Blumenkohl zum Stillen ist für Kinderärzte zugelassen. Bevor Sie einer stillenden Frau ein unbekanntes Produkt vorstellen, sollten Sie sich jedoch mit den Kontraindikationen, den Verzehrsregeln während des Stillens und den Optionen für die Zubereitung von Gerichten auf der Basis von Kohlblütenständen vertraut machen.

Die Vor- und Nachteile von Blumenkohl

Dieses nützliche Gemüse gilt als schmackhaft und gesund, verursacht sehr selten allergische Manifestationen. Der Nutzen und Schaden von Blumenkohl beruht auf seiner reichen Zusammensetzung, die eine große Anzahl von Mineralien und Vitaminen enthält, die für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers notwendig sind. Dieses Gemüse enthält mehr pflanzliches Eiweiß und Vitamine als Weiß.

Positive Eigenschaften von Kohlblütenständen:

  1. Verbesserung der Stimmung, Sättigung des Körpers mit Energie.
  2. Hilfe beim Erlernen wertvoller Verbindungen.
  3. Reinigung von Blutgefäßen, Darm, Beseitigung von Toxinen aus dem Körper.
  4. Knochenstärkung.
  5. Gewichtsverlust, verhindert Fettleibigkeit.
  6. Normalisierung von Stoffwechselprozessen.
  7. Verbesserung der Darmflora.
  8. Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Malignität.
  9. Verbesserung der Immunqualitäten des Körpers.
  10. Prävention der Entwicklung von Krankheiten viralen, infektiösen Ursprungs.
  11. Prävention von Gastritis, Magen-Darm-Geschwür.
  12. Hämopoese.
  13. Beseitigung von depressiven Zuständen, psychoemotionalem Stress.

In Bezug auf die negativen Auswirkungen dieses Produkts auf den menschlichen Körper gibt es verschiedene Bedingungen, unter denen die Verwendung von Blumenkohl nicht empfohlen wird:

  • Nierenkrankheit;
  • Gicht;
  • Hypertonie;
  • Hyperacid Gastritis;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Gemüse.

Bei übermäßigem Essen ist eine erhöhte Ansammlung von Darmgasen möglich. Daher ist es während der Stillzeit notwendig, akzeptable Dosierungen einzuhalten.

Wann kann ich mit HS Kohl essen?

Stillende Frauen sollten in den ersten Lebenswochen des Babys keinen Blumenkohl essen. Zu diesem Zeitpunkt ist das Verdauungssystem der Kinder zu schwach, Enzyme zur Verdauung neuer Lebensmittel reichen nicht aus. Daher kann mit der Einführung dieses Produkts im Alter von 1 bis 2 Monaten begonnen werden. In diesem Fall sollte eine Portion gekochtes, gebackenes oder gedünstetes Gemüse klein sein (nicht mehr als 50 g). Andere unbekannte Gerichte sollten zu diesem Zeitpunkt nicht gegessen werden, um sicherzustellen, auf welche Komponente die allergische Reaktion aufgetreten ist (falls vorhanden). Nach dem Verzehr von Blütenständen sollte eine stillende Frau die Reaktion des Babys überwachen..

Wenn das Baby die Einführung solcher Lebensmittel gut vertragen hat, kann die junge Mutter Blumenkohlschalen sicher weiter verwenden und die Portionsgröße schrittweise auf 0,2 kg / Tag erhöhen.

Wenn bei Säuglingen eine negative Reaktion auftritt, sollte das Gemüse für eine Weile weggeworfen werden. Der Versuch darf nach 2 - 3 Monaten wiederholt werden, wenn sich der Verdauungstrakt der Kinder schließlich gebildet hat und stärker wird.

Es ist ratsam, die Einführung mit einer leicht erwärmten Gemüsebrühe zu beginnen, die die Produktion von Muttermilch stimuliert. Sie können Omeletts mit der Zugabe von Blumenkohl mit einer minimalen Menge Salz ohne Gewürze essen. Essen Sie während der natürlichen Fütterung kein rohes / gebratenes Gemüse. Kinderärzte empfehlen, Gerichte auf Blumenkohlbasis nicht mehr als 3 p. / Woche zu essen. Hergestellt aus einem Qualitätsprodukt, das unter günstigen Bedingungen angebaut wird..

Wie man Blumenkohl während der Stillzeit isst

Blumenkohlsuppe oder ein gekochtes, gebackenes, gedünstetes Gemüse während der Stillzeit können nach 3-4 Wochen gegessen werden. nach der Geburt der Krümel. In diesem Fall muss die empfohlene Dosierung (nicht mehr als 0,2 kg / Tag) eingehalten werden, sofern es dem Baby nach dem Verzehr eines Mindestproduktvolumens gut geht. Sie können nicht zu viel essen, dies ist mit der Entwicklung von negativen Konsequenzen sowohl für das Baby als auch für die stillende Frau behaftet.

Es ist verboten, rohe Blütenstände zu verwenden oder durch Rösten zuzubereiten. Rohes Gemüse enthält grobe Ballaststoffe, die das Wohlbefinden des Babys beeinträchtigen können.

Vor dem Blütenstand muss gründlich gespült werden. Hochwertiges frisches Gemüse hat eine dichte, elastische Struktur, homogene Blätter von grüner Farbe. Die Blütenstände sollten so nah wie möglich beieinander liegen. Die Oberfläche eines guten Produkts weist keine dunklen, gelblichen Flecken auf. Frischer Kohl kann nicht länger als eine Woche in der Kälte gelagert werden. Um die Haltbarkeit zu verlängern, können Sie das Gemüse einfrieren, vorspülen, in Blütenstände teilen und in Säcke legen. Gleichzeitig bleiben alle wertvollen Eigenschaften erhalten..

Blumenkohlgerichte

Nachfolgend finden Sie Rezepte aus Blumenkohl, die während der Stillzeit kochen dürfen. Bei der Herstellung von Gemüse mit gv darf eine Mindestmenge an Salz, Öl und fettarmer Sauerrahm verwendet werden.

Gemüsesuppe

  • 2 l Wasser;
  • 0,4 kg mageres Fleisch;
  • 3 Kartoffeln;
  • Gemüse, Salz (nach Geschmack);
  • Karotte;
  • 0,3 kg Blütenstände.
  1. Zuerst müssen Sie das Fleisch in Brackwasser kochen und dann auf einen separaten Teller geben.
  2. In die vorbereitete Fleischbrühe geschälte Kartoffeln geben, die mit mittelgroßen Würfeln gehackt wurden.
  3. Etwa 10 Minuten kochen lassen, dann Kohlblütenstände hinzufügen.
  4. Nach ¼ h die geschälte geriebene Karotte dazugeben.
  5. Weitere 8 - 10 Minuten kochen, dann fein gehacktes Gemüse hinzufügen.

Blumenkohlauflauf

Um Blumenkohl in Form eines Auflaufs zuzubereiten, benötigen Sie:

  • 0,2 kg Hüttenkäse mit niedrigem Fettgehalt;
  • 1 großer L. Butter;
  • 0,4 kg Blütenstände;
  • 0,2 kg Käse;
  • 4 Eier.

Herstellungsschritte:

  1. Geriebene Käsemasse gründlich gemischt mit geriebenem Hüttenkäse und Eiern.
  2. Fügen Sie gewaschenen Kohlblütenstand hinzu, mischen Sie erneut.
  3. Verteilen Sie die resultierende Mischung gleichmäßig auf zuvor geölten Backformen.
  4. Legen Sie das Werkstück in einen heißen Ofen.
  5. 25 Minuten kochen lassen. bei 180 °.

Gemüseeintopf

  • ein Paar Kartoffeln;
  • Birne;
  • 0,3 kg Blütenstände;
  • Gemüse, Salz (nach Geschmack);
  • mittelgroßer Kürbis;
  • Karotte.
  1. Geschälte Kartoffeln und Zucchini in kleine Würfel schneiden.
  2. In gehacktes Wasser gehackte Zwiebeln, geriebene Karottenmasse geben.
  3. 5 Minuten später Kartoffelwürfel legen, Zutaten mischen.
  4. Nach 4 - 5 Minuten Fügen Sie Zucchini und Kohlblütenstände hinzu.
  5. 10 Minuten kochen lassen.
  6. In der letzten Phase der Herstellung fein gehacktes Gemüse werfen und Salz hinzufügen.

Ist es möglich, Blumenkohl während des Stillens in die Ernährung aufzunehmen?

Die Ernährung einer stillenden Mutter in den ersten Wochen nach der Geburt ist immer so streng wie möglich. Jedes Produkt, das in die Ernährung aufgenommen wird, sollte von einem Arzt zugelassen werden und garantiert keine gesundheitlichen Probleme beim Baby verursachen. Gemüse ist das erste, das auf der Speisekarte steht, aber stillende Mütter gehen vorsichtig mit Kohl jeglicher Art um, einschließlich Blumenkohl, aus Angst, dass das Kind eine Magenschwellung bekommt. Dies gilt jedoch nicht für Blumenkohl - das Gemüse ist eines der sichersten und führt sehr selten zu negativen Folgen.

Kann ich während des Stillens Blumenkohl essen?

Blumenkohl ist für alle stillenden Frauen erlaubt - er gehört zur Kategorie der Lebensmittel, die auch dann gegessen werden können, wenn das Baby mit einer Neigung zu Allergien geboren wurde.

Ärzte raten davon ab, sich in den ersten 2-3 Wochen nach der Geburt mit der Einführung eines Gemüses auf der Speisekarte zu beeilen: Bis das Verdauungssystem des Babys gereift ist, sollten Sie auf Kohl verzichten.

Drei Wochen nach der Geburt kann sich die Mutter eine Suppe aus pürierten Blütenständen machen oder sie mit anderem Gemüse schmoren. Drei Monate später darf Kohl in jeglicher Form außer gebratenem Kohl verzehrt werden.

Kontraindikationen

Blumenkohl ist das sicherste Produkt, es wird oft für die erste Fütterung ausgewählt. Während des Stillens können Sie ohne Angst ein Gemüse essen, wenn keine individuelle Unverträglichkeit des Produkts vorliegt (z. B. ständiges Aufblähen und Unbehagen nach dem Essen) und eine ausgeprägte Nahrungsmittelallergie bei Mutter oder Kind.

Referenz. Blumenkohlallergie ist selten - und selbst die entdeckten Fälle zeigten eine Reaktion nicht auf das Gemüse selbst, sondern auf die darin angesammelten Chemikalien. Daher ist es am wichtigsten, das richtige Produkt so auszuwählen, dass es umweltfreundlich und von hoher Qualität ist..

Nutzen und Schaden

Mutter oder Kind haben möglicherweise nur dann Probleme, Gemüse zu essen, wenn es mit Pestiziden und Nitraten verwöhnt oder angebaut wurde. In allen anderen Fällen profitiert nur Kohl.

Für Mutter

Gekochte, gedämpfte oder gebackene Blütenstände haben den höchsten Nährwert. Sie gleichen perfekt den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen im Körper aus, der durch Schwangerschaft und Stillzeit erschöpft ist..

Das Gemüse enthält B-Vitamine, Vitamin C, E, K sowie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium. Das Spektrum der nützlichen Eigenschaften ist umfangreich:

  1. Frischer Kohl enthält Flavonoide - Substanzen, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken und für das volle Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems benötigt werden. Für Frauen, die während der Schwangerschaft unter hohem oder niedrigem Blutdruck leiden, ist das Gemüse besonders nützlich.
  2. Kohl ist hypoallergen - das Risiko einer negativen Reaktion bei einem Säugling ist praktisch Null.
  3. Geschmorter und gekochter Kohl wird empfohlen, wenn die Mutter eine sparsame Diät einhält, da das Produkt leicht einzieht und die Magenschleimhaut nicht reizt. Nach der Geburt leiden viele unter Verstopfung - ein Gemüse kann dieses Problem in wenigen Tagen vollständig bewältigen..
  4. Wenn eine junge Mutter versucht, überschüssige Kilogramm zu verlieren, die sie während der Schwangerschaft gewonnen hat, werden gekochte Blütenstände zu einem idealen Assistenten, da sie bei hohem Nährwert nur 23 kcal pro 100 g enthalten.

Blumenkohl enthält wenig grobe Ballaststoffe - nur etwa 2 g pro 100 g frisches Gemüse. Es ist eine Faser, die bei stillenden Müttern Blähungen und Magenschmerzen verursacht. Daher werden alle anderen Kohlsorten erst empfohlen, wenn das Baby 6 Monate alt ist. Blumenkohl ist in dieser Hinsicht völlig sicher..

Für ein Kind

Selbst wenn das Produkt bei der Mutter Blähungen und eine erhöhte Gasbildung verursacht, ist es keineswegs eine Tatsache, dass das Baby die gleiche Reaktion zeigt.

Koliken sind eine normale Reaktion des Körpers eines Neugeborenen auf die Besiedlung des Verdauungssystems mit den Bakterien, die er in Zukunft benötigt, um Nahrung zu verdauen. Die meisten modernen Ärzte assoziieren Koliken nicht mit der Ernährung der Mutter.

Kohl kann den Stuhl des Babys leicht beeinträchtigen - machen Sie ihn flüssiger. Ansonsten haben die meisten Kinder keine negativen Manifestationen..

Regeln für die Stillzeit

Zarter Blumenkohl kann auch frisch gegessen werden und Salaten und Suppen etwas hinzufügen. Für eine stillende Mutter ist es jedoch schmackhafter und sicherer, es zu verwenden:

  • in gekochter Form;
  • mit etwas Öl gebacken;
  • gedämpft;
  • mit anderem Gemüse oder Fleisch geschmort.

Während saisonaler Erkältungen empfehlen Ärzte jungen Müttern, etwa 400 g Blumenkohl pro Woche zu essen, um die Immunität aufrechtzuerhalten..

Wie und wann man in die Diät eintritt

In den ersten zwei Wochen nach der Geburt sollten Sie auf jede Art von Kohl verzichten..

Wenn Sie das Neugeborene drei Wochen lang erreicht haben, können Sie ein wenig (ca. 100 g) gekochtes oder gebackenes Gemüse kochen, ohne der Ernährung weitere neue Produkte hinzuzufügen.

Wenn das Kind zwei Monate alt wird, erhöht sich die Produktmenge auf 250 g pro Tag. Wenn sich Baby und Mutter wohl fühlen, kann das Gemüse zu einer der Grundlagen der Ernährung werden.

Welche Tageszeit und wie viel ist

Während des Stillens wird jedes neue Produkt morgens oder mittags verabreicht. Die erste Dosis beträgt nicht mehr als 100 g. Wenn keine negativen Reaktionen auftreten, erhöhen Sie die tägliche Aufnahme auf 250 g pro Tag.

Nach einem Monat kann abends Suppenpüree oder gedünstetes Gemüse gegessen werden, es sollte jedoch mindestens drei Stunden vor dem Schlafengehen sein.

Was zu kombinieren

Blumenkohl wird kombiniert mit:

  • jedes andere Gemüse;
  • Fleisch: Hühnerbrust, fettarmes Rindfleisch;
  • Käse
  • Getreide;
  • mit Sahne und Butter.

Es ist unerwünscht, verschiedene Kohlsorten miteinander zu kombinieren - zum Beispiel Weißkohl und Brokkoli mit Blumenkohl.

Kann ich ein Kind geben?

Blumenkohl wird als Erstfütterung empfohlen, da er keine Allergien und Darmreizungen verursacht und reich an Vitaminen ist.

  1. Kohl enthält viel Eisen - es ist traditionell in der Ernährung von Kindern mit niedrigem Hämoglobin enthalten.
  2. Mit pflanzlichem Eiweiß fühlen Sie sich satt.
  3. Aufgrund des Vorhandenseins von leichten Ballaststoffen verbessert sich der Stoffwechsel.
  4. Die Knochen werden gestärkt, die Gefäßelastizität erhöht.

Wenn das Kind gestillt wird, wird das Gemüse ab 6 Monaten in die Nahrung aufgenommen, wenn es künstlich ist - ab 5 oder sogar 4 Monaten, auf Empfehlung eines Kinderarztes.

Wie man den richtigen wählt

Am besten kaufen Sie Kohl bei einem Freund des Landwirts oder in vertrauenswürdigen Geschäften, in denen Bio-Produkte verkauft werden..

Die Grundregeln für die Auswahl:

  • Der Kopf sollte weiß sein, ohne schwarze Punkte und verfaulte Teile.
  • Blätter auf einem Stumpf - gesättigtes Grün;
  • der Kopf sollte nicht locker sein;
  • Blütenstände werden zusammengedrückt und ohne Mängel.

Wenn Zweifel an der Qualität des Gemüses bestehen, ist es besser, es nicht zu kaufen oder zur Not in zwei Gewässern zu kochen. Das erste muss abgelassen werden.

Blumenkohlrezepte für stillende Mütter

Gekochter Blumenkohl ist eine ausgezeichnete Snack- oder Salatzutat für eine junge Mutter. Gemüse wird auch als Beilage, mit Butter gewürzt oder als Teil einer Gemüsesuppe verwendet. Für das Suppenpüree können Sie gefrorenen Blumenkohl nehmen - fast alle Vitamine sind darin gespeichert, und im Winter ist es günstiger und billiger als frisch.

Als Hauptgericht ist es einfach, Gemüseeintopf mit Hühnchen zu kochen. Für ihn brauchen Sie:

  • Blütenstände eines Blumenkohls;
  • 2 große süße Karotten;
  • 2-3 Kartoffeln;
  • Hühnerbrust mit einem Gewicht von 150-200 g;
  • Grün.

Geschälte und gewürfelte Kartoffeln und Karotten werden mit gehacktem Fleisch gemischt, mit kaltem Wasser übergossen und 25 Minuten gedünstet. Dann werden dem kochenden Eintopf gesalzene Kohlblütenstände hinzugefügt, die gesalzen werden. Die Schüssel unter dem Deckel ca. 10 Minuten dünsten, nach dem Ausschalten des Feuers gehacktes Gemüse hinzufügen.

Eintopf mit Sahne oder kaltgepresstem Pflanzenöl servieren.

Zum Frühstück können Sie Omelett mit Blumenkohl und Kräutern kochen. Kleine Kohlblütenstände werden mit geschlagenem Ei, Butter und Kräutern gemischt, hitzebeständig gemacht und 15 bis 20 Minuten im Ofen gebacken.

Wichtig! Während des Stillens ist es besser, gebratene Gerichte mit Blumenkohl zu vermeiden. Sie können Darmstörungen und Leberprobleme eines Babys verursachen..

Fazit

Blumenkohl während des Stillens ist nicht nur möglich, sondern wird auch empfohlen, in die Ernährung aufgenommen zu werden - er ist reich an Spurenelementen, Vitaminen, pflanzlichem Eiweiß und enthält praktisch keine groben Ballaststoffe. Es ist jedoch wichtig, es richtig zu kochen - schmoren, kochen oder backen und hochwertiges Gemüse wählen, das ohne die Verwendung von Wachstumsstimulanzien und anderen Chemikalien angebaut wird.

Kann stillende Mutter Blumenkohl und Brokkoli essen?

Blumenkohl beim Stillen ist erlaubt. Viele Kinderärzte sind sich sicher: Blumenkohl ist ein sehr nützliches Produkt und kann in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden. Das Gemüse ist reich an Vitamin C. Seine Besonderheit ist, dass es selten Allergien auslöst, aber die Mutter muss die Merkmale ihres Körpers kennen. Brokkoli normalisiert den Stoffwechsel; Das Produkt kann keine Verdauungsstörungen verursachen. Ärzte sagen: Seetang verursacht bei Frauen und Säuglingen keine Koliken. Im Allgemeinen wird das Produkt für stillende Mütter empfohlen: Es ist eines der nützlichsten und sichersten..

Wofür ist Brokkoli gut??

Berücksichtigen Sie die vorteilhaften Eigenschaften dieses Produkts. Erstens ist es leicht verdaulich. Zweitens hat es viele Vitamine, Mineralien, die die Zellen gut nähren. Bei mäßiger Verwendung von Brokkoli können Sie die Kraft wiederherstellen. Dieses Produkt kann als Rekordhalter für die Anzahl der nützlichen Substanzen bezeichnet werden: Es kombiniert die Vitamine A, B und C. Sie reinigen zusammen mit Folsäure den Körper und die Blutgefäße. Kann stillenden Müttern Brokkoli gegeben werden? Definitiv Ja. Eine mäßige Verwendung des Produkts stellt die Darmflora wieder her und stellt alle Stoffwechselprozesse her. Nicht viele Menschen wissen, dass Algen die Knochen stärken. Ärzte sind sich sicher: Es kann zur Vorbeugung von Krebs gegessen werden.

Die Verwendung von Blumenkohl mit GV verhindert Gastritis und Geschwüre und es ist äußerst unerwünscht, dass eine stillende Mutter krank wird! Im Allgemeinen stärkt das Produkt das Immunsystem, schützt den Körper vor Viren und Bakterien aller Art. Brokkoli gibt Kraft - das ist eine erwiesene Tatsache. Es gehört zur Kategorie "Kalorienarme Lebensmittel". 100 Gramm enthalten nur 30 Kilokalorien. Gemüse gehört zu einer gesunden Ernährung.

Wie man ein Produkt benutzt?

Vergessen Sie nicht die Regeln für die Verwendung anderer Produkte. Neues Gemüse in der Ernährung muss sorgfältig eingegeben werden. Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen. Während des Stillens kann Brokkoli als Teil von Suppen verwendet werden, es ist in gekochter Form nützlich. Es sei jedoch daran erinnert, dass solche Suppen einen Monat nach der Geburt gegessen werden können. Stillende Mutter wird gekochter und gedünsteter Kohl gezeigt, aber es ist verboten, Gewürze zu verwenden, es wird nicht empfohlen, viel Salz hinzuzufügen. Verweigern Sie gebratenen Kohl, besonders in den ersten Monaten des Stillens. Nachdem Sie die Kohlgerichte probiert haben, müssen Sie verfolgen, wie sich das Baby fühlt (eine mögliche Option ist eine negative Reaktion des Körpers). Vergessen Sie nicht: Stillen sollte für das Baby von Vorteil sein!

Wenn Anzeichen einer Allergie festgestellt werden, sollte Brokkoli verworfen werden. Übermäßiger Konsum führt zu Blähungen. Verwenden Sie es in einer Menge von 130 Gramm pro Tag. Vor dem Kochen muss das Gemüse gründlich gewaschen werden. Stillenden Frauen wird gekochter, gebackener Kohl gezeigt. Fügen Sie saure Sahne hinzu, wenn Sie wünschen. Brokkoli wird zu Suppen, Fleischbrühen hinzugefügt. Das Produkt passt gut zu Kartoffeln. Sie können gedünsteten Eintopf kochen und dem Omelett Brokkoli hinzufügen.

Sie können Fleisch für eine stillende Mutter essen (es sollte nicht fett sein): Huhn, Rindfleisch, Truthahn werden gezeigt. Frischer Kohl im Vergleich zum Eintopf ist 3 Monate nach Lieferung erlaubt. Es ist wichtig zu beachten: Frischer Kohl wird vom Körper nicht so gut aufgenommen. Schaden ist möglich, weil Mutter und Kind Stoffwechselprobleme haben können. Die Wärmebehandlung von Gemüse macht es weicher, leichter und behält gleichzeitig seine vorteilhaften Eigenschaften. Brokkoli enthält eine große Menge an Mikroelementen: Sie schützen den Körper vor Tumoren, verbessern die Funktion von Organen und Systemen und helfen bei der Behandlung von Magengeschwüren.

Jetzt kennen wir die Antwort auf die Frage: "Ist es möglich, Blumenkohl zum Stillen zu verwenden?" Frischer und gedünsteter Brokkoli stärkt das Immunsystem. Einfacher Weißkohl, der keiner Wärmebehandlung unterzogen wurde, ist gesundheitsschädlich für das Kind. Es führt zu einer erhöhten Gasbildung, zusammen mit dieser kann Kolik beim Baby auftreten (die gleichen Probleme können bei der stillenden Mutter auftreten).

Weißkohl muss in begrenzten Mengen verzehrt werden und sollte 6 Monate nach der Schwangerschaft beginnen. Jeder Kohl muss einer Wärmebehandlung unterzogen werden: Es ist besser, ihn in gekochter oder gebackener Form zu verwenden. Blätter können auf die Brust aufgebracht werden: Solche Kompressen bewahren Sie vor Schwellungen und Entzündungen. Sauerkraut ist strengstens verboten. Um dieses Gericht zuzubereiten, verwenden Köche alle Arten von Gewürzen und Säuren, die für die Gesundheit des Babys schädlich sind.

Sauerkraut kann am Ende der Laktation gegessen werden. Seetang ist ein Seetang mit einer großen Menge an Jod, Eisen und Phosphor. Mit Grünkohl können Sie die Schilddrüse organisieren und den Stoffwechsel verbessern. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften stimuliert es die geistige Aktivität. Trotzdem wird das Produkt nicht zum Stillen empfohlen, da es Allergien auslösen kann..

Blumenkohl, Marine, Chinesisch, Weißkopf... Alles über Kohl mit GV

Stillspezialisten und Kinderärzte sind sich einig, dass jedes Produkt aus der Ernährung einer stillenden Mutter Auswirkungen auf den Körper eines Neugeborenen hat. Was die Reaktion des Babys sein wird, kann nur empirisch berechnet werden. Selbst Blumenkohl mit Stillen, der als hypoallergen und verdauungssicher gilt, kann in seltenen Fällen schaden.

Kann Blumenkohl während des Stillens

Während das Kind sehr klein ist, ist es besser, mit Gemüse zu beginnen, das leicht verdaulich ist. Dazu gehören Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl..

Brokkoli ist reich an Folsäure und Ascorbinsäure, Vitamin A und B. Blumenkohl mit Stillzeit ist hypoallergen. Brüssel - gut verdaut.

Kann eine stillende Mutter ab dem ersten Stilltag Blumenkohl zum Menü hinzufügen? Experten glauben, dass ihr Gemüse bereits eine Woche nach der Geburt des Babys nach und nach probiert werden darf. Dies ist eines der nützlichsten Gemüsesorten, da es einen hohen Gehalt an Vitamin C aufweist. Es ist sogar mehr als in Zitrusfrüchten..

Das Baby ist sehr selten allergisch gegen Blumenkohl. Wenn dies immer noch geschah, war nicht das Gemüse selbst schuld, sondern die Pestizide, mit denen es aromatisiert wurde. Es ist die verbleibende "Chemie" in der Zusammensetzung des Gemüses, die beim Baby eine unerwünschte Reaktion hervorruft.

Koliken treten nur als Reaktion auf eine große Menge dieses Produkts auf. Ernährungswissenschaftler empfehlen, es in das Menü für stillende Mütter aufzunehmen, ohne sich um das Baby zu kümmern. Blumenkohl pro GW ist dabei nützlich:

  • entfernt Giftstoffe, lindert Verstopfung;
  • verbessert die Darmflora;
  • Dank der Ballaststoffe nährt es und hilft beim Abnehmen.
  • Kalzium macht Knochen und Zähne stark;
  • erhöht die Immunität (dies ist das Verdienst von Ascorbinsäure).

Sie müssen das Gemüse ein wenig und sorgfältig probieren. Beginnen Sie mit ein paar Esslöffeln. Und bringen Sie das Volumen allmählich auf eine volle Portion - 200-250 Gramm. Die Hauptsache ist, die Reaktion des Babys zu verfolgen.

Es kann gedünstet (auch mit saurer Sahne), gekocht, gedämpft, gebacken und der Suppe hinzugefügt werden.

Kann stillenden Müttern Weißkohl gegeben werden?

Eine stillende Frau sollte nicht alleine auf dem Brei sitzen. Die Ernährung einer jungen Mutter muss variiert werden. Eines der nützlichsten Gemüsesorten ist Weißkohl. Es ist reich an groben Ballaststoffen und reinigt den Darm, hilft bei Verstopfung, hilft beim Abnehmen..

Sie müssen es jedoch sorgfältig eingeben, da es sich um ein ziemlich schweres Produkt handelt. Zu Beginn des Lebens leidet das Baby bereits an Koliken. Kinderärzten wird nicht empfohlen, dieses Gemüse im ersten Laktationsmonat zu verabreichen. In der dritten oder vierten Woche sollten Sie gekochten Kohl in Suppe probieren. Es gilt als leichter als frisch oder eingelegt und zieht schnell ein. Beginnen Sie mit zwei Esslöffeln und bringen Sie diese nach und nach zu einer vollen Portion. Wenn sich die Kolik verstärkt, muss das Gemüse vorübergehend aus der Ernährung der Mutter genommen werden.

Vier Monate nach der Geburt des Kindes ist frischer Kohl erlaubt. Die Hauptsache ist, das Baby zu überwachen, auf seinen Stuhl zu achten, "Gas" und rechtzeitig das Gemüse auszuschließen, wenn es nicht passt.

Kann gedünsteten Kohl stillen

Es ist allgemein anerkannt, dass gasbildende Produkte durch Muttermilch bei einem Kind Koliken verursachen. Dazu gehören Kohl und die Familie der Hülsenfrüchte.

Jüngste Studien haben jedoch gezeigt, dass Koliken nicht immer eine Reaktion auf „falsche“ Lebensmittel sind. Meistens bedeutet dieser unangenehme Zustand, dass sich das Kind an neue Realitäten anpasst und sein Darm von Mikroflora bevölkert ist. Und Anpassung ist immer schwierig. Daher sollte der Beitrag gasbildender Lebensmittel zur Kolik nicht übertrieben werden. Es ist viel wichtiger, Allergene zu vermeiden, sie sind es, die den Zustand des Kindes merklich verschlechtern.

Geschmorter Kohl beim Stillen eines Neugeborenen ist ab der dritten Laktationswoche auf der Speisekarte. Aber es ist wichtig, dass es richtig gekocht wird - ohne helle Gewürze (Dill ist möglich), ohne Ketchup, mit etwas Öl.

Kinderärzte empfehlen den ersten, gedünsteten Kohl einzuführen, aber nicht frisch. Sie ist gut resorbiert, hypoallergen, lindert Mutter von Verstopfung. Es enthält weniger Vitamine und Mineralien als frische, aber sie sind immer noch da..

Kann stillendes Mutter-Sauerkraut

Sauerkraut während des Stillens ist ab der zweiten Jahreshälfte erlaubt. Es sollte ein Minimum an Gewürzen und Essig enthalten. Es ist notwendig, es schrittweise und in kleinen Mengen bei gv einzuführen. „Saure Milch“ gilt als Quelle für Folsäure und Vitamin C. Sie wirkt sich positiv auf den Darm aus. Um das Risiko der Gasbildung beim Baby zu minimieren, wird empfohlen, dem Snack Kümmel hinzuzufügen.

Und wenn in der Suppe?

Für eine stillende Mutter ist es nützlich, der Gemüsesuppe Kohl zuzusetzen. In dieser Form verliert sie fast nicht ihre vorteilhaften Eigenschaften und zieht gut ein. Ab dem sechsten Laktationsmonat kann Mama Kohlsuppe probieren. Die Hauptsache ist, die Reaktion des Kindes zu beobachten und in einer kleinen Portion neues Essen zu probieren.

Kann Seekohl gestillt werden?

Laminaria ist eine Alge. Eine allergische Reaktion darauf ist jedoch im Gegensatz zu anderen Meeresfrüchten äußerst selten. Die Einführung von Grünkohl in die Ernährung während der Stillzeit sollte nicht früher erfolgen, als das Kind drei Monate alt ist, beginnend mit einem Esslöffel. Es ist jedoch besser zu warten, bis das Baby sechs Monate alt ist.

Es ist ratsam, einen fertigen Algensalat wegen Essig und Gewürzen auszuschließen.

Laminaria enthält eine große Menge Jod, das für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig ist. Jod hilft dem Baby zu wachsen und sich zu entwickeln. Es verbessert die Funktion des Herzens, des Kreislaufsystems und reguliert die Gerinnung. Daher verringert es das Risiko von Blutgerinnseln. Darüber hinaus entfernt Jod schädliche Substanzen aus dem Körper..

Seetang ist nützlich für stillende Mütter, da er neben Jod auch andere nützliche Spurenelemente enthält. Es wird helfen, den Mangel an Eisen, Magnesium und Phosphor im Körper zu füllen..

Zusammensetzung und Eigenschaften von Seetang:

  • Dank der Kombination verschiedener Vitamine werden die allgemeine körperliche Verfassung und die Gehirnfunktion sowie das Sehvermögen und das Gedächtnis verbessert. Beruhigt das Nervensystem;
  • Alginsäure entfernt giftige Substanzen;
  • Fasern helfen dem Darm, besser zu arbeiten;
  • Fettsäuren senken den Cholesterinspiegel

Sie können Grünkohl essen, wenn Ihre Mutter keine individuelle Unverträglichkeit hat und die folgenden Krankheiten fehlen:

  • Geschwür, Gastritis
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase
  • Tuberkulose
  • Hämorrhoiden
  • Hyperthyreose und einige andere Schilddrüsenprobleme.

Chinakohl bei GV

Lohnt es sich, einer stillenden Mutter Chinakohl (auch bekannt als Pekinger Salat) zu essen? Dies hängt hauptsächlich davon ab, ob sie individuelle Kontraindikationen hat, wie z.

  • Schlechte Blutgerinnung
  • Gastritis
  • Pankreaserkrankung

Es ist besser, Chinakohl zu essen, wenn Sie in gekochter Form und mit kleinen Portionen stillen. Sie können leicht salzen, Pflanzenöl oder saure Sahne hinzufügen. Gekochter oder gedünsteter Kohl behält die meisten Nährstoffe. Wenn das Baby keine negativen Reaktionen hat, können Sie zu roh wechseln. Es enthält viele nützliche Substanzen:

  • Vitamine PP, A, C, E, K, B.
  • Mineralsalze
  • Kalzium
  • Kalium
  • Selen
  • Jod
  • Zink
  • Fluor

Pekinger Salat kann zu jeder Jahreszeit im Laden gekauft werden. Dies ist zweifellos der Vorteil, da die stillende Mutter ständig Vitamine benötigt. Dies ist eines der kalorienärmsten Gemüsesorten - nur 16 Kcal pro 100 Gramm, während es viel Energie benötigt, um es zu verarbeiten. Daher hilft es, Gewicht zu verlieren. Darüber hinaus:

  • Erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut;
  • Positive Wirkung auf das Nervensystem;
  • Stimuliert das Immunsystem;
  • Fördert die Leberfunktion;
  • Es entfernt Flüssigkeit aus dem Körper und beseitigt so Bluthochdruck und Schwellungen.
  • Fördert die Darmreinigung;
  • Verbessert Haut und Haare dank Kollagen;
  • Dank Antioxidantien reduziert sich das Krebsrisiko.

Rosenkohl

Stillkohl mit Stillzeit darf ab zwei Monaten eintreten. Dies ist eines der wenigen Gemüsesorten, die eine stillende Mutter so früh verzehren kann, da es die Verdauung des Kindes nicht beeinträchtigt. Sie sollten mit kleinen Portionen beginnen und schrittweise auf 200 Gramm bringen. Wenn Sie Gemüse in Becken essen, kann sich die Kolik des Babys verstärken oder Durchfall auftreten..

Rosenkohl wird am besten gekocht oder gedünstet. In seiner rohen Form ist es ziemlich schwer zu verdauen, außerdem ist es schwierig, es vollständig zu waschen. Braten ist absolut unmöglich: Bei dieser Kochmethode entstehen schädliche Karzinogene.

Eines der einfachen Rezepte zum Kochen ist ein wenig Salz, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen backen.

Rosenkohl ist sehr nützlich für Mutter und Kind. Es enthält Phosphor, Eisen, Kalium, viel Vitamin C und Ballaststoffe, verschiedene Mineralien. Dies wird dem Kind helfen, sich richtig und rechtzeitig zu entwickeln, und die Mutter wird die Genesung des Körpers beschleunigen.

Dieses Gemüse trägt zu:

  • Stärkung der Immunität
  • Verbesserung des Sehvermögens
  • Zusätzliche Energie erzeugen
  • Reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit von Neoplasmen
  • Druckreduzierung
  • Verbessern Sie die Herzfunktion
  • Verbesserung der Gefäßfunktion
  • Knochenstärkung
  • Die ordnungsgemäße Funktion der Bauchspeicheldrüse

Gegenanzeigen zur Anwendung:

  • Erhöhte Magensäure
  • Schilddrüsenerkrankung

Kohl enthält in jeder Form nützliche Vitamine und Mineralien. Stillende Mütter sollten dieses Gemüse nicht vollständig von der Speisekarte ausschließen. In Maßen kann Blumenkohl ab der zweiten Laktationswoche probiert werden, andere Arten - ab dem zweiten Monat. Eine junge Mutter sollte in der Lage sein, sie richtig zu kochen und die Reaktion ihres Babys zu überwachen.

Blumenkohl zum Stillen - Vorteile, einfache Rezepte

Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte voll und ausgewogen sein, mit viel Gemüse und Obst. Blumenkohl während des Stillens ist eines der nützlichsten Produkte, enthält viele Vitamine, ein Minimum an Kalorien, verursacht selten Allergien beim Baby. Wie man dieses Gemüse richtig in die Ernährung einbringt und was lecker daraus zubereitet werden kann - darüber werden wir heute sprechen.

Die Vorteile von Blumenkohl für eine stillende Mutter

Brokkoli und Blumenkohl während des Stillens sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die für die Reinigung des Körpers und die normale Funktion des Verdauungssystems erforderlich sind.

Beide Gemüsesorten sind reich an Vitaminen und Spurenelementen. Sie sind in der Liste der Produkte enthalten, die während der Stillzeit verzehrt werden dürfen. Sie stärken nicht nur den Körper einer stillenden Mutter, sondern senken auch das Risiko, bösartige Tumoren zu entwickeln, um das Fünffache.

Nützliche Eigenschaften von Blumenkohl

Enthält B-Vitamine, die für starke Nerven, guten Schlaf und Leistung, schöne Haut, Haare und Nägel notwendig sind.

Ascorbinsäure stärkt das Immunsystem, verbessert den Zustand der Blutgefäße und verringert die Wahrscheinlichkeit, Herzerkrankungen zu entwickeln..

Kalium und Kalzium - stärken das Knochengewebe.

Phosphor - wirkt sich positiv auf das Gehirn aus und verbessert das Gedächtnis.

Eisen verhindert das Risiko einer Anämie - dieses Element in Blumenkohl mehr als in anderem Gemüse.

Kohlsaft reinigt den Darm von schädlichen Mikroorganismen, entfernt Giftstoffe aus dem Körper, Giftstoffe, überschüssiges schädliches Cholesterin.

Folsäure ist für die normale geistige Entwicklung von Krümeln notwendig.

Blumenkohl enthält praktisch keine groben Ballaststoffe, daher ist das Risiko einer erhöhten Gasbildung und Blähungen bei Müttern und Babys nach seiner Verwendung minimal. Gleichzeitig enthalten 100 g frisches Gemüse nur 25-30 kcal.

Kontraindikationen

Aber Sie müssen sich an Kontraindikationen erinnern. Wenn Sie ein Geschwür, schwere Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems, Gicht, Bluthochdruck haben, ist Blumenkohl für Sie kontraindiziert..

Wie man Blumenkohl in die Ernährung einführt

Ärzte verbieten die Verwendung von Blumenkohl für eine stillende Mutter nicht, aber Sie müssen ihn korrekt in die Ernährung aufnehmen - das Baby muss mindestens einen Monat alt sein, in einem früheren Alter kann das Verdauungssystem des Babys möglicherweise nicht mit diesem Produkt umgehen.

Wenn Sie rohen Blumenkohl essen möchten, müssen Sie warten, bis das Baby 3 Monate alt ist.

Es gibt keine besonderen Kontraindikationen für die Verwendung von Blumenkohl - das Gemüse sollte nicht gegessen werden, wenn Sie überempfindlich sind. Sie sollten das Produkt sorgfältig in die Ernährung einführen, wenn Ihr Baby zu Nahrungsmittelallergien neigt. Obwohl allergische Reaktionen bei Säuglingen in Form eines Hautausschlags, Rötungen und Stuhlstörungen von Ärzten sehr selten diagnostiziert werden, gilt Blumenkohl als eines der hypoallergensten Produkte.

Zunächst können Sie 40-50 g gekochtes Gemüse probieren, 2-3 Tage lang sollte auf die Verwendung anderer neuer Produkte verzichtet werden. Stillende Mutter kann Blumenkohl gekocht, gedünstet oder gedämpft verwenden, jedoch nicht mehr als 200 g pro Tag, aber Sie müssen das im Teig gebratene und gekochte Produkt vollständig aufgeben.

Wie man Blumenkohl während des Stillens macht

Der unbestreitbare Wert von Blumenkohl für eine stillende Mutter besteht darin, dass ein Gemüse sehr schnell zubereitet werden kann, keine spezielle Langzeitverarbeitung erfordert und ein gesundes Mittagessen und ein leichtes Abendessen zubereitet werden kann.

Die einfachste und schnellste Beilage

Kochen Sie die Kohlblütenstände einfach in Salzwasser, damit sie nicht an Farbe verlieren. Sie können dem kochenden Wasser eine Zitronenscheibe hinzufügen.

Um den Geschmack zu diversifizieren und zu verbessern, hilft die Sauce - 15 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen, 15 g Mehl hinzufügen, 150 ml Milch unter ständigem Rühren einfüllen. Bei schwacher Hitze dick kochen..

Gemüseeintopf

  • Kartoffeln - 1 große Knolle oder 2 mittlere;
  • Karotten, Zucchini - 1 Stk.;
  • Blumenkohl - 150-180 g;
  • Grün, Salz.

In kleine Würfel geschälte Kartoffeln und Zucchini schneiden, drei Karotten auf einer Reibe, das Gemüse fein hacken, den Kohl in Blütenstände sortieren.

Gießen Sie ein wenig Wasser in einen Topf oder eine tiefe Pfanne, lassen Sie es kochen, lassen Sie die Karotten fallen, fügen Sie Kartoffeln in 2-3 Minuten hinzu und nach 4-5 Minuten - Kohl und Zucchini. Gießen Sie einen Deckel, reduzieren Sie die Hitze, köcheln Sie für 7-10 Minuten, bis alles Gemüse weich ist. Vor dem Servieren Salz und Gemüse hinzufügen.

Leichte Suppe

  • mageres Rindfleisch oder Huhn ohne Haut und Knochen - 350 g;
  • Kartoffeln - 3 Stk.;
  • Blumenkohl - 250 g;
  • Karotten - 1 Stk.;
  • Hartkäse - 30 g;
  • Wasser - 2 l;
  • frisches oder getrocknetes Grün.
  1. Kochen Sie das Fleisch bis es gekocht ist - für Rindfleisch dauert es ungefähr 2 Stunden, das Huhn wird in 20-30 Minuten gekocht.
  2. Wir holen das Fleisch aus der Brühe, hacken es fein, werfen es zurück in kochendes Wasser, fügen geschälte, fein gehackte Kartoffeln hinzu.
  3. Wir werden Kohl in kleine Blütenstände sortieren und in 10 Minuten zu den Kartoffeln geben.
  4. Drei Karotten auf einer feinen Reibe, in einer Viertelstunde zum restlichen Gemüse geben.
  5. Nach 8 Minuten ist die Suppe fertig. Vor dem Servieren mit geriebenem Käse und fein gehackten Kräutern bestreuen.

Kasserolle

Eine großartige Option für ein schnelles Abendessen, wir brauchen:

  • Blumenkohl - 350 g:
  • feinkörniger Hüttenkäse, fettarm - 150 g;
  • Wachteleier - 6-7 Stk.;
  • Hartkäse - 130 g;
  • gehackte Walnusskerne - 35 g;
  • Butter - 15 g.

Wir sortieren Kohl in Blütenstände, hacken ihn mit einem Messer und drei Käsesorten fein, kombinieren beide Zutaten, fügen Hüttenkäse, Käse, Nüsse und Eier hinzu. Alles in einem Mixer aufschlagen - wir sollten eine homogen dichte Masse erhalten. Wenn Sie keinen Mixer haben, seien Sie auch ohne Schlagen nicht verärgert. Das Gericht ist sehr lecker, der Gemüsegeschmack ist gut.

Schmieren Sie die Form mit Butter, geben Sie die resultierende Mischung hinein und geben Sie sie 20 Minuten lang in den Ofen. Die Temperatur im Schrank sollte 170-180 Grad betragen.

Saftige Schnitzel

Eine originelle Idee zum Mittag- oder Abendessen. Wir benötigen folgende Produkte:

  • Blumenkohl - 400 g;
  • Brotkrume - 30-40 g;
  • Ei - 1 Stk.;
  • Zwiebeln - 1 Stk.;
  • Grün, Salz.

Wir werden den Kohl in Blütenstände sortieren, ihn in Salzwasser mit einer Zitronenscheibe kochen, bis er weich ist. Es dauert ungefähr 8-10 Minuten, abkühlen lassen und in einem Mixer mahlen. Das Brot in einem Ochsen oder einer Milch einweichen, auspressen, mit der Kohlmasse kombinieren, ein Ei hinzufügen, fein gehackte Zwiebeln und Gemüse, Salz. Mischen, das Hackfleisch eine Viertelstunde stehen lassen.

Wir drehen den Ofen um 180 Grad auf, bedecken das Backblech mit Folie, formen mit nassen Händen kleine Schnitzel aus dem Hackfleisch und legen es in eine Form. Eine halbe Stunde backen, bis eine köstliche bräunliche Kruste erscheint.

Wenn Sie möchten, können Sie Kohl mit einer gleichen Menge Hackfleisch oder Putenfleisch mischen.

Gebackener Blumenkohlsalat

Dieses Gericht ist keine Schande für die Gäste und erfordert für seine Zubereitung ein Mindestmaß an Produkten:

  • Blumenkohl - 350 g;
  • gekochtes Hühnerfleisch - 80-100 g;
  • Walnüsse - 30 g;
  • Olivenöl - 30 ml;
  • Salz, Salatblätter.

Zerlegter Kohl zum Blütenstand, 2-3 Minuten in kochendes Wasser legen, in ein Sieb geben, auf ein Backblech legen, Öl einfüllen. Wenn Ihr Baby nicht allergisch gegen Zitrusfrüchte ist, können Sie das Gericht auf die Orangenschale streuen - das Aroma wird unglaublich sein.

Das Gemüse 7-10 Minuten bei einer Temperatur von 160-170 Grad backen, dann mit gehackten Walnüssen bestreuen und weitere 5 Minuten in den Ofen geben.

Salatblätter mit den Händen zerreißen, kleine Fleischstücke, gekochten Kohl hinzufügen, mit Öl und Salz würzen. Sie können dem Dressing etwas Zitronen- oder Orangensaft hinzufügen.

Fazit

Blumenkohl ist ein notwendiges und nützliches Gemüse zum Stillen, wie wir heute gesehen haben. Sagen Sie uns in den Kommentaren, was Sie aus diesem Gemüse kochen möchten. Vergessen Sie nicht, den Artikel mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken zu teilen - für jede stillende Mutter ist eine schmackhafte und abwechslungsreiche Ernährung erforderlich.

Kohl im Allgemeinen - jeglicher Art - ein Lagerhaus für Vitamine und eine Garantie für den Nutzen für den Körper. Das Its Kids-Team empfiehlt jedoch nachdrücklich, dass alle stillenden Mütter das Sauerkraut vorübergehend aufgeben. Dies ist ein durchaus akzeptables Produkt für Mama, aber zu aggressiv für das Baby.

Ist es möglich für eine stillende Mutter Blumenkohl?

Gemüse ist einer der wesentlichen Bestandteile der Ernährung einer stillenden Mutter, aber für viele von ihnen haben Frauen oft Fragen.

Eine der häufigsten ist, kann Blumenkohl mit dem Stillen? Dieses Produkt hat einen niedrigen Kaloriengehalt und einen ausgezeichneten Nährwert, aber viele Mütter haben Angst, Blumenkohl während des Stillens zu verwenden, wenn es plötzlich zu Koliken oder Blähungen beim Baby führt.

Ist es möglich für eine stillende Mutter Blumenkohl

In der Ernährung stillender Mütter ist die Auswahl der Produkte häufig, insbesondere zunächst, erheblich eingeschränkt. Sie sorgen sich um das Baby und versuchen, die Produkte, die theoretisch sogar Schmerzen im Bauch des Babys verursachen könnten, so weit wie möglich einzuschränken.

Besonders viele Ansprüche werden an Kohl erhoben, da dieser häufig gasbildende Wirkungen haben kann..

Dies gilt jedoch für Weißkohl, aber Blumenkohl ist eine völlig andere Pflanzenart und Teil völlig anderer Gerichte, die einer jungen Mutter gefallen werden.

Blumenkohl für eine stillende Mutter

Um zu verstehen, ob es möglich ist, dieses Produkt während der Fütterung zu verwenden, lohnt es sich zu verstehen, warum Blumenkohl in der Ernährung so nützlich ist und an welchen Nährstoffen er reich ist..

Blumenkohl wird durch dünne Zellstrukturen gebildet, fast ohne grobe Fasern, wie gewöhnlicher Kohl.

Aufgrund dieser Struktur kann Blumenkohl während der Stillzeit die Funktion der Verdauungsorgane günstig beeinflussen, zur Verbesserung der Funktion der Leber und der Gallenwege beitragen und zur weichen, empfindlichen Normalisierung des Stuhls beitragen.

Wenn Sie Blumenkohl verwenden, sollten Sie sich keine Sorgen über die Kolik des Kindes machen. Wenn Sie eine Frage beantworten, können Sie einer stillenden Mutter Blumenkohl geben. Denken Sie daran, dass 100 g Produkt mindestens 3 Gramm Protein enthalten, absolut kein Fett und nur 6 Gramm Kohlenhydrate enthalten.

Wie man Blumenkohl für eine stillende Mutter kocht?

Blumenkohl während des Stillens kann in gekochter, dampfender oder gedünsteter, gebackener Form verwendet werden.

Wenn Sie Blumenkohlgerichte für stillende Mütter schmoren, können Sie ein wenig Salz und Gewürze sowie fettarme saure Sahne und Pflanzenöl hinzufügen, die dem Kind überhaupt keinen Schaden zufügen und die Ernährung einer stillenden Frau diversifizieren.

Es ist jedoch eindeutig zu sagen, ob Blumenkohl in der einen oder anderen Form schwer zu stillen sein kann, und es ist notwendig, die individuelle Reaktion eines Kindes bei der Verwendung eines der Gerichte zu untersuchen.

Manchmal reagiert die Reaktion nicht einmal auf den Kohl selbst, sondern auf die Bestandteile des gekochten Gerichts.

Blumenkohl für eine stillende Mutter: Rezepte

Im Internet finden Sie heute viele Rezepte für Gerichte mit Blumenkohl. Für eine stillende Mutter ist das Nützlichste:

  • Blumenkohlsuppe für eine stillende Mutter
  • gekochter Blumenkohl
  • Omelett mit Blumenkohl
  • Eintopf mit gedünstetem Blumenkohl und Kartoffeln

Wenn es beim Einführen in die Ernährung keine negativen Reaktionen des Kindes gibt, können Sie es in einer Vielzahl von Gerichten reifen lassen.

Wenn Reaktionen aufgetreten sind, sollten Sie die Einnahme vorübergehend ablehnen und nach etwa einem Monat erneut versuchen, sie in die Ernährung aufzunehmen.

Ist es zulässig, beim Stillen Blumenkohl zu verwenden?

Jede Mutter ist besorgt über die Frage: Wie kann man ihrem Baby keinen Schaden zufügen? Blumenkohl beim Stillen scheint vielen gefährlich, da er bei jeder Person zu Blähungen und Blähungen führen kann.

Blumenkohl beim Stillen scheint vielen gefährlich, da er bei jeder Person zu Blähungen und Blähungen führen kann

Die Arbeit des Magen-Darm-Trakts beim Neugeborenen und beim Kind in den ersten Lebensmonaten ist noch nicht abgeschlossen. Viele Eltern sind mit Problemen wie Koliken, Verstopfung, erhöhtem Gas und allergischen Reaktionen konfrontiert. Daher empfehlen Ärzte allen stillenden Müttern, über ihre Ernährung nachzudenken, da alles, was zusammen mit Milch gegessen wird, auch in den Körper des noch zerbrechlichen Kindes gelangt.

Geschichte, Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Aus der lateinischen Sprache übersetzt bedeutet das Wort Kohl Kopf, weil es in seiner Form auch rund ist. Es wurde aus dem Mittelmeerraum nach Russland gebracht. Blumenkohl erschien in unserem Land später als gewöhnlicher Weißkohl, er hat lange keine Wurzeln geschlagen, er ist eine wärmeliebende Pflanze. Dem Züchter gelang es jedoch, eine kälteresistente Sorte zu entwickeln, und die Beliebtheit dieser Blütenstände ist seinen Brüdern seit mehr als 100 Jahren nicht unterlegen..

Blumenkohl enthält viele Vitamine A, B, C und E. Vitamin C ist für die Elastizität der Haut verantwortlich, behält ihre Elastizität bei und verhindert vorzeitiges Altern. Dies ist, was Frauen, die vor kurzem geboren haben, so viel brauchen, weil viele mit Schwangerschaftsstreifen kämpfen. Das Vorhandensein dieses nützlichen Elements in Blumenkohl ist um ein Vielfaches größer als in Weißkohl. Damit dieses Vitamin aufgenommen werden kann, muss Blumenkohl roh verzehrt werden, was in den ersten Monaten des Stillens unerwünscht ist.

Kohl ist auch reich an Vitamin B9, Folsäure, die hilft, Anämie bei Mutter und Kind zu verhindern. Es schützt vor Blutverlust, Blässe, Trockenheit und Rissbildung.

Blumenkohl enthält viele Vitamine A, B, C und E. Vitamin C ist für die Elastizität der Haut verantwortlich, behält ihre Elastizität bei und verhindert vorzeitiges Altern.

Eine weitere nützliche Substanz im Kohl ist Phytosterol, das den Cholesterinspiegel bekämpft und das Verstopfen der Blutgefäße verhindert..

Dies sind nur einige der nützlichen Elemente. Die Zusammensetzung enthält Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor usw. Die geringste Menge an groben Ballaststoffen ermöglicht eine leichte Verdauung dieses Produkts, was für den Magen-Darm-Trakt einer kleinen Person so wertvoll ist.

Dieses Gemüse ist so nützlich, dass es für Menschen, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden, medizinisch verwendet werden kann. Blumenkohl wird häufig in Babynahrung verwendet und ist für Allergien am wenigsten gefährlich. Kein Wunder, dass es empfohlen wird, sie für die erste Fütterung zu wählen. Wenn die Mutter Blumenkohl in ihr Menü aufgenommen hat, wird er sich daran gewöhnen, ihn einfacher und schneller in Form von Kartoffelpüree zu essen.

Was kann eine stillende Mutter essen (Video)

Vor- und Nachteile des Verzehrs von Blumenkohl

Alle Kohlsorten, einschließlich Blumenkohl, können Blähungen verursachen. Darüber hinaus müssen Sie in der Wintersaison gefrorene Halbzeuge kaufen, um dieses Produkt zu probieren. Angesichts dieser Eigenschaften ist es weiterhin möglich, Blumenkohl beim Stillen zu verwenden?

Blumenkohl für eine stillende Mutter kann keinen Schaden anrichten (wenn keine individuellen Kontraindikationen vorliegen). Mit der richtigen thermischen Wirkung und der moderaten Aufnahme in die Ernährung ist dies ein unverzichtbares und sehr nützliches Produkt für eine Frau, die sich um das Stillen kümmert.

  • Körperreinigung;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Verbesserung der Mikroflora;
  • Prävention von Gastritis und Geschwüren;
  • Halten des Gewichts innerhalb normaler Grenzen;
  • Stärkung der Immunität;
  • Verbesserung der Blutbildung;
  • Energiesättigung.

Da während der Schwangerschaft und während der GV die Menge der verzehrten Lebensmittel nicht signifikant ansteigen sollte, ist es besser, den Wert und die Nützlichkeit der Ernährung der Mutter zu überdenken. Blumenkohl ist eine Faserquelle und reinigt den Körper. Im Vergleich zu anderen Kreuzblütlern ist es führend in Bezug auf Nährstoffe und niedrigen Kohlenhydratgehalt, was sich positiv auf die Figur auswirkt.

Zu den Nachteilen des Verzehrs zählen erhöhte Schmerzen bei Krankheiten mit hohem Säuregehalt des Magens. Es ist auch unwahrscheinlich, aber es besteht immer noch das Risiko einer allergischen Reaktion. In diesem Fall können Sie sorgfältig versuchen, Blumenkohl wieder in die Ernährung aufzunehmen, jedoch nicht früher als einen Monat später, wenn alle Allergene den Körper verlassen. Die häufigste negative Folge ist eine erhöhte Gasbildung, die allen Kreuzblütlern zugeschrieben wird. Dieses Problem kann jedoch nur bei übermäßigem Überessen auftreten. Der Geschmack von Blumenkohl ist ein Amateur, da die meisten Menschen an salzige Lebensmittel und eine Fülle von Gewürzen gewöhnt sind. All diese negativen Folgen gelten für einen sehr geringen Prozentsatz stillender Mütter, die größtenteils allergisch sind und ihre Essgewohnheiten leicht an die Gesundheit des Kindes anpassen.

Die Verwendung von Blumenkohl ist seit langem durch wissenschaftliche Forschung bewiesen, daher empfehlen Ärzte der Weltgesundheitsorganisation und Ernährungswissenschaftler, ihn in die Ernährung stillender Mütter aufzunehmen.

Stillrichtlinien

Damit das Baby in den ersten Lebenswochen die Anpassungsphase sicher durchlaufen kann, sollte die Ernährung der Mutter sorgfältig abgewogen werden. Zunächst ist die Liste der konsumierten Produkte begrenzt, da das Kind wächst und das Menü wächst. Es ist wichtig zu bedenken, dass jedes neue Produkt schrittweise eingeführt werden sollte..

Blumenkohl und Gerichte daraus - dies ist eine einzigartige erlaubte Option! Es kann bereits im ersten Monat des Stillens und vor Abschluss angewendet werden und kann danach auch in die Ernährung des Babys aufgenommen werden.

Sie sollten jedoch einige einfache Tipps zur Verwendung befolgen:

  1. Verwenden Sie keinen Blumenkohl, wenn eine Frau allergisch darauf reagiert oder wenn die Magensäure erhöht ist.
  2. Achten Sie auf die Auswahl des Gemüses und vergessen Sie nicht, es vor dem Kochen zu waschen.
  3. Mäßigung beachten: Eine Überfülle des verzehrten Produkts kann zu Blähungen führen. Eine ausreichende Menge Blumenkohl pro Tag - nicht mehr als 200 g.
  4. Für Mama während der Zeit von GV ist gekochtes, gedünstetes oder gebackenes Essen besser. Es ist besser, roh oder gebraten abzulehnen.
  5. Mit der Einführung des Produkts können Sie ein Ernährungstagebuch erstellen, um die verzehrten Lebensmittel und die Reaktion darauf zu korrelieren. Bei Koliken oder allergischen Reaktionen Blumenkohl vorübergehend wegwerfen. Wiederholter Empfang sollte erst nach 15 Tagen erfolgen..

Diese einfachen Empfehlungen helfen dabei, den mit Magen-Darm-Trakt-Problemen verbundenen Unwohlsein des Babys zu vermeiden, richtig zu überwachen, ob das Baby auf diese Art von Nahrung reagiert, und die Mutter selbst kann sich leichter und energischer fühlen.

Laktationsernährung (Video)

Geschirrrezepte

Blumenkohl enthält nur 25 Kalorien pro 100 g mit einer Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen. Daher ist er ein echter Fund für Frauen, die nach der Schwangerschaft häufig schnell abnehmen möchten. Blumenkohl hat im Vergleich zu anderen Kohlsorten wie Brokkoli und Rosenkohl auch Geschmacksvorteile, ist leichter und zarter. Daher kann dieses Gemüse problemlos die ganze Familie ernähren..

Bei der Zubereitung von Mahlzeiten während der Stillzeit können Sie eine kleine Menge Salz, Butter oder Pflanzenöl verwenden. Und es ist besser, Mayonnaise, scharfe Gewürze und Gewürze abzulehnen.

Das allererste Gericht, das in den ersten Monaten der Fütterung geeignet ist, ist eine Gemüsebrühe. Kochen Sie das erlaubte Gemüse in sauberem Wasser. Sie können Brühen warm essen. Eine warme Flüssigkeit hat einen guten Effekt auf die Laktation und die Erholung nach der Geburt. Allmählich können Sie Suppen mit Kartoffeln und Zucchini verfeinern. Sie sollten vorsichtig mit Karotten sein, da das Orangenpigment eine allergische Reaktion hervorrufen kann. Suppenpüree wird auch von Vorteil sein. Dann können Sie Fleischbrühen essen.

Blumenkohl wird häufig in Babynahrung verwendet und ist für Allergien am wenigsten gefährlich

Es ist wichtig zu beachten, dass das Kochen von Blumenkohl nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, was für eine stillende Mutter ein klares Plus ist. Sie können Kohl mit Kartoffeln und Sauerrahm backen.

Verschiedene Saucen helfen, das Menü zu diversifizieren.

  • Butter - 15 g;
  • Milch - 150 ml;
  • Mehl - 1 EL. l.;
  • Blumenkohl;
  • Salz nach Geschmack.

Kohl wird geschält, gewaschen und in kleine Blütenstände aufgeteilt, gedämpft und abkühlen gelassen. Für die Sauce: Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Mehl hinzufügen, Milch einfüllen und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren kochen. Nach dem Eindicken die resultierende Sauce über den Kohl gießen, und das Gericht ist fertig.

Blumenkohl stand auch in Zeiten des Mangels auf den Tischen der Russen. Es ist zu jeder Jahreszeit verfügbar. Es kann in Ihrem Garten angebaut oder in gefrorener Form in einem Geschäft gekauft werden. Eine stillende Mutter sollte dieses Produkt nicht ablehnen, im Gegenteil, es ist notwendig, es in die Ernährung aufzunehmen. Dieses Gemüse kommt sowohl der Verdauung als auch der Haut, den Gefäßen und den Knochen zugute. Vor allem aber schadet es dem Baby nicht und macht den Anpassungsprozess in der neuen Umgebung angenehmer..

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung