Mmmm! Welche leckere Pizza wird in der Werbung gezeigt und zieht einen Bissen zu Biss! Muss sie jetzt wirklich ihre Augen essen ?! Wie sich eine so vielfältige Zusammensetzung eines Lieblingsgerichts auf ein stillendes Baby auswirkt, ist mit sieben Siegeln ein Rätsel. Ist es wirklich so kategorisch? Mal sehen, woraus Pizza besteht und welche Auswirkungen diese Komponenten auf ein Baby haben können.

Die Hauptzutaten der Pizza und ihre Wirkung auf Mutter und Kind

Ein Bestandteil der Pizza sind Pilze. Aber stillende Mutter wird nicht empfohlen, sie zu essen. Besonders in den ersten sechs Monaten des Stillens, wenn das Enzymsystem des Babys noch unreif ist. Neben Pilzen absorbieren sie neben der Fähigkeit, nützliche Spurenelemente anzusammeln, leicht Giftstoffe, und Sie können sowohl für Mutter als auch für Baby leicht vergiftet werden.

Trotz der reichhaltigen Nährstoffzusammensetzung werden sie schlecht aufgenommen und gelten als schwere Nahrung für den Menschen. Aber auch mit solchen Nachteilen können Sie vorsichtig Pilze essen, die das Verdauungssystem nur minimal belasten - Champignons, Austernpilze, Honigpilze, die auf speziellen Farmen angebaut und nicht im Wald geerntet wurden.

Würste der industriellen Produktion sind beim Stillen nicht akzeptabel. Früher wurde Wurst schamlos mit fast harmlosem Karton (sorry, Stärke) verdünnt, aber jetzt gibt es in dieser Delikatesse eine Fülle aller Arten von Transfetten und künstlichen Zusatzstoffen wie Farbstoffen, Aromen und Konservierungsstoffen. Solch ein saftiges Set kann sowohl einer stillenden Mutter als auch einem Baby leicht schaden.

Wie ohne Test! Wissen Sie, dass das moderne Konzept der „Bäckerhefe“ ein Medikament ist, das aus 20 oder mehr chemischen Verbindungen besteht, die den Teig lockern? Es ist überhaupt nicht notwendig, dass ein stillendes Kind in so jungen Jahren das Periodensystem kennenlernt!

Ohne Käse ist Pizza keine Pizza. Dank des hohen Kalziumgehalts kann und soll sich eine stillende Mutter mit Hartkäse verwöhnen lassen. Verarbeitete und Käse mit Schimmel über Bord können beim Baby eine heftige Gasbildung verursachen.

Treffen Sie Signor Pomidorro - den König der Pizza! Tomate ist eine sehr nützliche Beere (und kein Gemüse, wie viele Leute denken) und es lohnt sich nicht, sie nur wegen GW von Ihrer Speisekarte auszuschließen. Enthält eine Reihe wertvoller Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und sogar Antidepressiva.

Und leider hat es allergene Eigenschaften. Denken Sie daran, aus den Chroniken des Entbindungsheims - Rot ist nicht möglich, Gelb mit Vorsicht, Grün ist möglich? Aber was hindert ein zu Allergien neigendes Kind daran, gelbe Tomaten zu probieren? Nur die Völlerei der Mutter. Und wenn ein bisschen, dann können Sie es versuchen. In Abwesenheit von Reaktionen beim Baby wechseln wir allmählich zu roten Sorten.

Zwiebeln sind ein natürliches Antiseptikum und ein Lagerhaus für Vitamine und Mineralien. Hören Sie nicht auf Berater, die konservativ gesetzt und mit jahrhundertelangem Staub bedeckt sind und behaupten, dass Zwiebeln sowie ihre duftenden Kongenere - Knoblauch - den Geschmack und Geruch von Milch verderben.

Wie die Erfahrung zeigt, schlagen Babys in Guards mit Vergnügen solche Zwiebel-Knoblauch-Milch. Ohne Allergien und Blähungen. Und Mütter, die mit schlechter Laktation beschäftigt sind, werden sich über die Zunahme freuen. Aber übertreiben Sie es nicht, es sollte in allem vernünftige Grenzen geben.

Saucen, Ketchups, Gewürze - scharf und rot verboten.

Gewürze wie schwarzer und roter Pfeffer wirken reizend auf den Darm. Dill, Petersilie, Knoblauch und Tomaten gelber hypoallergener Sorten wurden jedoch nicht gestrichen.

Darüber hinaus stimuliert Dill die Darmmotilität und fördert den Durchgang von Gasen. Und Petersilie verbessert jedoch wie Dill die Laktation. Wieder verwenden wir es für den beabsichtigten Zweck und ohne Fanatismus! Sie können die Sauce oder den Ketchup selbst zubereiten, indem Sie jedes unraffinierte Pflanzenöl oder saure Sahne als Grundlage für die Sauce verwenden.

Gv Pizza Rezept

Nach all den oben genannten Merkmalen der Hauptzutaten der Pizza empfehlen wir Ihnen, sie zu Hause zu kochen. Lecker, gesund und harmlos für eine stillende Mutter und ihr Baby.

Sanfter Nicht-Hefeteig auf Kefir:

  • Kefir - 80 ml;
  • Ei - 1 Stk;
  • Mehl - 250 g;
  • Salz - 1/2 TL;
  • Soda - 1/2 TL.

Kefir, Ei und Salz gut schlagen. Soda hinzufügen, mischen, 5 Minuten stehen lassen. Fügen Sie Mehl ein wenig hinzu, kneten Sie einen dicken Plastikteig. Mit einem Nudelholz ausrollen und auf ein Backblech oder eine Auflaufform legen, die zuvor mit Papier oder Folie ausgelegt wurde.

Schmieren Sie die Basis mit vorgekochter gelber Tomatenmark.

Wir verteilen die Füllung - gekochtes und gehacktes Huhn oder Pute, Pilze - Champignons oder Austernpilze, gehackte Zwiebeln in halben Ringen und dünne Tomatenscheiben (gelb!). Mit gehackter Petersilie bestreuen. Darüber hinaus können Sie noch einmal Ketchup oder hausgemachte Sauce auf Sauerrahm und Pflanzenöl einfetten.

15 Minuten bei 220 ° C im Ofen backen, mit geriebenem Hartkäse bestreuen und weitere 6-7 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

Rezept für Tomatenmark oder Ketchup: Gelbe Tomaten schneiden und in einem Topf schmoren. Während sie Saft geben, wischen Sie durch ein Sieb, um Samen zu entfernen und zu schälen, und senden Sie es weiter, bis es eingedickt ist, indem Sie Salz und Zucker hinzufügen.

Richtlinien für das Stillen von Pizza

Bevor Sie sich auf Ihre eigene Pizza stürzen, empfehlen wir dringend, die Zutaten einige Tage vor dem Kochen separat zu testen. Natürlich mit ihnen in einer stillenden Mutter. Besonders Pilze und Tomaten.

Wenn das Kind nicht heilt, ist es friedlich, glücklich und bittet um Nahrungsergänzungsmittel. Dann setzen Sie mutig den Traum von Pizza in die Realität um! Ansonsten tauschen Sie diese Pilze gegen etwas weniger Gefährliches. Zum Beispiel Brokkoli. Machen Sie Ihrem Lieblingsgericht wegen solcher Kleinigkeiten kein Ende?

Wie Sie sehen können, bedeutet Stillen keine Selbstkennzeichnung mit Buchweizendiäten und eine Verletzung der eigenen Ernährungsinteressen. Mit ein wenig Fantasie und gesundem Menschenverstand können Sie für eine stillende Mutter köstlich und variabel essen, und Pizza ist nicht die Grenze gastronomischer Träume. Guten Appetit für Sie und Ihr Baby!

Ist es möglich, Pizza zu stillen?

Nach der Geburt eines Kindes muss eine neue Mutter viel aufgeben. Während der Stillzeit sind die meisten üblichen Lebensmittelprodukte, die einem Baby schaden können, verboten. Aber manchmal ist es schwierig, Ihr Lieblings-Fastfood abzulehnen. Sie möchten das Verbotene genießen. Ich frage mich, ob Sie während des Stillens Pizza essen können.?

Kann Pizza für stillende Mutter sein

Woraus besteht Pizza? Das italienische Nationalgericht ist auf der ganzen Welt verteilt und wird in jeder Region unterschiedlich zubereitet. Das Rezept für eine klassische italienische Margarita bestand ursprünglich aus solchen Komponenten: Teig, Käse, Tomaten. Aber heute fügen sie alles hinzu, was in der Küche zu finden ist. In der Pizzeria sind die Bestandteile des Gerichts fast jedes Produkt: Meeresfrüchte, exotisches Obst, Gemüse, würzige Gewürze, Gewürze. Während der Schwangerschaft gab es keine besonderen Einschränkungen für das Gericht, aber eine solche Vielfalt während der Fütterung ist für die Mutter mit dem Baby unerwünscht.

Stillpizza ist es definitiv nicht wert. Dies ist die Meinung der meisten Ärzte. Pizza für eine stillende Mutter ist erlaubt, sofern sie richtig ausgewählt ist, Belag und Teig ohne Hefe.

Was schadet normale Pizza?

Heutzutage enthält die Zusammensetzung des Gerichts Zutaten, die dem Baby schaden und seine Verdauung beeinträchtigen können. Einige Lebensmittel können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher können Sie keine fertige Pizza in einer Pizzeria kaufen, in der die für eine stillende Mutter verbotenen Zutaten wahrscheinlich vorhanden sind.

Am sichersten ist es, es selbst zu Hause zu kochen. So können Sie sicher sein, dass die Qualität der Produkte und die verbotenen Zutaten einen alternativen Ersatz finden.

Wie und wie viel Pizza zu essen

Experten empfehlen, vor Beginn des Essens eine der Zutaten, aus denen die Pizza besteht, während der Woche separat zu essen. Somit wird festgestellt, welches Produkt für das Kind nicht geeignet ist, und es von der Ernährung ausgeschlossen..

Es ist ratsam, den Verzehr des Produkts bis zum Alter von 3 Monaten abzubrechen, wenn das Verdauungssystem des Säuglings gestärkt ist. Versuchen Sie, selbst zu kochen, kaufen Sie nicht in Geschäften oder Pizzerien. Es sollte nur hochwertige und natürliche Produkte enthalten. Ermutigend ist auch die Tatsache, dass sich Pizzen in einer Vielzahl von Komponenten unterscheiden und aus den Zutaten hergestellt werden können, die für stillende Mütter geeignet sind..

Probieren Sie zunächst ein kleines Stück Pizza und beobachten Sie zwei Tage lang die Reaktion des Kindes. Wenn keine Allergien, Blähungen oder Koliken auftreten, können Sie die Portion erhöhen. Das Fehlen von Konsequenzen bedeutet nicht, dass das Baby beim Füttern in übermäßigen Mengen verzehrt werden kann. Sie sollten mit 50 Gramm beginnen und die Portion ständig erhöhen. Übermäßiges Essen ist nicht nur für das Baby, sondern auch für die Mutter selbst schädlich. Um eine Diät zu befolgen sowie in der späten Schwangerschaft, ist es nicht ratsam, zu oft Mehl zu essen. Nach sechs Monaten kann die Portion auf 500 Gramm erhöht werden. Es ist auch nicht ratsam, heiß zu essen.

Verbotene Zutaten

Die Herstellung eines auf Hefe basierenden Teigs ist unerwünscht. Trockenhefe enthält Vitamin D, das bei Säuglingen zu Blähungen und Blähungen führt. Darüber hinaus lohnt es sich bei HS, auf die folgenden Zutaten zu verzichten, aus denen Pizza besteht:

  • Pilze trotz ihres Nährwerts, ein schweres Produkt für die Verdauung, eine hohe Wahrscheinlichkeit, Mutter und Kind zu vergiften. Es ist erlaubt, Pilze zu essen, Austernpilze, die auf Bauernhöfen angebaut werden,
  • schwarze Oliven,
  • Ketchup,
  • Mayonnaise,
  • Eingelegte Gurken enthalten Gewürze, die für das Kind unerwünscht sind,
  • Würste bestehen hauptsächlich aus einer Vielzahl unnatürlicher Inhaltsstoffe, Farbstoffe, Aromen und verschiedener Chemikalien,
  • Meeresfrüchte verursachen beim Neugeborenen allergische Reaktionen,
  • verschiedene scharfe Gewürze, schwarzer Pfeffer, würzige Kräuter, Knoblauch, die den Geschmack der Muttermilch verändern,
  • Saucen verursachen Verdauungsstörungen.

Was Knoblauch betrifft, gibt es Meinungsverschiedenheiten. Es hat verschiedene heilende Eigenschaften. Einige Experten glauben, dass es immer noch in kleinen Mengen konsumiert werden kann, insbesondere wenn das Baby die Brust nicht aufgibt.

Zulässige Zutaten

Eine wichtige Zutat, ohne die es unmöglich ist, Pizza zu machen, ist Käse. Es ist nicht nur erlaubt, sondern auch für eine stillende Mutter notwendig. Die Hauptsache ist, frischen, harten Käse aufzunehmen. Nicht empfohlener Blauschimmelkäse oder Frischkäse.

Gemüse ist ein Muss in der täglichen Ernährung jeder stillenden Frau. Eine der Hauptzutaten von Pizza sind Tomaten. Um beim Baby keine allergischen Reaktionen hervorzurufen, müssen Sie Tomaten in begrenzten Mengen essen. Rote Tomaten können durch junges Rosa oder Orange ersetzt werden.

Verbotene Produkte können durch andere nützliche ersetzt werden. Zum Beispiel wird Tomatensauce in hausgemachte saure Sahne oder saftige Tomaten geändert. Würste finden auch eine gute Alternative in Form von fettarmem Kaninchen- oder Hühnerfleisch und würzigen Gewürzen mit frischen Kräutern.

Gebackene Pizza

Nicht nur die Füllung des Gerichts, sondern auch der Teig selbst kann variiert werden. Es wird auf der Basis von Hefe, Sauerrahm, Kefir unter Zusatz verschiedener Getreide auf Wasser hergestellt.

Wie oben erwähnt, wirkt sich Trockenhefe negativ auf die Verdauung des Babys aus. Hefe kann durch Kefir und Soda ersetzt werden. Um eine hefefreie Pizza zuzubereiten, benötigen Sie: 80 ml Kefir mit einem Ei schlagen, einen Dessertlöffel Salz und Soda zu der Mischung geben, das Mehl in Teilen mischen, bis ein elastischer Teig entsteht. Die Füllung kann mit den erlaubten Zutaten zubereitet werden..

Diät-Pizza-Rezepte für stillende Mutter

Das Kochen Ihrer eigenen Diätpizza ist nicht so schwierig. Pizzarezepte für stillende Mütter:

  1. Zu zwei Gläsern warmem Wasser ein paar Esslöffel Olivenöl geben, Mehl ca. 400 Gramm, Salz hinzufügen. Der Teig sollte nicht zu dick sein. Eine halbe Stunde warm lassen. Für die Füllung: Den Teig mit hausgemachter Sauerrahm einfetten, mehrere Tomaten schneiden, mit Hartkäse bestreuen, mit Gemüse garnieren. Normalerweise in einem Ofen bei 180 Grad, etwa 15-20 Minuten gekocht.
  2. 500 Gramm Mehl werden mit einem Esslöffel Zitronensäure, Salz und Soda gemischt. Gießen Sie eine viertel Tasse Pflanzenöl, zwei Tassen Wasser in die trockene Mischung und kneten Sie den Teig. Wenn der Teig aufgeht, um ein Blatt auszurollen, fetten Sie ihn mit einer Sauce aus hausgemachten Tomaten ein. Gehackte Tomaten, Käse und optional Paprika hinzufügen.
  3. 300 Gramm Mehl mit einem Glas Kefir und Ei mischen, einen Teelöffel Soda hinzufügen, zuvor mit Zitronensaft gelöscht. Den Teig kneten und eine halbe Stunde stehen lassen. Den Teig in eine dünne Schicht rollen. Für die Füllung: Die schalenlosen Tomaten 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen, abkühlen lassen und dann auf die gerollte Schicht legen. Top mit Basilikum mit Olivenöl und Käse..

Mit dem Aufkommen des Babys ist es überhaupt nicht notwendig, Ihre Lieblingsgerichte aufzugeben. Sie können verbotene Gerichte genießen, ohne das Baby zu schädigen. Es reicht aus, sich ein wenig anzustrengen. Ersetzen Sie schädliche Inhaltsstoffe und konsumieren Sie Lebensmittel in Maßen.

Kann eine stillende Mutter Pizza essen?

Stillende Mutter und italienische Küche: Ist es möglich, Pizza zu stillen?

Eine Frau sollte ihre Ernährung sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt überwachen. Durch die Muttermilch erhält das Baby alle Nährstoffe, die für seine Gesundheit und Entwicklung notwendig sind. Experten empfehlen, während des Stillens mehr Gemüse und Obst zu sich zu nehmen, die Vitamine und Mineralien enthalten. Viele Frauen fragen sich, ob Pizza gestillt werden kann und ob Pizza für eine stillende Mutter gut ist oder nicht..

Nützliche Eigenschaften von Pizza

In einem traditionellen Rezept wird das Gericht mit Tomaten, Weizenmehl, Sauce, Würstchen, Fleisch, Käse zubereitet. Woraus besteht eigentlich leckere Pizza??

  1. Antioxidantien. Weizen ist mit diesen Bestandteilen gefüllt, die die Schutzfunktionen des Körpers positiv beeinflussen, die schädlichen Auswirkungen der Umwelt auf die Zellen verhindern, die Jugend verlängern.
  2. Lycopin. Das Pigment verleiht Tomaten eine charakteristische rote Farbe, normalisiert das Cholesterin im Blutkreislauf einer Person und verbessert den Verdauungstrakt. Dieses zulässige Element wirkt der Bildung von Krebszellen und bösartigen Tumoren entgegen und verringert das Risiko von Herzerkrankungen..
  3. Vitamine Käse enthält Nährstoffe, die die Aufnahme von Spurenelementen verbessern und die Arbeit aller inneren Organe und Systeme des menschlichen Körpers normalisieren. Protein wirkt sich positiv auf Stoffwechselprozesse aus und hilft Geweben und Zellen, sich richtig zu entwickeln.

Bei sorgfältiger Auswahl der Zutaten für das Kochen von Pizza kann eine kleine Menge an Gewürzen und Gewürzen den Zustand von Mutter und Kind verbessern.

Schädliche Pizza-Zutaten

Um das Gericht so nützlich wie möglich zu machen, lohnt es sich, nur natürliche Produkte zu verwenden und gefährliche Zutaten zu entfernen.

  1. Pilze. Die Pflanze enthält Aminosäuren, Vitamine und Kohlenhydrate, gilt jedoch als äußerst unerwünschte Pizza-Ergänzung für HS. Für das Verdauungssystem ist es ein schweres Produkt, das Darmstörungen, Blähungen und Vergiftungen verursacht. Beim Verzehr von Pilzen hat das Kind Bauchkrämpfe, Probleme mit der Ernährung und dem Schlaf.
  2. Ketchup, Saucen. Es ist besser, ein solches Dressing selbst mit saurer Sahne, Tomaten und nicht raffiniertem Pflanzenöl zu kochen.
  3. Fleisch, Würstchen. Es ist verboten, solche gekauften Produkte zu verwenden, die sich aufgrund des hohen Gehalts an Farbstoffen, verschiedenen Zusatz- und Konservierungsstoffen negativ auf die Gesundheit von Mutter und Kind auswirken. Essen Sie nur hausgemachte Fleischprodukte.
  4. Würzige Gewürze. Es ist besser, das Gericht mit rotem oder schwarzem Pfeffer zu würzen, um einen Anfall von Sodbrennen und andere Probleme mit dem Verdauungstrakt zu vermeiden. Die beste Alternative zum Würzen ist Zwiebel, Knoblauch und Petersilie. Es sei daran erinnert, dass das Hinzufügen von Grün bei einigen Babys ekelhaft ist und das Füttern zu einem Test wird.

Die Verwendung von Pizza zum Stillen ist erlaubt, jedoch ohne Blauschimmelkäse. Das Produkt führt häufig zu Vergiftungen, daher werden nur harte Sorten verwendet. Diese Zutat hat nahrhafte Mineralien, Vitamine und einen angenehmen Geschmack..

Laktationspizza: Vor- und Nachteile

Die Wahl der Pizza für heißes Wasser ist nicht einfach, aber die Tabelle hilft zu verstehen, welche Produkte verwendet werden müssen und welche vollständig eliminiert werden..

könnenin begrenzten Mengennicht erlaubt
grünes und weißes Gemüsesaure Sahne (in Gerichten)rotes und exotisches Gemüse
Kefir, NaturjoghurtZuckerfermentierter Käse
gekochtes und dampfmageres FleischSalz-Meeresfrüchte
PflanzenfettEier (ohne Allergie)Schinken, Würstchen, geräuchertes Fleisch
HartkäseHündinnen, Knoblauch (ab 4 Monaten)Mayonnaise, Saucen

Laktationspizza Regeln

Stillende Mutter sollte Pizza nach den Regeln essen, die beim Kochen und Essen befolgt werden müssen..

  1. Das erste Stück Pizza kann frühestens drei Monate nach der Geburt des Babys verzehrt werden.
  2. Für die Sicherheit von Mutter und Kind wird das Backen unabhängig voneinander vorbereitet.
  3. Es werden nur frische und hochwertige Produkte verwendet..
  4. Es wird empfohlen, mageres Fleisch zu wählen. Ladenwürste werden am besten durch ein Kaninchen oder Huhn ersetzt.
  5. Es ist besser, wenn eine Frau ein Gericht in warmer Form isst, aber nicht auf heiße Weise.
  6. Ketchup wird durch Tomaten oder Babysauce ersetzt, dies setzt jedoch voraus, dass bei einer Frau keine allergische Reaktion auf Tomaten auftritt.
  7. Alle möglichen Bestandteile der Pizza werden von der Mutter im Voraus geprüft..
  8. Es ist besser, morgens vor dem Füttern des Babys ein kleines Stück Backen zu essen. Wenn in den nächsten zwei Tagen keine Allergie oder andere unangenehme Symptome auftreten, ist dieses Essen sowohl für das Kind als auch für die Frau geeignet.
  9. Wenn heute Backen in der Ernährung vorhanden war, dann essen Sie tagsüber kein Mehl mehr.
  10. Eine verantwortungsbewusste Mutter während des Stillens würde sich eine solche Mahlzeit nicht mehr als einmal alle 7 Tage erlauben, bis das Baby sechs Monate alt wird.

Nahrhafte und gesunde Pizza

Dieses harmlose Gericht für das Baby und die stillende Mutter wird nach den oben genannten Regeln zubereitet..

  • Weizenmehl - 250 g;
  • Kefir - 80 ml;
  • Soda, Salz - 0,5 TL;
  • Ei - 1 Stck.
  1. Salz, Ei, Kefir werden in einer Schüssel gemischt und alles wird gründlich mit einem Mixer geschlagen.
  2. Der Mischung wird Soda zugesetzt, erneut gemischt und 5 Minuten lang beiseite gestellt.
  3. Zu diesen Zutaten wird in Portionen gesiebtes Mehl gegeben, um einen plastischen und dicken Teig herzustellen..
  4. Die Auflaufform oder das Backblech ist mit Folie bedeckt, auf die der gerollte Teig gelegt wird.
  5. Pizzabasis mit hausgemachtem gelbem Tomatendressing bestrichen.
  6. Die Füllung wird auf gekochtes Hähnchen gelegt, gelbe Tomaten in Ringen, Zwiebeln in halben Ringen. Alles wird mit fein gehackter Petersilie bestreut und noch einmal alles mit Dressing oder Sauce in Pflanzenöl, Sauerrahm bestrichen.
  7. Das Gericht wird 15 Minuten bei 220 Grad gebacken, danach wird seine Oberfläche mit geriebenem Käse bestreut und die Pizza wird erneut 5 Minuten lang in den Ofen gestellt.

Hausgemachte Tomaten werden sehr schnell gekocht und enthalten keine schädlichen Substanzen. Um es zuzubereiten, müssen Sie gelbe Tomaten in einem kleinen Topf schneiden und schmoren. Wenn der Tomatensaft unten erscheint, muss das Gemüse durch ein Sieb gefiltert und zum Eintopf zurückgeschickt werden, bis eine dicke Konsistenz entsteht. Zucker und Salz werden nach und nach hinzugefügt..

Viele Mütter fragen sich, ob Pizza gestillt werden kann und welche Konsequenzen dies haben wird. Dieses Gericht ist nicht nur nicht verboten, sondern wird auch jungen Müttern empfohlen. Besonderes Augenmerk wird auf den Rat von Ärzten und die Überempfindlichkeit gegen bestimmte Bestandteile der Behandlung gelegt. Das Backen kann sicher in die Ernährung aufgenommen werden, wenn keine Allergien bei der Mutter und keine Darmstörungen beim Baby vorliegen. Kann ich Pizza essen? Ja, sie hat die Fähigkeit, aufzuheitern, postpartale Depressionen und Stress zu bekämpfen.

Stillen und Pizza - Vor- und Nachteile

Leckere Pizza mit dünner Kruste, aromatischer Füllung und dickem Käse, was könnte besser für Sie sein? Das ist einfach alles, was Sie essen, kann sich negativ auf die Gesundheit des Babys und auf Ihre Figur auswirken, da es direkt nach der Geburt ziemlich schwierig ist, die richtige Ernährung zu befolgen.

Mama will die ganze Zeit alles und ein bisschen, aber wenn es vor der Geburt zulässig war, dann kann nach der Geburt des Babys jeder nachlässige Schritt zu unerwünschten Konsequenzen führen. Ist das Stillen von Pizza für diesen Zeitraum verboten??

Was schadet Standardpizza?

Dieses Backen kann auf verschiedene Arten erfolgen, nicht nur die Zutaten, die Sie in das Backen selbst einbeziehen, beeinflussen seinen Geschmack, sondern auch die Kochmethode..

Stimmen Sie zu, wenn es in einer billigen Pizzeria gekocht wurde, können Sie nur raten, wie alle Produkte frisch waren.

In welchen Fällen kann Pizza für die Mutter schädlich sein, wenn sie das Kind füttert:

  1. Wenn der Test Trockenhefe enthält. Trockenhefe ist bequem zu verwenden, obwohl ihre Zusammensetzung schlecht ist. Es ist klar, dass beim Füttern des Babys solche unnatürlichen Bestandteile vermieden werden müssen.
  2. Wenn die Pizza hat:
  • Blauer Käse. Diese Art von Käse führt bei einem gestillten Baby zu einer erhöhten Gasbildung. Wie Sie wissen, kann der Magen eines Babys bei Gasarbeitern weh tun. Wie man mit Koliken und Gaziki umgeht, erfahren Sie im Kurs Weicher Bauch >>>
  • Pilze. Selbst für Mütter gelten sie als schweres Essen. Was können wir über den Körper der Kinder sagen? Lesen Sie den Artikel darüber, wie sicher Pilze während des Stillens sind: Kann stillende Mutter Pilze haben >>>
  • Schwarze Oliven. Tatsächlich werden die Oliven, die wir Mütter so sehr lieben, künstlich hergestellt. Oliven werden in Eisengluconat getaucht, sie werden schwarz und ihre Nützlichkeit geht verloren. Nicht nur das, sie enthalten bereits ein Karzinogen;
  • Würstchen. Jetzt ist es fast unmöglich, Wurstprodukte ohne zusätzliche Füllstoffe wie Transfette, Farbstoffe, Konservierungsmittel und Aromen zu finden. Dies kann sowohl die Mutter, die die Fütterung durchführt, als auch das Baby sehr nachteilig beeinflussen.
  • Zwiebeln, Knoblauch, schwarzer Pfeffer. Diese Produkte sind nicht besonders schädlich, können aber den Geschmack der Muttermilch leicht verändern.

Wichtig! Geben Sie jedoch Ihr Lieblingsgericht nicht auf. Wenn die Pizza richtig gekocht wird, schadet sie schließlich nicht. Daher auf die Frage: Ist es möglich, Pizza zu stillen, kann ich sicher antworten - ja, aber es sollte speziell für Sie erstellt werden.

Die Vorteile von Pizza oder welche Zutaten Sie zum Kochen benötigen

Um leckere Pizza zu genießen, ist es besser, sie selbst zu kochen. Die Vorteile einer solchen Pizza werden enorm sein - das Vergnügen, Ihr Lieblingsprodukt zu essen, wird jede Mutter glücklich machen. Und wenn Mama glücklich ist, dann ist das Kind doppelt glücklich.

Was ist nützlich bei richtig gekochter Pizza:

  1. Weizenmehl. Es enthält Makro- und Mikroelemente, die wiederum zur Wiederherstellung des weiblichen Körpers nach der Geburt nützlich sind.
  2. Hefe. Es ist natürliche Hefe, die Vitamin D enthält. (Für welches Vitamin D nützlich ist, lesen Sie den Artikel: Vitamine für stillende Mütter >>>) Aber kategorisch sollten Sie für die Stillzeit auf Trockenhefe verzichten.
  3. Käse. Dieses Milchprodukt ist ein Lagerhaus für Vitamine und Mineralien (Kalzium, Zink, Phosphor). Finden Sie heraus, ob einer stillenden Mutter Käse zur Verfügung steht? >>>
  4. Fleisch ist ein Protein, es ist sowohl für Mutter als auch für Baby notwendig;
  5. Grün. Petersilie und Dill sind nicht nur eine gute Dekoration für Pizza, sondern auch Helfer bei Verdauungsstörungen, und sie helfen dem Baby auch während des Blicks.

Wichtig! Kann eine stillende Mutter Pizza essen? Es ist möglich, aber in der richtigen Menge. Andernfalls können Sie zusätzlich zum Vergnügen zusätzliche Taille und Verstopfung bekommen.

Wie und wie viel Pizza zu essen

Hier sind die Grundregeln, nach denen eine stillende Mutter ihr Lieblingsgericht genießen kann:

  • Sie sollten die erste Pizza 3 Monate nach der Geburt probieren. Lesen Sie im Artikel über die Entwicklung des Babys in diesem Zeitraum: Was sollte ein Kind in 3 Monaten tun können? >>>
  • Sie müssen selbst Pizza kochen. Dies garantiert ihre Sicherheit für Sie und Ihr Baby.
  • Verwenden Sie immer frische Zutaten;
  • Alle Komponenten müssen von Mutter im Voraus überprüft werden. Es reicht aus, mehrere Tage damit zu verbringen, sie zu überprüfen. Lassen Sie Ihre Mutter eine Tomate probieren - wenn tagsüber keine allergische Reaktion auftritt - kann sie sicher zum Befüllen von Pizza verwendet werden. Im Falle einer Allergie bei der Mutter oder dem Baby sollten Sie die Verwendung verweigern.
  • Verwenden Sie mageres Fleisch. Würste ablehnen und durch Hühnchen oder Kaninchen ersetzen;
  • Ketchup kann durch Tomaten ersetzt werden oder Ketchup für Kinder verwenden, für eine stillende Mutter ist es harmlos. Natürlich mit der Bedingung, dass die Mutter mit dem Kind nicht allergisch gegen Tomaten ist; Lesen Sie einen Artikel darüber, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Tomaten zu essen? >>>
  • Sie können das fertige Backen nicht zu heiß probieren, sondern etwas abkühlen lassen.
  • Zunächst reicht es aus, morgens ein kleines Stück zu probieren, bevor Sie das Baby füttern. Wenn weder Sie noch das Baby innerhalb der nächsten zwei Tage eine allergische Reaktion hatten, können Sie dieses Backen in Zukunft sicher kochen.

Merken! Die Hauptzutaten der Pizza sind Teig und Käse. Auch wenn Sie es nicht gewagt haben, es mit einer großen Anzahl von Zusätzen zu kochen, und sich darauf beschränkt haben, Tortillas mit Käse zu backen, kann dieses Gericht dennoch als vollwertige Pizza betrachtet werden.

Lean and Safe Pizza Rezept

Teig:

  1. 150 ml Wasser;
  2. 300 gr Weizenmehl;
  3. 70 ml Olivenöl;
  4. ½ Teelöffel Salz.

Kochen:

Mischen Sie Wasser, Öl, Salz. Mehl hinzufügen und zarten Teig vorsichtig kneten.

Füllung:

  • 300 ml hausgemachte saure Sahne;
  • 200 gr. Käse;
  • 3-4 mittelgroße Tomaten;
  • Salz nach Geschmack;
  • Grüns zur Dekoration.

Kochen:

Den Teig ausrollen. Übertragen Sie es auf ein vorgeöltes Backblech. Tragen Sie eine Schicht Sauerrahm auf und legen Sie die in halbe Scheiben geschnittenen Tomaten darauf. Tomaten mit Salz bestreuen und mit geriebenem Käse bestreuen. Wir stellen den Ofen auf 220 Grad Celsius vor.

Eine solche Pizza mit Wachen schadet Mutter und Kind nicht. Guten Appetit und gesund sein!

Wir empfehlen Ihnen, sich unseren Kurs über die Ernährung einer stillenden Mutter anzuschauen. Dann müssen Sie sich definitiv keine Gedanken darüber machen, was Sie essen können und was Sie besser unterlassen sollten: Sichere Ernährung einer stillenden Mutter >>>

Stillpizza: Rezepte

Was gibt es Schöneres als einen köstlichen Leckerbissen - Pizza. Mit einer zarten, zarten, leicht knusprigen Kruste, reichhaltiger Füllung, gewürzt mit natürlichen Gewürzen. Nur eine Sache ist, Pizza in normalem Zustand zu essen, und eine andere ist, ein ähnliches Gericht während der Stillzeit zu missbrauchen. Ist es möglich, Pizza zu stillen, oder sollten Sie dies während des gesamten Fütterungszeitraums vergessen - wir werden gemeinsam darüber nachdenken.

Der Schaden der klassischen Pizza

Eine frischgebackene Mutter will ständig etwas Neues, und angesichts der Tatsache, dass man sich beim Füttern auf eine große Anzahl von Leckereien beschränken muss, scheint Pizza mit Kruste ein unzulässiger Luxus zu sein. Gibt es also wirklich nichts zu tun, und Sie müssen sich dieses Vergnügen noch mindestens ein paar Monate verweigern? Tatsächlich kann dieses Gebäck auf verschiedene Arten zubereitet werden. Wenn also einige Pizzasorten verboten sind, sind andere akzeptabel.

Aber hier sind einige offensichtliche Situationen, in denen Pizza während des Stillens eindeutig verboten ist.

Wenn die Zusammensetzung Trockenhefe enthält: Beim Füttern des Babys sollten unnatürliche Inhaltsstoffe vermieden werden.

Wenn die Füllung bestimmte Produktgruppen enthält, die:

  • erhöhte Gasbildung verursachen;
  • das Auftreten von Fett in der Milch verhindern;
  • die Verdauung der Mutter negativ beeinflussen;
  • die vorteilhaften Eigenschaften anderer Komponenten neutralisieren;
  • Füllstoffe und Farbstoffe, Konservierungsmittel enthalten;
  • Ändern Sie den Geschmack der Muttermilch zum Schlechten.

Diese Nachteile bedeuten keineswegs, dass Sie Ihr Lieblingsgericht dringend aufgeben müssen. Denn wenn es richtig gekocht wird, wird kein Schaden durch das Essen folgen.

In diesem Zusammenhang sollte die Frage, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Pizza zu essen, positiv beantwortet werden. Vorausgesetzt aber, das Gericht wird nicht nach den Geschmackspräferenzen der Mutter zubereitet, sondern unter Berücksichtigung der Vorteile für sie und das Kind.

Welche Art von Pizza zu wählen

Wenn nur natürliche Produkte in der Behandlung enthalten sind, kann es auch während der Fütterung verzehrt werden. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, dass es zu Hause gekocht wird, um eine vollständige Kontrolle über die Zusammensetzung und Qualität aller Komponenten zu gewährleisten. Bevor Sie ein neues Gericht in die Ernährung aufnehmen, sollten Sie einige grundlegende Regeln beachten.

  1. Die Aufnahme des Produkts in das Menü sollte nach 2-3 Monaten GW erfolgen. In dieser Altersperiode bilden die Krümel die natürliche nützliche Mikroflora, und der Darm wird stabiler. Wenn das Baby zu Diathese oder Magenbeschwerden neigt, sollten Sie etwas mit Pizza warten.
  2. Sie müssen klein anfangen. Essen Sie morgens einfach ein Stück Pizza. Wenn die Krümel ab diesem Moment zwei Tage lang keine allergischen Anzeichen haben, hat Mama das Recht, die Portion zu erhöhen. Wenn sich Gas bildet und der Stuhl verärgert ist, deutet dies darauf hin, dass der Körper ein neues Produkt negativ wahrnimmt, weshalb sein Verbrauch gestoppt werden sollte.
  3. Wenn eine Frau nach der Geburt an Gewicht zugenommen hat, missbrauchen Sie nicht die Delikatesse, die kalorienreiche Zutaten enthält. In der Tat kann Mama aufgrund des erhöhten Energiewertes des Gerichts unter Fettablagerungen leiden und sich noch mehr auffüllen.
  4. Verwöhnen Sie sich mit diesem westlichen Gericht, das nicht mehr als einmal pro Woche erlaubt ist. Wenn das Kind sechs Monate alt ist, kann dieser Anteil auf angemessene Grenzen erhöht werden. Völlerei kann negative Folgen für Mutter und Kind haben.

Also haben wir untersucht, ob es möglich ist, während des Stillens eines Kindes Pizza zu essen. Die Antwort lautet ja, aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Selbstgemachte Pizza

Dies ist der beste Weg, sich selbst zu behandeln. Nachdem Sie selbst einen Leckerbissen zubereitet haben, sind Sie sich der Qualität der verwendeten Produkte sicher und können den Kochprozess steuern, wodurch Vergiftungen, eine Verschlechterung der Milchqualität und des Milchgeschmacks sowie Allergien für Sie und das Baby vermieden werden. Darüber hinaus können Sie der „richtigen“ Kochtechnologie folgen, indem Sie das Gericht gedämpft oder in einem guten Ofen zubereiten.

Gefrorenes Fertiggericht

Wenn Sie es vorziehen, Ihr Leben zu vereinfachen und vorgewärmte Halbfuttermittel zu konsumieren, die zuvor gefroren waren, sollten Sie nur die Produkte bevorzugen, die Sie zu Hause hergestellt haben. Das heißt, Sie können das Halbzeug selbst kochen, es in den Gefrierschrank stellen und dann, falls erforderlich, den Garvorgang entfernen und abschließen. Es ist verboten, Produkte im Geschäft zu verwenden, da diese Inhaltsstoffe enthalten können, die für Mutter und Kind gefährlich sind - Farbstoffe, Konservierungsmittel, Hefe, verdorbene Fleischprodukte usw.

Rezepte für stillende Mütter

Betrachten Sie ein Rezept für stillende Mütter, mit dem Sie eine gute und vor allem gesunde Pizza kochen können.

Teigformulierungen

Wie bereits erwähnt, sollte es keine Trockenhefe enthalten. Außerdem sollten Sie auf Margarine, tierisches Öl, viel Salz und Soda verzichten. Das heißt, der Teig sollte frisch und mager sein.

  1. 1 EL. Kefir, 2 EL. Weizenmehl, 2 EL. l saure Sahne, ½ TL Meersalz. All dies wird gemischt, bis eine klebende Teigkugel erhalten wird. Es muss auch entsprechend der Kapazität verteilt werden, in der Sie Ihr Gericht backen möchten.
  2. 200 g saure Sahne, 20 g Butter mit mittlerem Fettgehalt, 1,5 EL. Mehl. Die Butter schmilzt und kühlt ab, es wird saure Sahne hinzugefügt und dann Mehl. Kneten, bis eine homogene Masse erhalten wird. Bei Bedarf können Sie mehr Mehl hinzufügen.

Mögliche Füllungen

Unter den möglichen Füllungen für das Gericht sind die folgenden Zutaten:

  • weicher hausgemachter Käse;
  • Hühnereier;
  • gekochtes Hähnchenfilet;
  • fettarme Fischsorten;
  • Tomaten
  • Brokkoli;
  • Gemüse (Dill, Petersilie, Spinat, Sauerampfer) in kleiner Menge;
  • Karotte;
  • Garnele
  • süßer Pfeffer.

Alle Zutaten müssen durch Kochen einer Wärmebehandlung unterzogen werden, da in Rohform zugesetzte Produkte eine erhöhte Gasbildung verursachen können. Klassische Pizza sollte nicht mehr als 3-4 aufgelistete Komponenten enthalten.

Liste der gefährlichen Inhaltsstoffe

Die stillende Mutter muss die Pizza sorgfältig auswählen und die Zusammensetzung sorgfältig überwachen. Es gibt eine Reihe von Zutaten, die mit HB nicht gegessen werden dürfen:

  • Pilze - verursachen ein Risiko für Magenverstimmung, erhöhte Gasbildung bei Mutter und Kind, allgemeine Vergiftung des Körpers;
  • Würstchen und Fleisch aus dem Laden - diese Produkte enthalten künstliche Zusatzstoffe, Farbstoffe und Konservierungsmittel, die mit Allergien und anderen Folgen behaftet sind.
  • Ketchup, Mayonnaise und andere Saucen im Fabrikmaßstab - bevorzugen Sie stattdessen ein flüssiges Gewürz, das mit eigenen Händen aus gedünsteten Tomaten, saurer Sahne und unraffiniertem Pflanzenöl zubereitet wird.
  • geräuchertes Fleisch;
  • Käse mit Schimmel;
  • scharfe Gewürze wirken sich negativ auf den Magen aus;
  • Trockenhefe;
  • Oliven - sie sind künstlich gefärbt und daher gesundheitsschädlich;
  • eingelegte Gurken, weil sie Gasbildung verursachen und verbotene Gewürze in ihre Zusammensetzung aufnehmen;
  • Zwiebeln, Knoblauch, der den Geschmack von Milch verderben kann.

Deshalb haben wir geprüft, ob es möglich ist, Pizza mit heißem Wasser zu essen und wie das Produkt richtig zubereitet wird, damit es alle Sicherheitsstandards erfüllt und lecker ist.

Das wäre ein Stück Pizza: Ist es möglich, mit dem Stillen zu essen und wie man es richtig kocht??

Nach der Geburt braucht eine Frau eine richtige und ausgewogene Ernährung. Dies ist notwendig für eine schnellere Genesung der Mutter sowie für die normale Entwicklung ihres gestillten Babys.

Viele Lebensmittel sind während der Stillzeit nicht erlaubt. Aber es gibt Zeiten, in denen Sie sich etwas Leckeres gönnen möchten: zum Beispiel Pizza.

Daher ist es für Liebhaber der italienischen Küche wichtig zu wissen, ob Pizza gestillt werden kann..

Ist es für eine stillende Mutter möglich??

Mehrkomponentengerichte gehören nicht immer zu einer Diät. Daher hängen die Produkte, die in der Füllung eines beliebten italienischen Gerichts enthalten sind, davon ab, ob es möglich ist, Pizza während des Stillens manchmal in das Menü einer jungen Mutter aufzunehmen.

In Pizzerien werden Saucen und Gewürze verwendet, um den Geschmack des Produkts zu verbessern..

Diese Zusatzstoffe können die Muttermilch und die Gesundheit der Krümel beeinträchtigen. Bei Lebensmittel-Lieferservices und Fast-Food-Restaurants wird auch nicht empfohlen, Pizza zu bestellen.

Die Zusammensetzung der Gerichte in solchen Einrichtungen ist nicht für stillende Frauen ausgelegt. Selbst eine scheinbar einfache Pizza kann bei einem Kind zur Entwicklung negativer Symptome führen.

Der Kauf eines fertigen Produkts kann folgende Konsequenzen für das Baby haben:

  • Verletzung des Darmtraktes (Durchfall, Verstopfung, Blähungen);
  • Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen;
  • die Entwicklung von Nahrungsmittelallergien in Form von Hautausschlag, Schwellung, Juckreiz.

Supermärkte verkaufen oft gefrorene Fertiggerichte. Es ist strengstens verboten, es zu kaufen, da eine Frau sich der Qualität solcher Produkte nicht sicher sein kann. Eine bequeme und schnelle Möglichkeit, Ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, ist besser, die Laktation zu verschieben.

Wenn Mama sich mit Pizza verwöhnen möchte, ist die richtige Entscheidung, es selbst zu machen. Wenn eine Frau sichere und hochwertige Produkte wählt, ist sie sicher, dass das Baby nicht verletzt wird. Ob es möglich ist, Pizza zu stillen, hängt auch davon ab, wie viel Zeit seit der Lieferung vergangen ist.

Welche Zutaten dürfen verwendet werden??

Heute wird Pizza in einem breiten Sortiment präsentiert. Es gibt Gerichte mit geräuchertem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten, eingelegtem Gemüse und Pilzen. Diese Komponenten sind sehr gefährlich für die Gesundheit des Kindes..

Klassische Pizza mit Tomaten gekocht. Dieses Produkt ist jedoch sehr allergen. Daher ist es besser, gelbe Gemüsesorten zu verwenden. Es wird empfohlen, Tomaten in die Pizza aufzunehmen, nachdem das Baby drei Monate alt ist.

Um während der Stillzeit eine sichere und schmackhafte Pizza zuzubereiten, sind folgende Zutaten zulässig:

  • hausgemachtes Tomaten-Dressing (als Alternative zu Sauce und Ketchup);
  • mageres Fleisch (Huhn, Kalbfleisch, Kaninchenfleisch);
  • Petersilie, Dill (anstelle von Gewürzen);
  • Qualitätshartkäse;
  • grünes und weißes Gemüse;
  • Kefir;
  • Pflanzenfett.

Pizzateig ist vorzuziehen, um hefefrei zu kochen. Die Basis auf Weizenmehl bereichert den Körper einer Frau und ihre Krümel mit Spurenelementen. Hefe, die mit Muttermilch in das Verdauungssystem eines Babys fällt, kann zu Blähungen und Kolikanfällen führen.

Zwiebeln dürfen zur Pizza hinzugefügt werden, jedoch in kleinen Mengen. Tatsache ist, dass ein solches Produkt Milch einen bitteren Geschmack verleihen kann. Infolgedessen kann das Baby die Brust verweigern.

Das Rezept für sichere Pizza

Es gibt verschiedene hausgemachte Pizzarezepte. Stillende Frauen sollten Optionen wählen, die die erlaubten Zutaten enthalten..

Mit Hühnchen, Kräutern und Käse

Zutaten:

  • ein Glas Premium-Weizenmehl;
  • ein viertel Teelöffel Salz;
  • ein paar Esslöffel Olivenöl;
  • 150 ml reines Wasser;
  • ein Glas Sauerrahm;
  • 150 g Hartkäse;
  • 200 g Huhn;
  • Grün;
  • Salz nach Geschmack.

Kochalgorithmus:

  • Kochen Sie das Huhn in Salzwasser, bis es weich ist. In kleine Streifen schneiden;
  • Mehl in eine tiefe Schüssel geben. Wasser, Salz, Olivenöl hinzufügen. Alle Zutaten gut mischen. Elastischen Teig kneten. Die Masse sollte sehr zart sein;
  • Den Teig in einer dünnen Schicht ausrollen. Auf ein gefettetes Backblech legen;
  • Die Oberfläche des Teigs mit saurer Sahne einfetten.
  • Legen Sie Streifen gekochtes Huhn darauf;
  • mit Käse bestreuen, fein gehackt;
  • 15-20 Minuten in den Ofen geben;
  • Das fertige Gericht mit gehackten Kräutern (Dill, Petersilie) bestreuen..

Mit Tomaten und Hühnchen

Ein weiteres Rezept für harmlos für eine stillende Frau und ihr Baby italienisches Gericht:

  • Ei;
  • Salz;
  • ein halber Teelöffel Soda;
  • 80 ml Kefir;
  • Mehl;
  • gekochtes Hähnchenfilet;
  • Gelbe Tomaten;
  • Zwiebel;
  • Hartkäse;
  • saure Sahne mit niedrigem Fettgehalt;
  • Pflanzenfett.

Schritt-für-Schritt-Kochvorgang:

  • Kombinieren Sie Kefir, Salz, Eier, Soda und gesiebtes Mehl. Knete einen dicken Plastikteig;
  • Backform mit Pflanzenöl einfetten;
  • Den Teig mit einer Schicht ausrollen und auf ein Backblech legen.
  • auf der Basis von geschnittenen Tomaten, Hühnchenscheiben, Zwiebelringen setzen;
  • mit Käse bestreuen;
  • 15-20 Minuten in den Ofen geben. Die optimale Temperatur im Ofen beträgt 220 Grad.

Geben Sie Pizza in die Diät sollte vorsichtig sein. Zuerst müssen Sie morgens ein kleines Stück essen, bevor Sie Ihr Baby füttern und das Baby beobachten. Wenn in den nächsten Tagen keine negativen Symptome in den Krümeln aufgetreten sind (Blähungen, Durchfall, Erbrechen), können Sie die Größe einer einzelnen Portion erhöhen.

Ähnliche Videos

Über das, was sich eine stillende Mutter in den Ferien gönnen kann, im Video:

Daher kann Pizza, die in Restaurants und Fast-Food-Restaurants zubereitet wird, nicht auf diätetische und gesunde Lebensmittel zurückgeführt werden. Es ist besser, ein solches Gericht während des Stillens abzulehnen.

Pizzaliebhaber können es selbst aus den autorisierten Zutaten kochen. Sie sollten ein solches Gericht nicht missbrauchen. Kinderärzte empfehlen einer Frau, es schrittweise und nach Erreichen eines winzigen Alters von drei Monaten in die Ernährung aufzunehmen.

Ist es möglich, während des Stillens Pizza zu essen??

Während des Stillens lehnt eine Frau viele ihrer Lieblingsspeisen und -gerichte ab. Ein striktes Regime ist jedoch nicht erforderlich - wenn Zugeständnisse richtig gemacht werden, schaden sie dem Baby nicht und die junge Mutter wird sich freuen. Sie können Pizza mit HS verwenden, die Hauptsache ist, es richtig zu machen.

Welche Art von Pizza für stillende Mutter zu wählen?

Kann ich während des Stillens Pizza essen? Ja, das können Sie, aber es ist ratsam, es selbst zu kochen - in diesem Fall sind Sie sich der Qualität Ihrer Ernährung sicher. Außerdem müssen einige Produkte ersetzt werden..

Pizzeria

Sie können Pizza für stillende Mütter in einer Pizzeria einnehmen, aber dies ist nicht die beste Option. Ja, alles ist fertig, lecker und aromatisch, aber Sie wissen nichts über die gebrauchten Saucen, Produkte. Wenn eine Pizzeria mit Selbstachtung nicht frisch verkauft wird, sind keine zusätzlichen Gewürze für das Baby erforderlich - sie verändern den Geschmack von Milch und verursachen Allergien.

Die Auswahl an Rezepten ist normalerweise gering, daher ist es schwierig, eine neutrale Option für eine stillende Mutter zu wählen. Auch auf Ihren Wunsch wird niemand die Zutaten ersetzen..

Gefrorenes Fertiggericht

Die Situation ist ähnlich wie in einer Pizzeria - Sie wissen nicht genau, was Sie kaufen. Sie können während des Stillens ein Stück essen, aber es lohnt sich definitiv nicht mehr. Eine schnelle und bequeme Zubereitung von Mahlzeiten ist für HS im Allgemeinen unerwünscht - in verarbeiteten Lebensmitteln gibt es viele Allergene, Konservierungsstoffe und einfach „leere“ Zutaten.

Zuhause

Sie können während des Stillens fast ohne Einschränkungen hausgemachte Pizza essen - wählen Sie Lebensmittel, die Ihr Baby normalerweise verträgt, und fügen Sie nur diese hinzu. Es gibt viele Pizzarezepte für stillende Mütter. Die Hauptsache ist, potenziell gefährliche Komponenten auszuschließen. Ist es also möglich, dass eine stillende Mutter hausgemachte oder fertige Pizza isst? Hausgemacht - ja, aus einer eingeschränkten Pizzeria.

Sind Standard-Pizza-Zutaten in der Stillzeit gefährlich??

Pizza mit HB für eine stillende Mutter sollte aus einer begrenzten Anzahl von Produkten zubereitet werden. Dies minimiert das Risiko unerwünschter Reaktionen und ermöglicht Ihnen die Zubereitung eines neutralen, sicheren Gerichts. Einige Standardbestandteile während der Stillzeit sind unerwünscht oder vollständig kontraindiziert, da sie kolische, allergische Reaktionen hervorrufen können.

Zwiebel und Knoblauch

In kleinen Mengen sind Zwiebeln und Knoblauch nicht kontraindiziert. Wenn das Baby jedoch nach einem Monat an Koliken leidet, ist es besser, diese Inhaltsstoffe zu entfernen. Die Regel ist die gleiche wie in anderen Fällen - wenn Sie wirklich wollen, können Sie, aber nach und nach.

Tomaten

Das Pizzarezept zum Stillen roter Tomaten sollte auf keinen Fall lauten - das sind starke Allergene. Wenn es einen großen Wunsch gibt, fügen Sie gelbe Tomaten hinzu - aber ein wenig. Sie machen eine tolle Sauce.

Pizza mit HS mit Käse ist möglich, und was für eine Pizza gibt es überhaupt ohne dieses Produkt. Wenn Sie befürchten, dass das Kind diese Zutat nicht mag, wählen Sie neutrale Sorten und stellen Sie sie ein wenig vor.

Was sollte nicht in Pizza sein?

Die Liste der Produkte, die während der Fütterung vollständig verboten sind, ist klein. Paprika, Tomaten, wie alle anderen Allergene, sollten nicht in eine Schüssel gegeben werden. Auch kontraindiziert:

  • Hefe - die Ursache für Blähungen, Schweregefühl, Verdauungsstörungen;
  • Würste - verursachen oft allergische Reaktionen, Vergiftungen;
  • Saucen - sie sind für Babys nutzlos;
  • Oliven, Oliven, andere Konserven - aufgrund der spezifischen unnatürlichen Zusammensetzung;
  • Meeresfrüchte (Tintenfisch, Garnelen, Muscheln) - starke Allergene;
  • würzige Kräuter, scharfe Gewürze - verändern den Geschmack der Muttermilch stark;
  • Pilze - Kinder brauchen sie überhaupt nicht.

Wie man gesunde Pizza macht?

Pizza kann einer stillenden Mutter gegeben werden, besonders wenn sie sie liebt. Um sich selbst Freude zu bereiten und dem Baby keinen Schaden zuzufügen, müssen Sie "sichere Rezepte" verwenden. Entfernen Sie Pilze, Oliven, Tomaten - es wird lecker und nicht schädlich. Auch wenn Sie an diese Zutaten gewöhnt sind, haben Sie keine Angst - die Geschmackspräferenzen ändern sich schnell.

Saucen, Tomatenmark werden durch saure Sahne oder hausgemachte Nudeln ersetzt. Ihre Aufgabe ist es, eine neutrale Option zu finden, die den Teig weicher macht, dem Gericht einen exquisiten Geschmack verleiht und keine Vergiftung verursacht.

Entfernen Sie Wurst, Schinken, Würstchen - diese Produkte sind schädlich für das Baby. Eine Proteinquelle, die keine unerwünschten Reaktionen hervorruft, ist Hühnerbrust und anderes neutrales Fleisch. Kaufen Sie statt kräftiger Gewürze Dill und Petersilie, aber führen Sie sie zuerst in kleinen Dosen in die Ernährung ein. Diese Kräuter sind ganz natürlich, würzig und nützlich für den Verdauungstrakt des Babys.

Regeln für das Essen von Pizza durch eine stillende Mutter

Damit neue Produkte Mutter Freude ohne schlaflose Nächte und das herzzerreißende Weinen des Babys bereiten, müssen sie sorgfältig verabreicht werden. Regeln für die Verwendung von Pizza für HS:

  1. Es ist möglich, es in die Ernährung der Mutter aufzunehmen, aber nur, wenn das Verdauungssystem des Babys stärker wird - also nach drei Monaten. Wenn es keine Koliken und andere Probleme gibt, versuchen Sie es früher.
  2. Bereiten Sie das Gericht selbst zu - in diesem Fall kontrollieren Sie die Qualität der Produkte, den Garprozess und den Grad der Frische.
  3. Die Zutaten sind nur frisch. Das Prinzip, „alles, was gerade angefangen hat, in ein Stück Teig zu verwandeln, zu entsorgen“, ist für alle schlecht, aber in diesem Fall besonders gefährlich.
  4. Alle Komponenten, die Sie in Pizza geben, werden vorab auf eine individuelle Reaktion getestet. Kein Problem - gehen Sie weiter. Es gibt viele Dinge in der Pizza, und wenn das Baby nicht gut reagiert, werden Sie nicht genau verstehen, was.
  5. Anstelle von Wurst ausschließlich diätetisches Fleisch (Kaninchen, Huhn) verwenden..
  6. Lassen Sie das heiße Gericht abkühlen und essen Sie erst dann.
  7. Essen Sie bei den ersten Empfängen nicht viel Pizza auf einmal - ein oder zwei Stück reichen aus. Wenn Sie verstehen, dass alles gut ist, erhöhen Sie die Portionen.

Wichtig! Das Fehlen von Allergien bei einem Kind ist kein Grund, Pizza in Kilogramm zu konsumieren. Die Norm zu Beginn ist 100 g, um ein halbes Jahr wird sie auf 400 g erhöht.

Diät-Pizza-Rezepte für stillende Mutter

Über das, was Sie hinzufügen können und was nicht, und wie junge Mütter es richtig machen (um unerwünschte Reaktionen beim Baby auszuschließen), haben wir oben geschrieben. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Vorbereitung der Grundlagen. Betrachten Sie beliebte Testrezepte.

Es ist einfach, einen solchen Teig zuzubereiten, er erweist sich als neutral:

  1. Kombinieren Sie 450 g Mehl mit einem Teelöffel Salz, einer ähnlichen Menge Soda und einer Prise Zitronensäure (bis zu einem Drittel eines Teelöffels). Manchmal wird Säure durch Zitronensaft ersetzt - zuerst mit Wasser verdünnen und in den Teig gießen.
  2. Mischen Sie ein paar Esslöffel Olivenöl oder normales Pflanzenöl in die Mischung und reiben Sie sie mit Ihren Händen.
  3. Gießen Sie nach und nach eineinhalb Gläser Wasser ein und kneten Sie sie vorsichtig.
  4. Rollen Sie die Basis zu einer dünnen, gleichmäßigen Schicht.
  5. Das Blatt mit hausgemachter Tomatensauce schmieren, Käse und Tomaten hinzufügen.

Alles - es bleibt die Füllung auszulegen und eine halbe Stunde zu backen.

Auch eine leckere und einfache Option:

  1. Mischen Sie in einer tiefen Schüssel ein paar Esslöffel Olivenöl, eineinhalb Gläser Wasser und einen halben Teelöffel Salz.
  2. Nach und nach 300 g Mehl einführen und umrühren, damit das Backen luftig und weich wird.
  3. Nehmen Sie für die Füllung hausgemachte saure Sahne - dies macht die Basis weicher. Es ist auch ratsam, Käse und Tomaten zu verwenden.

Saure Sahne auf dem Kuchen mit einer dicken Schicht, Salz nach Geschmack. Viele ergänzen das Rezept mit Kräutern, Petersilie, Dill ist geeignet.

Kefisteig ist zart, lecker, gesund. Rezept:

  1. 80 ml eines Getränks mit einem Hühnerei schlagen, einen halben Teelöffel Soda mit Salz hinzufügen.
  2. Gießen Sie 250 g Mehl in die fertige Mischung - ein elastischer weicher Teig sollte herauskommen.
  3. Die Basis mit hausgemachter Tomatensauce schmieren.
  4. Legen Sie das gekochte Fleisch von Truthahn, Huhn, gelben Tomaten, Käse, Gemüse, anderen Produkten.

Käse im Ofen wird oft hart. Um Eichenschalen zu vermeiden, backen Sie die Pizza zunächst eine Viertelstunde lang in einem gut beheizten Ofen. Dann mit geriebenem Käse bestreuen und weitere 5-10 Minuten kochen. So wird die Kruste, die schwer zu beißen ist, nicht sein.

Pizza ist ein Lieblingsgericht von vielen, und die Kategorie der stillenden Mutter ist keine Ausnahme. Wenn Sie Pizza mögen, geben Sie ein oder zwei Scheiben nicht auf. Die Hauptsache ist, neue Produkte sorgfältig einzuführen und die Reaktionen des Babys auf eine bestimmte Komponente immer vorab zu überprüfen. Erhöhen Sie die Portionen schrittweise und fügen Sie neue Komponenten hinzu. Einige Lebensmittel wie roter Pfeffer, Tomaten und gekaufte Pizza müssen weggeworfen werden..

Pizza für eine stillende Mutter: lecker zubereiten

Kann ich Pizza essen, wenn Sie stillen? Und wie kann man dieses leckere Gericht für eine stillende Mutter und ein stillendes Baby auf dem GV weniger schädlich machen? Nehmen wir es in Ordnung.

Zuallererst ist anzumerken, dass klassische Pizza nicht zum Stillen empfohlen wird, sondern Zutaten wie Würstchen, eingelegte Pilze, Fabriksaucen und Oliven enthält, die beim Baby allergische Reaktionen hervorrufen können. Und das Rezept für den Test enthält Hefe, die den Fermentationsprozess provoziert, was wiederum zu Koliken und Blähungen bei Ihrem Baby führen kann. Es sollte auch daran erinnert werden, dass es auch viel Mehlpflege gibt.

Aber lassen Sie sich nicht entmutigen, denn während des Stillens können Sie selbst Pizza kochen und nur die Produkte im Rezept verwenden, die dem Baby keinen Schaden zufügen. Es lohnt sich jedoch auch, sich an die Grundregeln für die Einführung neuer Lebensmittel in die Ernährung der Mutter zu erinnern:

  1. Verschieben Sie die Verkostung, wenn das Baby noch nicht 3 Monate alt ist. Wenn das Baby zu Diathese oder Darmstörungen neigt, warten Sie weitere 2 Monate.
  2. Essen Sie zuerst ein kleines Stück (ca. 50 Gramm). Es ist ratsam, dies morgens und nach der Hauptmahlzeit (z. B. nach dem Frühstück) zu tun..
  3. Beobachten Sie in den nächsten 2 Tagen die Krümel, wenn die Haut einen Hautausschlag oder eine Rötung aufweist. Gibt es Verstöße in der Darmarbeit des Kindes?.
  4. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie die Portion schrittweise erhöhen, jedoch nicht mehr als 200 g. pro Tag und 400 gr. in der Woche.
  5. Wenn Sie Pizza essen, achten Sie darauf, das Mehl an diesem Tag zu begrenzen..
  6. Es lohnt sich, nicht mehr als einmal pro Woche Pizza zu essen, bis das Baby 6 Monate alt ist.

Also, wie man mit HS Pizza kocht, um dem Baby keinen Schaden zuzufügen? Zuallererst sollte der Teig ohne Hefezusatz sein und zum Füllen nur die Produkte verwenden, die bereits in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen wurden.

Es ist notwendig, solche Komponenten im Rezept zu vermeiden:

  • Würste und Fleischprodukte aus dem Laden;
  • Fabriksaucen;
  • Oliven und Oliven;
  • Pilze in jeglicher Form.

Stattdessen können Sie verwenden: Fleisch und hausgemachte Saucen, Gemüse Ihrer Wahl und Hartkäse.

Rezept

Wir bieten Ihnen ein Rezept für hausgemachte Pizza mit Tomaten, Paprika und Käse für stillende Mütter. Der Teig wird sehr schnell hergestellt, ohne Hefe hinzuzufügen. Einmal und fertig!

Wichtig: Da die Füllung Tomaten enthält (sehr wenig), müssen Sie sicher sein, dass Ihr Baby keine Allergien gegen diese hat.

Für 2 Pizzen brauchen wir.

  • Salz - 1 TL. mit einer Folie;
  • Zitronensäure - 1/3 TL;
  • Soda - 1 TL. ohne Hügel;
  • Wasser - 300 ml (da Mehl unterschiedlich sein kann, benötigen Sie möglicherweise etwas weniger Wasser oder etwas mehr);
  • Olivenöl (kann durch Gemüse ersetzt werden) - 2 EL;
  • Mehl - 450 g. Versuchen Sie, Premium-Mehl mit Vollkornprodukten zu mischen oder vollständig auf Vollkornprodukten zu kochen. Teig aus Vollkornmehl kommt jedoch gröber heraus.
  • hausgemachte Tomatensauce;
  • Käse - 300 g;
  • Paprika - 1 Stk.;
  • Tomaten - mehrere kleine oder 1 große Tomate. Sie können auch Kirschtomaten setzen;
  • Oregano;
  • Basilikum;
  • Pfeffer, Salz.

Kochvorgang

Das Rezept ist sehr einfach:

  1. Fügen Sie Soda, Zitronensäure und Salz zum Mehl hinzu. Mischen. Wenn Sie Zitronensaft verwenden möchten, müssen Sie ihn zu diesem Zeitpunkt nicht zum Mehl hinzufügen. Mischen Sie besser Wasser mit Saft.
  2. Olivenöl gleichmäßig in das Mehl einführen, mischen und mit den Händen mahlen, um das Öl gleichmäßig zu verteilen. Nachdem Sie den Teig gemischt haben, müssen Sie ihn etwa 15 Minuten ruhen lassen, damit er fügsamer und elastischer wird.
  3. Mehl auf den Tisch und den Teig streuen. Teilen Sie es in 2 Teile. Bilden Sie aus jedem Stück eine Kugel. Pudern Sie die Oberfläche der Kugel mit Mehl, damit der Teig nicht an Ihren Händen haftet. Und fangen Sie an, es in verschiedene Richtungen zu ziehen, bis sich eine dünne runde Basis für Pizza bildet. Wenn Sie den Teig nicht dehnen möchten, können Sie ihn mit einem Nudelholz rollen.
  4. Legen Sie den Boden auf ein Backblech oder auf einen Rost, der mit Spezialpapier bedeckt ist. Geben Sie die Sauce auf die Oberfläche der Basis und verteilen Sie sie gleichmäßig mit Ihren Händen oder einem Spatel. Käse darüber reiben.
  5. Paprika und Tomaten in sehr dünne Scheiben schneiden. Legen Sie sie auch auf die Oberfläche der Pizza. Pfeffer und leicht salzen. Die Tomatenscheiben mit Basilikum und Oregano bestreuen. Diese Kräuter passen gut zu Tomaten..
  6. Schicken Sie Ihr Meisterwerk in den Ofen. Temperatur - 200 °. 30 Minuten oben oder 20 Minuten in der Mitte des Ofens backen.
  7. Das fertige Gericht mit Petersilie, Basilikum oder Rucola-Blättern garnieren.

Während der Stillzeit können und sollten Sie lecker und abwechslungsreich essen. Die Hauptsache ist, frische, hochwertige Produkte auszuwählen und selbst zu kochen. Dies vermeidet viele Probleme, denn wenn das Baby gesund und ruhig ist, ist auch die Mutter glücklich.

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung