys notwendig, die Normalisierung des hormonellen Hintergrunds;
  • PP, stärken Nerven, Muskeln, Darm, reduzieren den Druck.

Beachtung! Eiweiß in Käse wird leichter und schneller verdaut als in frischer Milch.

Aber trotz der enormen Vorteile, die das Produkt für Mutter und Kind mit sich bringt, sollten Sie vorsichtig damit sein. Es gibt eine Reihe von Bedingungen, unter denen die Antwort auf die Frage, ob eine Frau Käse stillen kann, negativ ist.

Gegenanzeigen sind Blasenpathologie und eine Tendenz zu Allergien. Käse enthält Salz, das in Form von Steinen in den Nieren abgelagert wird. In einem Geschäftsprodukt werden schädliche Zusatzstoffe hinzugefügt, die beim Neugeborenen Allergien auslösen.

Die Gefahr für den Laktationsprozess ist Fettkäse. Sie machen die Muttermilch dicker und das Neugeborene frisst schnell auf. Ein Kind konsumiert anteriore, weniger gesunde Milch, was zu Koliken und Verdauungsstörungen führt. Wenn das Baby nicht gut saugt, tritt eine Stagnation in der Brust der Mutter auf, die sich in Mastitis verwandelt.

Käsesorten und Stillen

Es gibt viele Käsesorten. Wählen Sie die Art des Produkts sorgfältig aus: Nicht alle sind für die Stillzeit geeignet. Sorten werden in Gruppen eingeteilt:

  1. Solide. Dazu gehören Parmesan, Mozzarella, Kostroma und andere. Diese Käsesorten reifen bis zu 8 Monate. Sie werden gekocht und unter Druck gesetzt. Hartfettgehalt 50%.
  2. Sanft. Diese Käse sind die gesündesten. Sie werden mit Sauerteig zubereitet. Produkte mit einer zarten pastösen Struktur, Milchgeschmack. Fette weiche Sorten 40%. Zu diesen Käsesorten gehört Dorogobuzhsky, Philadelphia. Sie steigern den Appetit, sind unerwünscht bei Fettleibigkeit..
  3. Sole. Käse wird gekocht, indem Hüttenkäse in kochendes Wasser getaucht wird. Das fertige Produkt wird in Salzlösung aufbewahrt. Diese Sorten enthalten bis zu 8% Salz und belasten so die Nieren. Diese Käse umfassen Cheddar, Feta-Käse, Suluguni, Feta und andere.
  4. Verschmolzen, Sandwich. Diese industriell hergestellten Käsesorten sind in der Laktation kontraindiziert, da sie eine Vielzahl chemischer Zusatzstoffe enthalten. Selbstgemachte Produkte werden jedoch davon profitieren. Sie werden aus Hüttenkäse und Milch hergestellt. Frischkäse zum Stillen eignet sich hervorragend für Sandwiches.
  5. Geräuchert. Diese Art umfasst Wurst, Cheddar, Gouda, "Pigtail" Suluguni. Ärzte empfehlen sie stillenden Müttern nicht. In der industriellen Produktion werden Käse mit flüssigem Rauch behandelt, was sie für das Kind schädlich macht. Darüber hinaus beeinträchtigt geräuchertes Fleisch die Leberfunktion..
  6. Mit Schimmel. Liebe Gourmet-Käse enthalten Penicillin, ein natürliches Antibiotikum. Die Verwendung dieser Sorten während der Stillzeit ist unerwünscht, da sie süchtig macht. Wenn ein Baby ein antibakterielles Medikament zur Behandlung der Krankheit auswählen muss, ist dies schwieriger. Zu den Schimmelkäsen gehören Camembert, Brie, Münster und andere..
  7. Quark. Es wird als eines der nützlichen angesehen. Käse wird zu Hause durch Zugabe von Molke, Essig oder Zitronensaft zu gekochter Milch zubereitet. Das Produkt ähnelt Hüttenkäse, ist jedoch dicht und ohne sauren Geruch. Missbrauchen Sie die Quark-Sorte jedoch nicht: Sie macht Appetit.
  8. Ziegenkäse. Das Produkt enthält wenig Kalorien, es ist fast kein Carotin. Es ist nützlich bei Laktasemangel. Ziegenkäse enthält wertvolle Probiotika, die den Verdauungstrakt normalisieren.
  9. Glasiert. Dazu gehören Süßkäse mit Zusatz von getrockneten Früchten, Kondensmilch mit Schokoladenglasur. Trotz des raffinierten Geschmacks ist die Delikatesse unrentabel. Glasierter Quark, der beim Stillen verwendet wird, verursacht bei einem Kind aufgrund des Überflusses an chemischen Zusätzen Allergien und Verdauungsstörungen.

Merken! Hart-, Weich- und Quarkkäse gelten als am nützlichsten für die Stillzeit. Ideal, wenn sie ohne chemische Zusätze aus natürlicher Milch hergestellt werden.

Käse im ersten Lebensmonat eines Babys

Wählen Sie den einer stillenden Mutter angebotenen Käse sorgfältig aus. Es ist besser, wenn es sich um ein Produkt handelt, das zu Hause ohne Zusatz von Chemikalien hergestellt wird. Ziegenkäse gilt als optimal für die Laktation.

Essen Sie das Produkt in kleinen Stücken und achten Sie dabei auf die Reaktion des Neugeborenen. Wenn das Kind eine Allergie oder einen losen Stuhl hat, brechen Sie ab. Versuchen Sie den Käse in einem Monat erneut, wenn das Baby erwachsen ist und sein Magen-Darm-Trakt perfekter wird..

Die Wirkung von Käse auf den Körper eines Kindes

Ein Naturprodukt wirkt sich gut auf die Gesundheit des Babys aus:

  • stärkt das Nerven- und Immunsystem;
  • trägt zum normalen Wachstum von Zähnen und Knochen bei;
  • verbessert das Sehvermögen;
  • normalisiert die Durchblutung;
  • stimuliert das Gehirn;
  • beruhigend;
  • verbessert die Herzfunktion.

Bestimmte Sorten des Produkts lösen jedoch bei Kindern Allergien oder Koliken aus. Brie-Käse wird wie andere Schimmelpilzsorten nicht zum Stillen empfohlen. Sie machen süchtig nach Penicillin, was die Auswahl antibakterieller Medikamente für das Baby in Zukunft erschwert. Natürliches Antibiotikum kann den Verdauungstrakt des Babys stören und Verdauungsstörungen verursachen.

Wie man Käse für eine stillende Mutter wählt?

Wenn Sie gerne Käse essen, gehen Sie verantwortungsbewusst mit seiner Wahl um. Stoppen Sie bei harten und weichen Noten oder kochen Sie zu Hause. Konzentrieren Sie sich auf andere Faktoren:

  1. Aussehen. Ein frisches Produkt von guter Qualität hat eine gleichmäßige Kruste ohne Beschädigung. Sie blättert leicht von Käse ab. Vermeiden Sie gehacktes Produkt: Es nutzt sich schnell ab und wird klebrig.
  2. Farbton. In Weichkäse ist es weiß ohne Streifen und Flecken. Bei harten ist es gelblich, gleichmäßig. Gesättigte gelbe oder orange Farbe wird durch Lebensmittelzusatzstoffe hinzugefügt.
  3. Die Position der Löcher. Bei einem Qualitätsprodukt sind sie gleichmäßig verteilt. Ausnahmen sind Cheddar und Parmesan ohne Löcher.
  4. Das Aroma. Aus dem Käse kommt ein leichter Sauermilchgeruch. Chemie, Hefe, Fäulnisprozesse sollten im Produkt nicht zu spüren sein.
  5. Geschmack. Zart, milchig. Bitterkeit, Fäulnis, Säure - Anzeichen eines abgestandenen Produkts.
  6. Komposition. Hersteller schreiben selten eine Liste dieser Inhaltsstoffe auf die Verpackung. Die Zusammensetzung billiger Sorten umfasst pflanzliche Fette, Aromen. In Naturkäse nur Milch.
  7. Position auf der Theke. Nehmen Sie das in der Milchabteilung verkaufte Produkt. Käse nimmt Aromen auf: Es sollte kein Fleisch oder Würstchen in der Nähe sein.

Ist es möglich, dass Mutter während des Stillens Hartkäse hat, hängt dies von der Qualität des ausgewählten Produkts ab. Je natürlicher und frischer es ist, desto mehr Nutzen erhält das Baby von seiner Verwendung.

Täglicher Verzehr von Käse für eine stillende Mutter

Ärzte raten, nach und nach Käse zu verwenden, insbesondere wenn Mama nicht sicher ist, ob ihre Zusammensetzung natürlich ist. Übermäßiges Essen belastet die Nieren stärker und erschwert die Verdauung.

Beachtung! Die tägliche Norm für Käse beträgt 50 g.

Überbeanspruchung ist gefährlich für eine übergewichtige Frau: Die meisten Käsesorten sind kalorienreich und enthalten einen hohen Fettgehalt.

Wie man Käse für eine stillende Mutter zu Hause kocht?

Unabhängige Käseherstellung ist nicht schwierig. Es gibt viele Rezepte mit minimalen Kosten für Geld, Zeit und Mühe..

Aus saurer Sahne und Milch

Das Produkt ähnelt Adyghe mit einem delikaten Milchgeschmack. Du wirst brauchen:

  1. Milch kochen.
  2. Sauerrahm und Eier getrennt zerdrücken. Es ist besser, mit einem Mischer zu mischen, damit die Masse homogen ist.
  3. Sauerrahm und Ei langsam unter ständigem Rühren in die kochende Milch geben.
  4. Nach 3-5 Minuten trennt sich das Serum. Ein Sieb mit einem in 4 Schichten gefalteten Käsetuch auslegen und Käseklumpen hineingießen..
  5. Wickeln Sie die Enden der Gaze ein und setzen Sie die obere Unterdrückung auf.
  6. Lassen Sie die Flüssigkeit eine Stunde lang ablaufen.
  7. Stellen Sie das Produkt in den Kühlschrank.
  8. Nach 5 Stunden ist der Käse fertig.

Bequem, um nachts zu kochen, morgens, um einen Leckerbissen zum Frühstück zu servieren.

Cremig

Das Produkt ist zart, ähnlich wie in Philadelphia. Es hat einen süßlichen Geschmack und eine weiche, gleichmäßige Konsistenz. Du wirst brauchen:

  • 0,5 l saure Sahne;
  • 1 Liter Joghurt ohne Aroma;
  • 1 Teelöffel Salz-.
  1. Joghurt und Sauerrahm gut mischen. Salz.
  2. Ein Sieb mit Gaze in 4-5 Schichten auslegen.
  3. Joghurt und Sauerrahm dazugeben.
  4. Decken Sie die Ränder mit Gaze ab, legen Sie einen Teller und eine Ladung darauf.
  5. Nachts im Kühlschrank lagern..
  6. Nehmen Sie am Morgen das fertige Produkt heraus und geben Sie es in eine andere Schüssel.

Dieser Käse ohne Salz wird zur Herstellung von Backcreme verwendet. Er eignet sich hervorragend zum Backen von Käsekuchen.

Hüttenkäse

Einfach zu machender Frischkäse aus Hüttenkäse. Als Aromastoff eignen sich Pilze, Tomaten, Gewürze, Kräuter, Speck usw. Es wird für Salate, Gebäck, Pizza verwendet. Zum Kochen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 0,4 kg Hüttenkäse;
  • 0,1 kg Butter;
  • 2 Eier;
  • 1 Teelöffel Sprudel.
  1. Reiben Sie den Hüttenkäse durch ein Sieb, um eine homogene Masse zu erhalten.
  2. Eier mit Soda mischen.
  3. Fügen Sie der Eimischung weiche Butter hinzu.
  4. Alle Zutaten mischen und in eine Antihaftschale geben.
  5. Essen in Brand setzen.
  6. Umrühren, damit sie nicht verbrennen.
  7. Wenn die Masse weich und homogen wird, den Käse vom Herd nehmen und zum Abkühlen in eine Schüssel geben.
  8. Wenn das Produkt Raumtemperatur hat, stellen Sie es in den Kühlschrank.

Fertigkäse hat einen gelblichen Farbton und einen frischen Geschmack des verarbeiteten Milchprodukts.

Ziege

Wenn Sie Ziegenmilch haben, bereiten Sie Ziegenkäse zu. Du wirst brauchen:

  • 2 Liter Ziegenmilch;
  • 1 Zitrone;
  • eine Prise Salz.
  1. Waschen Sie die Zitrone und legen Sie sie eine Viertelstunde lang in heißes Wasser. Rollen Sie Obst auf den Tisch.
  2. Salzmilch.
  3. Die Flüssigkeit erhitzen, aber nicht kochen. Wenn sich in der Milch Blasen bilden, fügen Sie Zitronensaft hinzu.
  4. Umrühren, um Serum zu bilden.
  5. Das Käsetuch in 4 Schichten in ein Sieb geben.
  6. Stellen Sie es über den Behälter und lassen Sie die Milch ab.
  7. Lassen Sie den Käse 1 Stunde lang, um die Molke zu glasieren.
  8. Übertragen Sie das fertige Produkt in einen Behälter und stellen Sie es in den Kühlschrank.

Bei Hartkäse die Unterdrückung darauf legen.

Mutter sollte täglich die Kalziumreserven des Körpers auffüllen. Mit Käse geht das schnell: Er enthält zehnmal mehr Spurenelemente als Milch. Seien Sie jedoch vorsichtig bei der Auswahl der Produktsorten. Wählen Sie hochwertigen harten oder weichen Käse und vermeiden Sie eingelegten und aromatisierten Käse. Oder bereiten Sie das Produkt selbst vor: So können Sie sicher sein, dass es zusammengesetzt und sicher für die Gesundheit ist.

Ist es möglich für eine stillende Mutter Käse?

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überwacht, um die bestmögliche Genauigkeit und Übereinstimmung mit den Fakten sicherzustellen..

Wir haben strenge Regeln für die Auswahl von Informationsquellen und verweisen nur auf seriöse Websites, akademische Forschungsinstitute und, wenn möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind..

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines unserer Materialien ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Käse während des Stillens kann sehr vorteilhaft sein, aber in einigen Fällen kann er schädlich sein. Das völlige Fehlen von Käse in der Ernährung einer jungen Mutter ist jedoch auch schädlich, da es sie und ihr Baby in der Kalziumquelle einschränkt. Daher ist es wichtig zu verstehen, welcher Käse während der Stillzeit gegessen werden kann und welcher sehr nützlich ist..

Die Vorteile von Käse

Stillen ist eine besondere Zeit, um sowohl für die Mutter als auch für ihr Baby gut zu essen. Für Mütter ist es wichtig, sich gesund zu ernähren, da die Nahrung, die sie konsumiert, an ihr Baby weitergegeben wird. In der Tat liefert Muttermilch die Energie, Flüssigkeiten und Nährstoffe, die Ihr Baby benötigt. Darüber hinaus sollten Mütter während des Stillens sicherstellen, dass sie essen, um sowohl ihr Gewicht als auch die Laktationsfunktion selbst aufrechtzuerhalten..

Mütter sollten die Diät nicht während des Stillens ausprobieren, da die Mutter tatsächlich mehr Kalorien benötigt als während der Schwangerschaft. Während des Stillens gut zu essen ist das beste Geschenk, das Sie Ihrem Baby machen können, und hilft Müttern, ein gutes Ernährungsgleichgewicht aufrechtzuerhalten. Sie können eine Vielzahl von Lebensmitteln essen. Wenn Ihr Kind jedoch launisch wird oder Krämpfe bekommt, kann die Ernährung stillender Mütter einen echten Unterschied machen. Vermeiden Sie scharfe Speisen wie bestimmte Gewürze wie Zimt, Knoblauch, Pfeffer und Chili. Darüber hinaus sollten Sie bestimmte Gemüsesorten vermeiden, die Ihr Kind launischer machen können, z. B. Kohl, Blumenkohl, Brokkoli, Knoblauch und Gurke. Eisenreiche Lebensmittel wie Bohnen, Trockenfrüchte, Blattgemüse, Nüsse, Fleisch und Hühnchen eignen sich gut zum Essen. Aber andererseits essen Sie Bohnen und Nüsse in kleinen Mengen..

Käse in der Ernährung einer jungen Mutter ist von besonderer Bedeutung, da er aufgrund seines Kalziumgehalts ein wichtiger Nährstoff ist. Andere kalziumhaltige Lebensmittel sind Milch, mit Kalzium angereicherte Lebensmittel wie Getreide, Säfte, Soja- und Reisgetränke sowie Brot.

Käse wird weltweit hergestellt und konsumiert. Dies ist ein Milchprodukt aus gepresstem Milchkäse. Verschiedene Sorten werden aus rohem (frischem) Käse oder reifem (gealtertem) Käse hergestellt. In seiner einfachsten Form wird Käse durch Gerinnen von Milch hergestellt, dem gleichen Prozess, den Joghurt erzeugt, bei dem Milch gerinnt und die darin enthaltene Substanz abgetrennt werden kann.

Feststoffe (Fette und Proteine) werden aus Flüssigkeiten (Molkenprotein und Wasser) abgebaut, und was bestimmt dann, welchen Käse Sie am Ende bekommen.

Käse ist ein köstliches und nahrhaftes Lebensmittel, das sehr vielseitig ist. Sie können es zu anderen Gerichten hinzufügen oder selbst essen. Es gibt über 300 Käsesorten, darunter Cheddar, Mozzarella, Brie, und viele davon sind in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Formen erhältlich (Stücke, Würfel, Stangen, Aufstriche)..

Ist es sicher, während des Stillens Käse zu essen??

Während Sie stillen, ist es wichtig, eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu haben, die sowohl für Sie als auch für Ihr kleines Kind nahrhaft ist. Es ist sicher, die meisten Käsesorten während des Stillens zu essen..

Käse ist ein Nährstoffspeicher, der Ihre Gesundheit und das Wachstum Ihres Babys verbessert. Diese Nährstoffe sind für die allgemeine Entwicklung Ihres Kindes von entscheidender Bedeutung. Das Hinzufügen von Protein zu Ihrer Ernährung hält Ihren Bauch voll und verhindert, dass Sie Junk Food essen. Protein ist für den Körper wichtig, um viele Funktionen aufrechtzuerhalten, vom gesunden Stoffwechsel bis zur Muskelregeneration. Das in Käse enthaltene Protein ist leicht verdaulich und besonders nützlich im Stoffwechsel. Protein ist auch eine ausgezeichnete Energiequelle und eine der wichtigsten Anforderungen des menschlichen Körpers..

Käse ist eine wichtige Quelle für Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind Treibstoff für den Körper. Der menschliche Körper arbeitet mit Kohlenhydraten und benötigt diese, um Energie zu erzeugen. Käse enthält Milchkohlenhydrate, die in Form von Glukose und Zucker zerstört werden. Aber die Menge an Kohlenhydraten, die Sie durch das Essen erhalten können, hängt von der Art des Käses ab, den Sie essen..

Käse ist eine Fettquelle. Omega 3 und 6 können zusammen mit den im Käse enthaltenen Aminosäuren die Funktion von Nerven und Gehirn verbessern. Der Körper benötigt Cholesterin in Form von gutem Fett, um seine täglichen Routinen auszuführen, um Sie fit zu halten und Krankheiten vorzubeugen.

Abhängig von unserer Aktivität neigen unsere Knochen dazu, schnell an Gesundheit zu verlieren. In diesem Fall kann Käse eine großartige Ergänzung Ihrer Ernährung sein. Dies liegt an der Tatsache, dass einige Sorten nicht nur reich an Kalzium sind, sondern auch an einem Komplex von Vitamin B. Vitamin B hilft, Kalzium im Körper zu verteilen. Calcium stärkt auch Ihre Knochen und Zähne und verhindert das Auftreten von Osteoporose..

Wenn Sie Käse zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung essen, können Sie weniger Kohlenhydrate aufnehmen und Ihren Blutzucker kontrollieren.

Käse ist auch eine reichhaltige Quelle für Zink und Biotin. Zink fördert das Wachstum und die Reparatur Ihres Gewebes. Daher hilft die Verwendung von köstlichem Käse nicht nur, die Geschmacksknospen zu verwöhnen, sondern auch die Geschwindigkeit der Genesung zu erhöhen. Käse verhindert auch die Makuladegeneration der Netzhaut, hält Ihre Haut gesund und macht Ihre Nägel stark. Biotin beugt Haarausfall vor, eine häufige Beschwerde bei jungen Müttern.

Wir alle kennen die Vorteile von Joghurt als Probiotikum, aber dies ist nicht das einzige Produkt, das gute Bakterien enthält. Gute Bakterien im Käse tragen zur Erhaltung der Darmgesundheit bei.

Sie können alle harten Käsesorten essen, da diese reifen und Salz enthalten, was die Gefahr für das Kind verringert. Nicht pasteurisierter Weichkäse (und andere nicht pasteurisierte Milchprodukte) können Bakterien tragen, die als Listerien bezeichnet werden. Käse sollte aus pasteurisierter Milch hergestellt werden (Pasteurisierung tötet den Körper von Listeria ab), aber importierter Käse kann ein Problem sein. Listeriose ist normalerweise eine kleine grippeähnliche Erkrankung bei gesunden Erwachsenen, kann jedoch bei Frauen und kleinen Kindern ernsthafte Probleme verursachen..

Daher kann Mutter Weichkäse wie Feta, Queso Blanco, Queso Fresco, Brie, Camembertkäse, Blaufette und Panela-Käse essen, wenn dies als mit pasteurisierter Milch hergestellt gekennzeichnet ist.

Wie viel Käse kann eine stillende Mutter haben? Diese Frage ist sehr individuell. Es ist zu beachten, dass die meisten Käsesorten - einschließlich Brie, Stilton, Cheddar, Double Gloucester - 20 bis 40 g Fett pro 100 g enthalten. Lebensmittel mit mehr als 17 g Fett pro 100 g gelten als fettreich. Einige Käsesorten haben möglicherweise auch einen hohen Salzgehalt - mehr als 1,5 g Salz pro 100 g gelten als hoch. Zu viel Salz zu trinken kann zu verschiedenen Störungen führen. Daher ist die Menge an Käse pro Tag besser auf 60 Gramm zu begrenzen.

Welche Käsesorten sind gesund??

Die Nützlichkeit von Käse hängt von Art, Menge und Verwendungsmethode ab. Verschiedene Käsesorten haben eine unterschiedliche Zusammensetzung an Vitaminen und Elementen, die die Mutter berücksichtigen muss, wenn sie ihr Baby füttert und ihre Ernährung wählt.

Frischkäse

Es wird am häufigsten verwendet, da es die günstigste und angenehmste Käsesorte ist. Haben Sie sich jemals gefragt, warum das so ist? Der erste Hinweis auf Besorgnis ist, wenn Sie den Beutel mit Frischkäse umdrehen und eine Liste mit kilometerlangen Zutaten sehen. Dies ist kein frischer Bauernkäse mit drei oder vier Zutaten. Dieses Material enthält Milchnebenprodukte, Emulgatoren, gesättigte Pflanzenöle, überschüssiges Natrium, Lebensmittelfarben, Konservierungsmittel und Zucker.

Viele Hersteller behaupten, dass ihr Produkt aus echtem Käse hergestellt wird, aber die Rohbasis verändert sich zum Zeitpunkt der Fertigstellung des verarbeiteten Produkts erheblich. Schmelzkäse ist in der Tat ein sorgfältig durchdachtes Massenprodukt, das für einen guten Geschmack und ein gutes Funktionieren auf dem Massenlebensmittelmarkt zu einem sehr niedrigen Preis ausgelegt ist.

Einige Schmelzkäse sind so künstlich, dass sie nicht willkürlich als "Käse" bezeichnet werden können, weshalb sie als "Käse" bezeichnet werden..

Schmelzkäse enthält neben dem Käse selbst viele andere Elemente. Emulgatoren: Sie werden hinzugefügt, um den Schmelzkäse während des gesamten Produkts sowie während des Schmelzens auf einer glatten Textur zu halten. Umgekehrt neigt natürlicher Käse dazu, beim Erhitzen in Eiweiß- und Flüssigfettstücken hervorzuheben..

Manchmal werden Stärken auch verwendet, um die Textur zu verbessern. Schmelzkäse schmilzt, verteilt und dehnt sich gleichmäßig, ohne die Textur oder Verfestigung zu verändern.

Pflanzenöle: Verschiedene Arten von Pflanzenölen wie Sojabohnen-, Sonnenblumen-, Raps- und Maisöl werden in Schmelzkäseprodukten verwendet, um Geschmack und Textur zu verbessern. Sie dienen auch als billige Füllstoffe, um Produkte für weniger echte Käsesorten herzustellen..

Natrium und Zucker: Schmelzkäse enthält normalerweise mindestens doppelt so viel Natrium wie natürlicher Käse. Dies liegt an der Tatsache, dass Lebensmittelhersteller für die spezifischen Kombinationen, die unsere Geschmacksknospen und unser Gehirn am effektivsten stimulieren, klug geworden sind. Schmelzkäse ist neben dem Geschmackssinn von Emulgatoren und Fetten aus Pflanzenölen ein sorgfältig durchdachtes Produkt, das Sie aus diesem Grund lieben.

Konservierungsmittel Einer der Hauptattraktionspunkte für Käse als Lebensmittel ist die lange Haltbarkeit. Dies wird durch eine Reihe von Zusatzstoffen erreicht, die das Produkt für eine längere Lagerung aufbewahren und daher die Wahrscheinlichkeit von Einkommensverlusten verringern. Einige gebräuchliche Konservierungsmittel umfassen Sorbinsäure und Natriumcitrat. Einige Schmelzkäse enthalten diese Zusatzstoffe so stark, dass sie nicht einmal gekühlt werden müssen. Versuchen Sie, ein Stück geschmolzenen Käses auf der Fensterbank zu lassen. Nach einigen Wochen wird er braun und beginnt zu trocknen, aber er wird nicht schlecht wie Kefir. Dies liegt daran, dass Mikroorganismen wissen, dass dieses Produkt nichts Nützliches enthält..

Angesichts all dieser Faktoren wird nicht empfohlen, Schmelzkäse während der Fütterung zu essen, da seine Vorteile minimal sind. Frischkäse kann gesund sein, wenn er aus Qualitätskäse ohne Zusatzstoffe hergestellt wird..

Wurstkäse

Bezieht sich auf eine Vielzahl von Schmelzkäse, daher sind die Empfehlungen für die Verwendung gleich.

Hartkäse hat ein sehr großes Arsenal an Produkten, das durch viele Käsesorten repräsentiert wird. Alle diese Käsesorten sind für eine stillende Mutter sehr nützlich, und jede ihrer Käsesorten enthält viele nützliche Elemente. Jeder Hartkäse ist eine reichhaltige Magnesiumquelle und ein Speicher für Spurenelemente von Zink und Selen. Aufgrund der spezifischen Zusammensetzung der Mineralverbindungen in Käse hilft ein Stück Hartkäse am Ende einer Mahlzeit in gewissem Maße, Zahnschäden oder das Risiko von Zahnkaries zu vermeiden.

Der Käse enthält mehrere Mikronährstoffe - relativ viele fettlösliche Vitamine (A und D) und mehrere wasserlösliche Vitamine der Gruppe B. Die Bakterien, die bei der Verarbeitung von Käse aktiv sind, produzieren Vertreter der letzteren Gruppe.

100 Gramm Käse enthalten mindestens ein Drittel der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin B12.

Käse enthält eine Vielzahl von Kalzium- und Phosphorverbindungen, die vom menschlichen Körper leicht aufgenommen und auch auf die Muttermilch übertragen werden. Diese beiden Elemente werden in Käse hauptsächlich aufgrund der Tatsache gespeichert, dass sie mit Milchproteinen assoziiert sind. Es ist auch gut zu wissen, dass sowohl das Verhältnis von Kalzium und Phosphor als auch der Gehalt an Milchfett im Käse ihre Absorption unterstützen.

Alle anderen nützlichen Eigenschaften von Hartkäse werden ebenfalls in verschiedenen Formen dargestellt..

Adyghe Käse

Es wird von Circassianern produziert, die in der Türkei, in Jordanien, Syrien, Israel sowie in den Republiken von Adygea leben. Derzeit ist dieser Käse auf den lokalen Märkten vieler Städte zu finden. Adyghe-Käse enthält alle Fraktionen von Milcheiweiß und ist, da er aus Vollmilch hergestellt wird, ziemlich fettreich. Es ist auch ein wichtiges Merkmal, dass getrockneter Käse lange gelagert werden kann..

Traditioneller Adyghe-Käse wird hauptsächlich aus Kuh- und Schafsmilch in Familienbetrieben hergestellt. Dieser traditionelle Käse hat einen hohen Nährwert, einen einzigartigen Geschmack und ein einzigartiges Aroma. Adyghe-Käse enthält Proteine, Kalzium, Phosphor, Riboflavin, Vitamin B12 und Magnesium. Daher kann die Aufnahme dieses Käses in die Ernährung sehr nützlich sein, um Ihre Muttermilch mit nützlichen Elementen anzureichern..

Blauer Käse

Es hat blaugrün, daher wird es auch Blauschimmelkäse genannt. Die im Käse vorhandene Blautönung ist auf das Vorhandensein von Bakterien zurückzuführen, die zu altern beginnen, wodurch der Käse seine charakteristische Blautönung erhält. Diese Käse erhalten ihr charakteristisches fleckiges bläuliches Aussehen durch Schimmelpilzstreifen, die aus Penicillin-Pflanzen gebildet werden, die in Käse oder Hüttenkäse gegossen werden. Käse kann mit Penicillium glaucum oder Penicillium roqueforti sowie Milchsäurebakterien gefüllt werden. Dieser Produktionsprozess bedeutet, dass gereifte Käsesorten reich an einer Vielzahl von Pilz- und Bakterienorganismen sind, die in anderen Käsesorten nicht vorkommen. Egal für welche Sorte Sie sich entscheiden, Blauschimmelkäse sind reich an Eiweiß, Fett, Vitaminen und Mineralstoffen. Nur eine Unze Blauschimmelkäse ergibt 6,07 g Eiweiß, 8,15 g Fett, aber nur 0,66 g Kohlenhydrate, was es gut für eine junge stillende Mutter macht, die nach der Geburt in Form kommen möchte.

Es gibt verschiedene Käsesorten wie Roquefort, Danablou, Gorgonzola und Blue Stilton. Es ist kalorienarm und mit verschiedenen Nährstoffen gefüllt, die unser Körper benötigt..

Rohkäse enthält einen hohen Fettgehalt - etwa 28 g pro Unze -, kann aber auch als Quelle vieler ernährungsphysiologischer Vorteile in eine gesunde Ernährung aufgenommen werden. Blauschimmelkäse enthält eine Reihe wichtiger Vitamine und Mineralien, darunter Vitamin A, Vitamin D, Retinol, Natrium und Zink. Obwohl Blauschimmelkäse nicht unbedingt eine wichtige Quelle für viele von ihnen ist, enthält er auch gesunde Mengen anderer Mineralien und Vitamine. Eine Portion Blauschimmelkäse enthält 7 mg Magnesium, das die Knochen stärkt und andere wichtige Funktionen erfüllt. Blauschimmelkäse enthält auch eine gesunde Menge an Vitamin B-12, das das reibungslose Funktionieren des Nervensystems unterstützt..

Kalium ist ein wesentliches Element für die ordnungsgemäße Funktion des Körpers. Kalium ist ein wichtiger Bestandteil der Muskelkontraktion und unterstützt die Herzfunktion und die Verdauung. Eine Portion Blauschimmelkäse enthält 73 mg Kalium, was in Kombination mit anderen Quellen dazu beitragen kann, die empfohlene Tagesdosis für stillende Mütter mit erhöhtem Bedarf zu erreichen..

Das Hinzufügen von Schimmelkäse zur Ernährung einer stillenden Mutter kann dazu beitragen, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Blauschimmelkäse konsumieren, ein geringeres Risiko haben, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken als ihre Kollegen, die ihn nicht konsumieren. Blauschimmelkäse senkt auch den Cholesterinspiegel und verhindert arterielle Entzündungen und Blutgerinnung in Venen oder Arterien..

Das Hinzufügen von Blauschimmelkäse zu Ihrer Ernährung verringert das Risiko von Arthritis und hilft auch, diese zu bekämpfen..

Blauer Käse

Eine sehr gute Kalziumquelle. Eine Portion Blauschimmelkäse enthält etwa 150 Milligramm Kalzium. So macht der Verzehr von Blauschimmelkäse Ihre Knochen gesund und beugt Krankheiten wie Osteoporose vor..

Die im Blauschimmelkäse enthaltenen Nährstoffe tragen zur Steigerung des Gedächtnisses bei. Der Konsum von Blauschimmelkäse verbessert die Gehirnzellen.

Blauer Käse

Eine sehr gute Phosphorquelle. Dieser Käse enthält Milchprotein, sodass diejenigen, die aufgrund einer Laktoseintoleranz keine Milch direkt trinken können, Blauschimmelkäse essen können, um das für die Laktation erforderliche Protein zu erhalten.

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Blauschimmelkäse das Immunsystem stärkt. Blauschimmelkäse hat entzündungshemmende Eigenschaften. Somit hilft es, verschiedene entzündliche Probleme in unserem Körper zu bekämpfen..

Mit anderen Worten, es spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Krankheiten, indem es uns ein starkes Immunsystem verleiht..

Angesichts dieser Vielzahl nützlicher Elemente und Eigenschaften wird Blauschimmelkäse definitiv als gutes Diätprodukt empfohlen. Es ist jedoch wichtig, beim Füttern nicht mit solchen Käsesorten zu experimentieren, und Sie haben diese Käsesorte noch nie gegessen. Schließlich kann es sein, dass Ihr Kind dieses Produkt aufgrund seines spezifischen Geruchs nicht wahrnimmt. Daher ist es nützlich, solchen Käse zu essen, wenn Ihr Baby ihn gut verträgt.

Geräucherter Käse

Es hat ein tiefes Aroma von geräuchertem Essen, was es aufgrund seines angenehmen Geschmacks zu einer Delikatesse macht. In bestimmten Fällen können Sie zwar solchen Käse essen, aber eine langfristige Einnahme ist möglicherweise nicht sehr gut für die Gesundheit, insbesondere wenn Sie ein Baby füttern.

Was sind geräucherte Lebensmittel? Produkte, die Rauch von einer Quelle, normalerweise Holz, ausgesetzt sind. Lebensmittel werden normalerweise geraucht, um sie zuzubereiten oder für eine längere Zeit aufzubewahren. Geräucherte Lebensmittel werden oft nicht vollständig gekocht. Beim Räuchern werden auch schädliche Karzinogene wie Nitrite und Nitrate in den Käse freigesetzt. Dies kann für Ihr Baby schädlich sein. Ein solcher Käse hat einen ausgeprägten Rauchgeruch, und wie Sie wissen, dringen alle starken Gerüche in die Muttermilch ein. Daher kann sich das Baby weigern, Brüste zu essen, wenn es diesen Geschmack von Milch oder den Geruch nicht mag.

Käsepigtail wird als geräucherter Käse eingestuft, daher sollte seine Verwendung begrenzt werden.

Sulguni-Käse

Dies ist ein eingelegter Weichkäse, der in Georgien, insbesondere in der Region Samegrelo, hergestellt wird. Es wird aus Kuh-, Büffel-, Ziegen- oder Schafsmilch hergestellt. Es kann auch aus einer Mischung dieser Substanzen erhalten werden. Dieser halbharte Käse hat einen milchigen Geschmack, der leicht sauer mit einem Hauch von Salzgehalt ist. Es gilt als der beste gesalzene Käse. Es hat auch eine vertiefte Textur..

Alle vorteilhaften Eigenschaften von Milch sind in diesem Käse enthalten, da er mit minimaler Wärmebehandlung hergestellt wird. Dieser Käse enthält die Vitamine B1, B2, PP, E, C, D, Schwefel. In Georgien wurde ein solcher Käse notwendigerweise kranken Kindern gegeben, da angenommen wurde, dass er zu einer schnellen Genesung beiträgt. Daher kann Mutter solchen Käse während der Stillzeit essen, aber Sie müssen das Gleichgewicht zwischen Salz und seiner Frische berücksichtigen.

Hüttenkäse

Seit Jahrzehnten ist es ein traditionelles Lebensmittel, aufgrund seiner Vielseitigkeit, seines hohen Protein- und Nährstoffgehalts, was ihm viele gesundheitliche Vorteile bringt..

Pro 100 g Hüttenkäse beträgt die Energie 86 Kalorien, Eiweiß 1,6 g, Fett 0,1 g, Kohlenhydrate 4,4 g.

Die Makronährstoffzusammensetzung von Hüttenkäse ist eine der Hauptattraktionen für die Gesundheit junger stillender Mütter und ihrer Kinder.

Wie viele andere „kultivierte“ Milchprodukte enthält Hüttenkäse einen relativ hohen Eiweißgehalt, der mit einem verbesserten Fettabbau verbunden ist. 100 g Hüttenkäse (eine relativ kleine Portion) enthalten ungefähr 11-12 g Protein, was ungefähr 20% des täglichen Bedarfs einer stillenden Mutter entspricht.

Die Art von Protein, die in Hüttenkäse gefunden wird, ist hauptsächlich Kasein. Es ist ein langsam verdauliches Protein, das in vielen Milchprodukten enthalten ist und für seine langsame Verdauung verehrt wird, da viele es als ausgezeichnete Proteinquelle für den Verzehr vor dem Schlafengehen betrachten. Die Idee ist, dass Kasein die Muskelregeneration während des Schlafes stimuliert und Energie erneuert. Wenn die Mutter ihr Baby nachts füttert, kann Hüttenkäse ein hervorragendes Gleichgewicht gesunder Proteine ​​herstellen, die der Mutter währenddessen die notwendige Energie liefern.

Das Fettprofil von Hüttenkäse ist ebenfalls eine große Attraktion - während der Gesamtfettgehalt relativ niedrig ist (mit fettarmen und fettfreien Optionen), sind die darin enthaltenen Fette eine gute Mischung aus hochwertigen gesättigten und ungesättigten Fetten.

Mikronährstoffe bestimmen normalerweise, welche Lebensmittel „gesund“ sind und welche nicht. Wenn wir uns eine gesunde Ernährung vorstellen, ist sie normalerweise mit buntem Gemüse, hochwertigen tierischen Proteinen und verschiedenen pflanzlichen Lebensmitteln gefüllt.

Wie viele Tiere oder Milchprodukte ist Hüttenkäse reich an einer Vielzahl von B-Vitaminen. Sie sind normalerweise mit der ordnungsgemäßen Produktion und Funktion von Enzymen verbunden, was sie zu einem wesentlichen Bestandteil der Aufrechterhaltung des Muskelwachstums, des Fettabbaus, der Immunfunktion, der Blutgesundheit und vieler anderer wichtiger Prozesse macht.. Eine stillende Mutter kann ungefähr 7% des täglichen Bedarfs an B12 aus 100 g Hüttenkäse (eine relativ kleine Menge, je nachdem, wie Sie ihn essen) beziehen, einem Vitamin, das in pflanzlichen Lebensmitteln fast vollständig fehlt. Es gibt vergleichbare Mengen an Vitamin B2, Vitamin B5 und Vitamin B9, was es zu einer relativ nützlichen Quelle für kalorienarme, nahrhaft dichte Milchprodukte macht. Dies macht es zu einer großartigen Wahl für vegetarische Mütter, die nicht alle B-Vitamine aus pflanzlichen Quellen beziehen können..

Vitamin A ist auch in angemessenen Mengen in Quark enthalten, wobei etwa 5-7% unseres täglichen Bedarfs in einer bescheidenen Portion von 100 g enthalten sind. Vitamin A ist mit einer ordnungsgemäßen Immunfunktion und einer gesunden Haut und anderen Geweben verbunden.

Vitamin D ist einer der häufigsten Mängel, die bei Kindern in den ersten drei Lebensjahren beobachtet wurden. Vitamin D stammt aus einer Reihe von Quellen. Eine der wichtigsten ist die Synthese in der Haut, wenn wir uns im Sonnenlicht befinden. Trotzdem benötigen alle Kinder eine zusätzliche Ergänzung dieses Vitamins in ihrer Ernährung, und der Verzehr von Hüttenkäse durch die Mutter kann eine hervorragende Versorgung damit ermöglichen. Hüttenkäse und viele Milchprodukte sind ausgezeichnete Quellen für Vitamin D in der Nahrung. Die Hauptaufgabe von Vitamin D für Gesundheit und Leistung besteht darin, die Knochendichte und die Kalziumaufnahme im Knochen aufrechtzuerhalten..

Hüttenkäse ist eine ausgezeichnete Kalziumquelle und kann mit Vitamin D einen synergistischen Vorteil von zwei Spurenelementen erzielen. Ein weiteres oft vergessenes Mineral ist Kalium. In Kombination mit Kalzium ist dieses Mineral mit der Knochenmineraldichte verbunden. Kalzium und Kalium sind die beiden Hauptmineralien, die den harten „äußeren“ Teil der Knochen ausmachen. Dadurch erhält unser Körper eine ausreichende Versorgung mit diesen beiden Nährstoffen. Dies ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass das Kind während seiner intensiven Entwicklung über alle notwendigen Mineralien verfügt.

Quark ist reich an Selen - einem Spurenelement, das eine tiefe antioxidative Wirkung hat. Antioxidantien schützen Zellen vor freien Radikalen, die sonst die DNA schädigen könnten.

Eine Reihe solcher Vorteile sowie die Erschwinglichkeit von Quark sollten die Mutter darauf hinweisen, dass Quark während des Stillens mehrmals pro Woche in ihrer Ernährung enthalten sein sollte.

Frischkäse

Es wird normalerweise aus der Milch von Büffeln, Kühen, Schafen oder Ziegen in verschiedenen Texturen, Aromen und Formen hergestellt. Es ist wichtig, die Milch anzusäuern und das Labenzym einzuschalten, um eine Gerinnung zu verursachen. Sie trennen feste Partikel und drücken sie in ihre endgültige Form. Somit hat Käse eine Kombination aus Fett und Protein aus Milch. Obwohl Frischkäse ein weich schmeckender Frischkäse ist, hat er einen sehr hohen Fettgehalt..

Normaler Frischkäse ist reich an gesättigten Fettsäuren, die nicht so gesund sind, insbesondere für Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit. Es trägt auch zu Arthritis, Typ-2-Diabetes und Gedächtnisverlust bei. Wenn Sie fettarmen Frischkäse wählen, hat ein Esslöffel eines solchen Käses weniger Kalorien. Es ist viel gesünder und eine gute Wahl, auch wenn Sie Frischkäse mögen..

Frischkäse hat eine hohe Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen. Es enthält Vitamin B12, Vitamin A und Vitamin K2. Es enthält Kalzium und Zink. Selen ist ein Mineral aus der Nahrung, das eine wichtige Rolle für die Funktion unseres Körpers spielt..

Frischkäse enthält konjugierte Linolsäure. Diese Säuren in Käse wandeln Fett in Energie um und sind auch ein Antioxidans und wirken entzündungshemmend.

Da Käse ein Milchprodukt ist, enthält er die gleichen Nährstoffe, die Sie in Joghurt oder Milch finden können. Kasein ist ein hochwertiges Protein. Die meisten Proteine ​​enthalten Kaseine, die reich an essentiellen Aminosäuren sind..

Daher kann Frischkäse bei der Auswahl der Mindestfettmenge eine sehr nützliche Nahrungsquelle für stillende Mütter sein..

Ziegenkäse

Hergestellt aus Ziegenmilch und ist in weichen und harten Formen wie anderem Käse erhältlich. Es ist gesünder und besser für Sie als Kuhmilchkäse. Neben mehr Nährstoffen als andere Käsesorten bietet Ziegenkäse einige interessantere gesundheitliche Vorteile.

Ziegenkäse ist eine fettarme Alternative zu Käse. Es enthält weniger Fett als andere Käsesorten. Wenn Sie normalen Käse durch Ziegenkäse ersetzen, können Sie die Menge an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin in Ihrer Ernährung reduzieren. Ziegenkäse enthält etwas mehr als die Hälfte der Fettmenge als normaler Käse. Und wenn es um gesättigte Fettsäuren geht, enthält Ziegenkäse nur halb so viel wie normaler Käse.

Ziegenkäse enthält weniger Kalorien als jede andere Form von Käse aus Kuhmilch. Wenn Sie Cheddar durch Ziegenkäse ersetzen, reduzieren Sie im Idealfall effektiv 200-300 Kalorien aus Ihrer Ernährung.

Wenn wir jedoch über stillende Mütter sprechen, enthält Ziegenmilch deutlich weniger Laktose als normale Milch. Laktose geht normalerweise verloren, wenn der Käse geschüttelt wird, und Ziegenkäse enthält daher eine außergewöhnlich geringe Menge Laktose. Dies macht es zu einem idealen Käse, da Babys keine Koliken haben, um ein solches Produkt zu konsumieren..

Ziegenkäse enthält weniger als die Hälfte der Natriummenge als normaler Käse. Überschüssiges Natrium kann zu chronischen Erkrankungen und möglicherweise tödlichen Krankheiten wie Herzinfarkt und sogar Schlaganfall führen..

Ziegenkäse ist in Bezug auf den Proteingehalt nicht so reich wie normaler Käse, liefert jedoch eine anständige Menge an Nährstoffen, die ausreicht, damit der Körper richtig funktioniert..

Ziegenkäse enthält mehr Mineralien und Vitamine als Kuhkäse. Es ist besonders reich an Vitamin D und Vitamin K und enthält auch die gleiche Menge an Vitamin A wie Kuhkäse. Ziegenkäse enthält auch B-Vitamine wie Thiamin, Niacin und Riboflavin. Riboflavin ist ein wichtiges Vitamin, das die Gesundheit des Gewebes fördert. Da Ihr Körper diese essentiellen Vitamine und Mineralien nicht selbst produziert, kann Ziegenkäse eine konstante Quelle dieser essentiellen Vitamine für das Baby sein, einschließlich.

Ziegenkäse ist besonders reich an Kalzium mit einer höheren Kalziumkonzentration als Kuhkäse. Calcium ist besonders wichtig für den Körper, stärkt Knochen und Zähne und schützt Sie vor Krankheiten.

Nachdem Sie nun die erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile von Ziegenkäse kennen, sollten Sie in Betracht ziehen, normalen Käse durch Ziegenkäse zu ersetzen, insbesondere durch Laktation.

Hausgemachter Käse, dh Hüttenkäse aus Kuhmilch, hat seine vorteilhaften Eigenschaften, ersetzt Sie jedoch nicht durch einige Hartkäsesorten. Daher müssen Sie sowohl Hartkäse als auch weiche Sauermilch verwenden.

Brie Käse

Sehr nützlich für Mütter mit Stillzeit. Erstens versorgt es Ihren Körper mit einer Energiequelle, die Ihre Zellen für tägliche Aktivitäten nutzen können. Jede Portion Brie enthält 95 Kalorien, was fast 5% Ihrer täglichen Kalorienaufnahme entspricht. Da Brie ein energetisch dichtes Lebensmittel ist, ist dies das Ergebnis des darin enthaltenen Kohlenhydratgehalts. Jede Unze Käse enthält 0,13 g Gesamtkohlenhydrate, alle in Form von Zucker. Infolgedessen ist Brie eine köstliche Ergänzung zu kohlenhydratarmen Diäten. Brie ist auch laktosearm, so dass Menschen mit leichter Laktoseintoleranz möglicherweise keine ernsthaften Nebenwirkungen bemerken, wenn sie diesen Käse essen..

Die meisten Kalorien in Brie sind eine Quelle für Protein und Fett. Jede Portion Käse enthält fast 6 Gramm Eiweiß und fast 8 Gramm Fett, einschließlich 5 Gramm gesättigter Fettsäuren. Protein in Brie ist ein vollständiges Protein und enthält alle Aminosäuren, die der Körper erhalten muss.

Der Konsum von Brie erhöht auch die Aufnahme mehrerer Vitamine. Brie-Käse enthält mehrere B-Vitamine, darunter Vitamin B-12, Folsäure, Niacin und Riboflavin. Zusammen helfen diese Vitamine dem Körper, Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette abzubauen, damit Ihr Körper nützliche Energie aus Ihrer Nahrung erhalten kann. Es enthält auch Vitamin A, das für die Immunfunktion sowie für gesunde Haut und Haare wichtig ist. Brie enthält Vitamin D, einen essentiellen Nährstoff für gesunde Babyknochen..

Brie enthält auch eine Reihe wichtiger Mineralien, die zur Erhaltung Ihrer Gesundheit beitragen. Jede Portion Käse enthält Kalzium, Magnesium und Phosphor - alle Mineralien, aus denen Ihr Knochengewebe besteht. Es enthält auch eine Zinkquelle, einen Nährstoff, der das in Ihren Zellen wirkende Enzym unterstützt, sowie Selen, ein Antioxidans.

Tofu-Käse

Es ist eine wichtige Proteinquelle, insbesondere für Veganer und Vegetarier, die heutzutage häufig bei jungen stillenden Müttern anzutreffen sind. Tofu wird durch Koagulieren von Sojamilch zu Hüttenkäse hergestellt. Dann wird der Quark gepresst und zu gelatineartigen weißen Blöcken verdichtet, die als Tofu erkannt werden.

Es enthält auch Isoflavone wie Phytoöstrogene. Isoflavone können sowohl Östrogenagonisten als auch östrogenantagonistische Eigenschaften besitzen. Sie können zum Schutz vor bestimmten Arten von Krebs, Herzerkrankungen und Osteoporose beitragen. Ein übermäßiger Konsum kann jedoch auch einige Risiken bergen..

Daher kann ein solcher Käse eine nützliche Proteinquelle für eine begrenzte Anzahl stillender Mütter sein, aber Milchprodukte sollten nicht durch diese Käsesorte ersetzt werden..

Russischer Käse

Es ist einer der Vertreter des klassischen Hartkäses. Dieser Käse hat viele nützliche Eigenschaften für alle Arten von Käse, aber Sie müssen den Gehalt an Salz und Fett berücksichtigen. Daher kann ein solcher Käse für stillende Mütter, die keine exotischen Käsesorten mögen, eine Alternative sein und muss in der Ernährung enthalten sein.

Käse beim Stillen ist nicht nur ein nützliches Produkt, sondern auch in der Ernährung notwendig. Mamas Ernährung muss mindestens mehrmals pro Woche Hartkäse und Weichkäse enthalten, um den vollen Gehalt aller Nährstoffe und Vitamine sicherzustellen.

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung