Baldrian Tinktur ist eines der wirksamen pflanzlichen Heilmittel, die bei Schlaflosigkeit, Neurose, nervöser Erregung helfen. Ist es möglich, ein solches Medikament von einer Frau während der Stillzeit einzunehmen und welche Auswirkungen hat ein Baldrian während des Stillens auf ein Baby??

Diese Frage beunruhigt viele Mütter, denn die lang erwartete Mutterschaft bringt einer Frau nicht nur ein Gefühl grenzenlosen Glücks, sondern auch verschiedene Ängste und Ängste. Der emotionale Zustand einer jungen Mutter wird durch hormonelle Veränderungen im Körper, neue Aufgaben, eine Veränderung des üblichen Regimes und die Sorge um das Baby beeinflusst.

Ständiger emotionaler Stress und Stress können sich nachteilig auf die Milchmenge auswirken, die zum Füttern eines Babys benötigt wird. Um das Stillen aufrechtzuerhalten, das für die Gesundheit des Babys von unschätzbarem Wert ist, muss eine Frau einen Weg finden, sich zu beruhigen und Ruhe zu finden. Wenn Sie die Angst nicht alleine reduzieren können, können Beruhigungsmittel helfen, einschließlich Baldrian.

Kann ich Baldrian einer stillenden Mutter nehmen?

Die Gebrauchsanweisung für Baldrian besagt, dass die Einnahme dieses Arzneimittels durch eine stillende Mutter möglich ist, jedoch nur nach Genehmigung der Verwendung durch den behandelnden Arzt.

Baldrian-Extrakt auftragen ist angezeigt, wenn folgende Symptome vorliegen:

  • Einschlafstörungen und Schlaflosigkeit;
  • Kopfschmerzen durch Migräne;
  • übermäßige nervöse Erregung;
  • vegetovaskuläre Dystonie;
  • Krämpfe des Magen-Darm-Trakts;
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Baldriansäure, die krampflösend wirkt und zur Entspannung der glatten Muskulatur und zur Verringerung der Erregbarkeit des Nervensystems beiträgt.

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Baldrian

Medikamente mit Baldrian sind beliebt, auch aufgrund einer geringen Anzahl von Nebenwirkungen. Wenn jedoch die vom Arzt empfohlene Dosis überschritten wird, können negative Folgen auftreten:

  1. Schläfrigkeit und verminderte Leistung;
  2. Muskelschwäche;
  3. Verzögerung der Reaktion;
  4. Verstopfung
  5. allergische Reaktionen.

Baldrian hat im Vergleich zu anderen Medikamenten einen Vorteil, da es keine Sucht und keine Beeinträchtigung der Gehirnfunktion verursacht.

Trotz des offensichtlichen positiven Effekts der Verwendung von Baldrian denkt jede fürsorgliche Mutter, bevor sie ein Medikament einnimmt, denn jede Substanz gelangt über die Muttermilch zum Baby. Eine stillende Frau sollte Baldrian nur dann vorsichtig einnehmen, wenn dies unbedingt erforderlich ist und unter der Aufsicht eines Arztes.

Die Wirkung von Baldrian auf den Körper des Kindes mit HS

Säuglinge reagieren empfindlich auf alle Substanzen, die mit der Muttermilch in ihren Körper gelangen. Um ihrem geliebten Baby keinen Schaden zuzufügen, muss eine Frau sorgfältig überwachen, welche Medikamente und Produkte sie stillt.

Über die Wirkung von Baldrian auf den Körper der Kinder gibt es zu diesem Thema keine eindeutige Meinung. In den meisten Fällen verursacht Baldrian bei Babys keine ernsthaften Gesundheitsprobleme. Es besteht jedoch immer noch die Möglichkeit einer individuellen Reaktion.

Mögliche negative Folgen für das Kind

  1. In seltenen Fällen kann trotz der pflanzlichen Herkunft des medizinischen Baldrians eine Allergie auftreten. Um solche Konsequenzen zu vermeiden, sollten Sie die Dosierung des Arzneimittels reduzieren.
  2. Langzeitanwendung von Baldrian kann beim Baby Verstopfung verursachen.
  3. Lethargie und Apathie sind auch mögliche Optionen für die Reaktion des Kindes auf das Arzneimittel. Die junge Mutter sollte auf zu lange Schlafkrümel und widerstrebendes Brustlutschen achten.
  4. Es mag überraschend erscheinen, dass Baldrian den entgegengesetzten beruhigenden Effekt hervorrufen kann. Bei einigen Kindern ist der Schlaf gestört und es kommt zu Übererregung..

Formen der Freisetzung und Dosierung von Medikamenten

Das Medikament Baldrian ist in verschiedenen Formen erhältlich:

  1. Tabletten;
  2. getrocknetes Gras zum Brauen;
  3. Dragee;
  4. Pflanzenwurzeln zur Infusion;
  5. fertige Tinktur.

Baldrian beim Stillen wird normalerweise nur in Form von Tabletten verschrieben, zwei bis drei pro Tag. Tabletten haben eine mildere Wirkung im Vergleich zu Abkochungen und Infusionen aus Baldrianwurzeln. Darüber hinaus sollte eine stillende Frau keine Alkoholtinktur einnehmen, um die Gesundheit des Kindes nicht zu beeinträchtigen.

Die Einnahme von Tabletten dauert in seltenen Fällen mehr als zehn Tage, kann jedoch bei Bedarf verlängert werden..

Junge Mütter sollten sich daran erinnern, dass die beruhigende Wirkung des Arzneimittels nicht unmittelbar nach der Verabreichung auftritt, und sich nicht beeilen, die Dosierung zu erhöhen. Obwohl die Wirkung des Arzneimittels erst nach einiger Zeit spürbar ist, ist die beruhigende Wirkung ziemlich stabil und lang.

Welche Medikamente können Baldrian ersetzt werden

Neben Baldrian gibt es noch andere Beruhigungsmittel, die für die Verwendung während des Stillens zugelassen sind.

Ärzte beziehen sich auf solche Mittel:

Glycin - Das Herzstück dieses Werkzeugs ist eine Proteinaminosäure, die der Körper leicht aufnehmen kann. Eine wichtige Voraussetzung für die Einnahme von Glycin ist die lange Dauer des Kurses, da es sich langsam im Körper ansammelt.

Mutterkraut - Dieses pflanzliche Arzneimittel wirkt entspannend auf das Herz-Kreislauf-System, bekämpft Nervosität, Bluthochdruck und Tachykardie. Die beruhigende Wirkung von Mutterkraut manifestiert sich normalerweise in der dritten Woche nach Einnahme des Arzneimittels.

Novopassit - Dieses Medikament besteht aus sieben Heilkräutern: Baldrian, Zitronenmelisse, Weißdorn, Johanniskraut, Hopfen, Holunder, Passionsblume. Die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels weist auf die Unzulässigkeit der Einnahme des Arzneimittels durch stillende Mütter hin. Trotzdem verschreiben viele Ärzte Novopassit, da es dank pflanzlicher Inhaltsstoffe als sicher gilt.

Persen - Persena enthält Extrakte aus Pflanzen wie Baldrian, Pfefferminze und Mutterkraut. Beim Stillen ist bei der Dosierung dieses Arzneimittels Vorsicht geboten, da Minze die Milchproduktion verringern kann.

Ein Sud aus Apothekendill oder Fenchel - Kräutertees haben nicht nur eine milde beruhigende Wirkung, sondern wirken sich auch positiv auf die Funktion von Magen und Darm aus (lesen Sie mehr über Dillwasser für das Baby).

Wenn eine stillende Mutter nicht auf Medikamente zurückgreifen möchte, aber nicht-medikamentöse Methoden finden muss, um mit nervösen Spannungen umzugehen - eine entspannende Massage, ein warmes, duftendes Bad, angenehme Musik, gemütliche Spaziergänge an der frischen Luft und ein guter Schlaf können eine gute Alternative sein. Solche Methoden sind absolut sicher und sogar vorteilhaft für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres Babys..

Alles über die Verwendung von Baldrian beim Stillen

Während des Stillens schlafen junge Mütter sehr wenig, leiden oft unter Stress, machen sich große Sorgen und entscheiden sich manchmal, Baldrian zu nehmen, um die emotionale Überlastung leicht zu verringern. In der Gebrauchsanweisung vieler Baldrianpräparate wird das Stillen nicht als Kontraindikation angesehen. Fast überall wird jedoch gesagt, dass es nicht genügend Daten über die Wirkung von Baldrian auf ein Kind gibt, das eine bestimmte Dosis des Arzneimittels über die Muttermilch erhalten kann. Für Kinder unter 3 Jahren ist Baldrian streng kontraindiziert.

Die Praxis zeigt, dass eine stillende Mutter oft keinen Baldrian braucht, sondern eine normale Ruhepause.

Wie kann eine junge Mutter auf sich selbst aufpassen und ihrem Kind keinen Schaden zufügen? Ist es möglich, Baldrian zu nehmen, oder ist es besser, es abzulehnen? Um die richtige Entscheidung zu treffen, müssen Sie herausfinden, wie viel des Arzneimittels in die Muttermilch übergeht und welche Auswirkungen es auf das Baby haben kann. Und danach - unbedingt Ihren Therapeuten und Kinderarzt konsultieren, der das Kind führt.

Kann ich beim Stillen Baldrian nehmen?

Baldrian ist Teil so vieler Medikamente, homöopathischer Mittel und Nahrungsergänzungsmittel. Einige von ihnen dürfen während der Stillzeit verwendet werden, andere sind kontraindiziert. Oft ist dies auf den Gehalt an zusätzlichen Komponenten im Medikament zurückzuführen. Beispielsweise ist die Baldrian-Tinktur für junge Mütter kontraindiziert, da sie neben Baldrian-Extrakt etwa 70% Ethylalkohol enthält. Es kann durch die Muttermilch in den Körper des Kindes eindringen, für das Alkohol bereits in kleinsten Dosierungen kontraindiziert ist.

Wie Medikamente nur mit Baldrian sind solche komplexen Wirkstoffe beim Stillen kontraindiziert.

Eine Monographie über Heilpflanzen der Weltgesundheitsorganisation besagt, dass die Verwendung bestimmter Baldrianpräparate während des Stillens nach ärztlicher Verschreibung zulässig ist. Die Experten des Ausschusses für pflanzliche Arzneimittel, der der Europäischen Agentur für die Bewertung von Arzneimitteln unterstellt ist, sind der gleichen Meinung. Gleichzeitig empfiehlt die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA USA) nicht, Baldrian während der Stillzeit einzunehmen..

Die Meinung von Ärzten und Wissenschaftlern zur Sicherheit der Verwendung von Baldrian während des Stillens ist unterschiedlich. Bisher gibt es keine wissenschaftlichen Daten, die eine eindeutige Entscheidung ermöglichen würden. Obwohl regelmäßig wissenschaftliche und klinische Studien zu den Auswirkungen von Baldrian auf den menschlichen Körper durchgeführt werden, ist das Problem der Auswirkungen auf die Schwangerschaft, die Entwicklung des Fötus und des Babys, die eine bestimmte Menge des Arzneimittels mit Muttermilch erhalten können, noch unklar. In Anbetracht dessen treffen Ärzte eine Entscheidung über den Gebrauch des Arzneimittels und bewerten das Verhältnis von Nutzen für eine junge Mutter und möglichen Schaden für ein Kind. Baldrian ohne ärztliche Verschreibung zu trinken wird nicht empfohlen..

In Spanien wurde ein pharmakologischer Leitfaden E-Lactancia für stillende Mütter veröffentlicht, in dem die Medikamente je nach Risikograd für das Kind in vier Gruppen eingeteilt wurden. Baldrian wird der zweiten Gruppe zugeordnet, in der Medikamente mit einem wahrscheinlich geringen Risiko fielen. Die erste Gruppe sind Medikamente mit einem extrem geringen Risiko für das Kind, die dritte ist hoch, die vierte ist sehr hoch. Dementsprechend sind Arzneimittel der Gruppen 3 und 4 während der Stillzeit kontraindiziert.

Gehen die Wirkstoffe des Arzneimittels in die Muttermilch über?

Die Wirkstoffe von Arzneimitteln gelangen in den Blutkreislauf und werden über das Kreislaufsystem im ganzen Körper zirkuliert. Dementsprechend gehen sie in die Muttermilch über. Zubereitungen haben unterschiedliche Durchlässigkeit, aber durchschnittlich gelangen etwa 1% der Wirkstoffe in die Milch. Auf den ersten Blick scheint dies einiges zu sein, aber für ein stillendes Kind kann sogar eine solche Dosis gefährlich sein.

Baldrian neigt dazu, sich im Körper anzusammeln, so dass sein Gehalt an Muttermilch nach jedem Medikament zunimmt. Wenn der Arzt dieses Medikament einer stillenden Mutter verschreibt, ist es sehr wichtig, die empfohlene Dosierung einzuhalten und die tägliche Rate und Dauer der Behandlung nicht zu überschreiten. Eine Erhöhung der Einzeldosis oder eine zu lange Anwendung von Baldrian kann zu einer Überdosierung führen, die sowohl für Mutter als auch für Baby gefährlich ist.

Thomas Hale, MD, PhD in Medizin und Professor für Pädiatrie an der Texas Tech University School of Medicine, hat Maternal Medicines and Milk veröffentlicht. Darin schreibt der Professor, dass Baldrian während des Stillens sehr vorsichtig und in den kleinsten Dosierungen angewendet werden sollte. In Fällen, in denen Sie die Verwendung des Arzneimittels ablehnen können, empfiehlt der Arzt dies. Hale konzentriert sich auf die Tatsache, dass das Eindringen von Baldrian in die Muttermilch in keiner Studie untersucht wurde. Es ist nicht bekannt, wie viel Arzneimittel das Baby während der Fütterung erhält und wie es sich darauf auswirkt. In Ermangelung bestätigter Daten ist es unmöglich, über die Sicherheit des Arzneimittels zu sprechen.

In Australien wird Baldrian-Extrakt als Kategorie A eingestuft. Sie gelten als die sichersten und sind für die Verwendung während der Schwangerschaft zugelassen..

Wie Baldrian-Medikamente das Wohlbefinden eines Kindes beeinflussen können

Wie genau Baldrian Säuglinge beeinflusst, ist nicht bekannt, da relevante Studien nicht durchgeführt wurden. Experten sagen, dass das Medikament bei einem Kind Folgendes verursachen kann:

  • Eine allergische Reaktion;
  • Übererregung und Schlafstörung;
  • Lethargie;
  • Darmkolik;
  • Verstopfung und andere Störungen des Verdauungssystems.
    Allergien bei einem Kind können auch nach einmaligem Gebrauch des Arzneimittels durch die Mutter auftreten. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit solcher Konsequenzen für das Kind umso höher, je jünger es ist. Ein Baby kann Hautausschlag, Juckreiz, Rötung und laufende Nase und Husten haben. In diesem Fall ist es besser, die Verwendung von Baldrian abzulehnen und durch ein anderes Mittel zu ersetzen.

Typische Anzeichen dafür, dass die von der Mutter eingenommenen Substanzen den Zustand des Kindes beeinflussen.

Die zweithäufigste Nebenwirkung ist Übererregung. Trotz der Tatsache, dass Baldrian eine beruhigende und hypnotische Wirkung hat, ist seine Wirkung manchmal direkt entgegengesetzt. Das Kind kann durch Schlaf und Gewohnheitsverhalten gestört werden. Das Baby kann zu normalen Zeiten nicht einschlafen, oft aufwachen, weinen und ungezogen sein. Baldrian kann auch eine starke beruhigende Wirkung auf das Baby haben. Das Baby kann träge werden, mehr schlafen, während des Stillens nicht stillen und kein Interesse an Lieblingsspielzeug zeigen.

Die Wirkung des Arzneimittels auf den Magen-Darm-Trakt ist nicht ungewöhnlich. Es besteht das Risiko von Koliken, Verstopfung und anderen Funktionsstörungen.

Die Wirkung der Verwendung von Baldrian wird nicht sofort festgestellt, sondern erst nach einer Behandlung. Dies ist auf die Eigenschaften von Baldrian zurückzuführen, die sich im Körper ansammeln. Dementsprechend können nach einiger Zeit auch Nebenwirkungen des Arzneimittels auftreten. Es ist sehr wichtig, Veränderungen im Wohlbefinden und Verhalten des Babys zu überwachen, da Veränderungen, die bereits 2 Wochen nach Beginn des Arzneimittels auftreten, auch dadurch verursacht werden können..

Neonatologen empfehlen stillenden Müttern, mindestens die ersten 4 bis 5 Wochen nach der Geburt keine Baldrian- und anderen Beruhigungsmittel und Schlaftabletten zu verwenden. Die mögliche beruhigende Wirkung, die das Medikament in der Neugeborenenperiode auf das Kind haben kann, ist höchst unerwünscht. Experten empfehlen außerdem nicht, Baldrian bei Frühgeburt oder Geburt eines Kindes mit unzureichendem Körpergewicht einzunehmen.

Vorsichtsmaßnahmen

Baldrian hat eine ziemlich umfangreiche Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Nur ein Arzt kann über den Zweck eines Arzneimittels für eine stillende Frau entscheiden. In diesem Fall müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren, der das wahrscheinliche Risiko für das Kind einschätzen kann.

Baldrian ist Teil so vieler Medikamente. Bevor Sie sie einnehmen, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. Einige Medikamente auf Baldrianbasis werden zum Stillen nicht empfohlen..

Auszug aus der Anleitung für Valerian Extra

Meistens wird Frauen Baldrian-Extrakt in Tabletten oder als Abkochung verschrieben, die zu Hause aus getrockneten Rhizomen hergestellt werden können. Tabletten können beliebig sein, einschließlich der berühmten gelben (Baldrian Forte), braunen (Baldrian Belmed) und anderen. Tropfen sollten nicht eingenommen werden, da sie Alkohol enthalten.

Für Erwachsene und Kinder wird Baldrian-Extrakt 3-4 mal täglich 1-2 Tabletten verschrieben, während die maximale Dosis pro Tag 6 Tabletten beträgt. Während der Stillzeit wird Frauen empfohlen, das Arzneimittel in der Mindestdosis zu verwenden. Oft sind es 1-2 Tabletten zweimal täglich. Die Dosierung und der Behandlungsverlauf werden jedoch vom Arzt individuell festgelegt und können erheblich von den allgemeinen Empfehlungen abweichen..

Es ist sehr wichtig, die Verschreibungen des Arztes einzuhalten. Es ist unmöglich, eine einzelne Baldrian-Dosis zu überschreiten, da dies das Risiko einer Überdosierung erhöht. Die Wirksamkeit des Arzneimittels hierfür wird jedoch nicht zunehmen. Baldrian hat keine schnelle, aber stabile Wirkung, die sich entsprechend der Anreicherung der Wirkstoffe des Arzneimittels im Körper allmählich manifestiert. Das Risiko einer Überdosierung tritt bei längerer Anwendung von Baldrian auf. Während des Stillens überschreitet der Behandlungsverlauf mit dem Medikament selten 7-10 Tage.

Eine Überdosierung kann sowohl für eine Frau als auch für ein Kind gefährlich sein. Symptome können sein:

  • Schläfrigkeit und Apathie;
  • Häufiger Schwindel und Bewusstlosigkeit;
  • Nervöse Erregung, Schlafstörung;
  • Erhöhter Druck, ursachenloser Anstieg der Herzfrequenz;
  • Kopfschmerzen;
  • Störung des Verdauungstraktes (Übelkeit, Verstopfung oder Durchfall).
    Wenn Sie Baldrian trinken, können ein oder mehrere Symptome bei der Mutter oder dem Baby auftreten. In diesem Fall wird empfohlen, die Einnahme des Arzneimittels sofort abzubrechen und einen Arzt zu konsultieren.

Was kann Baldrian ersetzen

Als Beruhigungsmittel während des Stillens wird nicht immer Baldrian-Extrakt verwendet. In einigen Fällen empfehlen Ärzte die Einnahme von Mutterkraut, Glycin, Novo-Passit oder Persen.

Die Mutterkraut-Tinktur ist auch auf stillende Mütter beschränkt, und nur ein Arzt sollte über die Aufnahme entscheiden.

Mutterkraut wird oft verschrieben, wenn eine Frau gegen Baldrian allergisch ist oder aus anderen Gründen kontraindiziert ist. Mutterkraut hat auch eine leicht beruhigende und hypnotische Wirkung, hat aber auch andere Wirkungen. Die Frage der Anwendung während des Stillens sollte ebenfalls vom Arzt entschieden werden.

Die Zusammensetzung von Novo-Passit umfasst Baldrian-Extrakt, Johanniskraut und Guaifenesin. Der Sirup enthält auch Alkohol, daher wird er für stillende Frauen nicht empfohlen. In Bezug auf die Verwendung von Tabletten ist das Stillen keine direkte Kontraindikation, aber die Anweisungen besagen, dass die Wirkung des Arzneimittels durch Muttermilch auf das Baby nicht untersucht wurde.

Persen enthält auch Baldrian-Extrakt sowie Melisse und Pfefferminze. Das Medikament ist kontraindiziert bei Allergien gegen seine Bestandteile, arterieller Hypotonie, Asthma bronchiale und einigen anderen Erkrankungen..

Glycin wird zur Verringerung von geistiger Behinderung und emotionalem Stress verschrieben. Es hat eine milde beruhigende Wirkung und hilft nach einer Behandlung, den Schlaf zu normalisieren und die Stimmung zu verbessern. Wie viel des Arzneimittels in die Muttermilch übergeht und wie es das Baby beeinflussen kann, ist unbekannt. Gleichzeitig ist der Wirkstoff des Arzneimittels - die Aminosäure Glycin - ein natürlicher und notwendiger Bestandteil für den Menschen, und daher ist es unwahrscheinlich, dass sein Eindringen in den Verdauungstrakt eines Kindes unerwünschte Wirkungen hat.

Die Wirkung der Verwendung von Glycin ähnelt der von Baldrian, aber Glycin ist völlig sicher, da es eine der 20 Aminosäuren ist, die für den menschlichen Körper notwendig sind.

Leichtere und sicherere Mittel, die eine junge Mutter verwenden kann, sind babyberuhigende Tees, die bei Kindern ab 1 oder 4 Monaten angewendet werden dürfen. Solche Produkte verschiedener Marken - Hipp, Humana, Bebivita - finden Sie in den Abteilungen für Babynahrung. Sie sind für Säuglinge gedacht, aber Erwachsene können sie auch trinken, wenn sie konzentrierter sind. Wenn eine stillende Frau solche Medikamente einnimmt, ist das Risiko für das Kind viel geringer als bei der Einnahme von Medikamenten. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Kräuterpräparate allergische Reaktionen und andere unerwünschte Wirkungen hervorrufen können.

Homöopathische Mittel der Mutter schaden dem Kind nicht. Die Menge an Wirkstoff in ihnen ist so gering, dass das Risiko des Eindringens in die Muttermilch und die Auswirkung auf das Baby praktisch nicht vorhanden sind. Es ist jedoch zu bedenken, dass es sich auch nicht lohnt, auf ein signifikantes Ergebnis aus der Verwendung solcher Mittel zu warten. In klinischen Studien wurde festgestellt, dass es praktisch keinen Unterschied in der Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel und Placebo gibt.

Es gibt viele Medikamente mit milder Beruhigungswirkung. Oft sind sie als sicher eingestuft, aber jedes Medikament hat eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Während des Stillens sollte der Einsatz von Beruhigungsmitteln nicht nur mit dem Therapeuten, sondern auch mit dem Kinderarzt abgestimmt werden.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Baldrian oft verschrieben wird, wenn eine junge Mutter über schlechten Schlaf, Stimmungsschwankungen oder Niedergeschlagenheit aufgrund von Müdigkeit und emotionalem Stress klagt. Manchmal können Sie Ihr Wohlbefinden auf einfachere Weise verbessern, ohne das Baby zu schädigen. Sie können beispielsweise mit jemandem aus Ihrer Familie vereinbaren, dass er sich mehrere Stunden lang um das Kind kümmert und im Spa eine Massage macht, einfach einen Spaziergang entlang der Straße macht oder genügend Schlaf bekommt. Nach der Geburt eines Kindes ändert sich der Lebensstil einer Frau stark, und die Fähigkeit, sich zu entspannen und auf sich selbst zu achten, ist für sie äußerst wichtig. Nach einem gut geplanten und verbrachten Tag mit Ruhepausen kann sich herausstellen, dass Baldrian überhaupt nicht benötigt wird, da sich der emotionale Zustand der Mutter aufgrund des normalen Rhythmus normalisiert.

Ruhige Mutter - ein glückliches Baby: die Regeln für die Einnahme von Baldrian beim Stillen

Viele Frauen mit der Geburt eines Kindes sind nicht nur nicht von Angstzuständen befreit, sondern leiden im Gegenteil unter zusätzlichem Stress aufgrund von Änderungen ihres Status, ihres Lebensstils und der Sorge um die Gesundheit des Babys. Bei jungen Müttern ist der Schlaf oft gestört.

Der Frieden einer stillenden Mutter ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Stillzeit. Die Menge und Qualität der Milch hängt direkt vom emotionalen Zustand der Frau ab. Lassen Sie uns herausfinden, ob Angstzustände während der Hepatitis B-Phase mit einem milden Beruhigungsmittel - Baldrian-Extrakt - gelindert werden können, wie es einzunehmen ist und was Sie bevorzugen sollten - Tabletten, Infusionen oder Kräutertee.

Anwendungshinweise

Indikationen für die Verwendung von Baldrian zur Pflege sind:

  • chronische Müdigkeit, Schlafmangel;
  • Kopfschmerzen;
  • Nervosität, Reizbarkeit;
  • unvernünftige Angst, leichte Panikattacken;
  • Kardiopalmus;
  • Magen-Darm-Krämpfe.

Die oben genannten Störungen manifestieren sich vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen nach der Geburt des Kindes und während der Zeit der Hepatitis B. Der gesättigte Tagesablauf, der mit der Pflege des Babys und mehreren Aufzügen für die Nachtfütterung verbunden ist, kann den Zustand der Mutter beeinträchtigen.

Wie wirkt das Medikament??

Baldrian ist eine mehrjährige Blütenpflanze. Für medizinische Zwecke werden Wurzeln verwendet, die reich sind:

  1. gesunde ätherische Öle;
  2. Harze;
  3. Säuren;
  4. Polysaccharide usw..

Jede der Komponenten erfüllt eine bestimmte Funktion. Die Säure in der Zusammensetzung von Baldrian lindert Krämpfe, die nervöse Erregung verursachen.

Die verbleibenden Komponenten zusammen normalisieren die Herzfrequenz und erweitern die Blutgefäße.

Die Wirkung von Baldrian hat eine langfristige Wirkung. Dieses Medikament in jeder Form der Freisetzung kann mit anderen Medikamenten kombiniert werden, da der Pflanzenextrakt die Eigenschaften bestimmter Medikamente verbessern kann.

Es verursacht keine Sucht, aber bei ständigem Gebrauch nimmt die Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff ab und das Beruhigungsmittel hört einfach auf zu wirken.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Baldrian gilt als das harmloseste und sicherste Beruhigungsmittel. Es wird für Schwangere, Stillende und Kinder über 4-5 Jahre verschrieben. Bei der Verwendung von Baldrian müssen Sie die individuellen Eigenschaften des Körpers und die Dosierung bewerten.

Jedes Medikament kann eine andere Zusammensetzung von Hilfsstoffen haben. Folglich können die Verdaulichkeit und Wirkung der Tabletten mehrerer Pharmaunternehmen variieren..

Nebenwirkungen in der Praxis sind nicht sehr viele. Ihre Manifestation weist meistens auf eine Verletzung der Dosis des Arzneimittels hin.

Sie sollten Baldrian mit einer kleinen Menge einnehmen, um die Reaktion des Körpers zu verfolgen. Im Falle einer Verschlechterung und Allergien ist es notwendig, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen.

Baldrian entspannt wie jedes Beruhigungsmittel das Zentralnervensystem. Wenn die Art der menschlichen Aktivität mit der Konzentration verbunden ist, sollten Sie über die Angemessenheit oder Menge der Einnahme dieser Tabletten (Tee, Tinkturen) nachdenken..

Auswirkungen auf die Stillzeit und das Baby während des Stillens

Baldrian ist weniger giftig für alle Beruhigungsmittel. Es gibt jedoch keine eindeutigen Daten zum Ausmaß des Eindringens des Wirkstoffs in die Milch. Aus diesem Grund empfiehlt die WHO, sich von einem Arzt beraten zu lassen, bevor eine stillende Frau entscheidet, dass sie ohne besondere Mittel nicht zurechtkommt.

Wenn Sie keinen Arzt aufsuchen können, können Sie sich an die Stillberaterin wenden. Diese Richtung ist sehr entwickelt. Die Hilfe wird sogar telefonisch bereitgestellt, wobei alle Feinheiten des Laktationsprozesses berücksichtigt werden. Jede Mutter sollte sich ihrer Verantwortung für das Kind bewusst sein und die Medikamente ohne unnötige Initiative mit Bedacht einsetzen. Die Menge an Baldrianmilch wird nicht berücksichtigt.

Kann es beim Baby eine Allergie auslösen??

Allergische Reaktionen bei einem Kind im Zusammenhang mit der Aufnahme von Baldrian durch die Mutter sind praktisch nicht behoben. Wenn eine Frau dennoch den Verdacht hat, dass ein Zusammenhang zwischen der Allergie des Babys und den Tabletten besteht, die sie trinkt, lohnt es sich, die Anwendung des Arzneimittels abzubrechen. Die Wahrscheinlichkeit einer solchen Nebenwirkung ist immer da, da der Körper des Kindes sehr schwach ist und sich sehr individuell entwickelt.

Empfehlungen zur Anwendung bei Hepatitis B.

Allgemeine Empfehlungen für die Verwendung von Baldrian während der Stillzeit:

  1. Der wirkliche Bedarf an Drogenhilfe.
  2. Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder GV-Spezialisten.
  3. Vertrautheit mit der Zusammensetzung von Baldrian, gute Verträglichkeit der Komponenten.
  4. Nehmen Sie ein Beruhigungsmittel mit einer kleinen Menge ein.

Missbrauche Drogen während der HBV nicht unnötig. Dies gilt insbesondere für die ersten Lebensmonate eines Kindes, in denen nicht alle Lebensmittel für die Ernährung der Mutter geeignet sind, ganz zu schweigen von Medikamenten. Nur wenn Sie alle Nuancen der Fütterung richtig verstehen, können Sie negative Phänomene für sich und Ihr Baby vermeiden.

In welcher Form??

Baldrian ist in Form von Tabletten (Dragees), trockenem Tee und Alkoholtinktur erhältlich. Es wird nicht empfohlen, bei HB Baldrian als Alkohol zu verwenden.

Ethylalkohol geht in die Milch über und kann das Baby schädigen..

Stillende Mütter verwenden Baldrian-Extrakt in Tabletten, weil:

  • ihre Zusammensetzung ist mit HS kompatibel;
  • bequem, um die Dosierung zu berechnen;
  • du kannst mitnehmen.

Das Brauen von Tee ist auch akzeptabel, wenn die Trockenmischung keine Kräuter enthält, die während der Fütterung des Babys kontraindiziert sind.

Dosierung und Dauer des Kurses

Die Dosierung und der Verlauf werden vom Arzt basierend auf dem Zustand der stillenden Frau festgelegt. In der Regel wird Baldrian eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 1-2 Tabletten mit reichlich Wasser 2-3 mal täglich eingenommen. In schweren Fällen dürfen 3 Tabletten einmal eingenommen werden. Es wird ein Behandlungsschema empfohlen, bei dem sich ein Monat systematischer Anwendung des Arzneimittels und ein Monat Pause abwechseln.

Wie zu ersetzen?

Unter den alternativen Mitteln unterscheiden: Mutterkraut-Extrakt, Persen, Glycin und einige andere.

  1. Mutterkrautextrakt und Baldrian sind Monopräparate pflanzlichen Ursprungs. Dementsprechend ist es besser, sich für ihre sanfte Zusammensetzung und ihre natürlichen Bestandteile zu entscheiden..
  2. "Persen" enthält nicht nur natürliche Substanzen, sondern seine Verwendung in HS ist zulässig, wenn der Arzt dies zulässt.
  3. Glycin hat im Vergleich zu Baldrian keine so breite beruhigende Wirkung. Es kann helfen, die Gehirnfunktion zu verbessern, Migräne zu lindern..
Inhalt ↑

Meinung Komarovsky darüber, ob es möglich ist, es mit GV zu trinken

E.O. Komarovsky äußert sich skeptisch über die Wirksamkeit des Baldrian-Extrakts und bemerkt nicht, dass es dem Kind während der Stillzeit schadet. Baldrian ist seiner Meinung nach eine Konvention. Eine Aussage darüber, dass echte Probleme nicht in der Ebene der Gesundheit des Kindes liegen, sondern im psychischen Zustand seiner Verwandten.

Seine Position besteht in der Zulässigkeit, dieses Medikament für eine ruhige Mutter zu verwenden, wenn sie das Ergebnis und den Nutzen sieht. Diese Meinung ist angemessen und vernünftig, weil das Kind die Gefühle der Mutter spürt.

Die schwierige psychische Situation einer Frau während des Stillens wird durch die Tatsache verschärft, dass die meisten Medikamente verboten sind. Aber auch Kräuterpräparate und scheinbar harmlose Kräuter können schädlich sein. Eine stillende Mutter muss sich daran erinnern, dass jedes Medikament gemäß den Empfehlungen des Arztes und den Anweisungen angemessen eingenommen werden sollte.

Nützliches Video

Wir bieten Ihnen an, ein Video darüber anzusehen, ob Baldrian stillen kann:

Kann ich beim Stillen Baldrian trinken??

Schwangerschaft, Geburt, eine Veränderung der üblichen Lebensweise, die mit Pflege und erhöhter Verantwortung für das Kind verbunden ist, können dazu führen, dass eine Frau depressiv ist und den Schlaf stört. Manchmal kann auf Medikamente nicht verzichtet werden, aber die meisten von ihnen sind während der Stillzeit verboten. Ist es möglich, Baldrian, eines der sichersten Arzneimittel, einzunehmen, ohne befürchten zu müssen, das Baby beim Stillen zu verletzen??

Aktion Baldrian

Das Medikament gehört zur Gruppe der Beruhigungsmittel. Der Effekt tritt langsam auf, hält aber lange an. Während der Einnahme des Medikaments wird das Zentralnervensystem depressiv, die Herzfrequenz verlangsamt und die Herzkranzgefäße erweitern sich, was das Einschlafen erleichtert. Es sollte bedacht werden, dass Baldrian die Wirkung anderer Schlaftabletten und Beruhigungsmittel verstärkt..

Die Wirkstoffe haben eine milde krampflösende Wirkung, die bei Krämpfen des Urogenitaltrakts und des Magen-Darm-Trakts eingesetzt wird. Die Magenschleimhaut unter dem Einfluss des Arzneimittels verbessert die Sekretionsfunktion. Gut ausgedrückte choleretische Wirkung. Baldrian-Extrakt wird hauptsächlich bei depressiven Erkrankungen, Schlaflosigkeit und nervöser Reizbarkeit verschrieben.

Nutzen oder Schaden?

Während des Stillens kann Baldrian nur wie von einem Arzt verschrieben angewendet werden. Wenn nötig, ist die Einnahme von Beruhigungsmitteln eine der sichersten. Eine ruhige, ausgeruhte Mutter kann sich besser um ihr Baby kümmern, und ein stressiger Zustand kann viel mehr Schaden anrichten als Medikamente.

Baldrian-Extrakt reduziert nicht nur die Reizbarkeit und hilft beim Einschlafen, sondern reduziert auch Muskelkrämpfe und wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem aus. In diesem Fall kann es gefährlichere Arzneimittel ersetzen..

Der Schaden für Babys bei natürlicher Fütterung kann in Form von Nebenwirkungen auftreten. Mögliche Kontraindikationen sollten berücksichtigt werden. Selbst eine kleine Menge des Arzneimittels, das regelmäßig mit Muttermilch geliefert wird, kann den Zustand des Babys negativ beeinflussen..

Nebenwirkungen

Beim Stillen wirkt Baldrian-Extrakt nicht nur auf den Körper der Mutter, sondern auch auf das Baby. Mögliche Nebenwirkungen können in beiden Fällen auftreten:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels;
  • allergische Reaktionen;
  • Lethargie;
  • Depression
  • verminderte Leistung;
  • die Schwäche.

Auf eine Notiz! Vorbehaltlich vorgeschriebener Dosierungen und Vorsichtsmaßnahmen sind Nebenwirkungen selten. Damit der Arzt das Regime korrekt berechnen kann, muss er vor einer Stillzeit gewarnt werden.

Wie wirkt sich das Medikament auf das Baby aus??

Die Wirkung von Baldrian auf ein Kind kann variiert werden. Die am meisten erwartete Reaktion ist, dass es eine Allergie verursachen kann, die sich in milden Formen von Hautausschlag und Juckreiz, laufender Nase und Husten äußert. Wenn die Mutter das Medikament während des Stillens missbraucht, kann das Baby Nebenwirkungen haben, die für das Medikament charakteristisch sind.

Die beruhigende Wirkung von Baldrian kann sowohl beruhigend wirken als auch das Baby zu einer erhöhten nervösen Erregbarkeit führen. Beide Zustände beeinträchtigen die Gesundheit und Entwicklung des Babys. Im ersten Fall schläft er die ganze Zeit und überspringt die Fütterung, wodurch ihm Nährstoffe fehlen. Im zweiten Fall schläft er im Gegenteil nicht, isst schlecht, wird launisch, gereizt. Infolgedessen wird die Entwicklung eines Kindes bis zu einem Jahr aufgrund eines Verlustes des Interesses an dem, was um ihn herum geschieht, gehemmt.

Verdauungsstörungen können sich entwickeln. Bei einer Unverträglichkeit des Baldrian-Extrakts bei einem Baby bei natürlicher Fütterung kommt es häufig zu vermehrter Gasbildung, Koliken, Verstopfung, Durchfall und anderen Darmproblemen.

Beachtung! Wenn das Baby Nebenwirkungen hat, sollte die Einnahme von Baldrian-Extrakt sofort abgebrochen werden.

Kann ich beim Stillen Baldrian trinken??

Längerer Stress und Schlafstörungen können die Milchproduktion sowie die emotionale und körperliche Verfassung einer stillenden Frau beeinträchtigen. Während des Stillens können Sie Baldrian-Extrakt nach Anweisung eines Spezialisten einnehmen. Es ist ein sicheres, bewährtes Medikament, das selten Nebenwirkungen verursacht..

Kontraindikationen für die Anwendung sind Nierenerkrankungen, Entzündungen des Verdauungstrakts, psychische Störungen, Bluthochdruck, Unverträglichkeit gegenüber Fructose, Lactose, Galactose. Wenn eine dieser Bedingungen beim Baby auftritt, darf Baldrian nicht auf die stillende Mutter trinken. In der Kinderpraxis ist das Medikament für die Anwendung ab 3 oder 12 Jahren zugelassen (für verschiedene Formen des Arzneimittels)..

Anwendungshinweise

Wenn Sie eine Frau stillen, kann das Trinken von Baldrian-Extrakt gegen Folgendes verschrieben werden:

  • Migräne;
  • vegetovaskuläre Dystonie;
  • Schlafstörungen;
  • nervöser Zustand;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (als Adjuvans);
  • Magen-Darm-Krämpfe.

Formen der Freisetzung und Dosierung von Arzneimitteln gegen Hepatitis B.

Baldrian ist in Form von Tabletten erhältlich, zerkleinerte Wurzel in Beuteln (oder in loser Schüttung) zur Herstellung von Tee oder Abkochung, Alkoholtinkturen. Für die Stillzeit ist es ratsam, eine Tablettenform zu verwenden. Wenn Sie einen Sud oder Tee mit Baldrianwurzel zubereiten, können Sie versehentlich die Konzentration des Wirkstoffs überschreiten, und in Tabletten wird sie streng gemessen (20 mg). Alkoholtinktur ist aufgrund des Alkoholgehalts für die Verwendung während der Stillzeit kontraindiziert.

Die Anmerkung schreibt die Verwendung von 1-2 Tabletten dreimal täglich nach den Mahlzeiten vor. Es ist zulässig, die Dosis bei Verschreibung eines Arztes zu erhöhen. Die Behandlungsdauer beträgt 2-4 Wochen, wiederholte Kurse sind möglich. Während des Stillens kann nur ein Spezialist die richtige Dosierung wählen. In der Regel wird 2-3 Mal täglich 1 Tablette verschrieben. Die Verabreichungsdauer während der Stillzeit sollte 7-10 Tage nicht überschreiten.

Merkmale der Zulassung mit HB - wichtige Empfehlungen

Um mögliche Nebenwirkungen auf den Körper des Babys zu vermeiden, sollte eine Frau während des Stillens während der Einnahme von Valerian die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • Das Medikament, die Dosierung, der Zeitplan und die Dauer der Behandlung werden nur von einem Arzt verschrieben.
  • In Absprache mit einem Kinderarzt werden mögliche Kontraindikationen beim Baby festgestellt.
  • Baldrian sollte bei Erreichen des gewünschten Ergebnisses oder früher gemäß den Anweisungen eines Spezialisten storniert werden..
  • Überwachen Sie Veränderungen in der Gesundheit des Babys.
  • Wenn eine negative Reaktion des Körpers des Kindes auftritt, sollte das Medikament sofort abgesetzt werden.

Was kann ersetzt werden?

Trotz der Tatsache, dass Baldrian-Extrakt bei der natürlichen Fütterung als harmlos gilt, gibt es Situationen, in denen er kontraindiziert ist oder eine individuelle Unverträglichkeit verursacht. Dann können Sie Ihren Arzt bitten, ein anderes Medikament zu wählen.

Andere sichere und akzeptable Arzneimittel umfassen:

  • Glycin ist eine essentielle Aminosäure, die für die Funktion des menschlichen Körpers notwendig ist. Das Medikament hat nur bei Substanzmangel eine therapeutische Wirkung.
  • Mutterkraut ist eine Kräutermedizin. Wie Baldrian darf es während der Stillzeit in Form von Wasserinfusionen, Tees und Tabletten verwendet werden. Es wird bei Tachykardie, Bluthochdruck und Neurose verschrieben.
  • Manchmal kann ein Arzt Tenoten verschreiben. Die Anmerkung besagt, dass die Wirkung des Arzneimittels auf das Stillen nicht untersucht wurde. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, können Sie versuchen, eine Kinderdosis einzunehmen. In jedem Fall ist eine zusätzliche Rücksprache mit dem Kinderarzt erforderlich..
  • Infusionen von Heilkräutern - Kamille, Dill, Fenchel und andere. Die Wahl sollte vom Arzt getroffen werden und den Zeitplan und die Dauer der Aufnahme vorschreiben. Die Konzentration des Wirkstoffs in der Brühe ist schwer zu berechnen, daher müssen Sie sie mit Vorsicht verwenden. Sie können abgepackte Tees auf der Basis von Kräutern trinken, die während des Stillens erlaubt sind..

Baldrian-Extrakt kann mit Laktation eingenommen werden, wie von Ihrem Arzt verschrieben. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Dosierung und die sorgfältige Überwachung des Zustands des Babys vermeiden mögliche negative Folgen. Nur eine gesunde physische und psychische Mutter kann ihn angemessen versorgen.

Baldrian zum Stillen: ist es möglich

Das Gefühl der Freude an der Mutterschaft beim ersten Mal nach der Geburt wird von ständigem Stress und schneller Müdigkeit überschattet. Für Frauen ist es besonders schwierig, mit dieser Krankheit umzugehen. Stillen Baldrian ist ein ausgezeichneter Assistent bei der Überwindung von Depressionen, die die Gesundheit von Mutter und Kind nicht beeinträchtigen.

Inhaltsverzeichnis

Anwendungshinweise

Angst oder Stress sind ein verständliches und normales Ereignis für eine Frau, die kürzlich Mutter geworden ist.

Um den Seelenfrieden wiederherzustellen, ohne das Baby zu verletzen, sollten Sie sorgfältig ein Beruhigungsmittel auswählen.

Baldrian - ein Beruhigungsmittel aus Pflanzenbestandteilen, das hilft, nervöse Störungen und psychischen Stress zu überwinden.

Das Hauptelement des Arzneimittels ist Bornylvaleriansäure, die eine entspannende Wirkung auf die glatten Muskeln, eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und eine krampflösende Wirkung auf das Verdauungs- und Harnsystem hat.

Der Empfang von Baldrian ist in folgenden Fällen angezeigt:

  • Reizbarkeit;
  • häufige Stresssituationen;
  • anhaltende Depression;
  • Kopfschmerzen;
  • Schlafstörung;
  • Erschöpfung;
  • Arrhythmie, Tachykardie.

Die Wirkung von Baldrian-Extrakt ist durch die kumulative Wirkung und deren Langzeitwirkung gekennzeichnet.

Interagiert nicht mit anderen Medikamenten.

Aktion auf den Körper

  • Behandlung von Schlaflosigkeit;
  • Hochdruckreduzierung;
  • Normalisierung des Geisteszustandes;
  • Beseitigung von Krämpfen;
  • koronare Vasodilatation.

Trotz eines beeindruckenden positiven Effekts bleibt Baldrian ein Medikament, was bedeutet, dass eine sinnvolle Anwendung gemäß den Anweisungen und Anweisungen von Spezialisten erforderlich ist!

Wie bewerbe ich mich?

Baldrian - eine Pflanze, die sowohl in Form von frischen oder getrockneten Kräutern als auch zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden kann.

Formen des hergestellten Arzneimittels:

  • Tabletten;
  • Tee;
  • Dragee;
  • Infusionen von Wurzeln;
  • alkoholischer Extrakt-Extrakt.

Bei der Verschreibung des Arzneimittels während der Stillzeit ist es vorzuziehen, es in Form von Tabletten in Übereinstimmung mit der vom Arzt verschriebenen Dosierung zu verwenden.

Es sollte beachtet werden, dass Baldrian während der GV-Einnahme in die Milch und damit in den Körper eines Kindes eindringt.

Ein umsichtiger Gebrauch des Arzneimittels kann sich nachteilig auf das Baby auswirken.

Die richtige Dosierung bestimmt die Gesundheit der Mutter und die Erhaltung der Gesundheit des Babys.

Die übliche Laktationsbehandlung umfasst die Einnahme von Baldrian in Tablettenform höchstens 2-3 Mal täglich für 5-14 Tage.

Das Hauptprinzip der Behandlung ist eine begrenzte Konzentration und eine kurze Therapiedauer.

Es wird empfohlen, Tabletten mit HB zu verwenden, z Bei anderen Formen des Arzneimittels ist es schwieriger, die genaue Dosierung zu berechnen.

Darüber hinaus enthalten Baldrian-Tinkturen Alkohol, und Abkochungen aus Rhizomen sind wirksamer, was zu unvorhersehbaren Folgen führen kann.

Mögliche Reaktionen

In der modernen Medizin gibt es keine Fälle von Komplikationen bei Säuglingen, nachdem ihre Mütter Baldrian genommen haben.

Es wird angenommen, dass ein Beruhigungsmittel absolut sicher ist, aber vor der Anwendung schadet es nicht, einen Arzt über mögliche Reaktionen zu konsultieren.

Die Folgen eines längeren oder übermäßigen Angebots des Arzneimittels können negativ sein:

  • Allergie;
  • erhöhte Erregbarkeit des Kindes, Schlafstörung;
  • Verstopfung eines Neugeborenen;
  • Lethargie, verlängert
  • Gedächtnisschwäche.

Es ist ein Missverständnis, dass die Verwendung von Baldrian die produzierte Milchmenge negativ beeinflusst.

Es ist erwiesen, dass die Laktation die Phytopräparation nicht verschlechtert, sondern ständigen Stress und Schlafmangel.

Vergessen Sie nicht die Möglichkeit, dass ein Kind besonders in jungen Jahren eine entgegengesetzte Reaktion auf das Medikament hat.

Es wird zu aktiv, Reizbarkeit, Reizbarkeit nimmt zu.

Wenn eine negative Manifestation auftritt, sollte der Behandlungsverlauf abgebrochen werden..

Gegenanzeigen für die Einnahme von Baldrian-Extrakt sind Herzprobleme, Störungen des Nervensystems und die Verwendung anderer Beruhigungsmittel.

Lange ununterbrochene Einnahme von Beruhigungsmitteln schadet nur.

Entgegen den Erwartungen des Patienten nimmt die Arbeitsfähigkeit ab, die Aufmerksamkeitskonzentration und die Müdigkeit nehmen zu.

Vorsichtsmaßnahmen

Um die negative Wirkung des Arzneimittels auf den Körper einer Frau und eines Kindes auszuschließen, sollten die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

• ausschließlich die Ernennung eines Spezialisten einhalten;

• die vom Arzt spontan verschriebene Dosierung und Dauer der Behandlung nicht überschreiten;

• das Wohlbefinden des Kindes überwachen.

Wenn Symptome einer Überdosierung oder einer persönlichen Unverträglichkeit auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, erhöhte Reizbarkeit - sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Was kann ersetzt werden

Baldrian-Extrakt - ein sicheres Beruhigungsmittel auf Basis von Heilkräutern, das für die Anwendung in der Stillzeit zugelassen ist.

Wenn es jedoch gedankenlos angewendet wird, kann es Mutter und Kind schaden.

Bevor Sie sich selbst behandeln, sollten Sie sich daher alternativen Beruhigungsmethoden zuwenden.

Entspannende Massagen, Aromatherapie, Gehen und das Hören ruhiger klassischer Musik helfen also, Müdigkeit und Stress abzubauen..

Sie können die Kraft mit Mutterkraut wiederherstellen. Von den Medikamenten mit ähnlicher Wirkung, die während des Stillens verschrieben werden, sind Persen, Novo-Passit und Tenoten beliebt..

Lesen Sie vor dem Gebrauch unbedingt die Anweisungen.

Die Hauptsache bei der Entscheidung über die Verwendung eines Beruhigungsmittels ist es notwendig, den Nutzen mit den möglichen Risiken zu korrelieren.

Schließlich ist es wichtig, dass sich eine Frau in einem ruhigen, positiven Zustand befindet und das Kind mit Liebe und Zärtlichkeit umgeben kann.

Deshalb ist es bei Bedarf besser, eine Baldrian-Tablette zu trinken. Es wird weniger Probleme bringen als eine gereizte, nervöse Mutter..

Wie sonst können Sie Baldrian verwenden

Baldrian wird nicht nur oral eingenommen. Beruhigende Eigenschaften sind ätherische Kräuteröle.

Es reicht aus, 2-3 Tropfen Öl in die Aromalampe zu geben, und die Seele wird sofort ruhiger.

Die getrocknete Pflanze kann auf Fensterbänken ausgelegt oder mit Stoffbeuteln gefüllt und in Zeiten von Depressionen in der Nähe aufbewahrt werden.

Die einzige Kontraindikation für diese Verwendung der Heilpflanze ist das Vorhandensein einer Katze oder Katze im Haus.

Das Tier kann nicht nur ein erhöhtes Interesse an Baldrian haben, sondern auch aggressiv werden.

Ist es möglich, Baldrian Babys zu geben

Angesichts der vergleichenden Sicherheit von Baldrian-Extrakt für Mutter und Kind mit HB reift die Frage: Ist es möglich, sie direkt mit Babys zu gießen??

Schließlich wird das Arzneimittel immer noch mit Milch auf den Körper des Kindes übertragen, und wenn die Dosierung richtig eingehalten wird, schadet es nicht.

Die Meinung der Ärzte zu diesem Thema ist nicht eindeutig. Kinderarzt E.O. Komarovsky glaubt, dass das Medikament für kleine Kinder schädlich ist.

Es kann nur die Eltern beruhigen, während die Einnahme eines Medikaments für ein Kind den gegenteiligen Effekt hervorrufen kann..

Es ist strengstens verboten, die Tinktur der Pflanze zu geben. Es enthält Alkohol, der sich nachteilig auf den Körper der Kinder auswirkt..

Daher ist es auch für Mutter besser, nur Tabletten zu trinken, als mit Milch, und das Baby wird sediert.

Als alternative Methode zur Verwendung eines Beruhigungsmittels können Sie Baumwolle mit Baldrian-Tinktur benetzen oder ein frisches Abkochen von Gras machen und es in der Nähe einer Krippe platzieren.

Oft werden die ersten Monate nach der Geburt nicht nur die glücklichsten, sondern auch die schwierigsten. Schlaflosigkeit, nervöse Belastung, Stress führen zu postpartalen Depressionen.

Mamas Stimmung wird auf das Baby übertragen, was die Situation weiter verschärft.

Ein wirksamer Weg, um Stress abzubauen, ist die Einnahme von Beruhigungsmitteln wie Baldrian.

Das Medikament ist nicht gegen Hepatitis B verboten, erfordert jedoch wie jedes andere Medikament eine sorgfältige Anwendung unter genauer Einhaltung der Dosierung und Dauer des Behandlungsverlaufs..

Stillende Mutter trinken Baldrian

Die Mutter des Kindes hat viele Dinge zu tun, Ängste und Ängste. Aufgrund der Müdigkeit und der Schwierigkeiten, sich an ein neues Leben anzupassen, führt dies zu Nervosität, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Aber das Baby braucht eine ruhige Mutter. Baldrian beim Stillen kann genau das Medikament sein, das dabei hilft, einen nüchternen Blick auf die Dinge und einen beruhigenden Zustand zu bewahren.

Arzneimittelwirkung

Eine krautige Pflanze namens Valerian officinalis ist der Menschheit seit langem bekannt. Sie beruhigt, hilft beim Schlafen.

Es enthält ätherische Öle, daher ist der charakteristische Geruch so intensiv. Es enthält mehr als zehn Alkaloide, die für die vorteilhaften Eigenschaften der Wurzeln und Stängel des Grases verantwortlich sind:

  • Sie entspannen die glatten Muskeln, in denen die Organe im Inneren (Magen und Darm, Gebärmutter, Blutgefäße usw.) und die Haut hohl sind. Diese Art von Muskel kann sich zusammenziehen. Und bei nicht funktionierenden Krämpfen treten häufig Schmerzen auf. Baldrian-Extrakt hilft, mit solchen Phänomenen umzugehen..
  • Reduzieren Sie den erhöhten Tonus der Blutgefäße. Diese Eigenschaft ist eng mit der vorherigen verwandt. Infolgedessen werden die Schmerzen jedoch nicht beseitigt und der erhöhte Druck wird auf ein normales Niveau gebracht. Das Herz muss sich nicht mehr oft zusammenziehen, so dass der Puls fällt.
  • Erhöhen Sie die Sekretion von Substanzen im Magen-Darm-Trakt und helfen Sie dabei, Nahrung zu verdauen. Daher ist das Medikament gegen Blähungen, Blähungen und Verdauungsstörungen indiziert.
  • Beruhigen Sie das Nervensystem, reduzieren Sie Angstzustände, hemmen Sie leicht mentale Reaktionen. Das Arzneimittel hat eine kumulative Wirkung, weshalb es nicht empfohlen wird, Baldrian länger als 2 Monate einzunehmen und die vorgeschriebene Dosierung zu überschreiten.

Kann ich beim Stillen Baldrian trinken?

Baldrian gegen Hepatitis B ist eines der Medikamente, die in der kurzen Liste der erlaubten beruhigenden Medikamente enthalten sind. Es wird angenommen, dass die Substanzkonzentration nicht so hoch ist, dass in erheblichen Mengen in die Muttermilch gelangt. Aus diesem Grund wird bei der Stillzeit häufig ein Medikament aus Baldrian für Frauen verschrieben, die eine medikamentöse Unterstützung benötigen. Dadurch können Sie Ihrer Mutter ein besseres Gefühl geben, und das Kind hatte keine Nebenwirkungen..

Das Arzneimittel ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • Alkoholtinktur;
  • Filterbeutel zum Brauen von Wasser;
  • Pillen oder Tabletten.

Alkoholische Medizin ist ausgeschlossen: auch in kleinen Dosen, aber Alkohol hat keinen Platz in der Ernährung einer stillenden Mutter. Sie können komplexe Tees trinken, einschließlich Baldrian. Achten Sie jedoch darauf, dass der Rest der Kräuter auch zum Stillen zugelassen ist. Zum Beispiel ist eine Kamilleninfusion mit Baldrianwurzeln ein geeignetes beruhigendes Getränk, das eine milde beruhigende und gleichzeitig bakterizide Wirkung hat. Bei Infusionen mit nur einem Baldrian ist es schwierig, die Menge der Wirkstoffe in einer Portion zu kontrollieren, es ist leicht zu überdosieren und die Vorteile führen zu Schäden.

Wenn Sie Baldrian in Tabletten wählen, werden Sie sicher sein, dass die Dosierung bestimmt wird, es kann kein Fehler sein.

Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels schreiben nicht die Menge an Dragees oder Tabletten vor, da ein Arzt konsultiert werden muss. Um alles richtig zu machen, besprechen Sie mit Ihrem Arzt die tägliche Dosis, die Anzahl der Tage, an denen Sie das Medikament einnehmen, und ob Sie den Kurs wiederholen müssen.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Alkaloide, aus denen Baldrian besteht, sind für die Beeinflussung der Funktion des Nerven-, Herz-Kreislauf- und anderer Systeme verantwortlich. Ja, die Wirkung wird im Vergleich zu synthetischen Drogen als mild angesehen, aber dieser Faktor hängt von der Menge des Wirkstoffs ab. Unterschätzen Sie nicht die Kraft dieses Arzneimittels, insbesondere beim Stillen. Beispielsweise enthalten solche "Herz" -Medikamente wie Validol und Corvalol Baldrianöl und Baldriansäure in ihrer Zusammensetzung.

Es ist wichtig zu bedenken, dass sich Alkaloide im Körper ansammeln. Dies kann entweder süchtig machen oder die Art der Wirkung auf das Gegenteil verändern. Dann verursacht das Beruhigungsmittel Nervosität, Tachykardie, Schlafstörungen, erhöhten Druck und andere unangenehme Phänomene. Daher sollte die Einnahme von Baldrian während des Stillens unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Es ist schwer vorherzusagen, wie sich ein scheinbar einfaches Arzneimittel auf ein Kind auswirkt, das länger als zulässig angewendet wird.

Bei der Fütterung eines Babys ist zu beachten, dass jedes Medikament oder seine einzelnen Bestandteile Allergene für den Menschen sein können. Beginnen Sie mit der Einnahme von Tabletten aus Baldrian, seien Sie vorsichtig mit sich selbst und verfolgen Sie alle Änderungen. Wenn sie die Erwartungen nicht erfüllen, konsultieren Sie einen Arzt..

Dieser Faktor ist besonders wichtig für Neugeborene, da sie zum ersten Mal neue Substanzen treffen, wenn auch in geringen Mengen. Beobachten Sie die Reaktion des Babys.

Wenn die Mutter bereits weiß, dass das Kind anfällig für allergische Reaktionen ist, empfehlen einige Kinderärzte, keine Baldrian-Tabletten, sondern ätherisches Öl zu verwenden, dessen Inhalation mit Hilfe einer Aromalampe oder eines Kräuterkissens zur Normalisierung des Schlafes beiträgt. Vielleicht ist es zusammen mit Müttern für Säuglinge nützlich. Ein gut etabliertes Regime wird die Mutter ausgeglichener machen.

Alternatives Stressmanagement

Um während des Stillens ruhig zu sein, rät Komarovsky, ein maßgeblicher Kinderarzt, in erster Linie seiner Mutter eine Pause und ein günstiges psychologisches Klima in seiner unmittelbaren Umgebung. Er ist eher skeptisch gegenüber Baldrian: Wenn Mama aufrichtig an die Hilfe von Pillen glaubt, wird der Glaube ihr noch mehr helfen. Und Laktation ist keine Pille.

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob Baldrian für eine stillende Mutter nützlich ist, sollten Sie andere Möglichkeiten in Betracht ziehen, um sich wieder zu normalisieren. Mit GV sind lange Spaziergänge, mäßige körperliche Aktivität, durchdachte Ernährung, Ruhe und Unterstützung für Angehörige eindeutig nützlich für die Gesundheit des Nervensystems.

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung