Frischer aromatischer Kaffee ist die Schwäche vieler Frauen. Dieses Getränk abzulehnen ist nicht einfach, weil es damit so angenehm ist, einen neuen Tag zu beginnen. Aber was ist mit Kaffee, wenn ein Mädchen ein Baby zur Welt bringt und stillt? Es ist notwendig, den Kaffeekonsum nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch während des Stillens sorgfältig anzugehen. Heute werden wir Ihnen sagen, ob es möglich ist, während des Stillens Kaffee zu trinken, und in welcher Form es für Mutter und Baby am sichersten ist.

Während des Stillens Kaffee trinken: ist es möglich?

Es scheint, dass eine stillende Mutter nur Kaffee braucht - ein Glas des Getränks lindert Müdigkeit, Schläfrigkeit und Vitalität, was in den ersten Lebensmonaten des Babys nicht überflüssig wird. In Wirklichkeit ist jedoch nicht alles so einfach. Wenn Koffein für einen Erwachsenen von Vorteil ist und das Wohlbefinden verbessert, ist bereits ein kleiner Teil der Substanz für ein Kind schädlich.

Nach medizinischen Maßstäben kann eine gesunde Person 4 Tassen Kaffee pro Tag trinken. Diese Menge entspricht 400 mg Koffein (durchschnittlich enthält eine Tasse eines mittelstarken Getränks 100 mg Koffein). Kann eine stillende Mutter Kaffee in solchen Mengen trinken? Die klare Antwort lautet nein. Bei der Stillzeit sollte die maximal zulässige tägliche Koffeinnorm 100 mg nicht überschreiten, was 1 Tasse Kaffee entspricht.

Die Vorteile von Kaffee für stillende Mütter

In angemessenen Mengen kann natürlicher Kaffee sogar für Mütter von Vorteil sein. Geröstete Kaffeebohnen enthalten mehr als 300 verschiedene essentielle Verbindungen, wodurch dieses Getränk reich, aromatisch und gleichzeitig kalorienarm ist.

  • Kaffeebohnen sind reich an Kohlenhydraten. Diese Substanzen sind für den Körper energetisch wertvoll. In der Zusammensetzung des Getränks werden sie durch einfache Zucker (Fructose, Saccharose) und komplexe Polysaccharide (Ballaststoffe, Cellulose, Pektinsubstanzen) dargestellt. Kohlenhydrate - eine unverzichtbare Grundlage für die Ernährung von Nervenzellen im Gehirn.
  • Die Zusammensetzung des Kaffees enthält mehrere Mineralien, die für den Körper eines jeden Menschen wichtig sind, und insbesondere für die stillende Mutter Mineralien: Phosphor, Magnesium, Eisen, Kalzium und Kalium. Diese anorganischen Elemente sorgen für ein stabiles Funktionieren des Muskelsystems, sind Teil der Knochen, regulieren aktiv die Arbeit des Gehirns, der Blutgefäße und des Herzmuskels.
Zusammensetzung des Instantkaffeegetränks (100 g)
SubstanzMenge
Fette0,7 g
Eichhörnchen0,3 g
Kohlenhydrate0,2 g
Kalium70 mg
Kalzium5 mg
Phosphor7 mg
Vitamin PP0,6 mg
Eisen2 mg

Die Wirkung von Koffein auf ein Baby - was macht Kaffee auf GV schrecklich?

All die vielen Streitigkeiten über die Gefahren von Kaffee für stillende Mütter beruhen auf mehreren Vorwürfen:

  • Koffein verursacht eine erhöhte Reizbarkeit und ist schädlich für das Nervensystem des Säuglings.
  • Koffein wird in den ersten Lebensjahren nicht aus dem Körper des Kindes ausgeschieden, was zu seiner Akkumulation führt - und dies ist sehr gefährlich für das Baby.
  • Instantkaffee enthält Farbstoffe und Konservierungsstoffe, die bei Krümeln allergische Reaktionen hervorrufen können.
  • Kaffee lässt nicht zu, dass Kalzium vom Körper aufgenommen wird, und trägt zu seiner schnellen Ausscheidung bei, die für eine stillende Mutter nicht akzeptabel ist.

5 Regeln für das Kaffeetrinken während der Stillzeit

Es ist nicht einfach, auf unbestimmte Zeit ein entscheidendes Nein zu Ihrem Lieblingsgetränk zu sagen. Viele Mütter beschließen, den Kaffee nicht aufzugeben und sich nach und nach ein paar Tassen am Tag zu gönnen. Einige Tipps für Sie, um die Auswirkungen von Kaffee während der Stillzeit zu minimieren..

Vermeiden Sie Instantkaffee

Trinken Sie nur den Kaffee, den Sie selbst aus gerösteten Bohnen hergestellt haben. Nur so können Sie sicher sein, welche Qualität das Getränk hat, das Sie trinken werden.

Koffein reduzieren

Um die Menge an Koffein in 200 ml des Getränks zu reduzieren, sollte das Kochen vermieden werden. Gießen Sie den gemahlenen Kaffee einfach mit kochendem Wasser ein und lassen Sie ihn aufbrühen.

Morgens Kaffee trinken

Für eine stillende Mutter ist es am sichersten, morgens, vorzugsweise unmittelbar nach dem Füttern ihres Babys, ein Kaffeegetränk zu trinken. Bei der nächsten Anwendung auf der Brust nimmt die Koffeinkonzentration in der Muttermilch erheblich ab.

1 Tasse Kaffee + 1 Tasse Wasser

Kaffee ist ein harntreibendes Getränk, es entfernt Flüssigkeit aus dem Körper und kann schnell zu Dehydration führen. Die Aufrechterhaltung eines Flüssigkeitshaushalts für eine stillende Mutter ist sehr wichtig. Nach dem Trinken einer Tasse Kaffee müssen Sie daher unbedingt ein Glas sauberes Wasser trinken.

Erhöhen Sie die Kalziumaufnahme

Das gesamte Kalzium, das Sie mit Morgenkaffee „abgewaschen“ haben, kann vom Körper nicht aufgenommen werden. Kaffeeliebhaber müssen Hüttenkäse, Kefir, Joghurt und Käse in die Ernährung aufnehmen. Stillende Mütter leiden oft nach der Geburt unter einem Mangel an Kalzium, und mit einer Liebe zum Kaffee muss dieser verdoppelt werden.

Kaffee zum Stillen: wie man ersetzt?

Jede vernünftige Mutter kann eine Frage haben: Wird es ein sichereres Getränk für Muttermilch sein, wenn es mit anderen Zutaten verdünnt wird? Oder bevorzugen Sie Kaffee ohne Koffein - ist das definitiv harmlos? Ist das wirklich so, versuchen Sie es herauszufinden.

Kaffee mit Milch (Sahne)

Trotz seiner offensichtlichen Vorteile kann Kaffee mit Milch mehr Schaden anrichten als eine Tasse Kaffee. Tatsache ist, dass Milchkuhprotein bei Säuglingen häufig Allergien hervorruft. Das Enzymsystem von Säuglingen in den ersten Lebensmonaten kann es nicht verdauen, der Körper nimmt dieses Protein nicht auf und es tritt eine Diathese auf. Sie können einer stillenden Mutter nur dann Kaffee mit Milch verdünnen, wenn das Kind keine Allergien hat, gesund ist und sich gut entwickelt.

Entkoffeinierter Kaffee

Das herbe Getränk mit dem ermutigenden Namen „entkoffeiniert“ enthält immer noch Koffein in seiner Zusammensetzung, sonst wäre es überhaupt kein Kaffee. Es stellt sich eine Art Marketing-Hype heraus. Die Technologie zur Entfernung von Koffein aus Kaffee ist sehr komplex, die Rohstoffe durchlaufen viele Verarbeitungsstufen (einschließlich Chemikalien) und sind daher nicht das nützlichste Produkt. Und obwohl in diesem Fall nur eine minimale Menge an Koffein vorhanden ist, kann das Getränk kaum als nützlich bezeichnet werden, da ein solcher Kaffee stillenden Müttern nicht empfohlen werden kann.

Chicoree

Ein Getränk aus der Wurzel der Pflanze namens „Chicorée“ wird seit langem als Ersatz für Kaffee verwendet. Die Wurzeln werden getrocknet, geröstet und das Ergebnis ist ein Getränk, das in Geschmack und Farbe ähnlich ist. Der Hauptvorteil von Chicorée für stillende Mütter ist die schnelle Zubereitung (löslich), enthält kein Koffein, verursacht keine Essgewohnheiten und ist reich an Antioxidantien. Aber Chicorée gibt nicht "die gleiche" Kraft.

Kann ich während des Stillens Kaffee trinken??

Hallo liebe Liebhaber eines belebenden Getränks und junge Mütter, die in den ersten Monaten des Wachstums und der Entwicklung des Babys die Schwere der Mutterschaft spürten. Natürlich könnte eine Tasse heißen Kaffees die Auswirkungen schlafloser Nächte neutralisieren und Kraft verleihen. Aber die Frage ist, kann stillender Kaffee dem Baby nicht schaden? Lass es uns zusammenbringen.

Es ist möglich oder nicht?

Wenn du sagst, dass du es nicht kannst, wird jede Mama sofort fragen, aber wenn ein bisschen kann? Also lasst uns entscheiden, welcher Kaffee für Baby so schlecht ist?

Koffein kann zu Übererregung in Krümeln sowie in Tees (grün und schwarz), Kakao, Schokolade und anderen aufregenden Leckereien führen. Daher wird ihre Verwendung empfohlen, um zu reduzieren oder zu beseitigen. Besonders im ersten Lebensmonat eines Kindes.

Im zweiten und dritten Monat passt sich der Verdauungstrakt des Babys an die Nahrung an. Bisher kann der junge Darm nur Muttermilch oder eine angepasste Mischung verdauen.

Kaffee ist eigentlich kein gruseliges Koffein, aber weil der Körper des Babys, insbesondere das Neugeborene, die „schweren“ Bestandteile des Trinkens nicht verarbeiten und aktiv entfernen kann. Dies kann zu Darmreifung, Verstopfung und Darmkoliken führen..

Das Kind wird immer noch Koliken haben. Sie beginnen am Ende von 3-4 Wochen seines Lebens und dauern bis zum Ende des 3. Monats. Es ist schwer für ein Baby und ohne ein solches Getränk.

7 Fehler und ihre Widerlegung

Nr. P / pMissverständnisWiderlegung
1Sie können mit HS (Stillen) Kaffee trinken und müssen Ihrem Baby sogar so schnell wie möglich verschiedene Lebensmittel beibringen..Eine solche Philosophie ist ein direkter Weg zur Entwicklung von Erkrankungen des Verdauungssystems eines Säuglings. Befolgen Sie die Anweisungen eines Kinderarztes, um Ihr Kind gesund zu halten.
2Das Trinken eines Instantgetränks ist für Ihr Kind sicher..Lösliches Getränk in Granulat, 3 in 1 Beuteln sollten nicht gebraut werden. Wenn Sie eine Tasse Kaffee benötigen, verwenden Sie ein von Ihnen gemahlenes Naturprodukt (Bohnenprodukt).
Instantkaffee wird aus minderwertigen Partikeln unter der Bedingung einer starken Trocknung, Gefrierphase und anschließender Aromatisierung und Geschmacksverbesserung mit Zusatzstoffen hergestellt, die für Menschen jeden Alters schädlich sind.
3Das Getränk kann in die Ernährung aufgenommen werden, wenn es kein Koffein enthält..Das koffeinfreie Produkt enthält Alkaloid in minimalen Dosen. Und wenn Sie "auf Kaffee sitzen", können Sie eine Übererregung des Nervensystems des Kindes erreichen. Dies ist jedoch nicht die Hauptgefahr.
Die Verarbeitung von Bohnen und Kaffeepulver erfolgt mit speziellen Chemikalien, die das Verdauungssystem beeinträchtigen. Diese Verbindungen sind starke Allergene..
4Es ist sicher und nützlich, während der Stillzeit Kaffee mit Milch zu trinken, um die Wirkung von Toxinen zu mildern.Milch bindet und entfernt Tannine, das ist ihr Vorteil. Es mildert die Wirkung des Hauptalkaloids des Koffeinprodukts. In diesem Fall macht es jedoch keinen Sinn, ein Getränk zu trinken, um Vitalität und Aktivität zu verleihen. Und für den Körper des Kindes bleibt Kaffee, ob Cappuccino oder Latte, eine ernsthafte Belastung.
Kuhmilch ist ein ausgeprägtes Allergen. Dieses Produkt verursacht bei Säuglingen häufig Verdauungsstörungen (Verstopfung, Durchfall, Übelkeit und schnelles Spucken, sogar Erbrechen)..
fünfGrüner Kaffee hilft beim Abnehmen, es ist ein nützliches vollwertiges Produkt, es kann getrunken werden, während das Baby gefüttert wird.Versuchen wir, diesen extravaganten Fehler zu beheben. Die Samen sind grün, weil sie nicht geröstet wurden. Wie nützlich dies ist, ist ein strittiger Punkt. Was den Gewichtsverlust betrifft, stimuliert jeder Kaffee ohne Milch die Stoffwechselprozesse. Dies führt zu Gewichtsverlust. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es mit 1 Tasse in 2-3 Tagen wirksam ist (und häufiger ist es besser, das Getränk nicht zu trinken). Ja, und Sie müssen während der Stillzeit abnehmen, raten Ärzte nicht.
6Grüner Tee ist besser als Kaffeebrühe. Es hat kein Koffein.Sie lesen im Inhalt des Tees, dass er Thein oder Guaranin enthält, und wenn Sie Mate-Matein getrunken und sich beruhigt haben? Die Leser müssen enttäuschen - all dies ist Koffein, ein Purinalkaloid, eine aufregende Substanz.
Milchtee trägt wirklich zu einem Milchrausch bei, aber Sie sollten ihn nicht missbrauchen.
7Schwarzer Tee, gemischt mit Milch, stimuliert perfekt die Laktation wie Chicorée.Schwarzer Tee enthält Tonika. Es und Chicorée sind auf ihre Weise nützlich. Stimuliert die Laktation, wenn Sie es mit Milch trinken und warm. Aber sei nicht eifrig.
In Bezug auf Chicorée waren sich in- und ausländische Ärzte nicht einig. Die ersten empfehlen stillenden Müttern, das Getränk zu trinken, die zweiten raten davon ab, Getränke und Chicorée-Salate zu trinken.

Was ist das Risiko??

Kein Kinderarzt kann Ihnen eine Tasse eines duftenden Getränks aus der Hand nehmen. Entscheide dich, es zu trinken oder nicht zu trinken, nur du. Das Trinken eines Kindes birgt ein gewisses Risiko:

  1. Stärkung der Erregbarkeit des Nervensystems. Angesichts der häufigen Hyperaktivität bei Babys ist dies nicht erforderlich.
  2. Süchtig machend. Ein Abkochen von Kaffeebohnen verbessert es und macht süchtig.
  3. Die Bestandteile des Getränks reichern sich im Körper von Kindern unter 2 Jahren an und beeinflussen das Nervensystem und den Magen-Darm-Trakt. Wenn das Getränk regelmäßig konsumiert wird, entwickeln die Krümel Verstopfung und Entzündungen des Darms..

Wenn es unmöglich ist, ein Getränk abzulehnen, ist es schwierig und Sie werden es trotzdem trinken, auch wenn sie streng sagen, dass es UNMÖGLICH ist, sich an einige Regeln zu halten.

5 Regeln für Anweisungen zur sicheren Kaffeetrinktechnik

Versuchen Sie bis 3 Monate, keinen Kaffee zu trinken. Verwenden Sie in Zukunft 5 Regeln, die die negativen Auswirkungen des Getränks auf den Körper des Babys verringern:

  1. Bei HB ist es wichtig zu berücksichtigen, wie viel Koffein aus dem Körper ausgeschieden wird. Dies geschieht in ca. 5 Stunden. Versuchen Sie, unmittelbar nach dem Füttern Kaffee zu trinken, um den Gehalt seiner Bestandteile in der Muttermilch zu verringern.
  2. Verwenden Sie kleine Tassen.
  3. Trinken Sie alle 2-3 Tage ein Getränk, maximal einmal am Tag.
  4. Essen Sie das Produkt in Getreide (selbst gemahlen).
  5. Kaffee nicht in Cezve oder Pute kochen, sondern sofort in einer Tasse, nur mit kochendem Wasser. Dies reduziert die Menge an Tonic Alkaloid im Getränk..

Dazu verabschieden wir uns von Ihnen. Wir hoffen, dass sie dazu beigetragen haben, das Gesundheitsrisiko für Kinder begeisterter Kaffeemaschinen zu verringern. Besuchen Sie die Website jederzeit und laden Sie Freunde über soziale Netzwerke ein.

Nach wie vielen Stunden verlässt Alkohol die Muttermilch?

Kann ich während des Stillens Wassermelone essen??

Ist es möglich, während des Stillens Sushi zu essen??

Wie man das Volumen und den Fettgehalt von Milch mit Hepatitis B erhöht?

Muttermilch fördernde Lebensmittel

Kann ich während des Stillens Kaffee trinken??

Ist es möglich, Kaffee zu stillen? Dieses Problem beunruhigt junge Mütter und begeisterte Kaffeemaschinen, denen es schwer fällt, morgens auf eine Tasse eines belebenden aromatischen Getränks zu verzichten. Stillexperten glauben, dass das Trinken von Kaffee während der Stillzeit möglich ist, aber bestimmte Vorsichtsmaßnahmen müssen getroffen werden.

Kann ich während des Stillens Kaffee trinken??

Die meisten stillenden Mütter machen sich Sorgen darüber, ob das Trinken von Kaffee dazu führt, dass sich das Baby weigert, zu stillen. Diese Möglichkeit ist nicht ausgeschlossen, da Kaffee den Geschmack der Muttermilch verändern kann, was bitter und für das Baby unangenehm wird. Besonders koffeinempfindlich sind Frühgeborene. Daher wird in den ersten drei Monaten nicht empfohlen, Kaffee für Mütter zu trinken.

Wenn Sie den Kaffee nicht vollständig ablehnen können, können Sie versuchen, eine Tasse eines schwachen Getränks zu trinken, während Sie den Zustand des Babys sorgfältig beobachten. Wenn er allergisch reagiert oder übermäßig erregt ist, muss das Getränk weggeworfen werden..

Koffein ist ein Stimulans, daher droht seine Aufnahme durch die Muttermilch mit Schlafstörungen, dem Auftreten von Tränenfluss und anderen nachteiligen Verhaltensstörungen.

Es ist ratsam, morgens kurz vor dem Füttern des Babys Kaffee an eine stillende Mutter zu trinken, da die Koffeinkonzentration in diesem Zeitraum geringer ist.

Aufgrund der Tatsache, dass Koffein eine leichte harntreibende Wirkung hat, ist es unerwünscht, einer stillenden Mutter Getränke mit ihrem Inhalt zu trinken, wenn das Baby dehydriert ist. Dieser Zustand ist beispielsweise bei Gastroenteritis charakteristisch..

Die Reaktionen jedes Organismus sind individuell, daher können die Ergebnisse trotz der Einhaltung allgemeiner Empfehlungen in jeder Situation unterschiedlich sein: Einige Kinder werden das Vorhandensein von Koffein in der Milch nicht bemerken, während diese Substanz andere negativ beeinflussen kann. Mama muss das Wohlergehen ihres Babys sorgfältig überwachen und im Falle einer Verschlechterung aufhören, mit der Einführung von Kaffee in das Menü zu experimentieren.

Chicorée - Eine Alternative zum Stillen von Kaffee

Während der Stillzeit muss jede Mutter ihre Ernährung überdenken und viele Produkte davon ausschließen. Es ist ratsam, Kaffee abzulehnen. Als Alternative zu diesem Getränk bieten Ernährungswissenschaftler Chicorée an, der einen ähnlichen Geschmack hat, aber kein Koffein enthält. Das Chicorée-Getränk enthält keine schädlichen Substanzen, sodass stillende Mütter es in angemessenen Dosen trinken können, ohne befürchten zu müssen, das Baby zu verletzen. Neben der Tatsache, dass Chicorée dazu beiträgt, einen erschöpften weiblichen Körper nach der Geburt wiederherzustellen, wirkt es auch prophylaktisch gegen virale und bakterielle Erkrankungen.

Die vorteilhaften Wirkungen von Chicorée umfassen die folgenden Wirkungen:

  • Immunität erhöhen;
  • Verbesserung des Appetits und Normalisierung der Verdauung;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Reinigung des Körpers von giftigen Substanzen, Entfernung von Giftstoffen und schlechtem Cholesterin;
  • Normalisierung des Herz-Kreislauf-Systems;
  • erhöhtes Hämoglobin;
  • entzündungshemmende, fiebersenkende, tonisierende, harntreibende und choleretische Wirkung.

Darüber hinaus wirkt Chicorée beruhigend, beruhigt das Nervensystem von Mutter und Kind und wirkt sich positiv auf den Zustand von Haut und Haaren aus und hilft einer Frau, ihre Schönheit zu bewahren.

Das Trinken eines Getränks sollte zuerst mit Ihrem Arzt besprochen werden. Es gibt keine spezifische Dosierung, aber bei der Einnahme muss eine stillende Mutter die Reaktion des Kindes sorgfältig überwachen. Zu Beginn wird empfohlen, nicht mehr als 1/2 TL zu trinken. pro Tag. Ohne allergische Reaktionen bei Hautausschlägen, Verdauungsproblemen kann die Dosierung erhöht werden.

Was während des Stillens zu trinken?

Während des Stillens gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich der Flüssigkeitsmenge, die eine stillende Mutter trinken kann. Aber eine Frau sollte genau auf die Qualität der Getränke achten:

  • In den ersten Wochen nach der Geburt ist es ratsam, schwarzen und grünen Tee, Kakao, von der Ernährung auszuschließen. Kann ich Kaffee stillen? - Experten sagen, dass Sie bis zum Alter von 3-4 Monaten auf Kaffee verzichten müssen. Wenn das Baby erwachsen wird, wird empfohlen, diese Getränke in begrenzten Mengen und erst dann zu trinken, wenn sichergestellt ist, dass sie keine allergischen Reaktionen und Verhaltensstörungen des Babys verursachen.
  • Angesichts der Tatsache, dass Milcheiweiß ein starkes Allergen ist, wird empfohlen, Vollmilch, in der es enthalten ist, mit Vorsicht zu trinken - nicht mehr als ein Glas pro Tag;
  • Eine stillende Mutter sollte kohlensäurehaltige Getränke kategorisch von ihrer Ernährung ausschließen, deren Verwendung beim Kind zur Gasbildung führt.
  • gewöhnliches Trinkwasser ist ideal, um den Durst während der Stillzeit zu stillen;
  • Nachmittags raten die Ärzte, Kräutertees auf der Basis von Kamille, Fenchel und Zitronenmelisse zu trinken.
  • frisch gepresste hypoallergene Säfte, zum Beispiel Apfel oder Birne, müssen vor der Verwendung 1: 1 mit nicht kohlensäurehaltigem gereinigtem Wasser verdünnt werden;
  • Das Löschen des Durstes und die Verbesserung der Laktation helfen speziellen Tees mit Klee, Kümmel und Brennnesselblättern, die in Apotheken erhältlich sind.

Die Stillzeit ist die Zeit, in der eine Frau die Ernährung sorgfältig überwachen und alle schädlichen Lebensmittel und Getränke ausschließen sollte. Die Gesundheit des Babys ist die wichtigste Aufgabe einer stillenden Mutter, für die sie vorübergehend ihre Geschmackspräferenzen opfern kann.

Autor-Experte: Tatyana Vladimirovna Shvetsova,
Kinderarzt

Lassen Sie uns nun eine interessante Umfrage durchgehen!

Kann ich während des Stillens Kaffee trinken??

Infolge der Geburt unterliegt der Körper der Frau schwerwiegenden Veränderungen, von denen viele mit dem Einsetzen der Laktation verbunden sind. Eine junge Mutter ist während des Beginns der Laktation mit einer Vielzahl von Einschränkungen konfrontiert, insbesondere mit Nahrungsmitteln, da die Ernährung der Mutter die Qualität und das Volumen der produzierten Milch beeinflusst. Viele Frauen interessieren sich für die Zweckmäßigkeit, während des Stillens eines Kindes Kaffee zu trinken..

Wie wirkt sich Kaffee auf eine Person aus??

Der Empfang des Getränks in angemessenen Mengen kann den Körper nicht schädigen. Darüber hinaus ist dieses Getränk führend in Bezug auf nützliche Komponenten und Geschmack..

Die positive Wirkung eines belebenden Getränks auf eine Person zeigt sich in Folgendem:

  • Auswirkungen auf das Zentralnervensystem;
  • Verbesserung von Konzentration, Gedächtnis und Aufmerksamkeit;
  • Abnahme des Appetits und Steigerung der Arbeitsfähigkeit;
  • Reduzierung des Diabetes-Risikos;
  • Stärkung der Wirkung einiger Schmerzmittel;
  • Stimmungsverbesserung.

Wenn eine Person zu viel trinkt, können folgende Konsequenzen auftreten:

  • Schlafstörungen;
  • Depressive Stimmung;
  • Apathie;
  • Sucht;
  • Störungen des Nervensystems.

Kann Mutter während der Stillzeit Kaffee trinken??

Die Hauptanliegen junger Mütter betreffen die erlaubten Produkte während der Fütterung, weil sie korrekt und ausgewogen sein müssen. Es gibt viele Meinungen darüber, ob es möglich ist, während des Stillens Kaffee zu trinken, insbesondere in den ersten Lebensmonaten des Babys..

Die Gründe, warum Mütter befürchten, dass Sie während des Stillens keinen Kaffee trinken können, sind verständlich: Das Verdauungssystem des Babys ist noch nicht gebildet und kann eingehende Substanzen nicht schnell loswerden. Wenn Erwachsene nur wenige Stunden benötigen, um schädliche Substanzen zu entfernen, benötigt ein Kind eine Woche. Sie sammeln sich an und können Störungen des Nervensystems hervorrufen.

Die meisten Experten sind der Meinung, dass während Guo die Einnahme von Kaffee in angemessenen Mengen das Baby nicht beeinträchtigt.

Die Wirkung von Kaffee auf die Laktation

Es besteht die Meinung, dass die Einnahme von Kaffee während der Stillzeit die Volumen- und Qualitätsindikatoren von Milch negativ beeinflussen kann.

Ärzte sagen das Gegenteil - vorbehaltlich der Zulassungsregeln und eines kleinen Getränks ist die Auswirkung auf die Laktation nicht.

Auf eine Notiz! Der Koffeingehalt im Getränk ist viel geringer als in grünem Tee oder dunkler Schokolade..

Die Wirkung von Kaffee auf Babys

Das Risiko von Reaktionen bei einem Kind ist minimal. Einige Kinder können jedoch negative Folgen haben, insbesondere wenn die Mutter viele Alkaloid-Substanzen verwendet und sich diese übermäßig im Körper des Kindes ansammelt.

  • Das Auftreten von allergischen Reaktionen;
  • Probleme mit dem Stuhl;
  • Ausscheidung von nützlichen Substanzen aus dem Körper;
  • Schlafstörungen;
  • Nervöse Erregbarkeit.

Wichtig! Bei den oben genannten Problemen sollte der Empfang sofort gestoppt werden.

Die Hauptgefahr von Koffein

Die Gefahr von koffeinhaltigen Getränken ist wie folgt:

  • Kaffee ist ein ziemlich allergenes Getränk. Selbst wenn es natürlich ist, garantiert dies aus den höchsten Klassen nicht die mangelnde Reaktion des Babys;
  • Der Empfang von Kaffee während der Stillzeit hilft stillenden Müttern, ihre Arbeitsfähigkeit aufzuheitern und zu steigern, um sich den ganzen Tag einem aktiven Baby widmen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, trinken Mütter viel Alkohol, was dem Kind schaden kann.
  • Belebende Getränke machen süchtig. Wenn eine Mutter vor der Geburt regelmäßig Kaffee trank, kann es während der Fütterung schwierig sein, ihn abzulehnen. Viele Experten argumentieren, dass eine inkonsistente Ablehnung des Getränks schädlich ist und Stress auftreten kann. Es ist nur notwendig, die Dosierung zu reduzieren.

Wie man mit HS Kaffee trinkt?

Geben Sie diese Methode vollständig auf, um optional aufzuheitern. Sie können während des Stillens Kaffee trinken, wenn Sie einfache Tipps befolgen.

Grundregeln für die Verwendung eines Kaffeegetränks:

  1. Empfohlener Morgenempfang;
  2. Um die prozentuale Konzentration in der Milch zu verringern, muss diese unmittelbar nach dem Füttern oder Dekantieren getrunken werden.
  3. Da es Kalzium aus dem Körper entfernt, sollten Sie die Aufnahme von kalziumreichen Lebensmitteln erhöhen - Milchprodukte, Käse;
  4. Es wird empfohlen, den Trinkwasserverbrauch zu erhöhen, da das Getränk die Dehydration fördert.
  5. Es ist wichtig, die Aufnahme anderer Produkte, die Alkaloide enthalten, zu verringern.
  6. Beginnen Sie nicht sofort nach der Geburt mit der Einnahme des Getränks. Sie müssen mindestens einen Monat warten.

Wie viel kann eine stillende Mutter Kaffee trinken??

Damit das Getränk Mutter und Kind nicht schadet, muss die Aufnahme begrenzt werden. Ein paar Tassen am Tag zu trinken, hat negative Folgen. Während der Stillzeit können Sie nicht mehr als einmal am Tag oder alle paar Tage ein Getränk trinken.

Es ist besser, wenn es ein frisch zubereitetes Getränk aus Getreide ist. Wenn Sie es nicht kochen, sondern in kochendem Wasser aufbrühen lassen, können Sie den Gehalt an Schadstoffen reduzieren.

Kaffeeauswahl für die Stillzeit

Die Wahl des Kaffees beim Stillen ist besonders wichtig. Es gibt einige Tipps, die Sie bei der Auswahl beachten sollten:

  1. Der Prozentsatz an Koffein. In diesem Fall sollte Getreide bevorzugt oder frisch gemahlen werden, das darin enthaltene Alkaloid ist weniger als in löslichem;
  2. Chemische Behandlung. Dieser Prozess wird meistens einem löslichen Getränk ausgesetzt, das eine allergische Reaktion hervorrufen kann.
  3. Körner von höchster Qualität. Es sollten nur die besten Körner ausgewählt werden, da Produkte niedrigerer Qualität Störungen verursachen können.

Um das Risiko von Folgen zu verringern, wird empfohlen, verdünnten Kaffee mit Milch oder Sahne zu verwenden..

Pulverkaffee

Experten empfehlen aus mehreren Gründen, während des Stillens keinen Instantkaffee zu trinken:

  • Hohe Konzentration an Koffein;
  • Verwendung der niedrigsten Getreideart in der Produktion;
  • Chemische Behandlungsanwendungen;
  • Gefriergetrocknetes Pulver wird häufig anstelle von Instantgetränken angeboten.

Entkoffeinierter Kaffee

Entkoffeinierter Kaffee existiert nicht, daher enthält ein entkoffeiniertes Getränk eine kleine Dosierung. Ein solches Getränk wird von stillenden Müttern bevorzugt, da sie glauben, dass es in unbegrenzter Menge trinken darf. Entkoffeinierter Kaffee unterliegt jedoch denselben Stillregeln wie andere Sorten:

  • Es sollte nicht mehr als einmal am Tag getrunken werden;
  • Sie können nicht vor dem Schlafengehen etwas trinken;
  • Sie sollten keine billige Sorte wählen, da zur Entkoffeinierung ein gefährliches Lösungsmittel verwendet wird.

Frisch gemahlene Kaffeebohnen

Ein solches Getränk ist aufgrund seiner Natürlichkeit und positiven Wirkung auf den Körper eine ideale Option während der Stillzeit. Arabica-Bohnen sollten bevorzugt werden. Mahlen Sie sie unmittelbar vor Gebrauch.

Auf eine Notiz! Es ist ratsam, keine gemahlenen Körner zu kochen. Sie müssen mit kochendem Wasser gegossen und einige Minuten ziehen gelassen werden. Das Getränk kann mit Milch verdünnt werden, um den Koffeinanteil zu reduzieren und den Nutzen für den Körper zu erhöhen..

Grüner Kaffee

Wenn eine junge Mutter die Frage aufwirft, ob es möglich ist, während des Stillens Kaffee zu trinken, werden weniger schädliche Sorten bevorzugt. Einige Leute denken, dass grüner Kaffee gut ist, um ihn mit grünem Tee in Verbindung zu bringen. Das Hauptkriterium für diese Wahl ist, dass ein grünes Getränk den Gewichtsverlust fördert. Dieser Ansatz hat auch Nachteile:

  • In einem grünen Getränk ist der Koffeingehalt der gleiche wie in Getreide. Es unterscheidet sich in der Art des Bratens;
  • Abnehmen während der Stillzeit führt aufgrund der Umstrukturierung des hormonellen Hintergrunds nicht zum gewünschten Ergebnis.
  • Verminderter Appetit durch das Trinken von Rohkaffee führt zu Müdigkeit und reduzierter Milch.

Chicorée als Ersatz für Kaffee

Einige stillende Mütter ersetzen Kaffee durch Chicorée, da er kein Koffein enthält. Kräutergetränk hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften:

  • Belebt und gibt Energie, trotz des Mangels an Koffein;
  • Es entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper;
  • Beseitigt Dysbiose und Verstopfung;
  • Unterstützt die Immunität;
  • Erweitert die Blutgefäße;
  • Hilft bei Herzerkrankungen.

Trotz der offensichtlichen Vorteile sollte Chicorée sorgfältig verabreicht werden, angefangen bei kleinen Dosen bis hin zur Überwachung der Reaktion des Babys. Sie sollten sich nicht von dem Getränk mitreißen lassen, Sie können nicht mehr als zwei Tassen pro Tag trinken.

Mythen über Kaffee beim Stillen

Mütter hören oft verschiedene Mythen über das Trinken von Kaffee während des Stillens:

  • Der Empfang ist nur ohne Koffein möglich. In Wirklichkeit ist die koffeinfreie Option aufgrund der chemischen Behandlung viel schädlicher.
  • Das Kind wird in der Entwicklung zurückbleiben, schlecht schlafen und nervös werden. Derzeit gibt es keine direkte Wirkung von Koffein auf diese Indikatoren;
  • Die Einnahme eines belebenden Getränks bringt dem Kind neue Geschmacksempfindungen bei. Aber der Körper des Kindes kann in den ersten Monaten keine Nahrung für Erwachsene wahrnehmen.

Dr. Komarovsky über die Wirkung von Koffein

Laut dem maßgeblichen Kinderarzt E.O. Komarovsky ist es ratsam, die Einnahme von Koffein nur in drei Fällen abzubrechen:

  • Wenn ein Kind allergisch reagiert. Es ist notwendig, ein Getränk mit kleinen Dosen zu trinken und die Reaktion des Kindes zu beobachten.
  • Wenn negative Reaktionen auftreten - Schlafstörungen, nervöse Reizbarkeit;
  • In einer Situation, in der einem Kind koffeinhaltige Medikamente verschrieben werden, kann die Einnahme seiner Mutter einen Überschuss an Koffein hervorrufen.

Auf die Frage, ob es möglich ist, während des Stillens Kaffee zu trinken, neigt Komarovsky zu einer positiven Antwort.

Kaffee während der Stillzeit kann dem Baby keinen Schaden zufügen, wenn Sie ihn in angemessenen Mengen verwenden und Qualitätsprodukte auswählen. Mit Ausnahme von Sonderfällen der Reaktion von Babys wurden die negativen Folgen der Kaffeekonsum nicht festgestellt. Die Hauptsache ist, allmählich mit dem Kaffeetrinken zu beginnen und das Verhalten des Kindes zu überwachen.

Kaffee zum Stillen: Wie man richtig wählt und trinkt

Alles, was eine Frau während der Stillzeit isst, kann die Qualität der Muttermilch beeinträchtigen. Die beste Diät zu diesem Zeitpunkt ist die richtige Ernährung, bei der die Verwendung von Kaffee unerwünscht ist. Viele Mütter befürchten, dass das im Getränk enthaltene Koffein das Baby negativ beeinflusst. Trotzdem ist es erlaubt, während des Stillens kleine Mengen Kaffee zu trinken. Es muss nach bestimmten Regeln konsumiert werden..

Die Wirkung von Koffein auf ein Baby

Viele junge Mütter sind besorgt über die Frage: Ist es möglich, während des Stillens Kaffee zu trinken? Der Hauptwirkstoff im Getränk ist Koffein. Es belebt nach dem Schlafen, hilft bei Depressionen und fördert die Konzentration. Bei einem Erwachsenen wird diese Substanz innerhalb von 5-10 Stunden aus dem Körper ausgeschieden. Was Säuglinge betrifft, so ist ihr nicht vollständig ausgebildeter Magen-Darm-Trakt nicht in der Lage, eine solche Belastung zu bewältigen. Wenn Sie während des Stillens Kaffee missbrauchen, kann sich Koffein im Körper Ihres Babys ansammeln und Probleme verursachen..

Die negativen Folgen für das Baby können wie folgt sein.

  1. Allergie. Nach dem Trinken einer Tasse Kaffee und dem Füttern des Babys sollte die Mutter das Baby nach einigen Stunden auf Hautausschlag untersuchen. Sie müssen auch den Atem beobachten. Wenn es keine Flecken und Pickel auf den Schleimhäuten und Hautintegumenten gibt und die Atmung gleichmäßig ist, ist Kaffee mit gv akzeptabel.
  2. Dehydration. Kaffee kann Wasser, Kalzium und andere nützliche Substanzen aus dem Körper entfernen. Dies kann die Gesundheit der Krümel beeinträchtigen. Calcium wird für die Bildung der Zähne und Knochen eines Kindes benötigt. Dehydration kann zu Problemen mit verschiedenen Organen führen und deren Entwicklung beeinträchtigen.
  3. Nervöse Erregung. Koffein, das sich im Körper des Babys ansammelt, kann Nervosität und Schlaflosigkeit verursachen. Wenn das Baby nach dem Füttern ungezogener als gewöhnlich ist, muss der Kaffee während des Stillens abgelehnt werden.
  4. Stuhlprobleme. Kaffee, der den Körper austrocknet, kann bei einem Kind Verstopfung verursachen.
  5. Inkompatibilität mit Apothekenmedikamenten. Einige Arzneimittel für Kinder, die zur Behandlung von Atemproblemen eingesetzt werden, können Koffein enthalten. Wenn das Baby diese Medikamente einnimmt, sollten in solchen Fällen weder Tee noch Kaffee konsumiert werden..
  6. Anämie. Wenn Sie während des Stillens regelmäßig Kaffee trinken, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Milch einen geringeren Eisengehalt aufweist. Dies kann beim Baby zu Anämie führen..

Nützliche Eigenschaften von Kaffee für stillende Mütter

Kaffee hat nicht nur Schaden, sondern auch vorteilhafte Eigenschaften. Dieses belebende Getränk hilft bei der Bekämpfung des Problems der postpartalen Depression..

Die vorteilhaften Eigenschaften von Kaffee umfassen:

  • den Inhalt einer großen Anzahl von Mikro- und Makroelementen;
  • das Vorhandensein von Aminosäuren und Vitaminen;
  • tonischer Effekt;
  • verbessert die Konzentration;
  • hat eine harntreibende und abführende Wirkung;
  • energetisiert, verbessert die Leistung;
  • besitzt antiseptische Eigenschaften aufgrund von Phenolverbindungen;
  • Die Verdauung erfolgt aufgrund des Gehalts an Ballaststoffen und organischen Säuren.

Kaffee mit GV kann einer stillenden Mutter zugute kommen, wenn Sie die richtige Art von Getränk auswählen und bestimmte Regeln für das Trinken befolgen.

Wie man Kaffee für die Stillzeit wählt

Damit ein belebendes Getränk einer stillenden Frau zugute kommt und dem Baby keinen Schaden zufügt, müssen Sie wissen, welcher Kaffee für die Mutter am besten geeignet ist. Grundsätzlich wird löslich aus einer billigen Sorte namens Robusta hergestellt, die sehr reich an Koffein ist. Darüber hinaus enthalten viele verschiedene Zusatzstoffe gefriergetrockneten oder granulierten Kaffee, weshalb es besser ist, ein solches Getränk abzulehnen.

Einige Mütter bevorzugen entkoffeinierten Kaffee beim Stillen, dies ist jedoch nicht die beste Option..

Entkoffeinierter Kaffee kann Verdauungsstörungen verursachen, den Cholesterinspiegel erhöhen und Allergien auslösen. Koffein in einem nicht koffeinhaltigen Getränk ist noch in geringen Mengen vorhanden. Sie reinigen es mit Hilfe chemischer Reaktionen, die die Qualität nicht zum Besseren beeinflussen. Daher wird nicht empfohlen, entkoffeinierten Kaffee während des Stillens zu trinken.

Experimentieren Sie nicht mit grünem Kaffee. Seine Verwendung ist nur mit der richtigen Dosierung möglich. Das Getränk sollte aus hochwertigen und natürlichen Körnern von grünlich-beigem Farbton zubereitet werden. In solchen Kaffees ist Koffein enthalten, in ungerösteten Bohnen jedoch weniger.

Bei der Auswahl zwischen den vorhandenen Kaffeesorten und -sorten ist es beim Stillen besser, gemahlenes frisch gebrühtes Getränk zu bevorzugen. Es lohnt sich, Vollkornprodukte zu kaufen und sich unmittelbar vor dem Gebrauch zu mahlen. Die am besten geeignete Sorte ist Arabica. Es ist besser, solchen Kaffee beim Stillen nicht zuzubereiten, sondern ihn mit heißem Wasser zu füllen und ihn aufbrühen zu lassen. Je größer das Mahlen, desto weniger Koffein ist im Getränk enthalten..

Richtige Verwendung von Kaffee für die Stillzeit

Wenn eine Mutter während des Stillens nicht auf Kaffee verzichten kann, sollte sie sich zumindest an die Grundregeln halten, damit er für das Baby sicher ist. Im ersten Lebensmonat eines Kindes ist es besser, auf dieses Getränk ganz zu verzichten. In den nächsten drei Monaten können Sie nur ein paar Mal pro Woche Kaffee trinken. Dies geschieht am besten am Morgen unmittelbar nach dem Stillen..

Die maximale Menge an Koffein in der Milch wird 2 Stunden nach dem Trinken einer Tasse erreicht. Je länger der Abstand zwischen den Fütterungen ist, desto weniger Koffein gelangt in den Krümelkörper. Um sich und Ihr Kind vor Austrocknung zu schützen, müssen Sie mehr Wasser trinken. Ein belebendes Getränk kann Kalzium aus dem Körper entfernen, daher muss der Mangel an diesem Element ständig aufgefüllt werden. Dies kann mit fermentierter Milch und Milchprodukten erfolgen..

Koffeinhaltige Produkte (Kakao, Schokolade) müssen abgelehnt werden. Es wird empfohlen, nicht mehr als eine Tasse pro Tag zu trinken. Sie können Kaffee durch Chicorée ersetzen - der Geschmack dieser Getränke ist ähnlich, aber der zweite enthält kein Koffein. Eine ausgezeichnete Option während des Stillens ist frisch gemahlener Kaffee mit Milch. Für die Mutter, die das Baby füttert, sollte das Verhältnis 1: 2 betragen. Sie können den Körper von Kaffeeliebhabern täuschen, indem Sie eine Portion des Getränks in mehrere kleine teilen. Sie können sie den ganzen Tag über trinken, vorzugsweise unmittelbar nach dem Füttern.

Der berühmte Kinderarzt Komarovsky gibt zu, dass eine Frau während der Stillzeit ein belebendes Getränk verwendet, empfiehlt jedoch, die Reaktion des Körpers des Babys sorgfältig zu überwachen. Wenn ungewöhnliches Verhalten, Unruhe, Schlafstörungen, Stuhlprobleme oder Hautausschläge aufgetreten sind, sollten Sie während des Stillens aufhören, Kaffee zu trinken. Nach einigen Monaten können Sie erneut die Reaktion des Körpers des Kindes auf das Getränk überprüfen..

Kann ich also während des Stillens Kaffee trinken? Die Antwort ist jedoch, dass während der Stillzeit nur ein gemahlenes und frisch gebrühtes Getränk für eine Frau geeignet ist.

Kaffee mit Milch zum Stillen, Stillen. Kann oder nicht

Junge Mütter, die vor der Schwangerschaft jeden Tag mit einer Tasse Kaffee mit Milch begannen, sind besonders besorgt über die Frage: Ist es möglich, die Gewohnheit während der Stillzeit beizubehalten? Es gibt kein striktes Verbot der Verwendung eines duftenden Getränks während des Stillens, aber Sie müssen einige wichtige Regeln kennen: wie man es kocht, wie oft am Tag getrunken wird, welches Produkt besser zu wählen ist und einige andere.

Kurz über die Zusammensetzung und Eigenschaften von Kaffee

Kaffee hat eine belebende Eigenschaft. Schon nach ca. 15 Minuten. Nach dem Trinken von 1 Tasse Getränk erhöhen sich die Konzentration der Aufmerksamkeit und die Gehirnleistung. Kaffee hat auch andere interessante Eigenschaften..

Weitere Details dazu finden Sie in der Tabelle:

KaffeeeigenschaftenErläuterung
Stimulation des Herz-Kreislauf-Systems.Das Getränk kann den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen. Für ältere Menschen ist dies ein unerwünschtes Ergebnis, für einen gesunden jungen Körper fühlt es sich jedoch wie ein Kraftanstieg an.
Stimulation des Verdauungstraktes.Verhindert Stuhlprobleme.
Reduziert die Insulinresistenz des Gewebes.Verhindert Diabetes
Beschleunigt den Stoffwechsel.Regelmäßiger, richtiger Kaffeekonsum trägt zum Gewichtsverlust bei..
Reduziert die Blutviskosität.Reduziert das Risiko von Blutgerinnseln.
Antioxidative Wirkung.Es ist der Beschützer des Körpers vor der Onkologie.

Die Zusammensetzung des Kaffees hängt von der Qualität des Produkts ab. In einem löslichen Getränk nur etwa 20% der natürlichen Substanzen. Es hat auch Aromen, Farbstoffe, zahlreiche chemische Zusätze.

Die Zusammensetzung von Instant- und Naturkaffee umfasst:

  • Eisen;
  • Phosphor;
  • Asche;
  • Proteine ​​Fette Kohlenhydrate;
  • Vitamin B2;
  • Kalzium;
  • Natrium;
  • Niacin;
  • Wasser;
  • Nahrungsfaser;
  • organische Säuren.

Koffein ist eine Substanz ohne Farbe und Aroma, die das Zentralnervensystem stimuliert, das Herz aktiviert und die Blutgefäße erweitert. In kleinen Dosen kann es Schläfrigkeit beseitigen und die Effizienz steigern. Der Missbrauch von Getränken und koffeinhaltigen Produkten kann jedoch die Funktion des menschlichen Körpers beeinträchtigen..

Ein weiterer wichtiger Bestandteil von Kaffee ist Theobromin. Diese Substanz kann sich im Gegenteil beruhigen. Zum Beispiel enthält Instantkaffee von schlechter Qualität wenig Koffein und viel Theobromin, so dass es den Zustand einer Person nicht belebt, sondern nur verschlechtert.

Tannin ist verantwortlich für den besonderen Geschmack und das Aroma von Kaffee. Besonders viel davon ist in rohen Körnern des Produkts enthalten. Nach dem Rösten bleibt nicht mehr als 1% übrig. Trotzdem ist das Getränk immer noch aromatisch und hat einen hellen Geschmack..

Die Wirkung von Kaffee mit Milch auf ein Baby während des Stillens

Kaffee mit Milch während des Stillens ist Müttern nicht verboten. Aber jede Frau muss wissen, welchem ​​Risiko sie ihr Baby aussetzt, das von einem belebenden Getränk mitgerissen wird.

Kaffee wirkt sich wie folgt auf das Baby aus:

  • erhöht die nervöse Erregbarkeit, was zu Reizbarkeit des Neugeborenen, Tränenfluss, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit (oder sogar zu völligem Appetitlosigkeit) führen kann;
  • Es ist ein sehr allergenes Produkt und verursacht häufig Hautausschläge.
  • verschlechtert den Stuhl (das Kind kann dadurch an Durchfall oder Verstopfung leiden);
  • entfernt Kalzium und andere nützliche Mineralien aus dem Körper des Babys;
  • reduziert die Eisenkonzentration in der Muttermilch;
  • harntreibend.

Wenn eine Frau bemerkt, dass ein Kind nach dem Kaffeetrinken unruhiger und nervöser wird, lohnt es sich, ein Experiment durchzuführen: Geben Sie eine Woche lang auf ein belebendes Getränk und gönnen Sie sich dann erneut eine Tasse. Wenn das Ergebnis das gleiche ist, bedeutet dies, dass Kaffee das Baby negativ beeinflusst und es besser ist, es vollständig aufzugeben.

Der Körper des Babys erhält nicht das gesamte Koffein aus der Muttermilch, das von der Mutter konsumiert wird. Und ungefähr 1-1,5%.

Kontraindikationen

Es gibt einige Bedingungen, unter denen die Verwendung von Kaffee während der Stillzeit strengstens verboten ist:

  • Verschreibung koffeinhaltiger Medikamente an das Kind (dies können Schmerzmittel oder Lungenfunktionsverbesserer sein);
  • Mangel an Eisen oder Kalzium im Körper eines Neugeborenen (ein Getränk kann seinen Zustand nur verschlechtern);
  • die Schwächung des Körpers des Kindes, die Geburt eines Kindes vorzeitig;
  • Krankheiten bei der Mutter, zu deren Symptomen eine schlechte Füllung der Blutgefäße gehört (Koffein verengt sie noch mehr).

In diesen Fällen ist es verboten, ein belebendes Getränk auch in minimalen Dosen zu trinken..

Kann Kaffee mit Milch die Laktation reduzieren??

In der Tat ist die Behauptung, dass Koffein die Milchproduktion reduziert, ein verbreiteter Mythos. Dieser Indikator ist davon nicht betroffen. Es gibt interessante Studien deutscher Wissenschaftler, die das Gegenteil beweisen. Es stellte sich heraus, dass bei einigen Müttern der Kaffeekonsum die produzierte Milchmenge erhöht.

Kaffeeauswahl

Kaffee mit Milch während des Stillens sollte von sehr hoher Qualität getrunken werden. Mütter sollten während der Stillzeit mit besonderer Aufmerksamkeit alle Produkte im Geschäft auswählen. Dies gilt auch für Kaffee..

Es ist am besten, ein ausschließlich natürliches Produkt in Getreide für sich selbst zu kaufen und nicht faul zu sein, es zu kochen. Dieser Kaffee enthält weniger Koffein als im Voraus gemahlen. In einem Naturprodukt gibt es keine schädlichen Zusatzstoffe - Aromen, Geschmacksverstärker, wie in billig löslichen. Daher lohnt es sich nicht, für eine stillende Mutter Kaffee zu sparen.

Die beste Lösung wäre, in ein Fachgeschäft zu gehen und Qualitätszertifikate für das gekaufte Produkt anzufordern. Aus Beuteln "3 in 1" mit einer Vielzahl von hellen Aromen (nussig, karamell, cognac) sollte für die gesamte Stillzeit aufgegeben werden.

Kaffee mit Milch beim Stillen in Beuteln vom Typ "3 in 1" während der Stillzeit ist besser nicht zu trinken.

Es ist zu beachten, dass hinsichtlich des Koffeingehalts verschiedene Getreidearten (% der Trockenzusammensetzung) sehr unterschiedlich sind:

  • in Arabica sind es 0,5 bis 1,3;
  • in Liberica von 1,1 bis 1,7;
  • in Robust - von 1,7 bis 2,9.

Die Hersteller weisen darauf hin, dass in hochwertigem Arabica (vorzugsweise alpinem Wachstum) ein Mindestprozentsatz an Koffein enthalten ist. Daher sollte dieser Kaffee von stillenden Müttern ausgewählt werden. Es gibt einige Regeln für die Auswahl von Milch für Kaffee.

Es ist am besten, ein natürliches und kein ultra-pasteurisiertes Produkt zu nehmen. Der optimale Fettgehalt beträgt 2,5%. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass eine Frau bis zu 6 Monaten eines Kindes nicht mehr als 50-60 ml Milch pro Tag trinken darf. Andernfalls kann ein Neugeborenes verschiedene Probleme haben - von Stuhlstörungen bis zu schweren Allergien. Der gleiche Anteil ist auch beim Hinzufügen von Milch zum Kaffee relevant.

Nutzungsbedingungen

Es gibt verschiedene Regeln, an die sich alle Mütter während der Stillzeit erinnern müssen (in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit):

  1. Es ist nicht verboten, Kaffee vom ersten Tag des Lebens eines Kindes an zu trinken, dies muss jedoch mit äußerster Vorsicht geschehen. Die Kinder, die ihn schon während der Schwangerschaft „getroffen“ haben, können die Liebe der Mutter zu einem belebenden Getränk besser tolerieren. Wenn bei einem Neugeborenen die Halbwertszeit von Koffein im Körper mehr als 95 Stunden beträgt, beträgt sie bei einem Kind, das älter als 6 Monate ist, bereits 2,6 Stunden. Dieser Indikator nimmt jeden Monat ab. Je später eine Frau Kaffee zu ihrer Ernährung zurückbringt, desto besser.
  2. Es wird nicht empfohlen, mehr als 3 Tassen eines belebenden Getränks pro Tag zu sich zu nehmen. Die optimale Menge beträgt 1 Tasse (300 ml). Im letzteren Fall kann die negative Wirkung von Koffein auf den Körper des Kindes minimiert werden..
  3. Wenn Sie Ihrem Menü Kaffee hinzufügen, müssen Sie die Verwendung anderer Lebensmittel und Getränke mit einem ähnlichen Effekt einschränken - Schokolade, Coca-Cola, Kakao.
  4. Trinken Sie morgens nach dem Aufwachen einen Drink, um den Schlaf des Kindes nicht zu verschlechtern. Es ist auch besser, nach dem Füttern Kaffee zu trinken. Auf diese Weise kann der Körper einer Frau den größten Teil des Koffeins vor der nächsten Anwendung auf der Brust entfernen.
  5. Bester Kaffee für stillende Mutter - Latte.
  6. Sie müssen das besprochene Getränk buchstäblich ab 2-3 Schlucken in Ihre Ernährung aufnehmen und dabei die Reaktion des Kindes darauf genau beobachten.
  7. Kaffee beschleunigt die Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper, sodass eine junge Mutter mehr trinken muss.
  8. Es ist besser, Kaffeebohnen unmittelbar vor dem Brühen zu mahlen.
  9. Wenn Mutter sich nicht auf 2-3 Tassen Kaffee pro Tag beschränken kann, erhöhen Sie die Portion nicht. Sie müssen nach einem sicheren Ersatz suchen. Fügen Sie beispielsweise Gerstengetränk, Chicorée oder Eichelkaffee zum Menü hinzu..

Kinderärzte beachten, dass die beste Zeit, um Kaffee in Ihre Ernährung aufzunehmen, 3 Monate alt ist. Früher war dies nicht verboten, dennoch riskiert eine junge Mutter verschiedene unangenehme Folgen.

Wie viel Koffein ist für die Stillzeit akzeptabel

Die detaillierteste Studie über die Menge an Koffein, die für das Stillen akzeptabel ist, findet sich bei britischen Wissenschaftlern. Experten sagen, dass es bis zu 200 mg pro Tag ist.

Um die optimale Portion von Lebensmitteln und Getränken mit Koffein in einer Zusammensetzung zu bestimmen, die dem Kind nicht schadet, hilft die Tabelle:

Getränk / ProduktDie Menge an Koffein in mg
Espresso (50 ml)145
Instantkaffee (250 ml)80
Schwarzer Tee (250 ml)75
Dunkle Schokolade (50 g)50
Gefilterter Kaffee (250 ml)140
Coca-Cola (350 ml)40

Es ist besonders wichtig, diese Daten zu berücksichtigen, wenn eine Frau daran gewöhnt ist, täglich Kaffee und Schokolade zu trinken..

Wie man während des Stillens Kaffee mit Milch macht

Kaffee mit Milch während des Stillens wird nach dem üblichen Schema zubereitet: Er wird gebrüht, bis Schaum entsteht, wonach Milch hinzugefügt wird. Verwenden Sie am besten eine Kaffeemaschine, mit der Sie ein Getränk ohne Tasse in der Tasse erhalten. Wenn sich herausstellt, dass nur der Türke zu Hause ist, müssen Sie den Kaffee selbst filtern.

Für die Stillzeit müssen Sie auf ein lösliches und aromatisiertes Getränk verzichten. Wenn entkoffeinierter Kaffee ausgewählt wird, sollte seine Portion auch nicht mehr als 2-3 Tassen pro Tag betragen.

Wie viel Kaffee wird aus der Muttermilch ausgeschieden?

Kaffee wird nicht sofort vollständig aus dem Körper der Mutter ausgeschieden. Der gesamte Vorgang dauert ca. 5 Stunden. Dies bedeutet den Gehalt der Substanz im Blut und in der Muttermilch. Wenn eine Frau zwischen den Fütterungen lange Pausen einlegt, z. B. indem sie einen Teil durch eine Mischung oder Ergänzungsfuttermittel ersetzt, besteht die Möglichkeit, dass Koffein überhaupt nicht in den Körper des Babys gelangt.

Aus diesem Grund wird empfohlen, nach dem Auftragen auf die Brust ein belebendes Getränk zu trinken. Um das Baby vor Koffein zu schützen, kann eine Frau Milch ausdrücken.

Dr. Komarovsky über Kaffee zum Stillen

Ein Spezialist, der die Gesundheit werdender Mütter und Babys versteht, die bereits geboren wurden, hat seine eigene Meinung über Kaffee während der Fütterung. Der Arzt ist in dieser Angelegenheit sehr loyal.

Er ist sich sicher, dass Mama sich das Vergnügen nicht verweigern und ihr Bestes geben sollte, um das Leben zu genießen.

Der Kinderarzt antwortet, dass sich eine Frau auch während der Stillzeit ein paar Tassen wirklich guten Kaffee pro Tag leisten kann. Gönnen Sie sich jedoch nur dann ein belebendes Getränk, wenn es das Wohlbefinden und Verhalten des Babys nicht beeinträchtigt.

Die Häufigkeit, mit der eine Frau mit Laktation Kaffee trinkt

Es gibt kein kategorisches Verbot der täglichen Verwendung von Kaffee mit mäßiger Laktation. Es ist jedoch besser, Pausen einzulegen, damit das Koffein Zeit hat, sich vollständig aus dem Körper von Frauen und Kindern zurückzuziehen. Das optimale Schema ist beispielsweise, Ihren Lieblingskaffee zweimal pro Woche zu genießen. Und den Rest der Tage trinken Sie belebende koffeinfreie Getränke. Es kann Chicorée oder ein anderer natürlicher Ersatz sein..

Aromatischer Kaffee ist für Frauen auch während des Stillens nicht verboten. Es ist am besten, das Getränk mit Milch zu verdünnen, hochwertige Körner auszuwählen und diese unmittelbar vor dem Kochen zu mahlen.

Artikelgestaltung: Oleg Lozinsky

Video darüber, ob Kaffee gestillt werden kann

Kaffee zum Stillen, insbesondere zur Verwendung:

Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung