Oxolinsalbe ist ein in unserem Land weit verbreitetes Medikament. In der modernen Medizin gibt es viele Analoga des Arzneimittels (Viferon, Pinosol, Grippferon, Levomekol). Dennoch bleibt die Oxolinka sowohl bei gewöhnlichen Einwohnern als auch im Kreis der Ärzte gefragt und beliebt. Aber lohnt es sich, während der Schwangerschaft und wenn es werdenden Müttern verschrieben wird, eine Oxolinsalbe zu verwenden??

Wofür wird Oxolinsalbe verwendet??

Der Wirkstoff der Salbe ist Oxolin. Dieses synthetische Produkt hat die Funktion, den Körper vor dem Eindringen des Virus zu schützen. Wenn bereits eine Infektion aufgetreten ist, verwandelt Oxolin das aktive Virus in ein passives und blockiert es. Die Substanz lässt Bakterien nicht weiter als bis zur Nasenschleimhaut wandern und lähmt sie..

Oxolinsalbe ist angezeigt bei der Behandlung von:

  • durch das Virus verursachte Haut- und Augenkrankheiten (Bindehautentzündung, Herpes);
  • virale Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut);
  • Bläschen, Herpes zoster und schuppig;
  • Herpes
  • Warzen;
  • zur Grippeprävention.

Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft geht jede Frau mit äußerster Vorsicht an die Auswahl der Medikamente heran. Während dieser Zeit stellen viele gewohnheitsmäßige Medikamente eine Bedrohung für die Gesundheit des Babys und seiner Mutter dar.

Die Anweisungen besagen, dass die Verwendung von Salbe in Fällen vorgesehen ist, in denen der erwartete Nutzen den möglichen Schaden übersteigt. Dieser Satz impliziert, dass wissenschaftliche Tests, die die absolute Sicherheit und Unbedenklichkeit des Arzneimittels belegen, nicht durchgeführt wurden. In diesem Zusammenhang geben die Hersteller unter Einhaltung internationaler Standards genau dieses Angebot in der Anleitung an.

Oxolinsalbe - ist es in den frühen Stadien der Schwangerschaft möglich?

Aufgrund hormoneller Veränderungen, die im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft im Körper auftreten, ist die Immunität einer Frau verringert. Sie wird anfälliger für Infektionen mit einer bestimmten Infektion. Um Bakterien und Viruserkrankungen in dieser Zeit zu bekämpfen, raten Ärzte häufig zur Verwendung dieser Salbe.

Besonders nützlich wird die Verwendung von Oxolin-Salbe in den frühen Stadien der Schwangerschaft sein. Während dieser Zeit findet die Bildung aller Systeme und Organe des ungeborenen Kindes statt. Daher müssen Mutter und Kind in den ersten Schwangerschaftswochen vor negativen Infektionen geschützt werden.

Manchmal haben Frauen eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament. Diese Nebenwirkung drückt sich in einem brennenden Gefühl aus. Normalerweise vergeht es schnell, aber wenn dies nicht geschieht, sollte die Verwendung von Salbe eingestellt werden.

Experten zufolge wird die Verwendung von Oxolinki während der Geburt eines Kindes nur Vorteile bringen. Bevor Sie es verwenden, müssen Sie sich jedoch von Ihrem behandelnden Spezialisten beraten lassen.

Wie Salbe auftragen

Anweisungen zur Verwendung von Oxolinsalbe während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht wesentlich von der Verwendung in einer Standardsituation.

Schwangere können Oxolin-Salbe für folgende Zwecke verwenden:

  • Schutz vor Influenza und SARS;
  • Prävention anderer bakterieller Infektionen;
  • Kontrolle der viralen Rhinitis.

Wenn eine schwangere Frau mit der Notwendigkeit konfrontiert ist, eine durch eine Virusinfektion verursachte Hautkrankheit zu behandeln, empfehlen Ärzte die Verwendung von Oxolin nicht. In der modernen Medizin gibt es dafür wirksamere Mittel, deren Anwendung auch für schwangere Frauen harmlos ist..

Sie sollten wissen, dass zukünftigen Müttern nur 0,25% Oxolinsalbe gestattet ist. Und es muss durch Verlegen in den Nasengängen angewendet werden. Um Virusinfektionen vorzubeugen, wird vor dem Ausgehen eine Oxolinka in beide Nasenlöcher gelegt. Vor allem, wenn Sie Orte mit einer großen Menschenmenge besuchen müssen (Geschäfte, Krankenhaus, Schule). Nach der Rückkehr nach Hause sollte die Salbe gründlich mit warmem Wasser gewaschen werden.

In anderen Fällen wird schwangeren Frauen zur prophylaktischen Anwendung empfohlen, das Medikament mehrmals täglich separat in jedes Nasenloch zu legen.

Wenn wir über die Behandlung der viralen verstopften Nase sprechen, wird die Osolin-Salbe 3 bis 4 Tage lang 2 bis 3 Mal täglich auf die gleiche Weise in die Nasengänge aufgetragen.

Um die Salbe richtig aufzutragen, müssen Sie eine kleine Kugel des Produkts aus der Verpackung nehmen und auf die Nasenschleimhaut auftragen.

Warum wird Klostilbegit bei der Planung einer Schwangerschaft verschrieben, welche Bewertungen geben Patienten über das Medikament ab??

Hinweise und Anweisungen zur Verwendung von Fluomizin-Zäpfchen finden Sie weiter unten.

Bewertungen zur Verwendung des Arzneimittels

Bewertungen zur Verwendung von Oxolinsalbe weisen auf eine positive Wirkung des Arzneimittels hin:

Ich habe dieses Medikament zum ersten Mal während der Schwangerschaft gesehen. Er wurde mir von einem Frauenarzt empfohlen. Zu meiner großen Überraschung habe ich mich während meiner gesamten Schwangerschaft nicht einmal erkältet, obwohl ich früher sehr anfällig dafür war. Selbst wenn es eine massive Infektion mit SARS gab und alle Kollegen und Verwandten krank waren. Ich kann eine solche erhöhte Widerstandsfähigkeit des Körpers nur mit der Verwendung von Oxolinsalbe erklären. Jetzt ist sie eine feste Größe in meiner Handtasche und meinem Erste-Hilfe-Kasten. Ich schmiere regelmäßig sowohl das Kind als auch mich. Ja, und der Ehemann schätzte die Wirksamkeit dieses Tools.

Elvira Dubrovskaya, 28 Jahre alt:

Ich benutze die Salbe ständig, besonders wenn ich in eine Klinik, Apotheke oder auf einen Markt gehe. Oksolinka schützt und unterstützt meine Immunität seit mehreren Jahren. Wenn ich nach Hause komme, wasche ich mein Gesicht und meine Hände gründlich. Einmal fragte ich nach der Verfügbarkeit eines moderneren (vielleicht ausländischen) Gegenstücks in der Apotheke. Der Apotheker antwortete, dass nur eine Impfung wirksamer sein könne. Immer noch sehr zufrieden mit der Tatsache, dass der Preis trotz der enormen Vorteile gering bleibt.

Inna Khristosenko, 46 ​​Jahre alt:

Als sie schwanger war, sagte die Gynäkologin, dass Erkältungen und Rhinitis mit oxoliner Salbe in der Nase verschmiert werden können. Zusätzlich zu ihr habe ich Griferfer verwendet, ich habe Zitronen, Preiselbeeren, Knoblauch und Zwiebeln gegessen. Ich weiß nicht, ob Oksolinka oder der gesamte Komplex geholfen haben, aber die Schwangerschaft war erfolgreich und ich wurde nie ernsthaft krank.

Oksana Severina, 31 Jahre alt:

Ich habe fünf Kinder. Ich benutze seit sechs Jahren Oxolinsalbe. Sie half, der Grippe während der Schwangerschaft zu widerstehen. Es ist für Kinder wirksam geworden. Dank ihr kannte der älteste Sohn bis zu einem Jahr lang keine Infektionskrankheiten. Meine Beobachtungen haben gezeigt, dass Oxolinka bereits in den frühen Stadien der Infektion hilft. Es stimmt, Sie müssen es 6-7 mal am Tag legen.

Eine Krankheit ist immer leichter zu verhindern als zu überwinden. Dies gilt insbesondere für schwangere Frauen, wenn die meisten Arzneimittel für die Anwendung kontraindiziert sind. Daher wird die Verwendung von Oxolinsalbe in angemessenen Mengen während dieses Zeitraums empfohlen. Aber wie oft und wie lange wird der behandelnde Arzt diese Fragen beantworten.

Was denken Ärzte über die Wirkung von Oxolinsalbe:

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung