Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte voll und abwechslungsreich sein und es muss genügend Gemüse enthalten sein. Und wenn in Bezug auf viele von ihnen alles klar ist, bleibt die Frage der Verwendung von Kohl bei stillenden Müttern offen.

Die Vorteile von Kohl zum Stillen

Heutzutage gibt es viele verschiedene Kohlsorten, und sie müssen sicherlich in die Ernährung einer stillenden Frau aufgenommen werden.

Kohl hat viele Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine, er hat viel Ballaststoffe, was gut für den Darm ist.

Kohl wird roh, in Salaten, in gekochter Form in den ersten Gerichten, in Sauerkraut verwendet, und auch gedünsteter Kohl ist nützlich zum Stillen.

Viele Mütter weigern sich jedoch, es zu essen, weil sie gehört haben, dass das Kind einen Bauch haben und unruhig sein wird.

Bei weitem und nicht immer verursacht dieses Gemüse solche Reaktionen, und es lohnt sich zu wissen, wie man es beim Stillen richtig anwendet..

Brustkohl

Die Frage, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, Kohl zu schmoren, bedeutet aus irgendeinem Grund, dass jeder nur Weißkohl meint.

Darüber hinaus ist der Schaden von gedünstetem Kohl für eine stillende Mutter in Wirklichkeit stark übertrieben.

Das Kind konsumiert nicht den Kohl selbst, sondern die Muttermilch. Wenn die stillende Mutter selbst nicht unzureichend auf Gerichte mit diesem Gemüse reagiert, sollte sie sich auch keine Sorgen über die Reaktion des Kindes machen - es hat keine Koliken und Schwellungen.

Kann geschmorter Kohl gestillt werden??

Wenn das Baby nach dem Füttern ruhig ist, können Sie fortfahren, wenn sich Angstzustände und Bauchschmerzen manifestieren. Es lohnt sich, dieses Gericht für eine Weile zu verschieben.

Es ist eindeutig zu sagen, ob es für eine stillende Mutter schwierig ist, gedünsteten Kohl zu essen, aber wenn Sie es wirklich wollen, beginnen Sie mit Blumenkohl oder Brokkoli und wechseln Sie dann allmählich zu Weißkohlgerichten.

Der Schaden und die Vorteile von gedünstetem Kohl in der Ernährung von Kind und Mutter: Ist es möglich, dieses Produkt beim Stillen zu verwenden??

Nach der Geburt wird für jede Frau ihre eigene Ernährung wichtig. Erstens sollte es die Ressourcen des Körpers auffüllen, die für die Geburt eines Kindes aufgewendet wurden.

Zweitens sollte die Muttermilch dem Baby alles geben, was für das Wachstum und die Entwicklung der Substanz erforderlich ist. Drittens, was ebenfalls wichtig ist, sollte die Ernährung der Mutter dem Baby mit einem unreifen Verdauungssystem keinen Schaden zufügen. Jedes Produkt in der Diät ist fraglich und Fragen..

Kann ich meine Mutter mit GV benutzen??

Es gibt keine einheitliche Antwort auf diese Frage. Jeder kennt zwei Fakten über Kohl:

  • es ist nützlich, enthält viele Vitamine;
  • provoziert oft Blähungen.

Und deshalb haben stillende Mütter Angst, Kohl in ihre Ernährung aufzunehmen. Und ist diese Angst berechtigt, wenn Kohl nicht roh, sondern gedünstet verzehrt wird? Es gibt eine Meinung, dass gedünsteter Kohl beim Stillen eines Neugeborenen schadet, während andere Experten ein solches Gericht in der Ernährung einer stillenden Mutter zulassen.

Ab welchem ​​Monat in die Ernährung aufgenommen werden soll?

Es ist zu beachten, dass Kohl (insbesondere Weißkohl) zu vermehrter Blähung und Blähungen führen kann. Daher ist es in den ersten Monaten, wenn der Verdauungstrakt des Kindes sehr schwach ist, besser, es nicht zu riskieren und dieses Gemüse nicht zu essen.

Es wird empfohlen, gedünsteten Kohl frühestens im Alter von drei Monaten und vorzugsweise im Alter von sechs Jahren in das Menü der Mutter aufzunehmen.

In diesem Fall sollten Sie das Verhalten des Kindes überwachen. Wenn er keine Angst zeigt, können Sie die Portionen oder die Häufigkeit der Einnahme von gedünstetem Kohl allmählich erhöhen. Wenn ein Kind seine Beine drückt und weint, müssen Sie den Kohl für ein oder zwei Monate aufgeben und dann genauso sorgfältig versuchen, ihn in der Ernährung einer stillenden Mutter zu verwenden.

Im Babymenü

Es wird bemerkt, dass es keine Probleme mit der Fütterung von gedünstetem Kohl bei Babys jener stillenden Mütter gibt, die dieses Gericht in ihrer Ernährung haben. Da Kohl jedoch immer noch ein spezifisches Produkt ist, das die Funktion des Magen-Darm-Trakts stark beeinträchtigt, sollten einige Regeln befolgt werden:

  • Geben Sie es nicht (auch nicht in einem Eintopf) zu früh in die Ernährung eines kleinen Kindes ein.
  • Beginnen Sie mit Ergänzungsfuttermitteln nicht mit Weißkohl, der stärker ist als andere Arten, die eine Gasbildung verursachen, sondern mit einer anderen Art (Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing)..

Es wird empfohlen, Ergänzungsfuttermittel mit Blumenkohl zu beginnen Es ist leichter zu verdauen, normalerweise ohne Blähungen und Stuhlverstimmungen.

Ab welchem ​​Alter in ergänzenden Lebensmitteln / Lebensmitteln enthalten sein?

Bevor Sie dem Kind gedünsteten Kohl geben, wird empfohlen, Brei, Kartoffeln und Zucchini in Ergänzungsfuttermitteln zu verwenden.

Zum ersten Mal wird gedünsteter Blumenkohl einem vier Monate alten Baby gegeben, das mindestens gestillt oder zumindest künstlich gefüttert wird. Innerhalb von zwei Monaten gewöhnt sich das Baby an das neue Produkt.

Im Alter von sechs Monaten können Sie Rosenkohl kochen. Und nur in sieben bis acht Monaten wird empfohlen, Weißkohl zu schmoren.

Natürlich können die Empfehlungen nicht die Individualität des Organismus jedes Kindes berücksichtigen. Dies bedeutet, dass die Reaktion auf ein bestimmtes Produkt, einschließlich gedünsteten Kohls, bei Kindern unterschiedlich sein kann. Nur die praktische Anwendung hilft bei der Bestimmung des geeigneten oder unangemessenen Produkts für ein bestimmtes Kind..

Produktmerkmale: Nutzen oder Schaden für Mutter und Kind

Es gibt verschiedene Kohlsorten, die gedünstet werden können. Jede Art hat ihren eigenen Geschmack und ihre eigenen Vorteile:

  1. Weißköpfig zeichnet sich durch einen geringen Kaloriengehalt aus, kann den Verdauungstrakt normalisieren, reinigt den Körper von Giftstoffen, enthält viel Vitamin C, Aminosäuren, Ballaststoffe.
  2. Die vorteilhaften Eigenschaften eines Kohls sind farblich stärker ausgeprägt - im Vergleich zu anderen Arten; Zum Beispiel ist Ascorbinsäure darin dreimal so hoch wie in Weiß. Wirkt sich günstig auf den Allgemeinzustand des Körpers eines wachsenden Kindes aus und stärkt das Immunsystem. Erhöhter Gehalt an Biotin, Vitamin A, B, E..
  3. Brokkoli ist in der Ernährung unverzichtbar, leicht verdaulich, neutralisiert Radionuklide und Antioxidantien, enthält Vitamine A, C, Spurenelemente, Aminosäuren;
  4. Wirsingblattkalorie als Weiß, es hat auch viele Vitamine, insbesondere Gruppe B, Ballaststoffe.

Kohl ist ein Diätprodukt, das viel Ballaststoffe enthält. Es ist leicht, genug von diesem Gemüse zu bekommen, ohne sich zu erholen, was für Frauen wichtig ist, die während der Schwangerschaft an Übergewicht zugenommen haben..

Was ist gefährlich??

Die Hauptangst aller jungen Mütter ist, dass Kohl bei der Mutter und beim Baby zu Blähungen führt. Erfahrene stillende Mütter in Foren teilen jedoch ihre Erfahrungen mit, die diese Angst widerlegen. Es wird angenommen, dass die negativen Auswirkungen von Kohl übertrieben sind, aber in der Tat:

  • alles gedünstete Gemüse ist harmlos;
  • Wenn die Mutter nach dem Verzehr von gedünstetem Kohl keine Probleme hat, hat das Kind höchstwahrscheinlich keine.
Inhalt ↑

Empfehlungen für die Stillzeit

Während der Stillzeit ist es wichtig, die allgemeinen Anforderungen zu beachten:

  1. Geschmorter Kohl sollte wie jedes andere Gericht allmählich in der Ernährung der Mutter erscheinen..
  2. Sie sollten mit der Mindestdosis beginnen und die Reaktion des Babys auf ein neues Produkt überwachen.
  3. Es ist ratsam, Kohl mit frischen Tomaten zu schmoren, um Konservierungsstoffe von Tomatenmark oder Ketchup auszuschließen.
  4. Verwenden Sie weniger fettiges Fleisch und noch besser - schmoren Sie Kohl ohne Fleisch und fügen Sie nur Zwiebeln, Karotten, Tomaten, Paprika und Gemüse hinzu.

Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte variiert werden. Und das nicht nur, weil der wachsende Körper des Babys durch Milch alle notwendigen Substanzen für Wachstum und Entwicklung erhält. Es wird angenommen, dass das Kind einer solchen Mutter leicht auf Ergänzungsnahrungsmittel umsteigen und sich dann leicht dem gemeinsamen Tisch anschließen kann..

Kohl bei GV

Benutzerkommentare

Habe versucht. Meine Tochter hatte Magenprobleme. Ich werde nicht.

In Ihrem Alter können Sie bereits ein wenig eingeben. Versuchen Sie. Nur viel auf einmal nicht essen. Ich denke, alles wird gut.

Von den ersten Tagen an gaben sie im Krankenhaus Borschtsch und zu Hause aßen sie. Sie empfehlen keinen frischen Kohl, aber bitte kochen

Versuche es. Sie wissen es erst, wenn Sie es versuchen))

Mit 3 Monaten hat sie gerade angefangen, es zu versuchen, aber Butoooo Kohl verursacht immer noch Gasbildung.

Am dritten Tag aßen geriebene Schweinerippchen mit Gurkensalat und Tomate am vierten Tag des Sohnes gedünsteten Kohl auf der fünften Vinaigrette. Ich weiß nicht, was Koliken und Gaziki bei einem Kind sind

wir sind fast 4 Monate alt, fangen gerade erst an zu essen und dann nach und nach)

wir sind fast 2 monate alt, ich esse ständig borsch mit kohl, nur tomaten und rüben fügen nichts hinzu

Und im Gegenteil, ich esse von Anfang an leise Rüben.

Ich esse alles und habe immer noch Angst, Rot in das Essen einzuführen

Mit 4 Monaten begann ich Weißkohl zu essen. Aber das ist mein Fahrerlager. Kinder und Kaninchen kennen keine Probleme von Geburt an.

Ich habe 2 Mal Kohl probiert und es beide Male bereut) nicht mehr! Bauch und Gaziki beginnen sofort zu schmerzen, können nicht furzen

Jemand hat mir gesagt, dass es aus frischem Kohl gepustet ist. Und nichts wird gekocht und gedünstet. Überprüftes Arbeiten

Nun, ich habe mich noch nicht selbst gegessen, aber ich habe es nicht gekauft. Ich möchte nur das herausbringen.) Obwohl Kohlsuppe im Entbindungsheim gegeben wurde. Sie können es überhaupt kochen, es ist nicht möglich, es roh zu essen.

Ist es möglich, Kohl für die stillende Mutter zu essen?

Bisher besteht kein Konsens darüber, wie sich Kohl während des Stillens auf den Körper von Mutter und Kind auswirkt. In jüngerer Zeit haben alle Kinderärzte die Eltern einstimmig davon überzeugt, dass aufgrund dessen allergische Reaktionen und Koliken auftreten können. Im Ausland heißt es jedoch, dass man nach der Geburt des Babys alle üblichen Lebensmittel essen kann. Dies ist eines der wichtigsten Prinzipien einer gesunden Ernährung, das ein angemessenes Wachstum und eine angemessene Entwicklung garantiert. Sie können Kohl für eine stillende Mutter essen. Die Zubereitungsmethode und die Frische des Produkts sollten beachtet werden. Nur in diesem Fall erhält der Körper des Babys nur positive Bestandteile, Vitamine und Mineralien.

Produkt Vorteile

Weißkohl muss aufgrund der großen Menge an Vitamin C in der Zusammensetzung in Ihre Ernährung aufgenommen werden. Bei der Verwendung gelangen der gesamte Vitaminkomplex, Folsäure, Kalzium, Schwefel, Aluminium, Zink und viele andere Elemente in den Körper. Glukose, Fruktose und Saccharose sind für das reibungslose Funktionieren aller inneren Organe notwendig.

Kann geschmorter Kohl gestillt werden? GV-Spezialisten empfehlen, kleine Mahlzeiten in die Ernährung aufzunehmen. Danach sollten Sie die Reaktion des Babys sorgfältig überwachen und die Anwendung bei Blähungen, Koliken oder anderen negativen Reaktionen einstellen.

Es wird empfohlen, frischen Brokkoli zu essen, da dieser viel Zink, Eisen, Selen und Magnesium enthält. Beta-Carotin wird vom Körper verwendet, um Schönheit und Jugend zu erhalten. Die Komponente ist auch erforderlich, um die Sicht über die Zeit aufrechtzuerhalten. Regelmäßige Anwendung des Produkts gibt Mutter eine Ladung Energie und Energie..

Brokkoli ist ein Diätprodukt, das Menschen hilft, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Mama kann es essen, um die Ansammlung von Cholesterin im Blut zu verhindern. Durch die regelmäßige Verwendung des Produkts in Lebensmitteln werden die Wände der Gefäße stark. Die Arbeit des Herzens und des Nervensystems verbessert sich. Für Frauen wird ein zusätzlicher Vorteil eine verbesserte Immunität sein, die hilft, einer großen Anzahl von Krankheiten zu widerstehen..

Gekochter Kohl wird auch für Kompressen an den Brustdrüsen verwendet. Es hilft bei Verstopfung und Stagnation. Die Methode wird zur Prophylaxe der Mastopathie eingesetzt..

Mythos oder Realität

Während des Stillens dürfen nur solche Lebensmittel gegessen werden, die ohne den Einsatz verbotener Medikamente angebaut wurden. Kohl enthält viele Vitamine und Mineralien. Brüssel und Blumenkohl dürfen auch während der Diät essen..

Leider verursacht Kohl selbst bei Erwachsenen häufig eine übermäßige Gasbildung und Blähungen. Dies geschieht jedoch nur in Einzelfällen bei jeder Person. Am häufigsten weist dies auf das Vorhandensein einer individuellen Empfindlichkeit gegenüber Komponenten oder Pathologien bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts hin.

Deshalb meiden fast alle Frauen während des Stillens Kohl. Dank dessen ist es möglich, Koliken und übermäßige Gasbildung im Baby zu verhindern.

Kohl ist ein Gemüse, das nicht nur bei der Mutter zur Gärung im Magen führen kann. Das Kind erhält ein sorgfältig verarbeitetes Produkt, so dass die Wahrscheinlichkeit einer negativen Situation minimiert wird.

Während des Stillens tritt Kolik gegen das Eindringen von Fremdbakterien in den Darm auf. Der Prozess wird aus der Umgebung gemacht, so dass es fast unmöglich ist, ihn zu verhindern. Bisher konnte kein direkter Zusammenhang zwischen Nahrung und Kolik festgestellt werden. Ihre Intensität und Anwesenheit kann auf andere Faktoren zurückzuführen sein..

Grundregeln für die Verwendung

Kohl ist ein verzehrtes Produkt, das nur dann schädlich ist, wenn das Baby allergisch dagegen ist. Vergessen Sie nicht, dass nur frisches Gemüse und Obst erlaubt ist. Wenn ihre Haltbarkeit abgelaufen ist, kann das Baby eine schwere Lebensmittelvergiftung bekommen..

Die Wahrscheinlichkeit einer Allergie ist gering, sollte aber nicht ignoriert werden. Gemüse wird schrittweise in die Ernährung aufgenommen. Danach ist es mehrere Tage lang erforderlich, das Aussehen und das Wohlbefinden des Babys zu beobachten. Es sollte auf den Zustand der Haut und des Stuhls geachtet werden. Vor allem hier zeigt sich eine negative Reaktion. Bei Hautausschlag, Durchfall oder Verstopfung wird Kohl für einen weiteren Monat vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Wenn Allergiesymptome gemeldet wurden, sollte das Gemüse weitere sechs Monate lang nicht probiert werden. Chinakohl wird nicht zum Essen empfohlen, da er eine große Anzahl von Gewürzen enthält. Sie wirken sich negativ auf das Verdauungssystem des Babys aus.

Verschiedene Kohlsorten mit HS kochen

Blumenkohl
Zum ersten Mal darf eine einfache Gemüsesuppe probiert werden, wenn es einige Wochen nach der Geburt des Babys dauert. Es enthält eine kleine Menge an Ballaststoffen, so dass es leicht vom Verdauungssystem aufgenommen werden kann. Es ist erlaubt, eine gekochte oder gebackene Version des Gerichts zu essen. Bei GV ist es am besten, die gebratene Version des Gerichts aufzugeben.

Weißkohl
Dieses Gericht sollte mit großer Sorgfalt verzehrt werden, auch wenn es gedünstet oder gekocht wird. Die Bestandteile der Zusammensetzung tragen zu einer Zunahme der Blähungen bei. Kohlblätter können jedoch den Milchdurchgang durch die Kanäle verbessern und Entzündungen beseitigen. Dazu müssen sie nach der Fütterung regelmäßig auf die Brustdrüsen aufgetragen werden.

Chinakohl
Nach einer bestimmten Zeit können Sie eine andere Version des Gerichts eingeben. Pekinger Kohl ist ein Teil gesunder Lebensmittel beim Stillen. In der ersten Phase der Eingabe sollte es auch nicht roh verzehrt werden. Eine ausgezeichnete Alternative wäre eine gedünstete oder gekochte Version. Dank dieser Wärmebehandlung bleiben alle nützlichen Eigenschaften erhalten und die Belastung der Verdauungsorgane ist minimal..

Sauerkraut
Während des Stillens sollte diese Option nicht gegessen werden. Es enthält eine große Menge Salz und Säure. Alle Arten von Gewürzen wirken sich auch negativ auf den Verdauungsprozess des Babys aus.

Seekohl
Diese Art von Gericht besteht aus Algen. Es wird empfohlen, es zu essen, wenn das Baby nicht genug Eisen oder Phosphor im Körper hat. Alle Komponenten wirken sich positiv auf den Körper der Mutter aus..

Die endgültige Entscheidung über den Eintritt von Kohl in die Ernährung einer Frau sollte auf der Grundlage der Reaktion des Körpers des Babys getroffen werden. Das Produkt ist nicht schädlich, sollte aber nicht missbraucht werden. Wenn das Baby keine Koliken und Allergien hat, kann eine Frau Kohl in Maßen sicher essen. Es ist notwendig, auf das Herz der Mutter zu hören: Es wird Ihnen immer die richtige Entscheidung sagen.

Geschmorter Kohl während des Stillens: Ist es einer stillenden Mutter möglich zu essen, wie man ihn in eine Diät einführt, wird er einem Neugeborenen schaden

Blumenkohl, Marine, Chinesisch, Weißkopf... Alles über Kohl mit GV

Stillspezialisten und Kinderärzte sind sich einig, dass jedes Produkt aus der Ernährung einer stillenden Mutter Auswirkungen auf den Körper eines Neugeborenen hat. Was die Reaktion des Babys sein wird, kann nur empirisch berechnet werden. Selbst Blumenkohl mit Stillen, der als hypoallergen und verdauungssicher gilt, kann in seltenen Fällen schaden.

Kann Blumenkohl während des Stillens

Während das Kind sehr klein ist, ist es besser, mit Gemüse zu beginnen, das leicht verdaulich ist. Dazu gehören Brokkoli, Blumenkohl und Rosenkohl..

Brokkoli ist reich an Folsäure und Ascorbinsäure, Vitamin A und B. Blumenkohl mit Stillzeit ist hypoallergen. Brüssel - gut verdaut.

Kann eine stillende Mutter ab dem ersten Stilltag Blumenkohl zum Menü hinzufügen? Experten glauben, dass ihr Gemüse bereits eine Woche nach der Geburt des Babys nach und nach probiert werden darf. Dies ist eines der nützlichsten Gemüsesorten, da es einen hohen Gehalt an Vitamin C aufweist. Es ist sogar mehr als in Zitrusfrüchten..

Das Baby ist sehr selten allergisch gegen Blumenkohl. Wenn dies immer noch geschah, war nicht das Gemüse selbst schuld, sondern die Pestizide, mit denen es aromatisiert wurde. Es ist die verbleibende "Chemie" in der Zusammensetzung des Gemüses, die beim Baby eine unerwünschte Reaktion hervorruft.

Koliken treten nur als Reaktion auf eine große Menge dieses Produkts auf. Ernährungswissenschaftler empfehlen, es in das Menü für stillende Mütter aufzunehmen, ohne sich um das Baby zu kümmern. Blumenkohl pro GW ist dabei nützlich:

  • entfernt Giftstoffe, lindert Verstopfung;
  • verbessert die Darmflora;
  • Dank der Ballaststoffe nährt es und hilft beim Abnehmen.
  • Kalzium macht Knochen und Zähne stark;
  • erhöht die Immunität (dies ist das Verdienst von Ascorbinsäure).

Sie müssen das Gemüse ein wenig und sorgfältig probieren. Beginnen Sie mit ein paar Esslöffeln. Und bringen Sie das Volumen allmählich auf eine volle Portion - 200-250 Gramm. Die Hauptsache ist, die Reaktion des Babys zu verfolgen.

Es kann gedünstet (auch mit saurer Sahne), gekocht, gedämpft, gebacken und der Suppe hinzugefügt werden.

Kann stillenden Müttern Weißkohl gegeben werden?

Eine stillende Frau sollte nicht alleine auf dem Brei sitzen. Die Ernährung einer jungen Mutter muss variiert werden. Eines der nützlichsten Gemüsesorten ist Weißkohl. Es ist reich an groben Ballaststoffen und reinigt den Darm, hilft bei Verstopfung, hilft beim Abnehmen..

Sie müssen es jedoch sorgfältig eingeben, da es sich um ein ziemlich schweres Produkt handelt. Zu Beginn des Lebens leidet das Baby bereits an Koliken. Kinderärzten wird nicht empfohlen, dieses Gemüse im ersten Laktationsmonat zu verabreichen. In der dritten oder vierten Woche sollten Sie gekochten Kohl in Suppe probieren. Es gilt als leichter als frisch oder eingelegt und zieht schnell ein. Beginnen Sie mit zwei Esslöffeln und bringen Sie diese nach und nach zu einer vollen Portion. Wenn sich die Kolik verstärkt, muss das Gemüse vorübergehend aus der Ernährung der Mutter genommen werden.

Vier Monate nach der Geburt des Kindes ist frischer Kohl erlaubt. Die Hauptsache ist, das Baby zu überwachen, auf seinen Stuhl zu achten, "Gas" und rechtzeitig das Gemüse auszuschließen, wenn es nicht passt.

Kann gedünsteten Kohl stillen

Es ist allgemein anerkannt, dass gasbildende Produkte durch Muttermilch bei einem Kind Koliken verursachen. Dazu gehören Kohl und die Familie der Hülsenfrüchte.

Jüngste Studien haben jedoch gezeigt, dass Koliken nicht immer eine Reaktion auf „falsche“ Lebensmittel sind. Meistens bedeutet dieser unangenehme Zustand, dass sich das Kind an neue Realitäten anpasst und sein Darm von Mikroflora bevölkert ist. Und Anpassung ist immer schwierig. Daher sollte der Beitrag gasbildender Lebensmittel zur Kolik nicht übertrieben werden. Es ist viel wichtiger, Allergene zu vermeiden, sie sind es, die den Zustand des Kindes merklich verschlechtern.

Geschmorter Kohl beim Stillen eines Neugeborenen ist ab der dritten Laktationswoche auf der Speisekarte. Aber es ist wichtig, dass es richtig gekocht wird - ohne helle Gewürze (Dill ist möglich), ohne Ketchup, mit etwas Öl.

Kinderärzte empfehlen den ersten, gedünsteten Kohl einzuführen, aber nicht frisch. Sie ist gut resorbiert, hypoallergen, lindert Mutter von Verstopfung. Es enthält weniger Vitamine und Mineralien als frische, aber sie sind immer noch da..

Kann stillendes Mutter-Sauerkraut

Sauerkraut während des Stillens ist ab der zweiten Jahreshälfte erlaubt. Es sollte ein Minimum an Gewürzen und Essig enthalten. Es ist notwendig, es schrittweise und in kleinen Mengen bei gv einzuführen. „Saure Milch“ gilt als Quelle für Folsäure und Vitamin C. Sie wirkt sich positiv auf den Darm aus. Um das Risiko der Gasbildung beim Baby zu minimieren, wird empfohlen, dem Snack Kümmel hinzuzufügen.

Und wenn in der Suppe?

Für eine stillende Mutter ist es nützlich, der Gemüsesuppe Kohl zuzusetzen. In dieser Form verliert sie fast nicht ihre vorteilhaften Eigenschaften und zieht gut ein. Ab dem sechsten Laktationsmonat kann Mama Kohlsuppe probieren. Die Hauptsache ist, die Reaktion des Kindes zu beobachten und in einer kleinen Portion neues Essen zu probieren.

Kann Seekohl gestillt werden?

Laminaria ist eine Alge. Eine allergische Reaktion darauf ist jedoch im Gegensatz zu anderen Meeresfrüchten äußerst selten. Die Einführung von Grünkohl in die Ernährung während der Stillzeit sollte nicht früher erfolgen, als das Kind drei Monate alt ist, beginnend mit einem Esslöffel. Es ist jedoch besser zu warten, bis das Baby sechs Monate alt ist.

Es ist ratsam, einen fertigen Algensalat wegen Essig und Gewürzen auszuschließen.

Laminaria enthält eine große Menge Jod, das für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig ist. Jod hilft dem Baby zu wachsen und sich zu entwickeln. Es verbessert die Funktion des Herzens, des Kreislaufsystems und reguliert die Gerinnung. Daher verringert es das Risiko von Blutgerinnseln. Darüber hinaus entfernt Jod schädliche Substanzen aus dem Körper..

Seetang ist nützlich für stillende Mütter, da er neben Jod auch andere nützliche Spurenelemente enthält. Es wird helfen, den Mangel an Eisen, Magnesium und Phosphor im Körper zu füllen..

Zusammensetzung und Eigenschaften von Seetang:

  • Dank der Kombination verschiedener Vitamine werden die allgemeine körperliche Verfassung und die Gehirnfunktion sowie das Sehvermögen und das Gedächtnis verbessert. Beruhigt das Nervensystem;
  • Alginsäure entfernt giftige Substanzen;
  • Fasern helfen dem Darm, besser zu arbeiten;
  • Fettsäuren senken den Cholesterinspiegel

Sie können Grünkohl essen, wenn Ihre Mutter keine individuelle Unverträglichkeit hat und die folgenden Krankheiten fehlen:

  • Geschwür, Gastritis
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase
  • Tuberkulose
  • Hämorrhoiden
  • Hyperthyreose und einige andere Schilddrüsenprobleme.

Chinakohl bei GV

Lohnt es sich, einer stillenden Mutter Chinakohl (auch bekannt als Pekinger Salat) zu essen? Dies hängt hauptsächlich davon ab, ob sie individuelle Kontraindikationen hat, wie z.

  • Schlechte Blutgerinnung
  • Gastritis
  • Pankreaserkrankung

Es ist besser, Chinakohl zu essen, wenn Sie in gekochter Form und mit kleinen Portionen stillen. Sie können leicht salzen, Pflanzenöl oder saure Sahne hinzufügen. Gekochter oder gedünsteter Kohl behält die meisten Nährstoffe. Wenn das Baby keine negativen Reaktionen hat, können Sie zu roh wechseln. Es enthält viele nützliche Substanzen:

  • Vitamine PP, A, C, E, K, B.
  • Mineralsalze
  • Kalzium
  • Kalium
  • Selen
  • Jod
  • Zink
  • Fluor

Pekinger Salat kann zu jeder Jahreszeit im Laden gekauft werden. Dies ist zweifellos der Vorteil, da die stillende Mutter ständig Vitamine benötigt. Dies ist eines der kalorienärmsten Gemüsesorten - nur 16 Kcal pro 100 Gramm, während es viel Energie benötigt, um es zu verarbeiten. Daher hilft es, Gewicht zu verlieren. Darüber hinaus:

  • Erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut;
  • Positive Wirkung auf das Nervensystem;
  • Stimuliert das Immunsystem;
  • Fördert die Leberfunktion;
  • Es entfernt Flüssigkeit aus dem Körper und beseitigt so Bluthochdruck und Schwellungen.
  • Fördert die Darmreinigung;
  • Verbessert Haut und Haare dank Kollagen;
  • Dank Antioxidantien reduziert sich das Krebsrisiko.

Rosenkohl

Stillkohl mit Stillzeit darf ab zwei Monaten eintreten. Dies ist eines der wenigen Gemüsesorten, die eine stillende Mutter so früh verzehren kann, da es die Verdauung des Kindes nicht beeinträchtigt. Sie sollten mit kleinen Portionen beginnen und schrittweise auf 200 Gramm bringen. Wenn Sie Gemüse in Becken essen, kann sich die Kolik des Babys verstärken oder Durchfall auftreten..

Rosenkohl wird am besten gekocht oder gedünstet. In seiner rohen Form ist es ziemlich schwer zu verdauen, außerdem ist es schwierig, es vollständig zu waschen. Braten ist absolut unmöglich: Bei dieser Kochmethode entstehen schädliche Karzinogene.

Eines der einfachen Rezepte zum Kochen ist ein wenig Salz, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen backen.

Rosenkohl ist sehr nützlich für Mutter und Kind. Es enthält Phosphor, Eisen, Kalium, viel Vitamin C und Ballaststoffe, verschiedene Mineralien. Dies wird dem Kind helfen, sich richtig und rechtzeitig zu entwickeln, und die Mutter wird die Genesung des Körpers beschleunigen.

Dieses Gemüse trägt zu:

  • Stärkung der Immunität
  • Verbesserung des Sehvermögens
  • Zusätzliche Energie erzeugen
  • Reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit von Neoplasmen
  • Druckreduzierung
  • Verbessern Sie die Herzfunktion
  • Verbesserung der Gefäßfunktion
  • Knochenstärkung
  • Die ordnungsgemäße Funktion der Bauchspeicheldrüse

Gegenanzeigen zur Anwendung:

  • Erhöhte Magensäure
  • Schilddrüsenerkrankung

Kohl enthält in jeder Form nützliche Vitamine und Mineralien. Stillende Mütter sollten dieses Gemüse nicht vollständig von der Speisekarte ausschließen. In Maßen kann Blumenkohl ab der zweiten Laktationswoche probiert werden, andere Arten - ab dem zweiten Monat. Eine junge Mutter sollte in der Lage sein, sie richtig zu kochen und die Reaktion ihres Babys zu überwachen.

Kann Mutter während des Stillens Kohl essen?

Während des Stillens ist es für Mutter sehr wichtig, ihr eigenes Menü zu überprüfen. Produkte, die in der Ernährung einer stillenden Frau enthalten sind, können dem Kind sowohl nützen als auch schaden. Das Problem, Weißkohl in das Menü einer jungen Mutter aufzunehmen, sorgt für große Kontroversen, die Mütter beunruhigen, da dieses Gemüse beliebt und preiswert ist.

Frischer Weißkohl: Zusammensetzung, nützliche Eigenschaften

Kohl ist eine zwei Jahre alte Kultur aus der Familie der Kreuzblütler. Dies ist eine der häufigsten Kulturen in Russland, die sich durch eine Kombination aus Geschmack und Nährstoffen auszeichnet, die für einen gesunden Körper notwendig sind. Dieses Produkt ist auch in der Lage, verschiedene Krankheiten zu überwinden, die die Anreicherung der traditionellen Medizin mit zahlreichen Rezepten seit der Antike begünstigten..

Der Nährwert pro 100 g frische Blätter eines Gemüses ist wie folgt:

  • Kohlenhydrate - 18,8 g;
  • Fette - 0,1 g;
  • Proteine ​​- 7,2 g;
  • Kalorien - 28 kcal.
  • Vitamin A - 2 µg;
  • Vitamin C - 45 mg;
  • Vitamin E - 0,1 mg;
  • Vitamin B1 - 0,03 mg;
  • Vitamin B2 - 0,04 mg;
  • Vitamin B6 - 0,1 mg;
  • Vitamin B9 - 22 mcg.

100 g des betreffenden Produkts enthalten viele nützliche Spurenelemente, von denen die wichtigsten sind:

  • Bor - 200 µg;
  • Kalium - 300 mg;
  • Calcium - 48 mg;
  • Schwefel - 37 mg;
  • Chlor - 37 mg;
  • Phosphor - 31 mg.
    1. Calcium stärkt das Skelett und wirkt entzündungshemmend.
    2. Zink verbessert die Regeneration des Weichgewebes und beugt Diabetes vor.
    3. Schwefel hemmt den Alterungsprozess und wirkt antiallergisch.
    4. Kalium hilft, den Herzrhythmus zu normalisieren.
    5. Magnesium reguliert die Funktion des Nervensystems und normalisiert auch die Muskelaktivität.
    6. Eisen stärkt das Immunsystem und wirkt antibakteriell.
    7. Jod steigert die Gehirnaktivität.
    8. Phosphor ist wichtig für ein gutes Knochen- und Zahnwachstum..
    9. Folsäure ist wichtig für die schnelle Entwicklung des Körpers..
    10. Fruktose stabilisiert den Blutzucker.
    11. Pantothensäure ist für die Bildung von Antikörpern notwendig, um die Immunität zu stärken.

    Weißkohl hat viele solche vorteilhaften Eigenschaften, die für Frauen notwendig sind:

    1. Weinsäure, die in frischen Blättern von Weißkohl enthalten ist, verhindert die Ablagerung von Fetten unter der Haut, da diese Säure der Umwandlung von Kohlenhydraten in Fettsäuren widersteht. Daher ist dieses Gemüse für Frauen nützlich, die mit Übergewicht zu kämpfen haben..
    2. Das fragliche Produkt enthält auch Sulforaphan, das das Auftreten von Krebszellen in den Brustdrüsen hervorragend verhindert..
    3. Folsäure, die im Weißkohl enthalten ist, regeneriert und erneuert die Körperzellen, wodurch die Jugend der Haut und der Haare von Frauen erhalten bleibt.
    • Seit der Antike haben Menschen dieses Produkt in der traditionellen Medizin für solche medizinischen Zwecke verwendet:
    • Beseitigung von Schmerzen in den Gelenken und im Magen;
    • Leberbehandlung;
    • Hautregeneration nach Verbrennungen;
    • Beseitigung von Ödemen, Diabetes-Behandlung;
    • Wiederaufnahme der Stimme nach ihrem Zusammenbruch;
    • Bronchitis-Behandlung;
    • Verbesserung des Hautzustands.

    Kohl mit Laktation, kann ich eine stillende Mutter benutzen

    Viele Mütter interessieren sich für die Frage, ob es möglich ist, dieses Produkt in ihr Menü aufzunehmen. Natürlich sollte dieses Gemüse von jungen Müttern gegessen werden, wenn es richtig ausgewählt und zubereitet wird. Das Produkt kann die Aufnahme verschiedener Multivitaminpräparate ersetzen, da es eine große Menge an Nährstoffen enthält.

    Kinderärzte empfehlen stillenden Müttern dringend Weißkohl, da dieses Gemüse Folsäure enthält, die sich positiv auf die Gesundheit des Nervensystems des Babys auswirkt. Daher ist die betreffende Kultur für stillende Frauen wichtig, um das Kind vor Defekten im Nervensystem sowie vor Anämie zu schützen..

    Aufgrund des Problems einer übermäßigen Gasproduktion im Darm, die zur Kolik des Babys beiträgt, ist es ratsam, mit der Einnahme von Weißkohl in vorbereiteter Form zu beginnen. Eine stillende Mutter kann gedünsteten oder gekochten Kohl essen und dabei auf die richtige Zubereitung des Produkts achten.

    Frisches Produkt fördert die Gesundheit und Immunität der Knochen. Somit sind die Vitamine C und K, die im Gemüse enthalten sind, für das Baby zur normalen Bildung des Skelettsystems notwendig.

    Calcium, Eisen, Mangan, Magnesium, Kalium und Phosphor sind für einen Säugling sehr wichtig, um Herzfrequenz und Blutdruck zu kontrollieren. Die regelmäßige Anwendung dieses Gemüses während des Stillens verringert das Risiko einer Anämie. Eisen als integraler Bestandteil dieses Gemüses ist für Frühgeborene einfach notwendig, da für sie ein großes Risiko besteht, eine Anämie zu entwickeln. Das Waschen eines Gemüses vor dem Essen garantiert die Gesundheit von Mutter und Kind. Jede stillende Mutter muss sich daran erinnern, dass das Produkt gründlich gewaschen und gut vorbereitet sein muss. Dies liegt an der Tatsache, dass Weißkohl als Träger verschiedener Mikroorganismen dienen kann, aufgrund derer das Risiko lebensmittelbedingter Krankheiten besteht. Vergessen Sie nicht Pestizide und Fungizide, die das Risiko einer bakteriellen Kontamination des Produkts erhöhen..

    Eingelegter Kohl während des Stillens gilt ebenfalls als sicheres Gericht und hat darüber hinaus viele Vorteile. Dieser Kohl enthält mehr Eisen und Folsäure, Vitamin C, Ballaststoffe. Salzkohl kann aufgrund des hohen Natriumgehalts sowohl bei Mutter als auch bei Baby Durst verursachen. Darüber hinaus kann ein solches Gericht den Geschmack von Milch verändern..

    Eine kleine Menge Sauerkraut während der Stillzeit kann sogar von Vorteil sein, da die darin enthaltenen Milchsäurebakterien dazu beitragen, die Darmflora des Babys zu normalisieren und den Körper mit einer großen Menge Vitamin C zu sättigen.

    Alle Gerichte, die Weißkohl enthalten, können nur dann sicher in die Ernährung einer stillenden Mutter aufgenommen werden, wenn das Baby nicht an Koliken leidet.

    Die betrachtete Kultur während des Stillens ist nicht zulässig, wenn das Baby allergisch reagiert, obwohl Allergien gegen dieses Produkt selten genug sind. Sie sollten jedoch die Tatsache einer wahrscheinlichen allergischen Reaktion nicht verwerfen.

    Wenn Sie während des Stillens frischen Kohl essen können

    Weißkohl, wie viele andere Produkte, empfehlen Ärzte, nicht roh, sondern in gekochter Form einzutreten. Eile nicht mit frischem Gemüse. 4 Wochen nach der Geburt kann die Mutter eine kleine Menge frischer Kohlblätter probieren. Die meisten Kinderärzte sind der Meinung, dass die Eingabe dieses Produkts in Rohform auf der Speisekarte der Mutter 3-4 Monate dauert.

    Ein Baby ab 3 Monaten hat ein stärker geformtes Verdauungssystem. Daher empfehlen Kinderärzte, in dieser Zeit rohes Gemüse einzuführen. Es ist sehr wichtig, die Menge der verzehrten Lebensmittel zu berücksichtigen. Es wird dringend empfohlen, mit 50 g zu beginnen. Wenn innerhalb von 1-2 Tagen keine Nebenwirkungen aufgetreten sind, kann die Portion auf 200–250 g pro Tag erhöht werden. Weißkohl sollte nicht mehr als dreimal pro Woche verzehrt werden.

    Ist es möglich, im ersten Monat nach der Geburt eines Babys Kohl zu essen?

    Kinderärzte argumentieren einstimmig, dass es nicht notwendig ist, dieses Produkt im ersten Monat nach der Geburt roh oder gekocht in die Ernährung einer stillenden Mutter aufzunehmen.

    • Auf die Frage von Müttern, warum dieses Produkt im ersten Monat nicht angewendet werden sollte, kann man mit folgenden Fakten antworten:
    • Ein Neugeborenes hat immer noch ein nicht geformtes Verdauungssystem, und ein solches Produkt kann viele Reaktionen hervorrufen (von Koliken über Durchfall bis hin zu Erbrechen)..
    • Der Magen-Darm-Trakt einer jungen Mutter im ersten Monat nach der Geburt ist eher schwach, und die Bauchorgane der Mutter befinden sich immer noch in einem verschobenen Zustand, sodass dieses Produkt Beschwerden, Blähungen oder Durchfall verursachen kann.

    Es sollte beachtet werden, dass Mutter im ersten Monat nach der Geburt Weißkohl verwenden kann, obwohl nicht auf ihrer Speisekarte, sondern in verschiedenen hausgemachten Volksrezepten. Zum Beispiel kann eine Frau bei der Laktostase, wenn der normale Milchabfluss aus der Brust gestört ist, Verhärtung, Schmerzen und viele unangenehme Empfindungen spüren. In diesem Fall ist es notwendig, aus einem in einem Wasserbad erhitzten Gemüseblatt 2-3 Stunden lang eine warme Kompresse für die Brust zu machen. Das Blatt ist auch in der Lage, Entzündungen durch schlecht entleerte Brustdrüsen zu lindern..

    Weißkohl ist somit ein Lagerhaus für nützliche Substanzen, die für einen gesunden Körper notwendig sind. Die Ernährung der Mutter sollte mit diesem Produkt abwechslungsreich sein, nur sollte es frühestens 3-4 Monate nach der Geburt verabreicht werden, da es das Wohlbefinden des Kindes beeinträchtigen kann.

    Ist es möglich, einer stillenden Mutter während des Stillens Kohl zu essen?

    Mütter von Neugeborenen und Kinderärzten streiten weiterhin über die Auswirkung der Ernährung einer stillenden Frau auf das Wohlbefinden des Babys. Hausärzte sind der Meinung, dass der Ausschluss bestimmter Produkte von der Speisekarte zum Auftreten allergischer Reaktionen und erhöhter Koliken beiträgt. Ihre ausländischen Kollegen glauben, dass die Wirkung von Nahrungsmitteln auf das Neugeborene sehr indirekt ist, und sie erlauben jedem, nach der Geburt zu essen, halten sich aber an die Grundsätze einer gesunden Ernährung. Kohl während des Stillens kann sich unterschiedlich auf das Baby auswirken. Dies hängt vom Vorliegen allergischer Reaktionen und der Zubereitungsmethode ab.

    Der Mythos von den Gefahren des Kohlessens durch eine stillende Mutter

    Jede Art von Kohl, wenn er ohne den Einsatz verbotener Medikamente angebaut wurde, enthält viele Substanzen, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Eiweißreich ist reich an Folsäure und Vitamin C, Brokkoli ist reich an Vitamin A und Eiweiß. Blumenkohl und Rosenkohl haben ausgezeichnete diätetische Eigenschaften.

    Bei einigen Menschen verursacht dieses Gemüse Blähungen und Gase im Magen. Dies ist jedoch eher auf die Besonderheit ihres Verdauungstrakts zurückzuführen - erhöhte Empfindlichkeit oder irgendeine Art von Krankheit.

    Viele Frauen während des Stillens vermeiden es, Kohl zu essen, was mit der Kolik des Babys zusammenhängt.

    Verwandte Artikel: Ernährung einer stillenden Mutter (Liste der Produkte während der GV)

    Hier gibt es ein Stereotyp - wenn mein Kohl eine Gärung im Magen verursacht, hat mein Kind einen ähnlichen Zustand. Diese Meinung hat ein Existenzrecht, insbesondere wenn eine Frau das Baby mit Kohl füttert. Koliken sind jedoch größtenteils die Reaktion des Krümelorganismus auf die Besiedlung des Verdauungssystems durch zahlreiche Bakterien, die aus der Umwelt in das Verdauungssystem gelangen. Es gibt keine direkte Korrelation zwischen der Ernährung einer stillenden Mutter und der Häufigkeit und Intensität von Koliken.

    Regeln für die Einführung von Kohl in die Ernährung nach der Geburt

    Kohl während des Stillens, der von der Mutter gegessen wird, kann die Gesundheit des Babys nur beeinträchtigen, wenn es gegen dieses Produkt allergisch ist. Hier geht es natürlich nicht um verdorbenes Gemüse - ihre Verwendung ist keineswegs inakzeptabel.

    Die Wahrscheinlichkeit einer Kohlallergie eines Babys ist sehr gering, aber Sie sollten sie nicht abschreiben. Geben Sie das Gemüse wie jedes neue Produkt mit Vorsicht in das Menü ein, das Sie benötigen, und beobachten Sie dabei sorgfältig das Aussehen der Haut der Krümel und seines Stuhls. Ihre Reaktion wird Ihnen sagen, ob es möglich ist, einer stillenden Mutter Kohl zu essen. Hautausschlag, Durchfall oder Verstopfung warnen vor Nahrungsmittelunverträglichkeiten und möglicherweise sogar vor Allergien. In diesem Fall sollte der Kohl mindestens sechs Monate lang vergessen werden..

    Möglichkeiten, Kohl für eine stillende Mutter zu kochen

    Blumenkohl

    Ein paar Wochen nach der Geburt kann Mutter versuchen, eine Blumenkohlsuppe zu kochen. Aufgrund seines geringen Fasergehalts wird diese Kohlsorte bemerkenswert gut aufgenommen. Ein köstliches Gericht wird aus gekochten Blumenkohlblütenständen erhalten, die im Ofen gebacken werden. Das Braten während des Stillens ist jedoch nicht die beste Art der Wärmebehandlung.

    Allmählich können Sie in die Ernährung und andere Gemüsesorten der Kohlfamilie einführen. Die Hauptsache ist, sich an die Prinzipien einer gesunden Ernährung zu halten. Es ist besser, gekochten Kohl zu essen oder ihn zu schmoren, damit er nützliche Eigenschaften behält und die Wirkung auf die Verdauung abgeschwächt wird.

    Weißkohl

    Mit Vorsicht sollten Sie frischen und gedünsteten Weißkohl verwenden, da dies höchstwahrscheinlich zu Blähungen führen kann. Es ist besser, Pekinger Kohl zu Salaten hinzuzufügen. Aber saftige Kohlblätter, die abgeschlagen werden, bevor der Saft erscheint, können das Völlegefühl in der Brust erheblich lindern, wenn große Mengen Milch hereinkommen, oder die Entzündung lindern, die mit einer schlechten Entleerung der Brust durch das Baby verbunden ist.

    Sauerkraut

    Die wichtigste Einschränkung betrifft die Verwendung von Sauerkraut während des Stillens. Dies ist auf den hohen Gehalt an Säure und Salz sowie auf die Notwendigkeit zurückzuführen, Gewürze für Hefen zu verwenden. Es ist ratsam, dieses leckere Gericht bis zum Ende der Fütterung zu verschieben..

    Seetang gestillt

    Trotz seines Namens ist Seetang kein Gemüse, sondern Algen. Es ist sehr nützlich für Frauen, deren Babys unter einem Mangel an Eisen oder Phosphor leiden. Diese Mikronährstoffe werden der Weg und Mutter selbst sein, um ihre Gesundheit zu erhalten.

    Laminaria ist wie alle Meeresfrüchte reich an Jod. Da ein Überschuss an Jod nicht weniger gesundheitsschädlich ist als sein Mangel, können Algen dreimal pro Woche nicht mehr als 150 Gramm in das Menü einer stillenden Frau aufgenommen werden.

    Konzentrieren Sie sich bei der Entscheidung, ob beim Stillen eines Babys Kohlsorten in das Menü aufgenommen werden sollen, auf den Zustand und die Reaktion des Babys. Sie sollten keine Angst haben, Kohl zu verwenden, aber Sie sollten seine möglichen negativen Eigenschaften nicht missbrauchen. Wenn Ihnen das Herz der Mutter dennoch sagt, dass Kohl weggeworfen werden sollte, weil sich die Kolik des Neugeborenen verstärkt oder eine Allergie beginnt, sollte er vielleicht darauf hören. In der Tat können nur wenige Menschen besser als die Mutter verstehen, was ihr Kind braucht..

    Wir lesen zum Thema:

    • Stillende Tomaten
    • Was man nicht stillende Mütter essen kann
    • Stillgurken
    • Obst auf GV
    • Großartiger Artikel zum Stillen mit Empfehlungen und Tipps der WHO für stillende Mütter

    Stillvideo

    Möchten Sie der Erste sein, der unsere Materialien liest? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal, unsere Facebook-Seite oder unsere VKontakte-Gruppe.

    Wir sind in Yandex.Zen - mach mit!

    Brustkohl

    Viele Frauen fragen sich, ob stillende Mutter Kohl haben kann. Ärzte empfehlen, eine weiße Sorte nicht vor drei bis vier Monaten zu essen, da dies häufig die Bildung von Gasen bei kleinen Kindern fördert. Brokkoli und Blumenkohl sind jedoch in den ersten sieben bis zehn Laktationstagen erlaubt. Dies sind nützliche hypoallergene und sichere Gemüsesorten für Neugeborene, die in der Ernährung einer stillenden Frau und in der ersten Fütterung des Kindes enthalten sind. Bevor Sie jedoch feststellen, ob gedünsteter Kohl gestillt werden kann, sollten Sie überlegen, welche Sorten Sie wählen und in welcher Form Sie sie essen möchten.

    Welche Kohlsorten zur Auswahl

    Weißkohl enthält Ascorbinsäure (Vitamin C) und Folsäure (B9), was für jeden Organismus sehr wichtig ist. Aber ein solches Gemüse erhöht oft die Bildung von Gasen, verstärkt Koliken und Blähungen des Neugeborenen. Daher wird die Anwendung erst empfohlen, wenn sich der Körper des Babys anpasst und die Kolik nicht verschwindet. Dies tritt normalerweise nach drei bis vier Monaten auf..

    Sie können der Suppe bereits im zweiten oder dritten Monat frisches Gemüse in einer kleinen Dosierung hinzufügen. Und Eintöpfe essen - nach vier. Dieses Gemüse lindert perfekt Schwellungen und beseitigt Brustschmerzen, beugt Laktostase vor. Daher verwenden viele Mütter Kompressen aus Kohlblättern.

    Brokkoli und Blumenkohl sind voll von B-Vitaminen, insbesondere Folsäure, und Retinol (Vitamin A). Darüber hinaus enthalten solche Gemüse mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte! Darüber hinaus sind sie absolut sicher, während Zitrusfrüchte sehr allergen sind. Daher sind Gemüse in der Ernährung einer stillenden Frau und Ergänzungsfuttermittel für Babys in der ersten Woche unmittelbar nach der Zucchini enthalten.

    Brokkoli verbessert die Funktion des Darms und Blumenkohl verbessert die Verdauung, reinigt den Darm und den Körper und ist eine wirksame Vorbeugung gegen Krebs, Gastritis und Geschwüre. Beide Arten erhöhen effektiv die Immunität und schützen vor Viruserkrankungen, bauen Stress ab und tanken Energie.

    Seetang ist kein Gemüse, sondern eine Alge. Und wie Sie wissen, werden Meeresfrüchte einer stillenden Mutter in den ersten Monaten nicht empfohlen, da sie sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen häufig Nahrungsmittelallergien verursachen. Daher sollte das Produkt nicht früher als drei Monate verabreicht werden.

    Seekohl kann gelegentlich in einer kleinen Dosis gegessen werden, wenn das Baby sechs Monate alt ist. Meeresfrüchte füllen den Körper mit Jod, das für die Schilddrüse wichtig ist. Sie bauen den Stoffwechsel auf, regulieren die Funktion des Herzens und stärken die Blutgefäße, verbessern die Blutzusammensetzung und verhindern Blutgerinnsel, stimulieren das Gedächtnis.

    Sauerkraut ist wie andere Marinaden oder Gurken bei stillenden Müttern kontraindiziert. Solche Lebensmittel enthalten viel Gewürze und Säure. Dies kann zu Vergiftungen und Verdauungsstörungen führen. Und ein Überschuss an Salz führt zu Dehydration, was sich negativ auf die Produktion von Muttermilch auswirken kann. Kinderärzte empfehlen, solche Marinaden nicht vor sechs Monaten zu verwenden. Und dann können Sie gelegentlich Gurken in begrenzten Mengen essen und gleichzeitig die Trinkwassermenge erhöhen, um das Stillen zu unterstützen.

    Die Vor- und Nachteile von gedünstetem Kohl

    Die Einführung einer beliebigen Kohlsorte in die Ernährung einer stillenden Mutter beginnt mit Brühen und Suppen. Dann nach und nach Gerichte in Eintopfform und gekochte Form, später gebraten. Nach der Wärmebehandlung ist Gemüse leichter zu verdauen und zu verdauen, während die vorteilhaften Eigenschaften des frischen Produkts erhalten bleiben. Daher ist gedünsteter Kohl zum Stillen sowohl gesund als auch sicher..

    Es hat viele wichtige Eigenschaften:

    • Es hat eine allgemeine stärkende Wirkung und stärkt die Immunität;
    • Reguliert das Cholesterin;
    • Stärkt die Blutgefäße und reguliert die Blutbildung;
    • Entfernt Giftstoffe aus dem Körper;
    • Hilft bei Verstopfung und verbessert die Darmfunktion;
    • Schützt die Netzhaut vor den negativen Auswirkungen ultravioletter Strahlung;
    • Steigert die Effizienz, gibt Kraft und Vitalität;
    • Verbessert die Funktion von Nervenzellen und hilft bei Stress;
    • Reduziert das Risiko von Krebs und Blutgerinnseln;
    • Entwickelt das Gedächtnis und ist eine gute Prävention von Sklerose;
    • Verbessert den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln.

    Aufgrund des erhöhten Säuregehalts ist gedünsteter Kohl bei Geschwüren, Gastritis und Kolitis mit schwerwiegenden Problemen mit Magen- und Darmkrämpfen kontraindiziert. Das Produkt kann einen starken Zufluss von Magensaft verursachen, was solche Krankheiten weiter verschlimmert. Darüber hinaus sollten Sie den Verzehr dieses Gemüses begrenzen, wenn das Neugeborene schwere Koliken hat.

    Schmorbraten für die Stillzeit kochen

    Wählen Sie für Brokkoli Brokkoli oder Blumenkohl und schalten Sie dann die weiße Sorte allmählich ein. Probieren Sie zum ersten Mal eine kleine Portion des Gerichts und beobachten Sie die Reaktion des Babys anderthalb bis zwei Tage lang. Wenn Symptome einer Nahrungsmittelallergie auftreten, verschieben Sie die Produktverabreichung um einen Monat..

    In Zukunft kann das Gericht durch Hinzufügen verschiedener Komponenten variiert werden. In diesem Fall sind Karotten und Tomaten, Zucchini und Kartoffeln, Hühner- und Rindfleisch, etwas später - Paprika, Bohnen, Auberginen - geeignet. Fügen Sie keine Würste und Würste hinzu, da Halbfabrikate das Wohlbefinden des Babys beeinträchtigen!

    Verwenden Sie im Rezept Salz, Zucker und schwarzen Pfeffer. Sie können Lorbeerblatt, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln, Petersilie und Dill zum Gericht hinzufügen. Setzen Sie keine anderen Gewürze ein, da diese sehr allergen sind! Nehmen Sie zum Dressing Sauerrahm, Sonnenblumen- oder Olivenöl.

    Wählen Sie nur frisches Gemüse und waschen Sie die Lebensmittel vor Gebrauch gründlich. Entfernen Sie beim Kochen unbedingt den Stumpf, die getrockneten, faulen und faulen Blätter. Wenn Sie Brokkoli verwenden, um ein Gemüse zuzubereiten und zu kochen, lesen Sie den Link https://vskormi.ru/mama/brokkoli-pri-grudnom-vskarmlivanii/.

    Geschmorte Kohlrezepte für die Pflege

    Klassisches Rezept

    • Weißkohl - 600 gr;
    • Tomaten - 3 Früchte;
    • Karotten - 2 Früchte;
    • Zwiebel - 1 Kopf;
    • Wasser - 1,5 Tassen;
    • Grüns (Petersilie oder Dill) - 1 Bund;
    • Sonnenblumenöl - 40 ml;
    • Lavrushka - 2 Blätter;
    • Salz und Pfeffer - nach Geschmack.

    Kohl schälen, Blätter hacken, Zwiebel hacken und Karotten reiben. In heißem Öl die Zwiebeln braten, dann die Karotten hinzufügen und das Gemüse zwei bis drei Minuten braten. Setzen Sie Kohl ein und braten Sie alles zusammen für weitere drei Minuten. Füllen Sie die Komponenten mit Wasser und köcheln Sie 20 Minuten unter dem Deckel. Legen Sie fünf Minuten vor dem Ende Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer das Gemüse. Sie können einen Esslöffel Sauerrahm hinzufügen und mischen. Das fertige Gericht mit gehackten Kräutern bestreuen.

    Geschmorter Brokkoli und Blumenkohl

    • 250-300 Gramm Brokkoli und Blumenkohl;
    • Tomaten - 3 Früchte;
    • Karotten - 2 Stück;
    • Dill - 1 Bund;
    • Zwiebel - 1 Kopf;
    • Sonnenblumenöl - 40 ml;
    • Pfeffer und Salz nach Geschmack.

    Kohl wird in Blütenstände sortiert, die in zwei oder vier Teile geschnitten oder ganze Stücke verwendet werden können. Im gesalzenen Salzwasser die Blütenstände senken und 10 Minuten einwirken lassen, um die Bitterkeit zu beseitigen. Danach das Gemüse abspülen und mit Wasser in eine Krücke legen. Warten Sie auf das Kochen und kochen Sie 40 Minuten lang.

    Zwiebeln, Karotten, Tomaten, schälen, hacken und in Pflanzenöl 4-5 Minuten braten. Gießen Sie dann ein Glas Wasser auf das Gemüse, Sie können nach dem Kochen des Kohls einen Sud verwenden. Die Zutaten 8-10 Minuten unter dem Deckel köcheln lassen, Kohl und Sauerrahm, Salz und Pfeffer dazugeben, mischen und weitere zehn Minuten köcheln lassen. Dill schneiden und drei Minuten vor dem Kochen in die Schüssel geben.

    Gedünsteter Kohl mit Kartoffeln

    • Brokkoli und Blumenkohl - je 300 g;
    • Wasser - 2 Gläser;
    • Kartoffel - 4 mittelgroße Knollen;
    • Karotten - 2 Stück;
    • Sonnenblumenöl - 40 ml;
    • Pfeffer, Salz, Kräuter - nach Geschmack.

    Zwiebel schneiden, Karotten reiben. Gemüse in heißes Öl geben und vier Minuten braten. Zerlegen Sie den Kohl in Blütenstände, schneiden Sie ihn willkürlich. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Fügen Sie Gemüse zu Karotten und Zwiebeln, Salz und Pfeffer hinzu, fügen Sie Wasser hinzu und kochen Sie 40 Minuten lang, bis die Kartoffeln fertig sind. Gemüse hacken und in das fertige Gericht geben.

    Geschmorter Kohl mit Reis

    • Weißkohl - 600 g (Gewicht ohne Kopf);
    • Reis - 150 gr;
    • Wasser - 1,5 Tassen;
    • Zwiebel - 1 Kopf;
    • Tomaten - 3 Stück;
    • Karotten - 2 Stück;
    • Sonnenblumenöl - 40 ml;
    • Pfeffer und Salz nach Geschmack.

    Zwiebeln und Karotten schälen, fein hacken, drei Minuten in warmem Pflanzenöl braten. Kohl schälen und hacken, zum Gemüse geben und alles leicht anbraten. Tomaten schälen, schneiden und in die Pfanne geben. Die Zutaten salzen und pfeffern. Reis einfüllen, Wasser hinzufügen und köcheln lassen, bis der Reis fertig ist.

    Geschmorter Kohl mit Fleisch und Pflaumen

    • Hühnerfilet (oder Pute) - 300 gr;
    • Weißkohl - 500 g (Gewicht ohne Kopf);
    • Pflaumen - 7 Stück;
    • Zwiebel - 1 Kopf;
    • Karotten - 2 Stück;
    • Pflanzenöl - 40 ml;
    • Zucker - 1 Teelöffel;
    • Pfeffer und Salz nach Geschmack.

    Zwiebel würfeln, Karotten reiben. Das Hähnchen- oder Putenfilet abspülen, trocknen und in mittlere Würfel schneiden. Eine Kohlschale und hacken. Öl in einen Auflauf geben und erhitzen, Fleisch hineinlegen und zehn Minuten braten. Fügen Sie Karotten und Zwiebeln hinzu, kochen Sie die Zutaten für fünf Minuten. Dann den Kohl dazugeben, Zucker einschenken und eine Stunde unter dem Deckel köcheln lassen. Waschen Sie die Pflaumen und schneiden Sie sie in große Stücke. Fügen Sie getrocknete Früchte, Salz und Pfeffer zum Gericht hinzu. Bei Bedarf etwas Wasser in den Kessel geben..

    Ist es möglich, Kohl für die stillende Mutter zu essen?

    Bisher besteht kein Konsens darüber, wie sich Kohl während des Stillens auf den Körper von Mutter und Kind auswirkt. In jüngerer Zeit haben alle Kinderärzte die Eltern einstimmig davon überzeugt, dass aufgrund dessen allergische Reaktionen und Koliken auftreten können. Im Ausland heißt es jedoch, dass man nach der Geburt des Babys alle üblichen Lebensmittel essen kann. Dies ist eines der wichtigsten Prinzipien einer gesunden Ernährung, das ein angemessenes Wachstum und eine angemessene Entwicklung garantiert. Sie können Kohl für eine stillende Mutter essen. Die Zubereitungsmethode und die Frische des Produkts sollten beachtet werden. Nur in diesem Fall erhält der Körper des Babys nur positive Bestandteile, Vitamine und Mineralien.

    Produkt Vorteile

    Weißkohl muss aufgrund der großen Menge an Vitamin C in der Zusammensetzung in Ihre Ernährung aufgenommen werden. Bei der Verwendung gelangen der gesamte Vitaminkomplex, Folsäure, Kalzium, Schwefel, Aluminium, Zink und viele andere Elemente in den Körper. Glukose, Fruktose und Saccharose sind für das reibungslose Funktionieren aller inneren Organe notwendig.

    Kann geschmorter Kohl gestillt werden? GV-Spezialisten empfehlen, kleine Mahlzeiten in die Ernährung aufzunehmen. Danach sollten Sie die Reaktion des Babys sorgfältig überwachen und die Anwendung bei Blähungen, Koliken oder anderen negativen Reaktionen einstellen.

    Es wird empfohlen, frischen Brokkoli zu essen, da dieser viel Zink, Eisen, Selen und Magnesium enthält. Beta-Carotin wird vom Körper verwendet, um Schönheit und Jugend zu erhalten. Die Komponente ist auch erforderlich, um die Sicht über die Zeit aufrechtzuerhalten. Regelmäßige Anwendung des Produkts gibt Mutter eine Ladung Energie und Energie..

    Brokkoli ist ein Diätprodukt, das Menschen hilft, zusätzliche Pfunde loszuwerden. Mama kann es essen, um die Ansammlung von Cholesterin im Blut zu verhindern. Durch die regelmäßige Verwendung des Produkts in Lebensmitteln werden die Wände der Gefäße stark. Die Arbeit des Herzens und des Nervensystems verbessert sich. Für Frauen wird ein zusätzlicher Vorteil eine verbesserte Immunität sein, die hilft, einer großen Anzahl von Krankheiten zu widerstehen..

    Gekochter Kohl wird auch für Kompressen an den Brustdrüsen verwendet. Es hilft bei Verstopfung und Stagnation. Die Methode wird zur Prophylaxe der Mastopathie eingesetzt..

    Mythos oder Realität

    Während des Stillens dürfen nur solche Lebensmittel gegessen werden, die ohne den Einsatz verbotener Medikamente angebaut wurden. Kohl enthält viele Vitamine und Mineralien. Brüssel und Blumenkohl dürfen auch während der Diät essen..

    Leider verursacht Kohl selbst bei Erwachsenen häufig eine übermäßige Gasbildung und Blähungen. Dies geschieht jedoch nur in Einzelfällen bei jeder Person. Am häufigsten weist dies auf das Vorhandensein einer individuellen Empfindlichkeit gegenüber Komponenten oder Pathologien bei der Arbeit des Magen-Darm-Trakts hin.

    Deshalb meiden fast alle Frauen während des Stillens Kohl. Dank dessen ist es möglich, Koliken und übermäßige Gasbildung im Baby zu verhindern.

    Kohl ist ein Gemüse, das nicht nur bei der Mutter zur Gärung im Magen führen kann. Das Kind erhält ein sorgfältig verarbeitetes Produkt, so dass die Wahrscheinlichkeit einer negativen Situation minimiert wird.

    Während des Stillens tritt Kolik gegen das Eindringen von Fremdbakterien in den Darm auf. Der Prozess wird aus der Umgebung gemacht, so dass es fast unmöglich ist, ihn zu verhindern. Bisher konnte kein direkter Zusammenhang zwischen Nahrung und Kolik festgestellt werden. Ihre Intensität und Anwesenheit kann auf andere Faktoren zurückzuführen sein..

    Grundregeln für die Verwendung

    Kohl ist ein verzehrtes Produkt, das nur dann schädlich ist, wenn das Baby allergisch dagegen ist. Vergessen Sie nicht, dass nur frisches Gemüse und Obst erlaubt ist. Wenn ihre Haltbarkeit abgelaufen ist, kann das Baby eine schwere Lebensmittelvergiftung bekommen..

    Die Wahrscheinlichkeit einer Allergie ist gering, sollte aber nicht ignoriert werden. Gemüse wird schrittweise in die Ernährung aufgenommen. Danach ist es mehrere Tage lang erforderlich, das Aussehen und das Wohlbefinden des Babys zu beobachten. Es sollte auf den Zustand der Haut und des Stuhls geachtet werden. Vor allem hier zeigt sich eine negative Reaktion. Bei Hautausschlag, Durchfall oder Verstopfung wird Kohl für einen weiteren Monat vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Wenn Allergiesymptome gemeldet wurden, sollte das Gemüse weitere sechs Monate lang nicht probiert werden. Chinakohl wird nicht zum Essen empfohlen, da er eine große Anzahl von Gewürzen enthält. Sie wirken sich negativ auf das Verdauungssystem des Babys aus.

    Verschiedene Kohlsorten mit HS kochen

    Blumenkohl
    Zum ersten Mal darf eine einfache Gemüsesuppe probiert werden, wenn es einige Wochen nach der Geburt des Babys dauert. Es enthält eine kleine Menge an Ballaststoffen, so dass es leicht vom Verdauungssystem aufgenommen werden kann. Es ist erlaubt, eine gekochte oder gebackene Version des Gerichts zu essen. Bei GV ist es am besten, die gebratene Version des Gerichts aufzugeben.

    Weißkohl
    Dieses Gericht sollte mit großer Sorgfalt verzehrt werden, auch wenn es gedünstet oder gekocht wird. Die Bestandteile der Zusammensetzung tragen zu einer Zunahme der Blähungen bei. Kohlblätter können jedoch den Milchdurchgang durch die Kanäle verbessern und Entzündungen beseitigen. Dazu müssen sie nach der Fütterung regelmäßig auf die Brustdrüsen aufgetragen werden.

    Chinakohl
    Nach einer bestimmten Zeit können Sie eine andere Version des Gerichts eingeben. Pekinger Kohl ist ein Teil gesunder Lebensmittel beim Stillen. In der ersten Phase der Eingabe sollte es auch nicht roh verzehrt werden. Eine ausgezeichnete Alternative wäre eine gedünstete oder gekochte Version. Dank dieser Wärmebehandlung bleiben alle nützlichen Eigenschaften erhalten und die Belastung der Verdauungsorgane ist minimal..

    Sauerkraut
    Während des Stillens sollte diese Option nicht gegessen werden. Es enthält eine große Menge Salz und Säure. Alle Arten von Gewürzen wirken sich auch negativ auf den Verdauungsprozess des Babys aus.

    Seekohl
    Diese Art von Gericht besteht aus Algen. Es wird empfohlen, es zu essen, wenn das Baby nicht genug Eisen oder Phosphor im Körper hat. Alle Komponenten wirken sich positiv auf den Körper der Mutter aus..

    Die endgültige Entscheidung über den Eintritt von Kohl in die Ernährung einer Frau sollte auf der Grundlage der Reaktion des Körpers des Babys getroffen werden. Das Produkt ist nicht schädlich, sollte aber nicht missbraucht werden. Wenn das Baby keine Koliken und Allergien hat, kann eine Frau Kohl in Maßen sicher essen. Es ist notwendig, auf das Herz der Mutter zu hören: Es wird Ihnen immer die richtige Entscheidung sagen.

    Der Schaden und die Vorteile von gedünstetem Kohl in der Ernährung von Kind und Mutter: Ist es möglich, dieses Produkt beim Stillen zu verwenden??

    Nach der Geburt wird für jede Frau ihre eigene Ernährung wichtig. Erstens sollte es die Ressourcen des Körpers auffüllen, die für die Geburt eines Kindes aufgewendet wurden.

    Zweitens sollte die Muttermilch dem Baby alles geben, was für das Wachstum und die Entwicklung der Substanz erforderlich ist. Drittens, was ebenfalls wichtig ist, sollte die Ernährung der Mutter dem Baby mit einem unreifen Verdauungssystem keinen Schaden zufügen. Jedes Produkt in der Diät ist fraglich und Fragen..

    Kann ich meine Mutter mit GV benutzen??

    Es gibt keine einheitliche Antwort auf diese Frage. Jeder kennt zwei Fakten über Kohl:

    • es ist nützlich, enthält viele Vitamine;
    • provoziert oft Blähungen.

    Und deshalb haben stillende Mütter Angst, Kohl in ihre Ernährung aufzunehmen. Und ist diese Angst berechtigt, wenn Kohl nicht roh, sondern gedünstet verzehrt wird? Es gibt eine Meinung, dass gedünsteter Kohl beim Stillen eines Neugeborenen schadet, während andere Experten ein solches Gericht in der Ernährung einer stillenden Mutter zulassen.

    Ab welchem ​​Monat in die Ernährung aufgenommen werden soll?

    Es ist zu beachten, dass Kohl (insbesondere Weißkohl) zu vermehrter Blähung und Blähungen führen kann. Daher ist es in den ersten Monaten, wenn der Verdauungstrakt des Kindes sehr schwach ist, besser, es nicht zu riskieren und dieses Gemüse nicht zu essen.

    Es wird empfohlen, gedünsteten Kohl frühestens im Alter von drei Monaten und vorzugsweise im Alter von sechs Jahren in das Menü der Mutter aufzunehmen.

    In diesem Fall sollten Sie das Verhalten des Kindes überwachen. Wenn er keine Angst zeigt, können Sie die Portionen oder die Häufigkeit der Einnahme von gedünstetem Kohl allmählich erhöhen. Wenn ein Kind seine Beine drückt und weint, müssen Sie den Kohl für ein oder zwei Monate aufgeben und dann genauso sorgfältig versuchen, ihn in der Ernährung einer stillenden Mutter zu verwenden.

    Im Babymenü

    Es wird bemerkt, dass es keine Probleme mit der Fütterung von gedünstetem Kohl bei Babys jener stillenden Mütter gibt, die dieses Gericht in ihrer Ernährung haben. Da Kohl jedoch immer noch ein spezifisches Produkt ist, das die Funktion des Magen-Darm-Trakts stark beeinträchtigt, sollten einige Regeln befolgt werden:

    • Geben Sie es nicht (auch nicht in einem Eintopf) zu früh in die Ernährung eines kleinen Kindes ein.
    • Beginnen Sie mit Ergänzungsfuttermitteln nicht mit Weißkohl, der stärker ist als andere Arten, die eine Gasbildung verursachen, sondern mit einer anderen Art (Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing)..

    Es wird empfohlen, Ergänzungsfuttermittel mit Blumenkohl zu beginnen Es ist leichter zu verdauen, normalerweise ohne Blähungen und Stuhlverstimmungen.

    Ab welchem ​​Alter in ergänzenden Lebensmitteln / Lebensmitteln enthalten sein?

    Bevor Sie dem Kind gedünsteten Kohl geben, wird empfohlen, Brei, Kartoffeln und Zucchini in Ergänzungsfuttermitteln zu verwenden.

    Zum ersten Mal wird gedünsteter Blumenkohl einem vier Monate alten Baby gegeben, das mindestens gestillt oder zumindest künstlich gefüttert wird. Innerhalb von zwei Monaten gewöhnt sich das Baby an das neue Produkt.

    Im Alter von sechs Monaten können Sie Rosenkohl kochen. Und nur in sieben bis acht Monaten wird empfohlen, Weißkohl zu schmoren.

    Natürlich können die Empfehlungen nicht die Individualität des Organismus jedes Kindes berücksichtigen. Dies bedeutet, dass die Reaktion auf ein bestimmtes Produkt, einschließlich gedünsteten Kohls, bei Kindern unterschiedlich sein kann. Nur die praktische Anwendung hilft bei der Bestimmung des geeigneten oder unangemessenen Produkts für ein bestimmtes Kind..

    Produktmerkmale: Nutzen oder Schaden für Mutter und Kind

    Es gibt verschiedene Kohlsorten, die gedünstet werden können. Jede Art hat ihren eigenen Geschmack und ihre eigenen Vorteile:

    1. Weißköpfig zeichnet sich durch einen geringen Kaloriengehalt aus, kann den Verdauungstrakt normalisieren, reinigt den Körper von Giftstoffen, enthält viel Vitamin C, Aminosäuren, Ballaststoffe.
    2. Die vorteilhaften Eigenschaften eines Kohls sind farblich stärker ausgeprägt - im Vergleich zu anderen Arten; Zum Beispiel ist Ascorbinsäure darin dreimal so hoch wie in Weiß. Wirkt sich günstig auf den Allgemeinzustand des Körpers eines wachsenden Kindes aus und stärkt das Immunsystem. Erhöhter Gehalt an Biotin, Vitamin A, B, E..
    3. Brokkoli ist in der Ernährung unverzichtbar, leicht verdaulich, neutralisiert Radionuklide und Antioxidantien, enthält Vitamine A, C, Spurenelemente, Aminosäuren;
    4. Wirsingblattkalorie als Weiß, es hat auch viele Vitamine, insbesondere Gruppe B, Ballaststoffe.

    Kohl ist ein Diätprodukt, das viel Ballaststoffe enthält. Es ist leicht, genug von diesem Gemüse zu bekommen, ohne sich zu erholen, was für Frauen wichtig ist, die während der Schwangerschaft an Übergewicht zugenommen haben..

    Was ist gefährlich??

    Die Hauptangst aller jungen Mütter ist, dass Kohl bei der Mutter und beim Baby zu Blähungen führt. Erfahrene stillende Mütter in Foren teilen jedoch ihre Erfahrungen mit, die diese Angst widerlegen. Es wird angenommen, dass die negativen Auswirkungen von Kohl übertrieben sind, aber in der Tat:

    • alles gedünstete Gemüse ist harmlos;
    • Wenn die Mutter nach dem Verzehr von gedünstetem Kohl keine Probleme hat, hat das Kind höchstwahrscheinlich keine.

    Empfehlungen für die Stillzeit

    Während der Stillzeit ist es wichtig, die allgemeinen Anforderungen zu beachten:

    1. Geschmorter Kohl sollte wie jedes andere Gericht allmählich in der Ernährung der Mutter erscheinen..
    2. Sie sollten mit der Mindestdosis beginnen und die Reaktion des Babys auf ein neues Produkt überwachen.
    3. Es ist ratsam, Kohl mit frischen Tomaten zu schmoren, um Konservierungsstoffe von Tomatenmark oder Ketchup auszuschließen.
    4. Verwenden Sie weniger fettiges Fleisch und noch besser - schmoren Sie Kohl ohne Fleisch und fügen Sie nur Zwiebeln, Karotten, Tomaten, Paprika und Gemüse hinzu.

    Die Ernährung einer stillenden Mutter sollte variiert werden. Und das nicht nur, weil der wachsende Körper des Babys durch Milch alle notwendigen Substanzen für Wachstum und Entwicklung erhält. Es wird angenommen, dass das Kind einer solchen Mutter leicht auf Ergänzungsnahrungsmittel umsteigen und sich dann leicht dem gemeinsamen Tisch anschließen kann..

    Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung