Während der Zeit der Geburt eines Kindes ist der weibliche Körper am anfälligsten für verschiedene Krankheiten. Um die Immunität zu stärken und alle Organe und Systeme in gutem Zustand zu halten, verschreiben Ärzte Ascorutin während der Schwangerschaft. Viele Patienten empfinden dieses Medikament als gewöhnliche Vitamine, aber nicht alles ist so einfach und die falsche Dosierung kann unerwünschte Folgen haben. Wir werden versuchen herauszufinden, warum das Arzneimittel in einem sensiblen Zeitraum verschrieben wird und welche Merkmale seine Verabreichung aufweist.

Produktbeschreibung

Die Meinungen von Experten zu Ascorutin während der Schwangerschaft sind unterschiedlich. Einige glauben, dass das Werkzeug absolut harmlos ist und Mutter und Kind nicht schädigen kann, während andere argumentieren, dass es notwendig ist, das Medikament nach einem bestimmten Schema unter strikter Einhaltung der Dosierung einzunehmen. Ein Dritter ist der Meinung, dass die Tabletten während der Schwangerschaft streng kontraindiziert sind, da sie der schwangeren Frau und ihrem Baby ernsthaften Schaden zufügen können.

Klinische Merkmale

Ein Arzneimittel wird in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung mit einer grünlich gelben Tönung hergestellt. Sie werden in Blasen für 10, 50, 100 Stück oder in Plastikgläser mit 30 und 50 Tabletten gegeben.

Die Zusammensetzung enthält Vitamin C und Rutin. Der Hauptzweck des betreffenden Medikaments besteht darin, Ascorbinsäure im Körper wieder aufzufüllen.

Indikationen

Warum wird Ascorutin während der Schwangerschaft verschrieben? Das Medikament wird während der Schwangerschaft ausschließlich nach ärztlicher Verschreibung nach einem strengen Schema angewendet. Es ist äußerst gefährlich, sich in dieser Zeit selbst zu behandeln..

Unter den Indikationen zur Verwendung sind die folgenden:

  • Eisenmangelanämie. Ein Mangel an Hämoglobin im Blut wirkt sich negativ auf die Gesundheit der Frau und des Fötus aus und kann zur Entwicklung von intrauterinen Defekten führen.
  • Präeklampsie. Mit der Entwicklung dieses Zustands wird das Medikament verschrieben, um Ödeme zu verhindern, die Wände der Blutgefäße zu stärken, ihre Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit zu verringern;
  • Mangel an Vitamin C bei Vitaminmangel;
  • als Antioxidans;
  • virale und bakterielle Infektionen zu bekämpfen;
  • in Verletzung der Stoffwechselprozesse des Körpers;
  • zur Vorbeugung von Krampfadern in den Beinen und Hämorrhoiden;
  • Prävention von postpartalen Blutungen;
  • Wiederherstellung der Kapillargesundheit nach Therapie mit Antikoagulanzien oder Salicylaten;
  • allgemeine Steigerung der Abwehrkräfte des Körpers.

Ascorutin während der Schwangerschaft wird auch bei infektiösen Herzerkrankungen (Endokarditis, Rheuma) angewendet. Das Medikament hat sich im Kampf gegen infektiöse Nierenerkrankungen, allergische Erkrankungen und Strahlenkrankheit bewährt.

Kontraindikationen

Die Zusammensetzung von Ascorutin ist ziemlich harmlos, aber wenn es verschrieben wird, sollten Kontraindikationen für das Medikament berücksichtigt werden. Dazu gehört eine Persönlichkeitsunverträglichkeit gegenüber Rutin und Ascorbinsäure. In diesem Fall kann sich die Körperreaktion in Form von Symptomen wie Juckreiz, Urtikaria, verstopfter Nase, Niesen und trockenem Husten manifestieren.

Darüber hinaus gibt es relative Kontraindikationen:

  • Thrombophlebitis und andere Krankheiten, die durch eine erhöhte Blutviskosität verursacht werden;
  • Diabetes mellitus;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Gicht;
  • Zustände, die mit einer Erhöhung der Eisenkonzentration im Blut verbunden sind;
  • onkologische Neoplasien.

Anweisungen zur Anwendung mit Ascorutin enthalten eine Kontraindikation wie das erste Trimenon der Schwangerschaft. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Sicherheit des Arzneimittels während der Bildung des Neuralrohrs des Fötus und der Verlegung innerer Organe klinisch nicht bestätigt wird.

pharmachologische Wirkung

Warum wird während der Schwangerschaft ein Medikament verschrieben? Ascorutin hat während der Schwangerschaft eine komplexe Wirkung auf den Körper der Frau, die es ermöglicht, es in Gegenwart verschiedener Indikationen als therapeutisches und prophylaktisches Mittel zu verwenden.

Bei der Planung einer Konzeption

Statistiken zeigen, dass in 70% der Fälle bei Frauen, die Ascorutin während der Schwangerschaftsplanung einnahmen, Kinder mit hohen Apgar-Werten geboren werden. Vor der Verwendung der Tabletten wird empfohlen, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen und einen Spezialisten zu konsultieren.

Im ersten Trimester

Die frühzeitige Anwendung des Arzneimittels ist ein strittiger Punkt. Die meisten Experten sind der Meinung, dass man in den ersten 12 Wochen die Therapie dennoch mit ihrer Hilfe abbrechen sollte. Es wird empfohlen, das Medikament nur bei Bedarf unter strikter Einhaltung der Dosierung und ständiger Überwachung der Vitalfunktionen einzunehmen.

Die Immunität stärken

Während der Geburt des Babys im Körper einer Frau treten viele Veränderungen auf, einschließlich eines hormonellen Ungleichgewichts. Unter dem Einfluss von Progesteron wird die Immunität verringert. Dies führt zu Infektionskrankheiten und einer Verschlimmerung chronischer Pathologien. Ascorutin wird zur Wiederherstellung der Schutzfunktionen verwendet.

Behandlung von Eisenmangelanämie

Eine Abnahme des Hämoglobins tritt häufig bei Frauen in Position auf. Das Fehlen dieser Substanz führt zu Sauerstoffmangel, der sich negativ auf die Gesundheit eines ungeborenen Kindes auswirkt und zu Hypoxie führt. Ascorutin wird verschrieben, um das Defizit zu füllen und eine geistige und körperliche Unterentwicklung des Fötus zu verhindern..

Als Antioxidans

Viele Frauen leiden vor allem im Frühstadium an Toxikose. Im Falle einer frühen oder späten Toxikose wird das Arzneimittel verwendet, um die schädlichen Wirkungen von Toxinen und Radikalen zu verringern, die sich negativ auswirken und zu einer vorzeitigen Alterung der Zellen führen..

Dosierung und Dauer der Behandlung

Ascorutin für schwangere Frauen wird hauptsächlich als Prophylaxe eingesetzt. Wie viele andere Medikamente können diese Pillen den Körper negativ beeinflussen. Deshalb sollte das Arzneimittel nur nach Anweisung des Arztes angewendet werden, wenn schwerwiegende Indikationen vorliegen.

Um die gewünschte therapeutische Wirkung zu gewährleisten, wird Frauen 2-3 mal täglich 1 Tablette verschrieben. Die Dauer der Behandlung wird individuell ausgewählt, abhängig von der Gesundheit der schwangeren Frau und einigen anderen Merkmalen.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen treten ziemlich selten auf, wie viele positive Bewertungen von Patienten belegen. In einigen Fällen können folgende Symptome auftreten:

  • Übelkeit, Erbrechen, Magen- und Darmschmerzen;
  • Entwicklung der Urolithiasis;
  • Anstieg des Blutdrucks;
  • Gezeiten;
  • das Auftreten von Thromboembolien;
  • Juckreiz, Urtikaria.

Überdosis

Wenn das Medikament in einer Menge verwendet wird, die deutlich höher als normal ist, besteht die Gefahr einer Überdosierung. In diesem Fall können folgende Symptome beobachtet werden:

  • Blutdrucknetze;
  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Oberbauchschmerzen;
  • verminderte Schlafqualität;
  • Reizbarkeit, Müdigkeit.

Wenn solche Anzeichen auftreten, muss die weitere Verabreichung des Arzneimittels abgebrochen werden. Konsultieren Sie einen Arzt. Die Behandlung ist symptomatisch und umfasst die Verwendung von Sorptionsmitteln und anderen Arzneimitteln. Eine zu lange Aufnahme von Ascorutin kann die Bildung von Steinen in den Nieren und Harnwegen hervorrufen.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Ascorutin wird häufig als Bestandteil einer komplexen Therapie verschrieben. Bei der Auswahl der Fonds muss ein Spezialist unbedingt berücksichtigen, wie bestimmte Medikamente kombiniert werden.

Worauf Sie achten sollten:

  • Die gleichzeitige Anwendung mit Aminoglycosiden führt zu einer Abnahme ihrer Wirksamkeit.
  • Ascorbinsäure verringert die Wirksamkeit von Heparin;
  • in Verbindung mit Ascorutin werden die Nebenwirkungen von Salicylaten verstärkt;
  • in Kombination mit den Vitaminen B und C wird die Wirkung des Arzneimittels verstärkt;
  • die therapeutische Wirkung von Ascorutin-Antibiotika, indirekten Antikoagulanzien, verringern;
  • Ascorbinsäure erhöht das Risiko von Nebenwirkungen bei der Verwendung von Tetracyclin-Arzneimitteln;
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente können zusammen mit den betreffenden Tabletten bei längerer Anwendung Nebenwirkungen verursachen.

Wenn eine Frau andere Medikamente einnahm, bevor der Arzt die Behandlung mit Ascorutin verschrieb, muss sie einen Spezialisten informieren.

spezielle Anweisungen

Bei Verwendung von Tabletten mit alkalischem Getränk wird deren Wirkung verringert.

Erkrankungen des Verdauungssystems verringern die Absorptionsrate des Arzneimittels.

Während der Therapie wird eine erhöhte Eisenaufnahme festgestellt, daher wird mit Vorsicht ein Medikament gegen Thalassämie, Hämochromatose, Leukämie und einige andere Pathologien verschrieben.

Während der gesamten Behandlung ist es notwendig, die Funktion der Nieren, den Zustand von Urin und Blut zu überwachen.

Es wird empfohlen, morgens Pillen einzunehmen, da ihre Bestandteile eine leicht stimulierende Wirkung haben.

Wie zu ersetzen

Arzneimittel, die in ihrer therapeutischen Wirkung und Zusammensetzung ähnlich sind, können in die Liste der Analoga aufgenommen werden. Bei der Auswahl eines Ersatzes ist es wichtig, fachkundigen Rat einzuholen und die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen.

Analoge umfassen solche Mittel:

  • Ascorutin D;
  • Rutascorbin;
  • Pilex
  • Ascorutin-N.S.;
  • Prophylactin C;
  • Anavenol;
  • Ascorutin-UBF.

Um das beste Ergebnis zu erzielen, sollte die Dosierung jedes Arzneimittels je nach Diagnose vom Arzt festgelegt werden.

Verkaufs- und Lagerbedingungen

Der Hersteller empfiehlt, Tabletten in trockenen Räumen bei einer Temperatur von nicht mehr als 24 Grad außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Tabletten sind im freien Verkauf, die durchschnittlichen Kosten je nach Verpackung liegen zwischen 42 und 105 Rubel.

Patientenbewertungen

Maria, Taganrog
„Ein ausgezeichnetes Medikament, davon war ich in meiner eigenen Praxis überzeugt. Es gab natürlich Zweifel an seiner Aufnahme während der Schwangerschaft, aber das Vertrauen in ihren Spezialisten bereute es nicht. Ich nahm einen Monat lang 2 Tabletten ein, da ich an einer schweren Spättoxizität litt. Ab den ersten Behandlungstagen haben die negativen Symptome signifikant abgenommen. Glücklicherweise wurde es nicht auf meiner Gesundheit angezeigt, nicht auf der Gesundheit des Babys. ".

Elena, Belgorod
„Als ich den Namen der Ascorutin-Tabletten in meinem Rezept las, war ich leicht verwirrt, weil ich weiß, dass dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht verschrieben wird. Nach einem langen Gespräch mit dem behandelnden Arzt stimmte ich ihm dennoch zu und kaufte das Medikament in der Apotheke. Während der gesamten Behandlung fühlte ich mich gut, ich hatte keine Kopfschmerzen oder andere Symptome, die die anderen Mütter im Forum erschreckten. Dieser Vorfall hat mich gelehrt, meinem Arzt zuzuhören, nicht zweifelhafte Antworten im Internet. “.

Eugene, Ufa
„Sie hatte eine sehr schwierige dritte Schwangerschaft, entwickelte mehrmals eine schwere fetale Hypoxie und konnte das Kind kaum retten. In dieser Zeit musste ich Ascorutin kennenlernen. Ich kann nur Gutes über das Mittel sagen. Das Medikament ist preiswert, die Tabletten sind in Gläsern verpackt, sie sind immer bequem zu tragen. Das Baby wurde zum Fälligkeitsdatum gemeldet, gebar ohne Probleme. Vielen Dank an meinen Arzt und Ascorutin.

Ascorutin während der Schwangerschaft: Vor- und Nachteile

Das Problem, gesunde Kinder zu haben, ist heute sehr relevant. Eine Reihe externer und interner Faktoren beeinträchtigen die Entwicklung des zukünftigen Babys und den Zustand seiner Mutter. Moderne Arzneimittel bieten Medikamente an, die helfen, ein Kind sicher zu ertragen. Einer von ihnen ist Ascorutin. Was ist dieses Medikament, wie wirkt es und lohnt es sich, es während der Schwangerschaft zu verwenden??

Wie wirkt das Medikament und ob es gemäß den Anweisungen für die Schwangerschaft erlaubt ist

Ascorutin ist ein kombiniertes Vitaminpräparat. Die darin enthaltenen Wirkstoffe sind:

  • Ascorbinsäure (Vitamin C),
  • Rutin (Vitamin P).

Ascorutin ist eine Kombination der Vitamine C und P.

Vitamin C in Ascorutin hilft dem Körper, Infektionen zu widerstehen, und Vitamin P stärkt die Wände der Blutgefäße und verbessert die Absorption von Ascorbinsäure. Dieses Medikament wird als zusätzliches Prophylaxe zur Linderung von Entzündungen, zum Schutz des Kreislauf- und Herz-Kreislaufsystems und zur Verhinderung der Entwicklung einer chronischen Veneninsuffizienz eingesetzt. Ist es möglich, es schwangeren Frauen zu verschreiben??

Die Anweisungen zur Anwendung von Ascorutin während der Schwangerschaft enthalten keine Anweisungen. Aber wie andere Medikamente wird es nur nach Anweisung eines Arztes angewendet. Sie können es nicht alleine oder nach dem Vorbild von Freunden trinken, da die werdende Mutter nicht nur für ihre Gesundheit, sondern auch für die Gesundheit des Babys verantwortlich ist.

Warum und in welchem ​​Trimester kann der Arzt Ascorutin verschreiben?

Ascorutin Arzt kann für die folgenden Indikationen verschreiben:

  • Mangel an Vitaminen, aus denen dieses Medikament besteht;
  • Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen und Kapillaren;
  • Netzhautblutung;
  • Rheuma;
  • Allergie;
  • Strahlenkrankheit;
  • Infektionskrankheiten der Nieren;
  • Prävention und Behandlung von Virusinfektionen.

Für schwangere Frauen wird das Medikament normalerweise verschrieben für:

  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung von Organen und Geweben, einschließlich Plazenta und Gebärmutter;
  • Sauerstoffmangel des Fötus verhindern;
  • Stärkung der Kapillaren mit dem Auftreten eines Gefäßnetzwerks an den Beinen und dem Auftreten von Nasenbluten;
  • Vorbeugung von Krampfadern, Schwellungen, Auswirkungen von Eisenmangelanämie.

Das Auftreten des Gefäßnetzwerks ist ein Zeichen für kapillare Fragilität

Empfehlen Sie Ascorutin nicht in einem frühen Stadium. Vitamine werden leicht vom Blut aufgenommen und können sich negativ auf die Bildung und Entwicklung der Organe des Babys auswirken..

Gegenanzeigen, mögliche Nebenwirkungen für Mutter und Kind

Ascorutin ist auf den ersten Blick harmlos und sogar während der Schwangerschaft notwendig. Die Verwendung des Arzneimittels hat jedoch eine Reihe von Kontraindikationen. Es kann nicht verschrieben werden, wenn die werdende Mutter allergisch auf die einzelnen Bestandteile der Tabletten reagiert und bei erhöhter Blutgerinnung und Thrombose-Tendenz Vorsicht geboten ist.

Infolge der Behandlung können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsprobleme;
  • allergische Reaktionen.

Außerdem sollten Sie dieses Arzneimittel nicht gleichzeitig mit Ascorbinsäure enthaltenden Vitaminkomplexen trinken, da dies zu einer Überdosierung im Körper einer Frau führen kann. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Risiko einer spontanen Abtreibung signifikant steigt, wenn die tägliche Dosis (80–90 mg) Vitamin C überschritten wird.

Es gibt keine Daten zur Sicherheit von Ascorutin für den Fötus vom renommierten FDA-Büro für Arzneimittel- und Lebensmittelqualität. Wenn die Wirkung von Vitamin C auf den Verlauf der Schwangerschaft und die Entwicklung des Babys gut verstanden ist, kann dies nicht für die Routine gesagt werden. Daher ist es besser, das Medikament im ersten Trimester nicht zu verschreiben.

Die Behandlung mit Ascorutin ohne ärztliche Genehmigung während der Schwangerschaft ist strengstens untersagt. Wenn Sie dennoch von einem Spezialisten damit beauftragt wurden, müssen Sie die Anwendungsempfehlungen strikt einhalten.

Dauer und Häufigkeit der Nutzung

Es wird empfohlen, das Medikament entweder zu den Mahlzeiten oder zwei Stunden danach einzunehmen. Eine Tablette zu kauen ist es nicht wert. Trinken Sie es mit einer großen Menge warmem stillem Wasser. Säfte oder andere Getränke sind dafür nicht geeignet, da sie Alkalien enthalten, die die Aufnahme von Vitamin C reduzieren.

Die Standardbehandlung dauert einen Monat. Abhängig vom Verlauf der Schwangerschaft und der Art der Erkrankung kann der Arzt jedoch individuelle Daten und Dosierungen verschreiben.

Wechselwirkung

Wenn Sie Ascorutin einnehmen, müssen Sie sich an das Vitamin C erinnern:

  • verbessert die Verdaulichkeit von Eisen;
  • erhöht die Wirksamkeit von Antibiotika der Penicillin-Gruppe;
  • reduziert die Wirkung von Heparin und anderen Arzneimitteln, die zur Blutverdünnung verwendet werden.

Wenn Sie das Medikament verschreiben, teilen Sie dem Arzt daher mit, welche Medikamente Sie regelmäßig einnehmen.

Analoga von Ascorutin und anderen Medikamenten, die die Blutgefäße stärken können

Heute finden Sie in den Regalen von Apotheken nicht nur Ascorutin, sondern auch seine vollständigen Analoga. Diese Medikamente umfassen:

Bei Krampfadern werden das Erscheinungsbild des Gefäßnetzwerks, Nasenbluten und andere Medikamente verwendet, beispielsweise Troxevasin und Venoruton, die dazu beitragen, die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern und die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung zu verringern.

Tabletten und Gele, die die Blutgefäße bei schwangeren Frauen stärken - Tabelle

MedikamentennameFreigabe FormularAktive SubstanzKontraindikationenSchwangerschaft
Venoruton
  • Gel;
  • Kapseln.
HydroxyethylrutosideÜberempfindlichkeit gegen Rutoside oder andere Bestandteile des Arzneimittels.Tierversuche zeigten keine gefährlichen Auswirkungen von Venoruton auf den Fötus, es wurden jedoch keine speziellen Studien mit Frauen im ersten Trimester durchgeführt. Daher ist das Medikament vor der 12. Schwangerschaftswoche kontraindiziert.
CapilarTablettenDihydroquercetinindividuelle Unverträglichkeit gegenüber ProduktkomponentenObwohl der Wirkstoff der Tabletten ein erhaltenes Bioflavonoid ist
Aus sibirischem Lärchenholz sollten sie nur auf Empfehlung eines Arztes verwendet werden.
Troxevasin
  • Gel;
  • Kapseln.
Troxerutin
  • Überempfindlichkeit gegen Rutoside und andere Bestandteile des Arzneimittels;
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms, chronische Gastritis in der akuten Phase (nur für Kapseln);
  • Verletzung der Unversehrtheit der Haut (nur Gel).
Die Verwendung von Kapseln im ersten Trimenon der Schwangerschaft ist kontraindiziert, und
In II und III ist es möglich, wenn der positive Effekt der Behandlung für die werdende Mutter höher ist als das potenzielle Risiko für den Fötus. Keine Daten zur Gelsicherheit.

Analoga von Ascorutin und anderen Arzneimitteln, die die Blutgefäße stärken - Fotogalerie

Bewertungen

Nach den Bewertungen schwangerer Frauen hilft Ascorutin dabei, Zahnfleischblutungen zu reduzieren und die Elastizität der Blutgefäße zu erhöhen, wodurch die Bildung von Blutergüssen, kleinen Kapillarnetzwerken an den Beinen und anderen Problemen im Zusammenhang mit Kreislaufstörungen vermieden werden kann.

In den späten Stadien der Schwangerschaft begann regelmäßig Blut aus der Nase zu fließen. Der Gynäkologe empfahl, eine Portion Ascorutin zu trinken, um die Gefäße zu stärken.... Nachdem Ascorutin getrunken hatte, floss das Blut aus der Nase nicht mehr. Später wurde er mir von unserem Therapeuten mit ARVI in Kombination mit anderen Medikamenten verschrieben.... Für mich kam ich zu dem Schluss, dass Ascorutin ein sehr nützliches Medikament ist, das zur Stärkung der Immunität beiträgt.

Faygul

http://otzovik.com/review_1817522.html

Ascorutin wurde mir während der Schwangerschaft, das letzte Mal im Jahr 2010, verschrieben. Ich erinnere mich, dass ich es 3-4 Tage lang getrunken habe und dann angefangen habe zu streuen. Als allergische Person ging sie sofort zum Arzt - sie nahm in diesem Moment nichts Neues und aß nichts. Der Allergologe stornierte das Medikament sofort, nachdem er Urtikaria diagnostiziert hatte. Ich musste damals mein „geliebtes“ Suprastin trinken und natürlich Enterosgel... Jetzt nahm Askoritun eine schwangere Schwiegertochter, da sie im Gegensatz zu mir keine Nebenkinder hatte.

Oksana K.

http: //flap.rf/medicine/Ascorutin? _ = 20

Mir wurde Ascorutin + Curantil verschrieben, um das Hämatom zu beheben... 8–9 Wochen.

Siam

http://www.baby.ru/blogs/post/27021698-24150056/

Die Gynäkologin selbst hat mich verschrieben. 1t 3 mal täglich von häufigen Nasenbluten. Sah ein paar Wochen. Richtig, im zweiten Trimester. Ich glaube, dass alles in Ordnung sein wird.

Mops Elefant

http://sovet.kidstaff.com.ua/question-1121797

Diese Tabletten der Woche 3 vor der Geburt während der ersten Schwangerschaft, die mir von einem Gynäkologen in Kombination mit dem Medikament Vikasol verschrieben wurden, sagten, dass sie Blutungen bei der Geburt verhindern sollen. Ich habe sie regelmäßig getrunken, wie es der Arzt verschrieben hat. Der Preis hat mich überrascht - dann hat die Verpackung 10 Rubel gekostet (ich bin immer zufrieden mit einem so lächerlichen Preis).

Olga Gayeva

http: //flap.rf/medicine/Ascorutin? _ = 20

Das Spektrum der Indikationen und Kontraindikationen für die Anwendung von Ascorutin während der Schwangerschaft ist recht breit. Die Verwendung des Arzneimittels sollte vom Arzt in Übereinstimmung mit der Dosierung des Arzneimittels streng verschrieben werden, da in den Händen einer Frau die Zukunft ihrer Familie liegt.

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung