Während der Stillzeit sollten Mütter die Ernährung sorgfältig überwachen, da alle Produkte und ihre Bestandteile in die Muttermilch übergehen. Wenn das Essen von schlechter Qualität ist oder viele schädliche Verunreinigungen (Farbstoffe, Aromen, Verdickungsmittel, Konservierungsmittel usw.) vorhanden sind, kann der Körper des Babys schmerzhaft reagieren. Zum Beispiel wird es eine Störung des Stuhls geben, eine Fehlfunktion im Verdauungsprozess, in extremen Fällen entwickelt sich eine Vergiftung. Bei Müttern von Neugeborenen ist eine besonders sorgfältige Überwachung der Ernährung erforderlich, und während der gesamten Stillzeit sollte die Nahrung nützlich sein. Was kann aus Süßigkeiten gemacht werden? Ist es zulässig, beim Stillen Cookies in das Menü einzutragen??

Während des Stillens sollte Mama vorsichtig mit den verwendeten Lebensmitteln sein.

Die Vorteile von Cookies

In Mehlprodukten, einschließlich Keksen, ist eine große Menge an Kohlenhydraten enthalten, die schneller als Fette und Proteine ​​in Energie umgewandelt werden. Kekse eignen sich für einen Snack, wenn keine Zeit für eine vollständige Mahlzeit ist oder wenn Sie zwischen den Mahlzeiten Hunger verspüren. Die Stimmung einer stillenden Mutter hängt von der Ernährung ab, und Süßigkeiten fördern die Synthese des Hormons der Freude - Endorphin. Dank dessen verschwinden Angst und Stress. Cookies helfen auch bei der Produktion von Serotonin, von dem der allgemeine Zustand des Körpers (Vitalität) abhängt und die Schlafqualität verbessert. Kekse sind also ein gesunder und notwendiger Genuss für stillende Mütter. Es ist wichtig, die nützlichsten Sorten auszuwählen..

Was kann?

Die Hauptregel: ein Minimum an Zusatzstoffen und Füllstoffen! Keks ist geeignet - er enthält nur natürliche, sichere Bestandteile, daher sollten die Krümel nicht reagieren. Haferkekse zum Stillen sind ebenfalls erlaubt. Von Ladenprodukten sollten die folgenden Typen bevorzugt werden:

  • Kekse "Jubiläum";
  • Maria Kekse (verweilend, ohne Zusatzstoffe und Vanillin);
  • Roggen
  • Haferflocken;
  • Mais;
  • für Babynahrung;
  • zuckerfrei auf Fructose (wenn das Kind nicht allergisch gegen Fructose ist).
Nicht alle Kekse können während der Stillzeit gegessen werden. Farbstoffe, Pralinen und andere Inhaltsstoffe können bei Ihrem Baby Allergien auslösen.

Es ist am besten, hausgemachte Kekse zu essen. Nachfolgend einige Rezepte.

Welches ist unmöglich?

Cookies für eine stillende Mutter sollten nicht enthalten:

  • Schokolade;
  • verschiedene Cremefüllstoffe;
  • Gewürze (einschließlich Zimt);
  • Aromen;
  • Farbstoffe (die schädlichsten Produkte von Rot und Gelb);
  • alle Arten von chemischen Zusätzen.

Wie man Kekse isst?

In den ersten Wochen von HB müssen Sie die Verwendung von Weizenmehl einschränken. Während dieser Zeit können Sie Haferkekse verwenden. Das erste Mal müssen Sie es morgens und dann tagsüber essen, um die Reaktion des Kindes zu überwachen. Wenn die Krümel keine unangenehmen Erscheinungen haben, darf nach und nach ein Keks-Shortbread eingeführt werden. Auch wenn das Baby nicht allergisch ist, sollten Sie 3-6 Monate lang keine Schokoladensüßigkeiten essen.

Um sicherzustellen, dass das Baby nicht allergisch auf Kekse reagiert, müssen Sie nur eines essen. Wenn innerhalb von drei Stunden keine Manifestationen auftreten, können Sie dieses Produkt sicher in Ihre Ernährung aufnehmen

Wie viel Mehl eine Mutter isst, wirkt sich auf die Gesundheit der Krümel aus. Es ist ratsam, sich auf einige Dinge zu beschränken, insbesondere auf ein bis zu einem Monat altes Baby. Backen beeinflusst auch die Verdauung der Mutter..

Plätzchen-Rezepte für stillende Mutter

Der zweifelsfreie Vorteil des Backens zu Hause. Die Gastgeberin selbst kontrolliert die Zusammensetzung des Produkts. Nachfolgend finden Sie die Rezepte für einfaches und sicheres Backen, die Sie stillen können. Die Frau selbst entscheidet, welche Delikatesse sie bevorzugt. Im Internet finden Sie Kochbücher, in denen Sie viele Rezepte für leckere und gesunde Süßigkeiten finden.

Haferflocken-Keks-Rezept

  • Haferflocken - ein Glas;
  • Kristallzucker - nach Geschmack (ca. 3 Esslöffel);
  • Butter - 120 g (wir empfehlen zu lesen: Ist Butter während des Stillens erlaubt?);
  • Eier - 2 oder 3 Stück (wir empfehlen zu lesen: Ist es möglich, Eier während des Stillens im ersten Monat der Fütterung zu essen?);
  • Walnüsse (können durch andere als Erdnüsse ersetzt werden) - ca. 3 Esslöffel (wir empfehlen zu lesen: Kann eine stillende Mutter Walnüsse essen?);
  • Semmelbrösel.

Haferflocken werden in einer trockenen Pfanne etwa 10 Minuten lang unter ständigem Rühren getrocknet. Hafer sollte seine Farbe nicht ändern! Nach dem Abkühlen werden die Flocken in einen Packsack gelegt und mit einem Nudelholz zu Mehl zerkleinert. Mit geschälten Nüssen mischen und mit einem Mixer oder einer Kaffeemühle mahlen..

In den Regalen in den Läden eine große Auswahl an Keksen. Aber es ist viel nützlicher, wenn Sie es zu Hause kochen.

Das Eigelb wird von den Proteinen getrennt und mit Zucker weiß verrieben. Dort wird auch erweichtes Öl eingeführt. Durchkneten. Eichhörnchen werden separat in einem starken Schaum geschlagen. Sie mischen alles: Eigelb-Öl-Mischung, Proteine, Mehl mit Nüssen. Dann wird der Teig gründlich gemischt, Semmelbrösel hinzugefügt (ca. 2 Teelöffel).

Das Backblech ist mit Pergament bedeckt, auf dem die geformten Produkte ausgelegt sind. Mit getrockneten Früchten oder Nüssen garnieren. Die Backzeit hängt von der Dicke der Kekse ab. Sie müssen sich auf die goldene Farbe konzentrieren.

Keks Keks Rezept

  • Mehl - 2,5 Tassen;
  • Pflanzenöl (Sonnenblume, Olive) - 60 ml;
  • Trinkwasser - ein halbes Glas;
  • Zucker - 3 Esslöffel;
  • Vanille optional.

Alles außer Mehl wird in einer tiefen Schüssel gemischt. Nachdem sie das Mehl eingeführt und den Teig 10 Minuten lang geknetet haben, sollte er steil und nicht klebrig werden. Der Teig wird zu einer dünnen Schicht gerollt, aus der Kekse mit Formen, einem Glas oder einem Messer geschnitten werden. Der Ofen ist auf 200 Grad vorgeheizt. Ein Backblech wird mit etwas Pflanzenöl eingefettet oder mit Backpapier abgedeckt. Kekse werden 5 bis 10 Minuten gebacken. Der gesamte Garvorgang dauert nicht länger als 30 Minuten.

Aus dieser Anzahl von Komponenten werden etwa 400 g des fertigen Produkts erhalten. Diese Option ist perfekt für die Pflege, enthält keine schädlichen Zusatzstoffe und Fette, außerdem kalorienarm.

Shortbread Rezept

  • Mehl - 2 Gläser;
  • saure Sahne - 0,5 Tassen;
  • Butter - 125 gr;
  • Zucker - 1 Tasse;
  • Vanille - 0,5 Beutel;
  • Soda - 0,5 TL.

In eine Schüssel mit Mehl Zucker oder Puderzucker, Soda, Vanillin geben. Die Zutaten werden gemischt und mit Sauerrahm und Öl versetzt. Den Teig in Form einer Kugel kneten, mit einer Serviette abdecken und eine halbe Stunde in der Kälte reinigen, dann bis zu einer Dicke von 5 mm ausrollen. Figuren schneiden Figuren aus, stechen mit einer Gabel. Nach dem Schmieren das geschlagene Ei 10-12 Minuten in den Ofen geben.

Zusammenfassung

Sie können Kekse zum Stillen essen, aber Sie sollten auf schädliche Süßigkeiten verzichten, die Schokolade, Gewürze, Farbstoffe, Aromen und andere Zusatzstoffe enthalten. Bereits in den ersten Monaten nach der Geburt des Kindes ist die Verwendung von Keksen, Hafer und Shortbread-Keksen zulässig. Es ist besser, selbst einen Leckerbissen zu kochen, nicht in einem Geschäft zu kaufen. Es ist wichtig, die Maßnahme zu kennen. Wenn Sie viel essen, kann sogar ein sicheres Produkt Verdauungsprobleme beim Baby hervorrufen.

Stillen von Haferkeksen: Vorteile und Vorsichtsmaßnahmen für Mütter

Haferkekse werden als Gebäck eingestuft, viele Frauen lehnen solche Produkte ab, wenn sie ein Baby füttern. Das Backen enthält viele Komponenten, daher ist es schwierig zu verfolgen, auf was die Krümel reagieren. Aber berauben Sie sich nicht vollständig des Desserts, Haferkekse für stillende Mütter können davon profitieren.

Welche Art von Keksen können stillende Mütter

Haferkekse werden in zwei Versionen zubereitet:

  • basierend auf Haferflocken;
  • basierend auf Haferflocken.

Die Zusammensetzung enthält auch Zucker, Pflanzenöl und Hühnereier. Zum Backen zu Hause werden verschiedene Zusatzstoffe hinzugefügt: Honig, Schokolade, Rosinen, Zimt.

Ein Geschäftsprodukt unterscheidet sich häufig nicht in einer solchen nützlichen Zusammensetzung: Es enthält Farbstoffe, verschiedene Lebensmittelzusatzstoffe, Emulgatoren, Aufstriche, Palmöle und andere nicht akzeptable Komponenten während der Fütterung. Solche Kekse sind sowohl für eine stillende Mutter als auch für ein Baby unerwünscht.

Sie können während der Fütterung Haferkekse essen, es ist jedoch ratsam, diese selbst zu kochen oder die Zusammensetzung der Produkte aus dem Supermarkt zu überwachen.

Die Vorteile von Haferkeksen

Haferflocken und Getreide sind nützlich für Mutter und Kind, da sie nicht zur Gruppe der Allergene gehören und täglich ohne Hautausschlag konsumiert werden können. Haferflocken enthalten genügend Ballaststoffe, helfen bei der Wiederherstellung der Darmflora nach der Geburt und bekämpfen wirksam Verstopfung. Haferflocken enthalten die folgenden nützlichen Elemente:

  • Vitamine A und Gruppe B;
  • Selen, Mangan, Eisen;
  • Mineralien Phosphor, Silizium, Zink;
  • essentielle Faser.

Der Inhalt nützlicher Elemente ermöglicht es Ihnen, mit schlechter Laune zu kämpfen und geistige Aktivität zu aktivieren. Vitamine und Mineralien wirken sich positiv auf das Nerven- und Kreislaufsystem aus. Darüber hinaus sind Haferkekse herzhaft, es ist ein guter Snack beim Gehen mit einem Kinderwagen oder Zeitmangel.

Rat! Es ist nützlich, Produkte aus Vollkornmehl zu essen, da die wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften für stillende Mütter darin konzentriert sind.

Vorsichtig müssen Sie Store-Cookies konsumieren, es ist das, was in Guards schädlich sein kann. Es wird nicht empfohlen, Cookies aus dem Geschäft in den ersten drei Monaten nach Lieferung in das Menü aufzunehmen. Andere Kontraindikationen:

  • Der Hauptbestandteil des Desserts ist Zucker. Die Substanz ist ein Allergen, wenn sie ein Baby füttert, wird ihre Menge reduziert. Es ist besser, ein Rezept zu verwenden, bei dem Zucker durch Trockenfrüchte oder Fruktose ersetzt wird..
  • Haferflocken enthalten Aveninprotein und eine kleine Menge Gluten. Aus diesem Grund werden sie nicht für Zöliakie - Darmerkrankungen - empfohlen.
  • Kekse mit Schokoladenstückchen während der Fütterung sind vom Menü der Mutter ausgeschlossen. Schokolade ist eines der stärksten Allergene..
  • Das Produkt hat einen hohen Kaloriengehalt, missbrauchen Sie es nicht mit Übergewicht und dem Wunsch, nach der Geburt zusätzliche Pfunde zu verlieren.
  • In Geschäften werden Haferkekse am häufigsten aus Weizenmehl verkauft. Weißmehl ist nicht so nützlich wie Vollkornmehl. Es erhöht den Blutzucker und ist eine Quelle für schnelle Kohlenhydrate..

Verwendung beim Füttern

Stillenden Müttern ist es nicht verboten, hausgemachte Haferleber in die Ernährung aufzunehmen, aber es gibt bestimmte Regeln für den Verzehr. Es ist nicht notwendig, das Produkt im ersten Monat nach der Geburt einzuführen. Zu diesem Zeitpunkt passt sich der Körper von Mutter und Kind an. Das Neugeborene entwickelt alle Systeme, einschließlich des Magen-Darm-Trakts.

Sie können hausgemachte Kuchen im zweiten oder dritten Monat der Laktation beginnen. Probieren Sie zuerst 50 Gramm Produkt, vorzugsweise morgens während des Frühstücks. Beobachten Sie tagsüber die Reaktion des Babys. Wenn sich das Baby gut fühlt, keine Hautausschläge und Koliken hat, können Sie den Verzehr von Haferkeksen erhöhen. Die tägliche Norm ist 3-4 Stück hausgemachtes Gebäck. Es ist besser, ein Geschäftsprodukt fünf bis sechs Monate nach Lieferung zu starten. Es ist wichtig, ein Dessert ohne Zusatzstoffe mit der einfachsten Zusammensetzung zu kaufen.

Selbst kochen

Damit Kekse dem Baby keinen Schaden zufügen und maximalen Nutzen bringen, lohnt es sich, sie selbst zuzubereiten. Die Komponenten müssen einfach ausgewählt werden. Anstelle von Mehl ist es besser, Haferflocken zu verwenden. Sie können das Rezept verdünnen, indem Sie Ihrem hausgemachten Dessert Samen und Vollkornprodukte hinzufügen. Zucker sollte durch Fruktose ersetzt werden, Sie können keine Margarine hinzufügen. Rezeptoptionen für das Stillen:

Mit niedrigem Kaloriengehalt - ohne Mehl und Butter

Zutaten zum Kochen:

  • zwei Gläser Haferflocken;
  • einhundert Gramm Pflaumen (können getrocknete Aprikosen sein);
  • 2 Esslöffel Zucker oder Fruktose;
  • zwei Eier;
  • eine kleine Prise Vanillin (buchstäblich auf der Spitze eines Messers).

Kochmethode:

  • Schlagen Sie zuerst die Eier, denen Vanillin hinzugefügt wird..
  • Andere Inhaltsstoffe stören separat.
  • Dann alle Komponenten kombinieren und mischen.
  • Kekse werden auf Backpapier oder einer Silikonmatte gebacken und mit einem Esslöffel auf einem Backblech verteilt.
  • Ofentemperatur - zweihundert Grad, Garzeit - 18-20 Minuten.

Zutaten zum Kochen:

  • Haferflocken - 18-20 Esslöffel;
  • drei Esslöffel Zucker oder Fruktose;
  • 100 ml heißes Wasser;
  • Nüsse oder kandierte Früchte nach Geschmack;
  • einen halben Teelöffel Backpulver und eine Birne.

Kochmethode:

  • Flocken werden mit gekochtem Wasser gegossen, Zucker wird hinzugefügt.
  • Eine Schüssel Müsli bleibt anschwellen.
  • Getrocknete Früchte oder Nüsse, Birne hacken und zum Müsli geben.
  • Gießen Sie am Ende das Backpulver ein und bereiten Sie ein Backblech vor, das mit Spezialpapier oder einer Silikonmatte bedeckt ist.
  • Bilden Sie Kekse, indem Sie sie mit einem Löffel auf ein Backblech gießen. Temperatur - 180 Grad, Zeit - bis sie goldbraun sind.

Zutaten zum Kochen:

  • ein Glas Weizenmehl und ebenso viel Getreide;
  • 60 ml Wasser;
  • Ei;
  • 40 Gramm Butter;
  • eine Prise Salz und ein Löffel Kristallzucker.

Kochmethode:

  • Schlagen Sie das Ei, indem Sie Zucker hinzufügen. Gießen Sie dort Salzwasser.
  • Flocken werden in einem Mixer gemahlen und in die Eimischung gegossen. Mehl mit Backpulver hinzufügen und einen Teig formen..
  • Es wird von der Leber der gewünschten Form ausgerollt und ausgeschnitten.
  • Temperatur - 180 Grad, Zeit - 13-15 Minuten.

Wichtig! Eier sind ein Allergen, sie sollten nicht im ersten Monat nach der Geburt des Babys verzehrt werden. Wenn das Baby allergisch auf Eier reagiert, ist es besser, das Rezept ohne Eier im Menü zu verwenden. Dann schaden die gekochten Kekse dem Baby nicht.

Haferkekse sind also ein nützliches Produkt zum Stillen. Hafer enthält Ballaststoffe und viele Vitamine, die Ihr Körper benötigt. Es wird nicht empfohlen, Shop-Produkte auszuwählen. Es ist besser, ein Dessert selbst zuzubereiten.

Stillen von Haferkeksen

Viele Mütter fragen sich, was möglich ist und was nicht zum Stillen verwendet werden sollte. Schließlich gelangen alle Elemente der Nahrung, die die Mutter zusammen mit Milch isst, in den Körper des Babys. Diese Elemente können nützlich oder schädlich sein..

Haferkekse sind eine gesunde Behandlung, die von Ärzten empfohlen wird. Babys sind jedoch häufig allergisch gegen neue Lebensmittel. Immerhin ist der Körper eines Neugeborenen noch sehr schwach und hat sich nicht an neue Bedingungen angepasst. Ein Kind kann Hautausschlag, Rötung, Husten oder laufende Nase sowie Koliken und andere Magenbeschwerden entwickeln..

Geben Sie Cookies jedoch überhaupt nicht auf. Führen Sie Mehl nach und nach in die Ernährung ein und beobachten Sie die Reaktion des Kindes. Sie können Haferkekse essen, während Sie eine stillende Mutter stillen, wenn das Baby keine Allergien und Magenprobleme hat.

Aktion auf den Körper

Haferkekse sind kein klares Allergen, daher verursachen sie bei Säuglingen selten Koliken oder Allergien. Darüber hinaus ist es ein sehr nützliches Produkt. Schließlich werden Kekse aus Haferflocken hergestellt, die viel nahrhafter und gesünder sind als Weizen- oder Roggenmehl.

Haferkekse geben einer stillenden Mutter einen Energieschub und positive Emotionen. Ein kohlenhydratreiches Produkt fördert die langsame und gründliche Verdauung. Daher vergeht das Sättigungsgefühl nach dem Verzehr nicht lange. Übrigens sind Haferkekse den Vorteilen von Haferflocken nicht unterlegen.

Die Zusammensetzung von Haferkeksen umfasst:

  • Butter;
  • Zucker;
  • Salz;
  • Hafermehl oder Müsli;
  • Sprudel;
  • Eier.

Natürlich können einige Inhaltsstoffe Babys schaden. Bei Verwendung von Keksen in kleinen Dosen verursacht das Produkt jedoch keine Allergien oder Koliken.

Beginnen Sie nach drei Monaten nach der Geburt des Babys mit der Einführung eines neuen Produkts. Beobachten Sie nach der ersten Fütterung zwei Tage lang den Zustand des Babys. Wenn es keine negative Reaktion gibt, können Sie Kekse weiter essen.

Die tägliche Norm für Haferkekse beträgt 3-4 Stück. Eine Überschreitung der Dosis führt beim Neugeborenen zu Allergien, Koliken oder Magenverstimmung.

Wenn der Körper des Babys negativ auf ein neues Produkt reagiert, ist es besser, die Einführung von Keksen in die Ernährung der Mutter zu verschieben. Sie können es in 2-3 Monaten erneut versuchen.

Nützliche Eigenschaften von Fasern

Hafer enthält eine große Menge an Ballaststoffen, wodurch sich die stillende Mutter nach der Geburt schneller erholt. Es führt eine Reihe von Funktionen aus, die für den Körper nützlich sind:

  1. Verlangsamt den Prozess des Essens, so dass die Sättigung schneller ist. Dies verringert das Risiko von übermäßigem Essen und Gewichtszunahme.
  2. Eine allmähliche Verdauung vermeidet einen Anstieg des Blutzuckers.
  3. Der Körper wird lange Zeit mit Energie versorgt;
  4. Reinigt den Körper, entfernt Cholesterin und andere schädliche Elemente aus dem Blut;
  5. Verhindert Erkrankungen des Herzens und des Darms, lindert Verstopfung.

Da Ballaststoffe die Verdauung und die Verdauung von Nahrungsmitteln verlangsamen, wird Haferflocken für Mütter mit Verdauungsproblemen nicht empfohlen.

Achtung: Cookies einkaufen!

Sie können Kekse im Laden kaufen, aber mit äußerster Sorgfalt. Achten Sie bei der Auswahl auf den Hersteller, das Verfallsdatum und das Herstellungsdatum auf dem richtigen Formular.

Haferkekse mit der richtigen Konsistenz sollten eine bröckelige Oberfläche ohne Risse und Chips, eine hellbraune Farbe und eine weiche Textur auch entlang der Ränder haben. Eine unregelmäßige Form weist auf Vorbereitungsbrüche hin. Übrigens, je kürzer die Haltbarkeit, desto besser das Produkt.

Ärzte empfehlen nicht, Kekse mit Zucker, Schokoladenstückchen oder Zuckerguss zu essen. Sie können eine Leckerei mit Samen, Sesam oder Nüssen wählen. Aber nur, wenn das Baby keine Allergien hat.

Denken Sie daran, dass in fabrikgefertigten Keksen manchmal Pulverersatzstoffe anstelle von natürlichen Eiern und Fetten hinzugefügt werden. Es wird Allergien und andere negative Folgen verursachen..

Wenn Sie die Gesundheit des Babys nicht gefährden möchten, bereiten Sie die Kekse selbst zu. Hausgemachtes Essen ist das harmloseste Produkt für eine stillende Mutter. Wählen Sie ein einfaches Rezept und es wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. In diesem Fall sind Sie vom Inhalt des Gerichts überzeugt. Cookies enthalten keine schädlichen Farbstoffe, Konservierungsmittel oder andere Chemikalien..

Wie man Haferkekse zu Hause macht

Wir bieten ein einfaches Rezept für leckere und gesunde Kekse. Du wirst brauchen:

  • 1 Tasse Weizenmehl;
  • 1 Tasse Haferflocken;
  • 60 ml Wasser;
  • 1 Hühnerei;
  • 40 Gramm Butter;
  • ⅓ Teelöffel Salz;
  • 1-2 Teelöffel Sand;
  • optional - 1 Teelöffel Backpulver (gelöschtes Soda).
  1. Das Ei mit Butter glatt rühren, Kristallzucker hinzufügen und erneut schlagen. Gießen Sie Salzwasser ein.
  2. Haferflocken in einem Fleischwolf mahlen und zu der resultierenden Mischung hinzufügen. Gießen Sie Mehl mit Backpulver und kneten Sie den Teig, rollen Sie dann den Nudelholz aus und schneiden Sie die Rohlinge in die gewünschte Form.
  3. Legen Sie Pergamentpapier auf den Boden der Pfanne und verteilen Sie die Kekse. Bei 180 ° C ca. 15 Minuten backen.
  4. Als Ergebnis erhalten wir knusprige Kekse von einer angenehmen goldenen Farbe.

Auf Wunsch können dem Rezept getrocknete Früchte, Samen oder Nüsse hinzugefügt werden. Aber nur unter der Bedingung, dass das Baby nicht gegen diese Produkte allergisch ist. Und mit einer Ergänzung reduzieren Sie Ihre Zuckerdosis.

Galetny, Haferflocken, verweilen, Shortbread... Welche Art von Keksen für stillende Mutter zu wählen

Frische, knusprige, unvorstellbar leckere Kekse - wer liebt ihn nicht? Trotz des Wunsches nach idealen Formen lieben Frauen Süßigkeiten. Junge Mütter sind keine Ausnahme - im Kreislauf der Sorgen um das Baby möchte man so sehr sein Leben mit duftendem Gebäck versüßen. Aber ist es akzeptabel, während des Stillens Haferflocken oder andere Kekse zu essen??

Ist es möglich, dass stillende Mutter Kekse macht?

Wie jedes andere Produkt können gestillte Kekse sowohl helfen als auch schaden..

Zu den Vorteilen von Cookies gehören:

  • Reich an Kohlenhydraten. Solche Lebensmittel regen an und beleben, und für junge Mütter ist dies das, was der Arzt verschrieben hat.
  • Wissenschaftlich erwiesen, dass Süßigkeiten zur Produktion von Endorphinen beitragen - spezielle Substanzen, die für gute Laune verantwortlich sind. Süße Leckereien sorgen für eine hervorragende Stimmung und sind eine gute Vorbeugung, die während der Stillzeit nach der Geburt so häufig auftritt.
  • Süßigkeiten helfen auch bei der Produktion eines anderen Hormons - Serotonin. Letzteres hilft, Müdigkeit zu überwinden und mit Schlaflosigkeit umzugehen..

Aber in jedem Korb mit Keksen befindet sich eine Fliege in der Salbe. Hier beginnen die Vorteile des Verzehrs von Keksen während des Stillens:

  • Übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten ist gesundheitsschädlich. Wenn Sie Kekse haben, ohne die Normen zu beachten, besteht eine große Chance, dass Sie zusätzliche Pfunde zunehmen und Karies bekommen (und die Zähne einer stillenden Mutter sind bereits gefährdet)..
  • Einfache Kohlenhydrate in der Ernährung der Mutter wirken sich auf das Neugeborene aus. Übermäßiger Verzehr von Keksen kann also bei Säuglingen zu Allergien und sogar zu Diathese führen (lesen Sie mehr über Zucker bei Hepatitis B)..
  • Backen auf Hefebasis ist für Krümel umso schädlicher - es kann Koliken und Gase hervorrufen.

Im Allgemeinen kann eine stillende Mutter Kekse essen, in einer kleinen Menge kann dies sogar dem Körper zugute kommen. Aber weder Stress noch Gesundheitsfürsorge sollten Mutter dazu ermutigen, Kekse in Kilogramm zu essen.

Wichtig! Im ersten Monat nach der Geburt sollten alle möglichen Produkte, die beim Baby Allergien auslösen können, von der Ernährung ausgeschlossen werden. In dieser Zeit lohnt es sich, ausschließlich Haferkekse zu essen. Wenn Sie langsam eine Bäckerei genießen möchten, müssen Sie die Reaktion des Kindes sorgfältig überwachen. Wenn keine allergischen Manifestationen vorliegen, können Sie die Portion von Cookies schrittweise erhöhen..

So wählen Sie die sicherste

Cookies können also für eine stillende Mutter sein, die Hauptsache ist, sie nicht in der Menge zu übertreiben. Es ist viel schwieriger, die am besten geeignete Art von Leckereien auszuwählen. Schließlich sollten Kekse für stillende Mütter keine chemischen Zusätze enthalten. Es lohnt sich, auf diese Typen zu achten:

  • Galetny-Kekse (süß und zuckerfrei);
  • langwierig (der beliebteste Vertreter - "Maria");
  • "Jubiläum" (insbesondere "Gebackene Milch", "Milch" usw.)
  • Roggen
  • Mais;
  • Haferflocken;
  • Hüttenkäse.

Übrigens können Sie beim Stillen Kekse essen, die speziell für Babys hergestellt wurden. Es enthält viele nützliche Substanzen und der Gehalt an unnatürlichen Zusatzstoffen wird minimiert..

Es ist jedoch besser, auf diese Art von Cookies zu verzichten:

Kekse für eine stillende Mutter sollten keine verschiedenen Füllungen, Füllstoffe und Gewürze enthalten.

Ist es möglich für stillende Mütter Haferkekse

Haferkekse können stillenden Müttern gegeben werden, diese Erlaubnis gilt jedoch nicht immer für gekaufte Produkte. Gekaufte Proben bestehen also größtenteils aus Weizenmehl und überhaupt nicht aus Haferflocken. Darüber hinaus enthalten solche Süßigkeiten Gluten, Palmöl und Konservierungsstoffe. Natürlich sind solche Kekse nicht mit gesunder Ernährung verbunden..

Um zu verstehen, ob Haferkekse für eine junge Mutter möglich sind, lohnt es sich, ihre Wirkung auf den Körper zu bewerten.

Die Zusammensetzung eines solchen Genusses umfasst Hafer. Genauer gesagt, Mehl oder Getreide daraus extrahiert. Haferflocken gelten als echte „Tüte“ nützlicher Bestandteile: Vitamine der Gruppen A und B, Eisen, Selen, Mangan usw. Haferflocken enthalten Ballaststoffe - eine Zutat, die bei Verstopfung hilft und die Darmfunktion verbessert.

Galetny Kekse mit gv

Galetny-Kekse gelten als diätetisches und gleichzeitig befriedigendes Produkt. Das Mehl, aus dem Kekse hergestellt werden, ist reich an Zellulose. Im fertigen Produkt finden Sie Zink, Jod, Phosphor, Kalium und andere nützliche Elemente.

Trotzdem enthält die Zusammensetzung von Keksen immer noch Fette und Kohlenhydrate, die das Auftreten von überschüssigen Mengen und Kilogramm hervorrufen können. Eine stillende Mutter sollte nicht viele Kekskekse essen, und noch mehr können sie diese nicht durch eine vollständige Mahlzeit ersetzen. Solch eine Süßigkeit ist perfekt als Snack, sonst nichts.

Kekse "Mary" beim Stillen

Stillen Maria-Kekse sind die am wenigsten allergenen Süßigkeiten. Die Rezepte für Leckereien sind extrem einfach, das Produkt ist herzhaft und nahrhaft mit einem Minimum an Kalorien.

Apropos. "Mary" kann als Ergänzungsfutter für Säuglinge verwendet werden (ca. 7-8 Monate, zuvor in Milch eingeweicht).

Beim Kauf eines Maria-Produkts in den Verkaufsregalen sollten Sie auf die auf den Packungen angegebene Zusammensetzung achten. Produkte sollten keine Konservierungsstoffe oder schädlichen Bestandteile enthalten. Trotz der offensichtlichen Vorteile von Cookies sollten Sie sich nicht darauf einlassen. Genug, um 50-100 g Leckereien pro Tag zu essen.

Keksrezepte für stillende Mütter

Hausgemachte Kekse sind viel gesünder und manchmal schmackhafter als Kekse. Wenn Mutter handgefertigte Backwaren mit gv bevorzugt, schadet sie dem Körper des Kindes und gleichzeitig ihrem eigenen Körper weniger. Machen Sie sich keine Sorgen, dass zu Hause gekochte Kekse nicht so lecker sind wie gekauft. Auf Wunsch können dem Teig getrocknete Früchte oder andere natürliche Süßstoffe zugesetzt werden..

Shortbread

Und obwohl Mama normalerweise keine Shortbread-Kekse empfiehlt, schadet eine hausgemachte Delikatesse nicht so sehr wie ein Supermarkt. Um solche Cookies zu erstellen, benötigen Sie:

  • Mehl - 2 Gläser;
  • saure Sahne - ein halbes Glas;
  • Butter - 125 g;
  • Zucker - 1 Tasse;
  • Vanillezucker - eine halbe Tüte;
  • Soda - ein halber Teelöffel.

Alle Hauptzutaten werden in einer Schüssel gemischt, gefolgt von Öl und Sauerrahm. Den kugelförmigen Teig kneten, mit einer Serviette abdecken und 30 Minuten kalt stellen. Dann wird der Teig mit einem Nudelholz in einen bis zu 0,5 cm dicken „Pfannkuchen“ verwandelt. Die Figuren werden mit Formen ausgeschnitten. Mit einem geschlagenen Ei bestrichen, auf ein vorbereitetes Backblech gelegt. Backen Sie 10-15 Minuten bei einer Temperatur von 180 Grad.

Haferflocken

Das Rezept für Haferkekse für eine stillende Mutter enthält folgende Zutaten:

  • "Herkules" - 3 Gläser;
  • Milch - 170 g;
  • Ei - 3 Stk.;
  • Zucker - 2 EL. l.;
  • Vanillin - an der Spitze eines Messers;
  • Pflanzenöl - 3 EL. l.

Das Rezept ist für Mütter von Babys geeignet, die Hühnereier gut vertragen. Die Reaktion auf Eier beim Backen ist jedoch seltener als auf Eier in ihrer reinen Form. Wenn das Baby allergisch gegen Milch ist, können Sie beim Kochen Wasser verwenden..

Haferflocken werden mit Wasser oder Milch gegossen, wenn sie anschwellen, fügen Sie den Rest der Zutaten hinzu. Der Teig auf einem vorbereiteten Backblech im Voraus (mit Öl einfetten oder mit Pergament auslegen) wird mit einem Löffel verteilt. 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Hauskekse

Das Keks-Keks-Rezept ist auch ganz einfach. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Wasser - 110 ml;
  • Weizenmehl - 400 g;
  • Zucker - 2 EL. l.;
  • Salz - 2 g;
  • Vanillin an der Messerspitze;
  • Pflanzenöl - 2 EL. l.

Auf Raumtemperatur abgekühltes gekochtes Wasser wird in eine Schüssel gegossen. Fügen Sie alle Zutaten hinzu (wenn Sie ungesüßte Kekse benötigen, wird kein Zucker hinzugefügt). Mehl ist vorzuziehen, um die erste Klasse zu wählen. Mischen Sie die steile Teigkonsistenz. Rollen Sie es in eine dicke dicke Schicht und schneiden Sie mit Hilfe eines Glases Kreise. Das Backblech ist geölt oder mit Backpapier bedeckt. Legen Sie Kreise auf die Oberfläche der Pfanne. Bei 200 Grad 20 Minuten backen.

Stillende Mutter kann es sich sehr gut leisten, Gebäck zu essen. Man muss nur auf seine Qualität achten. Es wird nicht empfohlen, Industriekekse zu kaufen. Es ist am nützlichsten, es zu Hause zu backen. Wenn Sie Backen in die Ernährung einführen, müssen Sie die Reaktion der Krümel auf ein neues Produkt sorgfältig überwachen. Löschen Sie die ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion für eine Weile aus dem Menü.

Haferkekse für stillende Mütter

Die richtigen stillenden Mütter verstehen, dass alles, was sie essen, in die Milch gelangt, die das Baby isst. Haferkekse zum Stillen werden nicht nur von Ernährungswissenschaftlern, sondern auch von Kinderärzten aufgrund ihrer reichen biochemischen Zusammensetzung und heilenden Eigenschaften empfohlen..

Die Vorteile von Haferkeksen

Der Nutzen und Schaden von Haferkeksen wird durch ihre Zusammensetzung bestimmt - Haferflocken oder Getreide. Diese Komponenten sind reich an Eiweiß, wichtigen Aminosäuren, Ballaststoffen und pflanzlichen Fetten. Sie haben auch einen hohen Indikator für B-, A-, PP-, E-Vitamine, Cholin-, Mikro- und Makroelemente: Kalium, Kalzium, Eisen, Phosphor, Zink.

Auch nach der Wärmebehandlung beeinflussen alle nützlichen Komponenten den wachsenden Kinderkörper aktiv:

  1. Stimulieren Sie das Wachstum und die Bildung von Inert- und Muskelgewebe.
  2. Stärkung der Schutzeigenschaften, Stärkung der Immunität.
  3. Stoffwechselprozesse normalisieren.
  4. Positive Wirkung auf den psycho-emotionalen Zustand des Kindes.
  5. Aktiviert seine mentale Funktion.
  6. Eisen verbessert hämatopoetische Prozesse.
  7. Verbessert die Darmmotilität und beseitigt Blähungen und Koliken.

Der Kaloriengehalt dieses Produkts kann angepasst werden, wenn Sie es selbst kochen. Mit einer minimalen Menge Butter können es bis zu 100 kcal pro 100 g sein. Dies ist sehr wichtig für stillende Mütter..

GW-Rezepte

Wir bieten an, hausgemachte Kekse zuzubereiten, bei denen die Zusammensetzung ausgewogen ist.

Zutaten

  • einfaches Weißmehl - 200 g;
  • Haferflocken - 1 Tasse;
  • gekochtes Wasser - 60 ml;
  • 1 Ei
  • 40 g Butter;
  • Zucker - 2 EL. l.;
  • 1 Teelöffel Backpulver.

Kochmethode

  1. Kombinieren Sie Butter, Zucker und Eier mit Wasser geschlagen. Alles gut mahlen.
  2. Haferflocken mahlen. In die erste Komposition gießen.
  3. Fügen Sie unter Rühren Mehl mit Backpulver hinzu. Der Teig sollte nicht sehr kühl sein.
  4. Kekse schneiden, auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen und 15 Minuten bei 180 Grad backen. Werde weich.

Ernährungswissenschaftler, die die Frage beantworten, ob es möglich ist, Haferkekse zu pflegen, um ihre Empfehlungen abzugeben:

  1. Beim Kauf dieses Produkts müssen Sie die Zusammensetzung sorgfältig studieren. Es sollte keine Farbstoffe und Geschmacksverstärker nicht pflanzlichen Ursprungs enthalten.
  2. Es ist nicht ratsam, während der Selbstzubereitung viele Fette, Eier und süße Bestandteile einzubeziehen. Dies kann den Magen des Babys beeinträchtigen..
  3. Nehmen Sie keine Schokolade oder Honig in die Zusammensetzung auf. Sie können Allergien verursachen. Gleiches gilt für die Beerenzusammensetzung.
  4. Backwaren sollten frisch ausgewählt werden, Butter nicht durch Margarine oder Aufstrich ersetzen.
  5. Essen Sie nicht mehr als 2-3 Stück pro Tag.

Solche Kekse lindern die Depression einer stillenden Mutter, die gezwungen ist, sich die Verwendung ihrer Lieblingsleckereien zu verweigern. Außerdem können Sie mit diesem Produkt nicht ständig etwas essen, da es lange Zeit ein Sättigungsgefühl hinterlässt.

Dieses Dessert sollten nur Frauen ablehnen, die an einer Glykämie (Gluten-Intoleranz) leiden..

Wenn Sie ein solches Produkt in die Ernährung aufnehmen, müssen Sie zuerst die Reaktion des Babys überwachen: den Zustand seines Stuhls, seines Schlafes und seiner Haut.

Kann eine stillende Mutter im ersten Monat Haferkekse essen?

Kekse für eine stillende Mutter - ein Rezept. Galetny, Hafer, Quarkkekse für stillende Mütter

Es ist kein Geheimnis, dass eine stillende Mutter eine Diät einhalten muss, da die allgemeine Gesundheit des Babys direkt davon abhängt, was es isst..

Dabei geht es nicht um Kalorienzählen, sondern um eine richtige, gesunde Ernährung, die während der Stillzeit so notwendig ist.

Eine ausgewogene Ernährung stellt sicher, dass der Körper alle notwendigen Nährstoffe erhält, die sowohl von der Mutter als auch vom Kind benötigt werden, ohne die Gesundheit zu schädigen.

In unserem Artikel erfahren Sie, welche Cookies für eine stillende Mutter geeignet sind. Das Rezept oder vielmehr mehrere Optionen für seine Zubereitung erfordern keine einzigartigen Zutaten und ausgefeilte Technologie. Alles ist sehr einfach, aber es ist nicht weniger lecker und gesund..

Welche Kekse eignen sich für stillende Mütter??

Ein verbreiteter Mythos bei Müttern von Babys ist, dass Kekse vollständig aus der Ernährung gestrichen werden sollten, da sie Butter, Eier und Zucker enthalten..

Tatsächlich sind dieselben Produkte eine Quelle für Fette und schnelle Kohlenhydrate, die zur Energieerzeugung im Körper beitragen. Daher müssen Sie sie nicht vollständig aufgeben, aber Sie sollten sie nicht missbrauchen.

Eine Ausnahme bilden Ladenkekse, die zusätzlich zu diesen Inhaltsstoffen Margarine, Aromen, Farbstoffe und Füllungen enthalten, die bei Neugeborenen häufig Allergien auslösen.

Im Gegensatz zum Laden können hausgemachte Kekse nicht nur lecker sein, sondern auch sehr nützlich zum Stillen (HS)..

Dank einiger Zutaten, die für die Zubereitung verwendet werden, z. B. Haferflocken, Leinsamen oder Fenchelsamen, getrocknete Früchte, können Sie nicht nur Ihren Hunger stillen, sondern auch die Laktation und Verdauung verbessern.

Die besten Rezepte für Haferkekse für stillende Mütter sowie Kekse, Mais, Hüttenkäse und mageres Gemüse erfordern nicht viel Zeit für die Zubereitung. Sie können es im Voraus backen und in einem Glas mit Deckel aufbewahren.

Galetnoe ist eines der wenigen Kekse, die Mama fast unmittelbar nach der Geburt des Babys essen darf. In Geschäften wird es oft unter dem Namen "Mary" verkauft. Die Zusammensetzung eines solchen Produkts lässt jedoch noch zu wünschen übrig. Daher ist es für stillende Mütter viel nützlicher, zu Hause Kekskekse zu kochen.

Das Rezept beinhaltet die folgende Abfolge von Aktionen:

  1. Zucker (30 g) und eine Prise Salz werden in einer trockenen Schüssel vereinigt und mit heißem Wasser (60 ml) gegossen..
  2. Pflanzenöl wird hinzugefügt (10 ml).
  3. Separat gesiebtes Mehl (130 g), Maisstärke (20 g) und Backpulver (1 Teelöffel).
  4. Eine trockene Mischung wird allmählich in eine Schüssel mit Flüssigkeit gegeben, und gleichzeitig wird ein weicher Teig mit einem Löffel geknetet. Dann müssen Sie es in Film einwickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Eine dünne Teigschicht ausrollen. Dann 4 mal falten und nochmals rollen. Wiederholen Sie 2 weitere Male. Dank dieser Walzmethode wird das fertige Produkt geschichtet.
  6. Rollen Sie den Teig zum letzten Mal auf eine Dicke von 1 mm, schneiden Sie ihn mit einer Form aus und stechen Sie ihn mehrmals mit einer Gabel durch.
  7. Backen Sie die Kekse etwa 20 Minuten lang. Zuerst ist es weich, aber nach dem vollständigen Abkühlen erhält es die übliche Textur von Kekskeksen.

Haferkekse für eine stillende Mutter

Wir bieten ein Rezept für köstliche Haferkekse. Sie können es bereits von einem zwei Wochen alten Baby verwenden. Es enthält Milch, aber wenn Ihr Kind allergisch dagegen ist, kann diese Zutat durch Wasser ersetzt werden.

Die besten Haferkeksrezepte für stillende Mütter enthalten Haferflocken als Hauptzutat, manchmal in einem bestimmten Prozentsatz von Weizen.

In unserem Rezept wird das Mehl vollständig durch Herkulesflocken (3 ¼ M.) ersetzt, die vor Beginn des Kochvorgangs mit Milch (150 ml) gegossen werden. Nach einiger Zeit werden geschlagene Eier zu dem geschwollenen Haferflocken gegeben (3 Stück)..

), Zucker (5 Esslöffel), Olivenöl (3 Esslöffel), Vanillin.

Auf einem Backblech mit Pergament wird der Teig mit einem Esslöffel geglättet. 20 Minuten bei 180 Grad gebackene Kekse. Haferkekse für HS sollten trotz aller Vorteile nicht in unbegrenzten Mengen konsumiert werden. Die optimale Anzahl beträgt 4-6 Stück pro Tag.

Haferkekse mit Datteln ohne Eier

In einigen Fällen kann eine stillende Mutter aufgrund der Allergie eines Babys gegen Eier kein Gebäck konsumieren, das diesen Inhaltsstoff enthält. In diesem Fall muss sie ein anderes Rezept für Haferkekse wählen.

Kekse für eine stillende Mutter ohne Eier werden unter Zusatz von Datteln (150 g) zubereitet. Zuerst müssen sie vom Knochen befreit werden und dann 10 Minuten lang kochendes Wasser gießen. Zu diesem Zeitpunkt Haferflocken aus Getreide zubereiten (1,5 EL). Dann fügen Sie Zimt (1/2 Teelöffel) hinzu. Kombinieren Sie in einer separaten Schüssel Pflanzenöl (150 ml) und Zucker (5 EL)..

Esslöffel) und ein wenig Wasser, in dem Datteln eingeweicht wurden (4 EL Esslöffel). Zuletzt Mehl (6-7 EL Esslöffel) und Soda (1/2 EL) hinzufügen. Machen Sie mit Ihren Händen Kekse in der Größe einer Walnuss. Damit der Teig nicht an Ihren Händen haftet, müssen diese in kaltem Wasser angefeuchtet werden. 25 Minuten bei 170 Grad backen.

Haferkekse für HB, die nach dem obigen Rezept hergestellt wurden, erhöhen die Milchproduktion, sättigen den Körper mit Kalium und Magnesium, die zur Vorbeugung von Depressionen notwendig sind. Nach dem Alter von drei Monaten können getrocknete Aprikosen zu Datteln hinzugefügt werden.

Haferkekse mit Hüttenkäse

Sehr einfach zuzubereiten und leckere Kekse auf der Basis von Haferflocken und Hüttenkäse sind sehr nützlich für die Ernährung einer stillenden Mutter.

Es enthält Zucker, der durch einen Süßstoff ersetzt oder sogar auf ein Minimum reduziert werden kann. Die Eier im Rezept können bei Bedarf auch durch eine halbe Tasse Apfelmus oder 1 Banane ersetzt werden.

Es werden sehr leckere Kekse für eine stillende Mutter herauskommen, deren Rezept unten vorgestellt wird.

  1. 2 Eier in eine saubere, trockene Schüssel geben..
  2. Nach Belieben etwas Zucker (3-4 EL) und Vanillin hinzufügen.
  3. Haferflocken (3 EL Esslöffel) oder gemahlenes Haferflocken- und Backpulver (1 TL) hinzufügen..
  4. Zuletzt Hüttenkäse zum Teig geben (250 g). Gründlich umrühren.
  5. Legen Sie eine dicke Masse mit einem Esslöffel auf ein Backblech und geben Sie sie für 25 Minuten (180 Grad) in einen vorgeheizten Ofen..

Lean Cookies zum Stillen

In den ersten Tagen nach der Geburt des Babys wird die Ernährung der Mutter am strengsten sein. Erst nach zwei Wochen kann das Menü erweitert werden. In der Zwischenzeit sind neben den Hauptgerichten nur magere Kekse für eine stillende Mutter in der Ernährung erlaubt.

Zur Zubereitung müssen Sie den Teig aus Mehl (240 g), Puderzucker (50 g), Backpulver und Vanillin (je 1/4 Teelöffel), Pflanzenöl (75 ml) und kaltem Wasser (60 ml) kneten. Der Teig wird mit einem Nudelholz zu einer dünnen Schicht gerollt und mit einer Form aus Kreisen herausgeschnitten. Sie können Mehl während des Kochens hinzufügen.

Kekse für eine stillende Mutter, deren Rezept oben dargestellt ist, werden nur 15 Minuten bei 180 Grad gebacken. In der Struktur fällt es knusprig aus, wie ein Cracker..

Hüttenkäse Kekse

Hüttenkäse ist sehr nützlich für stillende Mütter, da er eine wertvolle Kalziumquelle für den Körper darstellt. Aber es ist der Hüttenkäse, der wie in diesem Keksrezept einer Wärmebehandlung unterzogen wurde, nützlicher.

Für die Zubereitung wird Hüttenkäse (200 g) mit flüssiger Butter (100 g) und einem Esslöffel Zucker gemischt. Fügen Sie Mehl hinzu: Weizen oder Reis, den Sie kochen können, indem Sie Reis in einer Kaffeemühle mahlen.

Als nächstes muss der in 2 Teile geteilte Teig zu einer 5 mm dicken Schicht ausgerollt und vorsichtig mit einem breiten und langen Messer zu einer „Wurst“ gedreht werden, die dann in 0,5 cm große Kreise geschnitten werden muss.

Legen Sie die Gegenstände mit Pergament auf ein Backblech.

Quarkkekse für stillende Mütter werden nur 20 Minuten bei einer Temperatur von 180 Grad gebacken. Strukturell wirkt es knusprig, krümelig, mäßig süß und sehr lecker..

Maisplätzchen: Ein Rezept für stillende Mütter

Leckere und vor allem gesunde Kekse können nicht nur aus Haferflocken, sondern auch aus Maismehl hergestellt werden. Es ist nicht nur ideal für Mütter, sondern auch für Babys ab 1 Jahr.

Maiskekse für stillende Mütter werden nach folgendem Rezept zubereitet:

  1. Sehr weiche Butter (180 g) wird mit einem Mixer mit Eigelb (3 Stück) und Puderzucker (1 Glas) geschlagen..
  2. Mehl (2 Tassen) und Stärke (50 g) werden hinzugefügt. Den Teig kneten.
  3. Die Proteine ​​werden mit einer Prise Salz geschlagen, um die Spitzen zu üppigen, und in den Teig eingeführt.
  4. Mit Hilfe eines Spritzbeutels oder eines Löffels wird der Teig mit Pergament auf ein Backblech gelegt.
  5. Garzeit 8-10 Minuten bei 180 Grad.

Der ganze Vorteil dieser Ernährung für Mütter und Kinder besteht darin, dass Maismehl im Gegensatz zu Weizenmehl kein Gluten enthält, gegen das Babys häufig allergisch sind.

Kekse zur Erhöhung der Laktation

Die Technologie zur Zubereitung dieses Kekses ähnelt einem Shortbread-Teig. Fertige Produkte sind knusprig und bröckelig, während Fenchel, der Teil davon ist, für eine erhöhte Laktation sorgt. Wenn dies nicht erforderlich ist, können Sie es nicht zu Cookies für eine stillende Mutter hinzufügen (Rezept unter dem Foto).

  1. Butter (3 EL) mit Zucker (120 g) und Ei schlagen.
  2. Fügen Sie Mehl (100 g) und Fenchelsamen hinzu, die auf einer Kaffeemühle (1 Teelöffel) zerkleinert wurden..
  3. Den Teig kneten, daraus eine „Wurst“ formen, in Plastik einwickeln und 2 Stunden im Kühlschrank lagern.
  4. Gekühltes Werkstück in Kreise mit einer Dicke von 0,5 mm schneiden.
  5. Senden Sie die Kekse für 15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

Stillen von Haferkeksen - Mamas Neuigkeiten

Viele Frauen sind bei der Ernährung nach der Geburt vorsichtig und versuchen, Lebensmittel zu vermeiden, die für das Baby schädlich und gefährlich sind.

Dies ist natürlich richtig, aber nicht alle Produkte, die auf den ersten Blick schädlich erscheinen können, sind beispielsweise Haferkekse, die während des Stillens in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden können. Ob dies für eine Vielzahl dieser Delikatessen gilt und ob es möglich ist, sicher zu sein, dass solche Kekse die Gesundheit der Krümel nicht genau schädigen, werden wir in unserem Artikel verstehen.

Ist es einer stillenden Mutter möglich, Haferkekse zu essen und was sind ihre Vorteile?

Wie oben erwähnt, können Haferkekse während des Stillens durchaus in das Menü einer jungen Mutter aufgenommen werden. Eine solche Delikatesse birgt jedoch einen erheblichen Anteil und Gefahren für die Gesundheit des Babys. Die Sache hier ist, dass Hafer die nützlichste Komponente in solchen Keksen ist, aber andere Zutaten, wie Eier, können eine Bedrohung sein..

Aus diesem Grund empfehlen Kinderärzte, zunächst jedes Produkt zu probieren, das Teil des Kekses ist, und erst dann einen duftenden Genuss separat zu probieren. Wir werden im Folgenden etwas mehr über das Verfahren zur Eingabe von Haferkeksen sprechen und nun die wichtigsten positiven Eigenschaften dieses Genusses betrachten, die ihn nicht nur sehr lecker, sondern auch unglaublich nützlich machen.

  • Dank Hafer enthalten solche Kekse eine erhebliche Menge an Mikroelementen und Mineralien, deren Bedarf sowohl für die Mutter als auch für das Baby unglaublich hoch ist.
  • Vor allem in einem solchen Leckerbissen enthält Mangan. Dieses Element ist an vielen Prozessen in unserem Körper beteiligt, aber es ist besonders wichtig für das Wachstum verschiedener Gewebe. Mangan ermöglicht ein schnelleres Wachstum von Knochen und Bindegewebe, wirkt sich günstig auf die Gehirnaktivität und die allgemeine Entwicklung von Krümeln aus.
  • Eine solche Behandlung enthält auch Antioxidantien, die den Zellen im Körper von Mutter und Kind helfen, sich schneller zu erholen, und sie auch vor Schäden schützen. Darüber hinaus entfernen diese Pflanzensäuren schädliche und gefährliche giftige Substanzen aus dem Körper..
  • Dank Haferflocken sinkt der Blutdruck, wodurch das Herz-Kreislauf-System entlastet wird.
  • Haferkekse sind reich an Ballaststoffen - diese Pflanzenfaser hilft, die Verdauungsfunktion zu normalisieren und wirkt sich auch positiv auf die Darmgesundheit aus. Seine normale Arbeit beinhaltet eine bessere Aufnahme von gesunden und nahrhaften Substanzen..
  • Diese Art von Keksen hilft trotz ihrer eher spezifischen Zusammensetzung, das schlechte Cholesterin zu senken und das Niveau des Guten zu erhöhen. Diese Funktion trägt dazu bei, die Wahrscheinlichkeit einer Thrombose zu verringern und den allgemeinen Zustand des Gefäßsystems zu verbessern..
  • Seien Sie nicht überrascht, aber Haferkekse mit all ihrem Kaloriengehalt können jungen Müttern beim Abnehmen helfen. Zusätzlich zur Verbesserung der Verdauungsfunktion, wie oben erwähnt, sorgt diese Behandlung für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. In Kombination mit Zucker tritt die Sättigung sehr schnell und lange auf..
  • Das Eisen in Haferkeksen ist zwar nicht sehr groß, reicht jedoch aus, um den Körper einer stillenden Mutter positiv zu beeinflussen. Dieses Element ist an den oxidativen Prozessen in unserem Körper beteiligt und trägt zu einer besseren Blutbildung bei. Da der Körper der Mutter Milch aus dem Blut produziert, kann man sagen, dass Haferkekse die Laktation verbessern.

Möglicher Schaden durch die Verwendung von Haferkeksen durch die Mutter während der Stillzeit

Zweifellos sind Haferkekse für eine stillende Mutter eine Delikatesse, die sehr nützlich ist, aber er hat auch eine Reihe negativer Eigenschaften, die bei der Verwendung während der Stillzeit beachtet werden müssen.

Solche Kekse werden sofort aus verschiedenen Produktarten hergestellt, weshalb das Allergierisiko bei einem Baby besonders groß ist.

  • Meistens ist die Ursache für sein Auftreten Hühnereier, wodurch Rötung, Hautausschlag beim Baby auf der Haut beobachtet werden kann und eine negative Reaktion auch in Form von Atem-, Husten- und Tränenproblemen zum Ausdruck kommen kann.
  • Die Fülle an Ballaststoffen in der Ernährung einer Mutter kann manchmal das Verdauungssystem von Krümeln beeinträchtigen. Das Baby hat Koliken, die Stuhlstruktur ändert sich, es wird von Blähungen oder Durchfall gequält.
  • Haferkekse sollten nicht von stillenden Müttern gegessen werden, die Probleme mit dem Darm haben - entzündliche Erkrankungen in diesem Teil des Verdauungssystems können sich verschlimmern, wenn es Lebensmittel gibt, die reich an groben Pflanzenfasern sind.
  • Eine solche Delikatesse ist ziemlich kalorienreich, und deshalb sollten stillende Mütter, die während der Schwangerschaft an Übergewicht zugenommen haben, solche Kekse nicht missbrauchen..
  • Haferkekse enthalten eine große Menge Gluten. Wenn Sie sich also glutenfrei ernähren, müssen Sie eine solche Behandlung ablehnen.

Wie Sie Haferkekse während der Stillzeit richtig in Ihre Ernährung einführen

Wie Sie sehen können, haben Haferkekse viele nützliche und potenziell gefährliche Eigenschaften für das Baby, und daher kann eine falsche oder vorzeitige Eingabe einer solchen Behandlung zu negativen Konsequenzen führen.

Aus diesem Grund empfehlen Kinderärzte, das Verfahren zur Einführung solcher Kekse in ihre Ernährung ernsthaft zu betrachten und vor allem nicht zu eilen. Warten Sie mindestens drei Monate auf Ihr Baby und probieren Sie dann ein neues Gericht für es.

Das erste, was Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass alle Produkte, aus denen diese Delikatesse besteht, bereits früher von Ihnen probiert wurden und das Baby nicht allergisch gegen sie ist. Wenn dies nicht erfolgt, können Sie bei einer negativen Reaktion nicht verstehen, welches Produkt nicht zu Ihren Krümeln passt..

Wenn dies erledigt ist, können Sie versuchen, einen Keks zu essen. Danach ist es ratsam, 12 bis 24 Stunden zu warten und die Reaktion des Babys zu beobachten. Wenn alles in Ordnung ist und es sich normal anfühlt, können von Zeit zu Zeit Haferkekse in Ihr Menü aufgenommen werden.

Selbst wenn keine Allergien vorliegen, sollte das Kind nicht zu viel essen - es können nicht mehr als 2-4 Kekse pro Tag gegessen werden, während es nicht mehr als 4 solcher Snacks pro Woche geben sollte.

Wenn Sie sich an solche Standards halten, können Sie alle Vorteile von Leckereien nutzen und gleichzeitig Ihre Krümel und sich selbst vor den negativen Folgen schützen..

Aufgrund der Besonderheiten der Verdauung des Babys reagiert die Nahrung, die aus mehreren Zutaten besteht, manchmal negativ, obwohl das Baby nicht gegen jedes einzelne Produkt allergisch ist. Dasselbe kann man bei Haferkeksen beobachten, aber wenn die Krümel rote Flecken haben oder sein Magen stört, verschieben Sie die Eingabe dieses Kekses um ein oder zwei Monate.

Rezept für sichere hausgemachte Haferkekse für Frauen bei GV

Fast alle Kinderärzte empfehlen dringend, während des Stillens keine gekauften Haferkekse zu verwenden. Oft finden Sie in einem solchen Produkt Komponenten, die nicht nur die Gesundheit der Mutter, sondern auch des Babys ernsthaft schädigen können.

Wo es besser ist, es selbst zu kochen, ist das Rezept für einen solchen Leckerbissen recht einfach und jeder kann mit dem Kochen fertig werden. Solche hausgemachten Kekse werden übrigens ohne Eier hergestellt, was bedeutet, dass das Allergierisiko bei Krümeln minimal ist.

Du wirst brauchen

  • Haferflocken - 1 Tasse;
  • Weizenmehl - 2 EL;
  • Saure Sahne - 2-3 EL;
  • Butter - 50 g;
  • Weißer Kristallzucker - 3 EL;
  • Salz ist eine Prise;
  • Backpulver - Beutel.

Wie man Haferkekse für eine stillende Mutter macht

  • Gießen Sie Haferflocken in eine Pfanne und braten Sie sie bei mittlerer Hitze eine Minute lang leicht an..
  • Wir schieben sie in eine Mixschüssel oder in eine Kaffeemühle und verwandeln sie in Mehl. In eine separate tiefe Schüssel gießen.
  • Gießen Sie hier Weizenmehl, gießen Sie saure Sahne, fügen Sie weiche Butter und Kristallzucker hinzu. Gießen Sie auch das Backpulver und kneten Sie einen zähen Teig.
  • Das Backblech mit Pergament abdecken, leicht mit Mehl bestreuen. Mit einem Esslöffel sammeln wir den Teig und bringen ihn auf Papier. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Wir entfernen die Kekse für 20-25 Minuten im Ofen, bevor wir sie bräunen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Sie können solche Haferkekse essen, wenn Sie noch etwas früher als 3 Monate stillen - ohne Eier ist die Allergenität erheblich verringert, was bedeutet, dass sie für Ihr Baby fast vollständig sicher ist.

Haferkekse sind Süßigkeiten in der GV erlaubt. Finden Sie heraus, wie man wählt und isst

Stillende Mütter interessieren sich für die Frage, ob es möglich ist, während des Stillens Haferkekse zu hafen, weil Sie wirklich etwas Süßes in einer einheitlichen Ernährung wollen. Heute werden wir über die Vorteile von Haferleckereien und die Regeln für deren Verwendung sprechen und gemeinsam leckere und gesunde Kekse für Mütter zubereiten.

Zusammensetzung, Vorteile der Laktation

Haferflocken sind ein Lagerhaus für Nährstoffe, daher sind natürliche Kekse, die auf dieser Basis hergestellt werden, ein echter Fund für stillende Frauen. Haferflocken enthalten viel Ballaststoffe, was sich positiv auf die Verdauung auswirkt und Verstopfung beseitigt.

Es gibt viele B-Vitamine und Vitamin A in Keksen. Darüber hinaus enthalten sie eine große Anzahl von Mineralien, zum Beispiel Phosphor, Eisen, Zink, Selen, Mangan usw..

Diese Zusammensetzung verleiht Haferkeksen viele nützliche Eigenschaften, darunter:

  • Aktivierung des Gehirns;
  • Stimmungsverbesserung;
  • Normalisierung des Nervensystems;
  • Verbesserung der Funktion des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Wiederauffüllung von Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Verlangsamung des Alterungsprozesses;
  • Verbesserung der Blutzusammensetzung;
  • Entfernung von Toxinen aus dem Körper;
  • Stärkung von Knochen und Zähnen;
  • Wiederherstellung der Muskelfasern;
  • Verbesserung der Funktion des Immunsystems;
  • Sehverbesserung usw..

Haferkekse mit Rosinen für eine stillende Mutter können 3 Monate nach der Entbindung gegessen werden, wenn das Baby nicht allergisch gegen die Bestandteile solcher Kekse ist.

Beziehen sich Haferkekse auf eine gute Ernährung (PP)??

Selbstgemachte Haferkekse beziehen sich natürlich auf die richtige Ernährung, da bei der Zubereitung Hafermehl und natürliche Zusatzstoffe verwendet werden. Shop Haferkekse haben nichts mit der richtigen Ernährung zu tun.

Es enthält chemische Zusätze, außerdem wird eine große Menge Zucker und andere Süßstoffe zur Herstellung eines gesundheitsschädlichen Industrieprodukts verwendet.

Wenn Sie sich an PP halten, machen Sie zu Hause Kekse mit minimalem Zuckergehalt..

Wenn Sie sich an die Grundsätze der richtigen Ernährung zur Gewichtsreduktion halten, sollten Sie auf ein solches Dessert verzichten, da eine kleine Leckerei etwa 100 Kalorien enthält. Und wenn Honig oder Schokolade für die Zubereitung verwendet wurden - noch mehr.

Möglicher Schaden für Mutter und Neugeborenes

Haferkekse sind eine der wenigen Süßigkeiten, die Sie beim Stillen essen können. Trotz aller Vorteile des Produkts sollte beachtet werden, dass Haferflocken den Körper einer stillenden Frau schädigen können.

Erstens kann die Verwendung von Haferkeksen mit der Entwicklung einer allergischen Reaktion bei Mutter und Kind einhergehen. Die Zusammensetzung der Leckereien enthält viele Komponenten, daher wird empfohlen, sie erst zu essen, nachdem alle Zutaten ausprobiert wurden.

Eines der größten Allergene sind Hühnereier..

Ein wesentlicher Teil von Haferflocken sind Ballaststoffe, die in großen Mengen negative Reaktionen des Magen-Darm-Trakts hervorrufen können. Babys können unter Koliken, Blähungen und Blähungen, losen Stühlen usw. leiden..

Da Kekse viel grobe Ballaststoffe auf pflanzlicher Basis enthalten, wird dies nicht für stillende Frauen empfohlen, die Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, insbesondere entzündliche Prozesse im Darm im akuten Verlauf.

Es wird empfohlen, die Verwendung von Leckereien auf Frauen zu beschränken, die aufgrund des hohen Kaloriengehalts des Produkts zu Übergewicht oder Gewichtsverlust neigen. Dies kann zu einer schnellen Gewichtszunahme führen. Darüber hinaus ist die Verwendung von Haferkeksen bei Personen mit Glutenunverträglichkeit strengstens untersagt, da Haferflocken eine hohe Konzentration dieser Substanz aufweisen.

Kann ich mit HS Haferkekse essen??

Frauen in der Zeit von HB sind immer daran interessiert, welche Art von Keksen eine stillende Mutter kann.

Natürliche Haferleckereien gehören nicht zu Allergenen, daher darf sie beim Stillen von Geburt an gegessen werden. Darüber hinaus verursacht es bei Babys keine Koliken und Magenkrämpfe..

Die einzige Bedingung für die Einführung in die Ernährung einer stillenden Frau ist die vorläufige Einführung aller Bestandteile des Kekses in die Ernährung.

Wenn es sich um ein Produkt handelt, das in einem Geschäft gekauft wurde, ist es im Allgemeinen unerwünscht, es für HV zu verwenden, da Stabilisatoren, Margarinen, Konservierungsmittel und andere chemische Zusätze den menschlichen Körper beeinträchtigen.

Im ersten und zweiten Monat nach der Geburt

In den ersten Monaten nach der Geburt werden Haferkekse im Geschäft nicht empfohlen. Wenn Sie sich einen süßen Leckerbissen gönnen möchten, kochen Sie ihn zu Hause aus natürlichen Produkten. Es ist am besten, Rezepte ohne Hühnereier zu wählen, da diese starke Allergene sind. Ersetzen Sie sie durch Wachteln.

Was, wie viel Sie essen können und wie Sie Haferkekse in die Ernährung einer stillenden Mutter einführen?

Natürliche hausgemachte Haferkekse können unmittelbar nach der Einführung aller ihrer Bestandteile in die Ernährung gegessen werden. Beginnen Sie am besten mit einer kleinen Menge. Wenn der Körper Ihres Babys jedoch bereits mit der Muttermilch vertraut ist, die alle Bestandteile enthält, können Sie sofort eine beliebige Menge Kekse essen.

Das Produkt der industriellen Produktion darf wie andere allergene Produkte 5-6 Monate nach der Geburt in die Nahrung aufgenommen werden. Eine solche Delikatesse sollte sehr vorsichtig gegessen werden, beginnend mit einer halben Kleinigkeit pro Tag. Überwachen Sie die Reaktion des Babys genau.

Am häufigsten treten Allergien oder Probleme mit dem Bauch am ersten Tag nach dem Eintritt der Substanz in den Körper auf. Es gibt jedoch Fälle von negativen Manifestationen später, daher wird empfohlen, etwa eine Woche lang zu überwachen.

Wenn alles gut gegangen ist, können Sie das Produkt mehrmals pro Woche nicht mehr als 3 Stück pro Tag essen.

Gekauft

Wie bereits erwähnt, sollten gekaufte Cookies nicht mit HS gegessen werden. Wenn Sie sich entscheiden, es in die Diät aufzunehmen, überlegen Sie sorgfältig die Wahl. Untersuchen Sie die Verpackung, sie sollte nicht beschädigt werden. Es ist besser, keine gewogenen Kekse zu nehmen, da Bakterien in die offene Schublade gelangen können..

Bevorzugen Sie ein verpacktes verpacktes Produkt. Achten Sie auf das Ablaufdatum und die Zusammensetzung. Die Basis des Produkts sollte Haferflocken oder Getreide sein. Darüber hinaus sollte der Cookie eine Mindestmenge an Komponenten enthalten, insbesondere chemischen Ursprungs..

Eine der beliebtesten Marken bei stillenden Müttern ist „Posidelkino“..

Hausgemacht

Wenn Sie sich für die Frage interessieren, was süß sein kann, wenn Sie stillen, empfehlen wir Ihnen, hausgemachte Haferkekse zu probieren. Jede Herrin wird sicher alle notwendigen Zutaten finden.

Die Seite hat für Sie ein Rezept für hausgemachte Haferkekse ohne Zusatzstoffe vorbereitet. Dieser Cookie ist schnell und einfach gemacht, versuchen Sie es.

Hausgemachte Haferkekse sind eine großartige Alternative zum Einkaufen für Mama bei GV. Schließlich ist nicht bekannt, was die Hersteller in ihr Produkt eingebaut und vergessen haben, in der Zusammensetzung zu erwähnen.

Mit Rosinen

Wenn Sie Abwechslung wünschen und regelmäßig Haferkekse probiert haben, können Sie die Zusammensetzung ändern. Zum Beispiel können Sie eine Rosinen-Leckerei kochen. Denken Sie daran, je mehr Zutaten, desto höher das Allergierisiko..

Haferflocken Rosinenplätzchen Rezept.

Haferkekse mit Rosinen für eine stillende Mutter können 3 Monate nach der Entbindung gegessen werden, wenn das Baby nicht allergisch gegen die Bestandteile solcher Kekse ist.

Und Sie können auch das Rezept aus dem Video verwenden:

Mit Zimt

Hausgemachte Kekse sind viel gesünder als gekauft, da sie keine chemischen Zusätze enthalten. Sie können Ihre Ernährung auch mit süßem Zimt abwechseln. Beachten Sie, dass diese Komponente nicht für alle stillenden Frauen geeignet ist, da Zimt auf der Liste der Allergene steht. Dies ist ein exotisches Gewürz, das frühestens im Alter von 3 Monaten in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden darf.

Siehe den Link für das Rezept für Haferkekse mit Zimt..

Haferkekse mit Zimt, die der stillenden Mutter zugesetzt wurden, können gegessen werden, nachdem das Kind 3 Monate alt ist.

Seien Sie vorsichtig und essen Sie nach dem Backen nur einen Keks.

Besser, wenn es die erste Hälfte des Tages ist. So können Sie das Baby den ganzen Tag beobachten. Wenn das Baby ängstlich ist, vergeht nachts alles und Sie können ruhig schlafen.

Verschieben Sie die Einführung von Zimtgerichten um mindestens 1 Monat.

Auf Fruktose

Eine großartige Alternative für diejenigen, die keinen Zucker essen wollen oder können, sind Fruktose-Haferkekse..

Ich mache Sie auf ein Rezept für Haferkekse auf Fruktose aufmerksam, das besser 4 Monate nach der Geburt eingeführt werden sollte, da es viele Bestandteile in der Zusammensetzung enthält.

Fruktose-Haferkekse bringen einer stillenden Mutter Vorteile und Freude, wenn Sie sie in Maßen essen.

Bewertungen

Ich habe Haferkekse gegessen, die ich im Krankenhaus gekauft habe. Zum Glück war alles in Ordnung. Ich hätte einfach nicht gedacht, dass es unmöglich ist.

Store Cookies haben während der Fütterung nicht gegessen. Sie selbst tat es und dann nur das ohne irgendetwas. Haferflocken, Eier und Mehl. Alles war gut. Ich habe das Zimtrezept näher am Jahr probiert. Der Ehemann in der Familie hat gerade alle Allergien, der Arzt sagte, dass Sie nicht von der GV-Diät weggehen sollten, da die Allergie oft erblich ist.

Schlussfolgerungen

  1. Haferkekse sind ein gesunder Genuss, den Frauen stillen dürfen..
  2. Sie sollten keine Delikatesse essen, aber wenn Sie möchten, ist es besser, mit einem Baby zu beginnen.
  3. Hausgemachte Kekse können sofort gegessen werden, da alle Bestandteile ihrer Zusammensetzung in die Ernährung aufgenommen werden.

Haferkekse zum Stillen - Rezepte - Stillen von A bis Z.

Jedes Produkt, das eine Mutter nach der Geburt essen muss, wird in die Muttermilch ausgeschieden und wird Teil der Ernährung des Babys, wodurch stillende Frauen gezwungen werden, das entsprechende Menü auszuwählen und viele Leckereien abzulehnen. Unter ihnen nehmen Süßigkeiten einen besonderen Platz ein, dessen Kaloriengehalt, Schädlichkeit und Allergenität Menschen von früher Kindheit an erschrecken.

Aber sind die Bedenken stillender Mütter in Bezug auf die Haferleber berechtigt, die üblicherweise im Gegensatz zu „schädlichem Weizen“ steht und als gesündere Süßigkeit gilt? Wir werden herausfinden, ob dies der Fall ist und ob es möglich ist, während des Stillens Haferkekse zu essen, und auch Rezepte für die Hausmannskost dieser Leckerei geben (eines der Rezepte - ohne Eier und Milch - kann im ersten Monat nach der Lieferung gegessen werden)..

Vorteil

Trotz der aufgeblähten Beliebtheit von Haferkeksen glänzt es aufgrund seiner reichen chemischen Zusammensetzung nicht wie Backwaren im Laden. Haferkekse können aufgrund ihres Kaloriengehalts (ca. 450 kcal pro 100 g) als typischer Vertreter leerer Kalorien bezeichnet werden. In jeder signifikanten Menge enthält es nur:

  • Natrium - ist verantwortlich für das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht des Körpers, reguliert den Säuregehalt des Blutes, fördert die Muskelregeneration;
  • Magnesium - spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung, der Proteinsynthese aus Aminosäuren und dem Stoffwechsel;
  • Selen - unterstützt die Immunität, ist ein Antioxidans und Bestandteil vieler Enzyme und Hormone;
  • Vitamin B1 - wichtig für den Wasser-Salz-, Fett- und Proteinstoffwechsel, stimuliert das Gehirn, ist ein Antioxidans;
  • Vitamin A - dient zur Bildung von Knochengewebe und Haaren, verlangsamt den Alterungsprozess und ist ein Antioxidans.

Der wahre Vorteil dieser Süßwaren liegt in der Fülle an Ballaststoffen - solchen, die durch Magen- und Darmsubstanzen unverdaulich sind, die Schwermetalle aus dem Darm entfernen, Cholesterin entfernen, ein Sättigungsgefühl erzeugen und den Stuhlgang normalisieren. Es ist für die Verwendung von Haferflocken bestimmt und gilt als drittnutzbarster Keks unter allen anderen Keksen. Es wird während der Schwangerschaft, stillenden Frauen und auch Kindern mit Diathese empfohlen.

Ein schöner Bonus für eine stillende Mutter, die sich um ihre Gesundheit und die ihrer Kinder kümmert, ist, dass Haferkekse bei Herstellern von Süßigkeiten für Diabetiker sehr beliebt sind. Daher finden Sie in jedem Supermarkt in den Regalen der Abteilung für Diabetiker noch harmlosere als gewöhnliche Haferkekse mit Fruchtzucker.

Trotz des Adjektivs "Haferflocken" ist das meiste Mehl in diesen Keksen Weizenmehl der ersten Klasse, und es ist das, was den Hauptschaden verursacht.

Raffiniertes Weizenmehl enthält zu viel Gluten (Gluten), wodurch das Produkt selbst bei einer gesunden Mutter im Darm zu einem Klumpen Paste wird.

Eine stillende Mutter, die an Zöliakie leidet und Weizenprodukte isst, ist streng kontraindiziert.

Gluten ist in Hafer in geringen Mengen enthalten, wird jedoch durch ein mit Gluten verwandtes Protein, Avenin, mehr als ersetzt, das bei Zöliakie auch die Darmzotten schädigt.

Darüber hinaus ist hochwertiges Mehl in der Tat Stärke, die aus dem Getreidekeim (dem wertvollsten Element des Getreides) und der Schale (dieser Kleie) gereinigt wird. Deshalb erhöht Weißmehl den Blutzuckerspiegel nicht schlechter als Zucker.

Außerdem sollten Sie zwischen hausgemachten und gekauften Keksen unterscheiden. Letzteres kann - und enthält fast immer - Margarine, tierisches Fett oder Brotaufstrich sowie Konservierungsmittel, Emulgatoren, Stabilisatoren, Backpulver und Eipulverersatzstoffe enthalten.

Daher ist es für eine stillende Mutter ratsam, Haferkekse selbst zu kochen, nur aus Vollkornmehl und mit einer minimalen Menge Zucker (es kann sogar durch Fruktose ersetzt werden)..

Wie man Haferkekse in die Ernährung einführt

Hafer und Weizen sind allergenarme Produkte. Hühnereier, die Teil des Tests sind, sind jedoch sehr allergen. Daher muss die Mutter unter Laktationsbedingungen vorsichtig sein, wenn sie Haferkekse einführt.

Wenn Sie zum ersten Mal nicht mehr als zwei Kekse essen, müssen Sie jedoch darauf achten, dass andere Produkte an diesem Tag garantiert nicht allergen und „getestet“ sind..

Wenn das Baby innerhalb eines Tages nach dem Verzehr von Keksen keine Symptome von Nahrungsmittelallergien zeigt, kann eine stillende Mutter die „Dosis“ dieser Behandlung innerhalb eines angemessenen Betrags erhöhen.

Aufbewahrungskekse für Mütter können frühestens 3 Monate nach der Lieferung verzehrt werden. hausgemacht (ohne Eier und mit einem Minimum an Zucker oder ohne) - schon im ersten Monat.

Und für diejenigen Mütter, die nach der Geburt Freizeit haben und einen wirklich sicheren Kuchen für das Neugeborene kochen möchten, sind unten zwei Rezepte für magere Haferkekse aufgeführt.

Haferkeksrezepte für stillende Mütter

Das erste Rezept ist im Allgemeinen traditionell, aber im Vergleich zum Fehlen von Eiern günstig - die einzige Komponente, die bei einem Kind während der Hepatitis B-Phase Nahrungsmittelallergien verursachen kann. Das zweite Rezept erhielt gute Bewertungen für den Mangel an Zucker und Milchprodukten, so dass Mütter solche Kekse in den ersten Tagen nach der Lieferung sicher essen können.

Rezept 1

  • Herkulesflocken - 3 Tassen;
  • Vollkornmehl - 7 EL. l.;
  • saure Sahne (nicht fettend) - ein halbes Glas;
  • Butter (erweicht) - 150 g;
  • Zucker - 1 Tasse;
  • Salz - ein dritter TL;
  • gelöschtes Soda - 1 TL.
  1. Die Flocken in einer trockenen Pfanne in einer kleinen bis goldenen Farbe braten (ca. 10 Minuten)..
  2. In einem Mixer mahlen.
  3. Mischen Sie saure Sahne, Butter, Zucker und Salz mit einem Mixer. Fügen Sie Soda hinzu, dann schlagen Sie die Mischung ein wenig.
  4. Fügen Sie gemahlene Flocken und Weizenmehl hinzu, kneten Sie dicken Teig.
  5. Teigkuchen auf einem mit Mehl bestreuten Backblech verteilen.
  6. Ofen etwa eine Viertelstunde im Ofen, auf 180 Grad vorgeheizt.

Rezept 2 (Hafer- und Obstkekse ohne Zucker und Milch)

  • Herkulesflocken - eineinhalb Tassen;
  • Rosinen - ein Viertel Glas;
  • Banane - 2 groß;
  • Leinsamen - 3 EL. l.;
  • Mandelmilch oder Wasser - ein halbes Glas;
  • Walnuss / Mandel - eine viertel Tasse;
  • gelöschtes Soda mit Zitronensaft;
  • Salz - 1 Prise;
  • Zimt / Muskatnuss - optional.
  1. Mandeln zerdrücken (nicht zu fein). Sie können auch Mandelmilch mit Sediment verwenden, das gleichzeitig Mandeln und Wasser ersetzt..
  2. Mahlen Sie 1 Tasse Müsli mit einem Mixer zu Mehl.
  3. Zerkleinern Sie die Banane in einen pürierten Zustand (eine Gabel ist dafür gut) und fügen Sie dann die restlichen Flocken, Rosinen, Leinsamen, Gewürze, gelöschtes Soda und Wasser mit Mandeln zum Mehl hinzu. Lassen Sie die resultierende Masse 1 Stunde lang ziehen.
  4. Geben Sie den Keksen die gewünschte Form, legen Sie sie auf die Folie. Ofen 25 Minuten im Ofen, auf 120 Grad vorgeheizt.

In der Stillzeit sollte die Mutter das Speichern von Keksen aus drei Gründen vermeiden: 1. Es enthält viele Konservierungsstoffe und künstliche Fette. 2. Es wird schädliches hochwertiges Mehl verwendet. 3.

Eier in Keksen - ein hochallergenes Produkt für Säuglinge.

Das Kochen von Haferkeksen während des Stillens einer Mutter ist für sich allein besser. Sie bevorzugen ein Rezept mit Fruktose oder Honig (wenn keine Allergie dagegen besteht) anstelle von Zucker und Vollkornmehl anstelle der ersten Klasse.

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung