Die Stillzeit einer Frau ist durch die Ablehnung vieler Produkte gekennzeichnet. Gleichzeitig sollte die Ernährung reich an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen sein. Ein Kürbis während des Stillens hilft, den Körper mit den fehlenden Elementen zu füllen.

Alle Vorteile des Produkts während der Stillzeit

Kürbis sollte nicht nur in die Ernährung einer stillenden Frau aufgenommen werden, sondern auch des Babys, wenn es soweit ist. Das Gemüse ist reich an Vitaminen, Mineralien und Mineralien. Es kann von Frauen gegessen werden, die nach der Geburt zusätzliche Pfunde zugenommen haben. 100 g Produkt enthalten nur 23 kcal.

Das Essen enthält viel Ballaststoffe, die den Darm aufbauen, Verstopfung bewältigen und überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen können..

Kürbis besteht zu 90% aus Wasser, hilft also bei Erkrankungen der Harnwege und wirkt entzündungshemmend.

Die Zusammensetzung des Gemüses enthält Carotin, das allergische Reaktionen hervorrufen kann (Hautausschlag, Übelkeit, Erbrechen, Ödeme). Daher wird Kürbis während des Stillens mit Vorsicht in das Menü aufgenommen, bevor das Baby einen Monat alt ist.

Bekannt und die Vorteile von Kürbiskernen, die viele Fettsäuren, Eiweiß, Zink und andere Spurenelemente enthalten. Sie können die Immunität stärken, die Funktion des Herz-, Gefäß- und Nervensystems verbessern und Giftstoffe aus dem Körper entfernen.

Kürbissaft aus rohem Fruchtfleisch verbessert die Gesundheit und gibt Energie. Es normalisiert die Arbeit der inneren Organe, verbessert die Blutgerinnung und stärkt die Blutgefäße. Das Rohprodukt sollte jedoch besonders im ersten Monat mit äußerster Vorsicht verwendet werden. Wenn beim Kochen Kürbissaft wärmebehandelt wurde, werden einige der Vitamine abgebaut.

Kürbissaft ist ein wirksamer Weg, um Verstopfung zu beseitigen, den Stoffwechsel und das Verdauungssystem zu normalisieren.

In welcher Zeit wird das Gemüse in die Ernährung aufgenommen?

In den ersten Wochen nach der Geburt müssen Sie eine strenge Diät einhalten. Die Diät sollte keine Produkte mit leuchtenden Farben enthalten, einschließlich Kürbis. Wenn das Kind einen Monat alt wird, können Sie versuchen, ein kleines Stück Kürbis ohne zusätzliche Komponenten zu essen, um zu verstehen, ob das Kind auf das Produkt reagiert. Wenn das Baby nicht allergisch ist, der Stuhl nicht gebrochen ist, können Sie mit diesem Gemüse ein Gericht zubereiten.

Erstens sollte eine Portion Kürbis einen Teelöffel nicht überschreiten. Die Portion nach und nach auf 100 g bringen.

Es ist zu beachten, dass ein übermäßiger Konsum des Produkts bei Frauen und Kindern zu einem Anstieg des Bilirubins führen kann. In einigen Fällen kann die Krankheit asymptomatisch sein. In anderen Fällen kann eine Färbung bestimmter Bereiche der Haut- und Augenproteine ​​in Gelb festgestellt werden. Nach Ausschluss des Produkts aus der Nahrung stabilisiert sich der Zustand. Daher lohnt es sich, das Produkt sorgfältig vorzustellen, bis das Baby einen Monat alt ist.

In welcher Form darf das Produkt verwendet werden?

Es gibt viele Rezepte für die Herstellung von Kürbis. Die stillende Mutter darf gekochtes, gebackenes, gedünstetes Gemüse essen.

Kürbis passt gut zu Getreide, anderem Gemüse und sogar Obst. Nützlicher Kürbissaft.

Reisbrei Rezept mit Kürbis im ersten Monat des Stillens erlaubt

Das Gemüse schälen, in kleine Würfel schneiden und Wasser hinzufügen. Mahlen Sie das Gemüse nach 20 Minuten Kochen mit einem Mixer. Den Reis separat kochen, bis er zur Hälfte gekocht ist, und mit der Kürbismasse kombinieren. Fügen Sie Milch und Zucker hinzu, um zu schmecken. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Kürbis-Kartoffel-Sahne-Suppen-Rezept

Gemüse sollte in Würfel geschnitten werden, Wasser gießen. Nachdem das Wasser gekocht hat, wird die Brühe in einen anderen Behälter gegossen. Das Gemüse bis zum Smoothie kneten. Gießen Sie die Brühe erneut in die resultierende Masse, fügen Sie Kürbiskerne, Gemüse und Salz hinzu. Das fertige Gericht kann mit saurer Sahne gewürzt werden.

Kürbissaft in kleinen Mengen darf täglich getrunken werden. Es verbessert die Laktation und reichert den Körper mit Nährstoffen an. Kann mit Säften anderer Obst- und Gemüsesorten kombiniert werden.

Wenn Mutter und Kind keine Allergien haben, kann das Produkt ohne Angst um die Gesundheit in Maßen in das Menü aufgenommen werden. Viele gesunde Vitamine gelangen mit Kürbis in den Körper, und dieses Gemüse schafft es, das Menü zu diversifizieren.

Stillkürbis - Nutzen oder Schaden?

Hallo liebe Blogbesucher.

Heute werden wir darüber sprechen, wie gesund und sicher Kürbis beim Stillen ist. Schließlich weiß jede stillende Mutter, dass die Ernährung während der Stillzeit nicht nur lecker und abwechslungsreich, sondern auch nützlich sein sollte. Ein Kürbis ist ein Lagerhaus für Vitamine und Nährstoffe. Nur Kürbisbrei zu essen ist zu eintönig, aber vielleicht lohnt es sich für Ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit des Babys? Dieses Problem muss gut verstanden werden..

Kürbis für die Stillzeit

Die Ernährung einer stillenden Frau sollte sowohl Obst als auch Gemüse umfassen. Die volle Entwicklung ihres Kindes hängt direkt davon ab, was die Mutter isst. Kürbis zum Stillen gilt als zugelassenes Produkt, unterliegt jedoch geringfügigen Einschränkungen.

Während der Stillzeit ist es ratsam, ein Gemüse mit einer grünen Schale zu konsumieren. Es gilt als weniger allergen als andere Arten. Auch Gerichte aus diesem Kürbis sind für Frauen, die empfindlich auf Carotin reagieren, verboten. Es ist in diesem Gemüse enthalten und kann allergische Reaktionen hervorrufen..

Und wenn Ihr Baby geboren ist und erwachsen wird, können Sie ihm nach diesen Rezepten einen köstlichen Kürbisbrei kochen.

Vorteilhafte Eigenschaften

Diese Art der Melonenkultur enthält nützliche Substanzen wie Ballaststoffe, Carotin, Kalzium, Magnesium, Kalium sowie eine Reihe von Vitaminen, die für den menschlichen Körper lebenswichtig sind.

Die Wirkung der in diesem Gemüse enthaltenen nützlichen Substanzen auf den Körper der Mutter des Kindes ist vielfältig. Seine Verwendung trägt zu:

  • Beseitigung von Verletzungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Entfernen überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper;
  • Verbesserung der Herzaktivität;
  • Stärkung von Nägeln und Haaren;
  • Müdigkeit loswerden;

Kürbis hat auch antiseptische Eigenschaften..

Die Anwendung der Laktation bei Frauen hilft, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken, aufzumuntern und ihren Allgemeinzustand zu verbessern..

Einschränkungen

Diese Art von Kürbis ist ein nützliches Produkt für stillende Mütter. Aber seine Verwendung sollte moderat sein. Übermäßiger Verzehr von Gemüse kann bei einer Frau oder einem Kind zur Entwicklung einer Karotinämie führen. In diesem Fall wird die Haut gelblich. Dieses Phänomen stellt keine Lebensgefahr dar, aber die Mutter muss den Kürbiskonsum für mindestens vier Wochen aufgeben.

Essen Sie auch keinen Kürbis im ersten Lebensmonat eines Kindes. Das Neugeborene hat noch keine nützliche Darmflora entwickelt, und die Verwendung von Kürbis durch eine stillende Mutter kann Verdauungsstörungen hervorrufen.

Ein weiterer Grund, warum Sie Kürbisgerichte im ersten Monat nach der Geburt nicht in die Ernährung einer stillenden Mutter aufnehmen sollten, ist die hohe Wahrscheinlichkeit allergischer Reaktionen beim Baby.

Kontraindikationen

Zusätzlich zu den aufgeführten Einschränkungen sind Kürbisgerichte für Frauen verboten, bei denen bestimmte Pathologien diagnostiziert werden:

  • Abnahme des Säuregehalts des Magens;
  • Leber erkrankung
  • Pankreaserkrankung;
  • entzündliche Prozesse im Magen-Darm-Trakt;
  • Durchfall.

Das Essen von Kürbismahlzeiten kann diese Krankheiten verschlimmern..

Kochmöglichkeiten

Während der Stillzeit sollte die Mutter keine fetthaltigen Lebensmittel essen. Sie können beim Baby Koliken und Verstopfung verursachen. Die beste Kochoption - gedämpftes Geschirr, im Ofen gebacken oder gekocht.

Gebackener Kürbis neigt dazu, die meisten Nährstoffe zu erhalten. Zusammen mit der Muttermilch gelangen sie zum Baby und sättigen seinen Körper mit nützlichen Spurenelementen.

Auch aus dieser Art von Kürbissen können Sie Müsli, Kartoffelpüree, Säfte und Aufläufe kochen. Damit Kürbisgerichte schmackhafter und abwechslungsreicher werden, verwenden sie Müsli, Obst, Honig und getrocknete Früchte, um zusammen damit zu kochen. So können Sie experimentieren und echte kulinarische Meisterwerke schaffen..

Welches Gericht ist gesünder

Kürbisgerichte können bei jeder Kochmethode als gleich nützlich bezeichnet werden. Es hängt alles von den gastronomischen Vorlieben einer stillenden Mutter ab.

Einige Frauen bezweifeln während der Stillzeit, ob gebackener Kürbis gestillt werden kann. Natürlich kannst du. Gekochter und gebackener Kürbis - zwei Optionen für das korrekteste und wertvollste Kochen dieses Gemüses.

Die Verwendung von rohen Kürbissen beim Stillen ist unerwünscht, da dies zu einer erhöhten Gasbildung im Darm führen kann.

Wenn eine junge Mutter nach der Geburt Gewicht verlieren und in Form kommen möchte, wird ihr nicht empfohlen, Kürbiskuchen zu essen. Sie sind kalorienreich und verursachen eine schnelle Gewichtszunahme..

Wenn Sie frisch gepressten Kürbissaft trinken, müssen Sie die Reaktion des Babys sorgfältig überwachen. Saft kann bei einem Kind zu losen Stühlen und Allergien führen.

Wie man Kürbis in die Ernährung einführt

Es ist wichtig, diese Art von Melone korrekt in die Ernährung einer stillenden Mutter einzuführen. Aber versuchen Sie im ersten Monat nicht einmal, den Kürbis in irgendeiner Form zu probieren - es ist zu früh.

  1. Der Kürbis während des Stillens beim ersten Gebrauch sollte in Form von Brei gekocht werden.
  2. Ein kleiner Teil dieses Gerichts wird morgens von der Mutter gegessen. Auf diese Weise können Sie die Reaktion des Kindes verfolgen..
  3. Wenn das Baby eine Allergie oder Verdauungsstörung hat, wird das Gemüse für 3 Wochen von der Diät ausgeschlossen.
  4. Bei einer günstigen Entwicklung der Ereignisse kann eine stillende Mutter dieses Gemüse zweimal pro Woche in gekochter oder gebackener Form essen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Kürbis frühestens einen Monat nach der Geburt des Babys in die Ernährung aufnehmen. Eine solche Warnung hilft einem Kind, den Körper dieses gesunden Gerichts besser kennenzulernen und zu verarbeiten, und minimiert die Entwicklung negativer Folgen..

Kürbiskerne

Kürbiskerne haben auch nützliche Eigenschaften und es ist falsch, sie zu unterschätzen. Sie werden verwendet für:

  • Prävention der Entwicklung von Schilddrüsenerkrankungen;
  • Prävention von Helmintheninfektionen;
  • Normalisierung des Darms;
  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut;
  • Hypertonieprophylaxe;
  • den Körper mit dem Protein von Menschen zu sättigen, die Vegetarier sind;
  • Normalisieren Sie den Schlaf und beseitigen Sie nervöse Spannungen.

Kürbiskerne sollten bei stillenden Müttern sorgfältig verwendet werden. Sie können in den ersten drei Monaten nach der Geburt nicht angewendet werden. Die erste Aufnahme von Kürbiskernen sollte nicht mehr als 5 Körner betragen.

Vor Beginn der Anwendung sollte eine stillende Frau einen Arzt konsultieren. Es schließt die Möglichkeit der Entwicklung von nachteiligen Auswirkungen von Samen auf den Körper des Kindes aus und gibt die notwendigen Ratschläge zum Verzehr von Kürbiskernen in Lebensmitteln.

Schlussfolgerungen und Empfehlungen

Abschließend möchte ich noch einmal auf die Empfehlungen für stillende Mütter eingehen, die beschlossen haben, dieses gesunde Gemüse in ihre Ernährung aufzunehmen.

  1. Das erste Mal kann ein Kürbisgericht frühestens einen Monat nach Lieferung probiert werden.
  2. Es ist ratsam, eine Melonenernte mit einer grünen Schale zu verwenden.
  3. Es ist notwendig, ein Gericht sorgfältig in die Ernährung aufzunehmen und die Reaktion des Babys zu beobachten.
  4. Wenn bei einem Kind eine Allergie oder eine Magenverstimmung auftritt, sollte Kürbis für einen Monat von der Ernährung ausgeschlossen werden.
  5. Die nützlichsten Kürbisgerichte - gekocht oder gebacken.

Es ist schwierig, die Vorteile dieser Art von Kürbis für den Körper von Mutter und Kind zu überschätzen. Daher müssen junge Mütter dieses erstaunliche Gemüse aufgrund seiner Eigenschaften auf jeden Fall in ihre Ernährung einbeziehen.

Liebe Leser, teilen Sie den Link zum Artikel mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken und vergessen Sie nicht, Ihre Kommentare zu hinterlassen. Erzählen Sie uns, ob Sie während des Stillens Kürbisgerichte essen mussten und wie sich dies auf das Wohlbefinden Ihres Babys auswirkte..

Ist es möglich, Kürbis Kürbisbrei zu brust

Bei jeder Frau, die Mutter geworden ist, ändert sich nicht nur die übliche Lebensweise, sondern auch das Tagesmenü radikal. Die richtige Ernährung trägt zur schnellen Genesung des weiblichen Körpers bei und ist der Schlüssel zu einer guten Gesundheit.

Während des Stillens wäre es ein Fehler, sich nur aus der Perspektive ihrer Wünsche auf die Ernährung einer Frau zu beziehen und die Bedürfnisse des Kindes zu ignorieren.

Während des Stillens fungiert die Mutter als eine Art Leitfaden, der das Baby ernährt.

Eine stillende Frau muss gesunde Lebensmittel essen, die Vitamine, Proteine, Kohlenhydrate und Fette enthalten, um die körpereigene Produktion einer ausreichenden Menge hochwertiger Milch zu beeinflussen.

In der beeindruckenden Liste der Lebensmittel, die Frauen während der Wachen empfohlen werden, nimmt Kürbis einen besonderen Platz ein. Es ist gekocht, gebacken, roh, gefroren.

Dieses Gemüse gilt als „Lagerhaus“ vieler Substanzen, die für den menschlichen Körper notwendig sind..

Die Wissenschaft hat die nützlichen, heilenden Eigenschaften von Kürbis gründlich untersucht, weshalb er zu Recht als wertvolles Produkt anerkannt wird. Es ist äußerst wünschenswert, ihn unter Beachtung bestimmter Regeln in das Menü einer stillenden Mutter aufzunehmen.

Nährstoffe im Kürbis

Nicht jeder weiß, wie nützlich Kürbis für den Körper einer Frau ist, die Mutter geworden ist. Wissenschaftler führten eine Analyse der Zusammensetzung des Kürbises durch und kamen zu dem Schluss, dass er wertvolle Substanzen enthält, die in anderen Gemüsen, Früchten und Beeren fehlen oder in viel geringeren Mengen enthalten sind.

Vitamine

Die signifikanten Vorteile von Kürbis für Frauen sind auf den signifikanten Gehalt an Vitamin C zurückzuführen, das für die Erhöhung der Immunität verantwortlich ist. Das Vorhandensein von Vitamin T im Gemüse beeinflusst die Leichtigkeit der Assimilation von Nahrungsmitteln, die Bildung von Blutplättchen und die Entwicklung von Anämie. Darüber hinaus ist Kürbis reich an Vitamin A, D, E, F..

Spurenelemente

Beta-Carotin

Aufgrund der großen Wassermenge (ca. 90%) hat der Kürbis eine harntreibende, diaphoretische Eigenschaft, die zur Reinigung und Erneuerung des Körpers einer stillenden Frau beiträgt.

Zellulose

Kürbispulpe hat eine faserige Struktur, da eine erhebliche Menge leicht verdaulicher Ballaststoffe darin vorhanden ist. Aus diesem Grund ist Kürbis für eine stillende Mutter unerlässlich, um das normale Funktionieren des Verdauungstrakts sicherzustellen.

Was sind die Gründe für die Aufnahme von Kürbis in die Ernährung einer stillenden Frau??

Ärzte haben Kürbis in die Liste der Produkte aufgenommen, die dazu beitragen, die Produktion zu erhalten, die Produktion zu steigern und die Qualität der Muttermilch durch den Körper der Mutter zu verbessern.

Studieren der Informationen: Ist es möglich, einen Kürbis zu stillen, ist zu beachten, dass Gerichte mit einem „sonnigen“ Gemüse die Reduktion und manchmal die vollständige Beendigung der Uterusblutung beeinflussen, die bei Frauen während der Wehen im ersten Monat beobachtet wurde. Das Vorhandensein eines Gemüses im Menü stärkt die Blutgefäße und verbessert die Funktion der Herzmuskulatur.

Der während des Stillens verwendete Kürbis wirkt sich positiv auf die Vermehrung von Hämoglobin durch den Körper aus. Wertvolle Spurenelemente: Eisen, Kobalt, Kupfer, Zink sind an der Synthese von Blutzellen beteiligt.

Eine stillende Mutter, die interessiert ist an: Was ist Kürbis nützlich für den Körper, sollte wissen, dass ein kalorienarmes Orangengemüse einen positiven Effekt auf die effektive Aufnahme von Nahrungsmitteln hat. Vitamin T ist für den Abbau von Fetten verantwortlich und beschleunigt den Stoffwechsel im Körper.

Bei der Entscheidung, ob eine stillende Mutter Kürbis trinken kann, müssen Sie auf die Fähigkeit des Produkts achten, den Darm zu regulieren. die Verdauung verbessern; Entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und beseitigen Sie Schwellungen.

Das Vorhandensein eines Gemüses in der Nahrung wirkt dem Auftreten von Entzündungsprozessen entgegen; gibt eine Ladung Lebhaftigkeit, lindert Müdigkeit, Reizbarkeit; normalisiert den Schlaf. Darüber hinaus hat der Kürbis, der während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet wird, einen guten Effekt auf die Stärkung der Nägel, der gesunden Haut, der Haare und die Verbesserung des Gesamterscheinungsbildes einer Frau.

In welchen Fällen sollte die Verwendung von Kürbis mit sein?

Auf die Frage: Kann ein Kürbis gestillt werden oder nicht, ist die Antwort nicht immer positiv, wenn eine stillende Mutter zuvor mit einer allergischen Reaktion auf Carotin identifiziert wurde. Dies bedeutet keineswegs, dass eine Frau Gerichte mit einem „sonnigen“ Gemüse vollständig ablehnen sollte, sie sollten jedoch mit größter Vorsicht eingeführt werden.

Der Ausschluss von Kürbis aus dem Menü ist gerechtfertigt, wenn das Baby über Koliken besorgt ist, eine Blähung hat und Probleme mit dem Stuhl auftreten.

Nicht weniger wichtige Informationen: Wie oft pro Woche kann ein Kürbis einer stillenden Mutter helfen, das Problem der Manifestation einer Karotinämie zu vermeiden. Das Symptom einer Krankheit ist das Auftreten einer gelblichen Färbung in der Haut.

Es ist erwähnenswert, dass ein Kürbis für eine stillende Mutter im ersten Monat nicht mehr als zweimal pro Woche empfohlen wird.

Kürbistipps

Am leckersten ist der Kürbis, gekocht. Es gibt viele Rezepte für Gerichte, bei denen Kürbis die Hauptzutat ist. Gemüse kann in gekochter, gebackener, gedünsteter Form verzehrt werden, daraus Saft machen. Die Verwendung von Kürbis ist vielfältig: Suppen, Kartoffelpüree, Brei, Desserts, Aufläufe mit Orangengemüse. Kürbisöl ist beliebt.

Gerichte mit Kürbisbrei

Ärzte, die die Frage beantworten: Ist es möglich, Kürbis zu laktieren, was daraus gekocht werden soll, wird oft empfohlen, das Fruchtfleisch eines gebackenen Gemüses zu verwenden.

In dieser Form enthält das Fruchtfleisch viele nützliche Substanzen, die das Baby zusammen mit der Muttermilch erhält. Darüber hinaus wird das gebackene „sonnige“ Gemüse vom weiblichen Körper leicht aufgenommen..

Es wird empfohlen, das Fruchtfleisch in Form von mit Zucker bestreuten Scheiben zu backen. Beliebt ist auch gebackener Kürbis mit geriebenem Käse..

Die Verwendung von süßem Kürbisbrei, dem Reis und Öl zugesetzt wurden, hat sich sehr gut bewährt. Stillende Mütter mögen gekochte Aufläufe, deren Rezept Kürbis, Müsli, Äpfel, Honig enthält. Wenn Sie das Kürbisfleisch zusammen mit anderem Gemüse (Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln) kochen und dann in einem Mixer hacken, Öl und frische Kräuter hinzufügen, erhalten Sie ein köstliches Püree.

Ärzte sind kategorisch gegen die Verwendung einer Frau mit Wachen gebratenem Kürbis. Ein geröstetes Gemüse kann die Arbeit eines zerbrechlichen Magens, der Bauchspeicheldrüse und des Darms eines Kindes negativ beeinflussen.

Kürbissaft

Wenn man weiß, wie nützlich Kürbis für Frauen ist, sollte man sich während des Stillens nicht weigern, frischen Saft aus dem „sonnigen“ Gemüse zu pressen. Kürbissaft enthält die größte Menge an Nährstoffen, er enthält keine Allergene.

Ärzte empfehlen dieses Produkt während der Stillzeit, da es die Laktationsverbesserung, die Stimulierung von Stoffwechselprozessen, die Beseitigung von Toxinen und die Verbesserung der Darmmotilität beeinflussen kann.

Wenig später wird Kürbissaft als Ergänzungsfutter in die Ernährung der Krümel aufgenommen..

Stillende Mutter kann Kürbissaft in seiner reinen Form oder mit Wasser verdünnt trinken. Auch das Mischen mit Karotten- und Apfelsäften wird praktiziert. Ärzte begrüßen den täglichen Gebrauch solcher Getränke (nachdem das Kind einen Monat alt ist), die die Laktation fördern und die Milchqualität verbessern.

Es ist ratsam, einer stillenden Frau, die: eine verminderte Magensäure hat, frischen Kürbissaft zu verweigern; verschlimmerte Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse; entzündliche Prozesse des Magen-Darm-Trakts; Durchfall.

Kürbiskerne

Kürbiskerne, die reich an Spurenelementen, Säuren und Vitaminen sind, sind sehr nützlich..

Wissenschaftler bemerken die Fähigkeit von Linolsäure und Ölsäure, die in Kürbiskernen enthalten sind, die Funktion der Leber positiv zu beeinflussen und den Cholesterinspiegel zu senken.

Zerkleinerter Kürbiskern ist ein wirksames Mittel gegen Parasiten, das keine Gefahr für den Körper einer stillenden Mutter oder eines Säuglings darstellt. Dies sind die Eigenschaften von Samen..

Übermäßiges Essen von Kürbiskernen ist während der Wachen strengstens verboten, da dies Übelkeit und Erbrechen hervorrufen kann. Darüber hinaus ist es ratsam, dieses Produkt in frischer oder getrockneter Form zu essen, aber die Aufnahme von gebratenem Kürbiskern in die Speisekarte ist verboten.

Kürbiskernöl

Stillende Mütter versuchen häufig, die Ernährung mit Kürbisöl zu diversifizieren, das durch einen hohen Gehalt an Fettsäuren gekennzeichnet ist, die Nervenzellen, Blutgefäße stärken und die Immunität erhöhen. Kürbisöl ist eine gute Salatsauce, Kartoffelpüree, würzige Zutat in Saucen.

Wie man einen Kürbis wählt?

Vor dem Kauf ist es sehr ratsam, auf das Aussehen des „sonnigen“ Gemüses zu achten.

Sie können zwischen einem ovalen oder runden Kürbis mit einem Gewicht von bis zu 3 kg wählen, dessen Oberfläche eine attraktive, gleichmäßige, dichte und intakte Struktur aufweist.

Ein höherer Carotingehalt beeinflusst die Erhöhung der Farbsättigung von Kürbisschalen und Fruchtfleisch. Der Kauf eines bereits geschnittenen Gemüses ist nicht erwünscht.

Ignorieren Sie diese Empfehlungen nicht, da der Kauf eines verdorbenen Produkts letztendlich die Gesundheit des Babys beeinträchtigt. Es ist sehr wichtig, wenn Sie einen Kürbis für schwangere, stillende, frische, schöne, nicht verwöhnte, nicht beschädigte Gemüse kleiner Größe bevorzugen.

Die Stillzeit ist für Mutter und Kind äußerst wichtig. Die Aufgabe der Mutter ist es, gesunde Lebensmittel von höchster Qualität zu verwenden. Das Vorhandensein von Kürbis in der Ernährung einer Frau mit Meerschweinchen ist der Schlüssel zur Versorgung des Körpers des Babys mit nützlichen Substanzen zusammen mit Milch, die Schutz vor den negativen Auswirkungen der Umwelt bieten und zum normalen Wachstum und zur Entwicklung des Babys beitragen.

Kürbis zum Stillen: Ist es einer stillenden Mutter in den ersten und folgenden Monaten möglich, insbesondere für Stillzeitrezepte

Kürbis ist eine einjährige Pflanze, die in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion weit verbreitet ist. Essbare Kürbissorten werden hauptsächlich nach der Wärmebehandlung verzehrt..

In seiner rohen Form wird daraus frisch gepresster Saft hergestellt. Kürbis wird zu allen Arten von Müsli, Salaten und Beilagen hinzugefügt. Beim Stillen wird empfohlen, dass die Mutter des Kindes eine Diät einhält.

Und die Verwendung von Kürbissen wird dazu beitragen, das Menü einer stillenden Frau zu diversifizieren.

Kürbis zum Stillen: Ist es möglich, in die Diät einzutreten

Während des Stillens erhält das Baby über die Muttermilch alle Vitamine und Mineralien, die für ein normales Funktionieren erforderlich sind. Kürbis ist ein zugelassenes Laktationsprodukt.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften von Kürbis

Kürbis enthält eine große Menge Eisen und Carotin. Darüber hinaus hat es viele nützliche Eigenschaften:

  • trägt zur Normalisierung des Magen-Darm-Trakts bei,
  • besitzt entzündungshemmende Eigenschaften, stoppt Blutungen,
  • ist ein natürliches Diuretikum,
  • Hilft dabei, überschüssige Flüssigkeit im Körper loszuwerden, ohne das Mineralgleichgewicht zu stören. Daher ist das Essen gut für Nieren- und Lebererkrankungen,
  • verbessert die Durchblutung, erhöht die Vitalität.

Kürbis - ein Lagerhaus für Nährstoffe

Kontraindikationen

Gerichte mit Kürbis sind für die Mutter kontraindiziert, wenn sie das Säure-Basen-Gleichgewicht, Gastritis, beeinträchtigt hat.

Wenn Mutter und Kind bei der ersten Einführung des Kürbisses zwei Tage lang Hautausschläge, Darmkoliken, laufende Nase und Husten haben, wird der Verbrauch des Produkts für zwei Monate gestoppt.

Bei einer Tendenz zu allergischen Reaktionen auf übermäßigen Carotingehalt ist es notwendig, Sorten mit weißen und gelben Farben zu wählen.

Wann und wie kann man Kürbis für eine stillende Mutter essen?

Kinderärzte empfehlen, ein neues Produkt in das Menü aufzunehmen, wenn sie in kleinen Portionen stillen. Es ist notwendig, ein Gemüse 2-3 mal pro Woche mit einem Teelöffel zu verzehren. Dann darf bei jeder neuen Mahlzeit, sofern keine negativen Reaktionen bei Mutter und Kind auftreten, so viel hinzugefügt werden. Portionsgröße: 100 g.

Essen Sie nicht sofort viel Kürbisse

Ist es möglich, das Produkt im ersten Monat nach Lieferung zu essen

Kinderärzte empfehlen, im ersten Lebensmonat eines Kindes gedämpftes, gebackenes und gekochtes Gemüse (Kürbis, Zucchini, Karotten, Blumenkohl, Kartoffeln, Rüben, Auberginen, Paprika) in das Menü der Mutter aufzunehmen. Die Meinungen von Experten zum genauen Zeitpunkt der Eingabe von verarbeitetem Gemüse variieren etwas.

Einige Ärzte empfehlen, dieses Gemüse ab dem dritten Tag nach der Entbindung auf die Speisekarte zu setzen, andere ab dem zehnten. Es ist wichtig, die Reaktion des Kindes zu beobachten. Das Fehlen negativer Reaktionen spricht für die Tatsache, dass die Portionsgröße erhöht werden kann.

Solche Reaktionen können Hautausschläge, schlechten Stuhl, Koliken und Kopfschmerzen umfassen..

Nutzungsbedingungen

Kürbis sollte nicht missbraucht werden. Es ist notwendig, sich an das Prinzip der Mäßigung und Allmählichkeit zu halten. Die Aufnahme von frittierten Lebensmitteln hat einen schlechten Einfluss auf den Verdauungsprozess von Säuglingen. Daher wird die Verwendung von Kürbissen in dieser Form nicht empfohlen. Kürbiskerne senken den Cholesterinspiegel im Blut und haben antiparasitäre Eigenschaften.

Es wird empfohlen, sie bei der Zubereitung von Salaten zu verwenden. Frisch gepresster Kürbissaft (100-150 ml) wirkt sich günstig auf die Verdauung aus und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus verursacht es selten Allergien bei Erwachsenen und Kindern. Es wird empfohlen, es frühestens nach drei Monaten in die Ernährung aufzunehmen.

Die akute Form der Gastritis und die individuelle Unverträglichkeit gegenüber Kürbissaft sind Kontraindikationen.

Kürbissaft normalisiert den Verdauungstrakt

Kochmöglichkeiten

Kürbis wird gekocht, gedünstet, gebacken in der Zusammensetzung von Getreide, Suppen und Kartoffelpüree gegessen. In gebackener Form behält es die meisten nützlichen Vitamine und Mineralien und wenn es ohne Zucker gekocht wird, hat es einen niedrigen Kaloriengehalt (30 kcal pro 100 g). Aufgrund seines hohen Kaliumgehalts wird es zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems empfohlen..

Kann ich Kürbisöl verwenden?

Kürbiskernöl wird durch Kaltpressen hergestellt. Somit bleiben alle Vorteile des Gemüses erhalten. Die in diesem Öl enthaltenen Substanzen verbessern die Trennung der Galle, kommen der Leber zugute und fördern die Heilung von Blutungen..

Der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren hilft, Krankheiten wie Arteriosklerose, Ischämie und Bluthochdruck zu lindern. Kürbisöl darf nicht erhitzt werden. In diesem Fall werden alle nützlichen Spurenelemente und Vitamine entfernt. Es wird empfohlen, es bei der Zubereitung von Salaten und Gemüsegerichten zu verwenden.

Nehmen Sie während der Behandlung zweimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten ein. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat. Die Behandlung mit Kürbisöl während des Stillens sollte jedoch nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden.

Die Verwendung von Kürbiskernöl kann negative Nebenwirkungen wie Allergien, Aufstoßen und Steinbewegungen bei Gallensteinerkrankungen verursachen.

Einfache Rezepte für stillende Mütter

Leckere Diät-Kürbisgerichte sind einfach zuzubereiten und helfen, die Ernährung auszugleichen..

Kürbissuppe

  1. Wir reinigen den Kürbis von der Schale und von den Samen.
  2. Schneiden Sie das Gemüse (750 g) in kleine Scheiben (bis zu 3 cm).
  3. Gießen Sie die Scheiben in einen Topf mit Wasser, so dass das Wasser den Kürbis kaum bedeckt.
  4. Wir stellen die Pfanne ins Feuer, bringen das Gericht zum Kochen und warten 15 Minuten. Bereitschaft mit einer Gabel beurteilt.
  5. Mahlen Sie den Kürbis mit einem Mixer zu einer gleichmäßigen Konsistenz.
  6. Fügen Sie fettfreie Milch (200 ml), Kräuter und Salz hinzu, um zu schmecken.
  7. Den Kürbis erneut mahlen und zum Kochen bringen. Die Suppe ist fertig.

Diät-Kürbiscremesuppe - ein gesundes Gericht für eine stillende Mutter

Gebackener Kürbis

  1. Den Kürbis in mehrere Stücke schneiden.
  2. Das Fleisch von den Samen befreien und schälen, in kleine Segmente teilen.
  3. Legen Sie den Kürbis auf ein mit Pergamentpapier bedecktes Backblech.
  4. Legen Sie das Backblech in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen.

  • Entfernen Sie den Kürbis nach 15 bis 20 Minuten und gießen Sie ihn mit Honig oder Öl ein.
  • Stellen Sie die Pfanne wieder für zehn Minuten in den Ofen..
  • Gebackener Kürbis im Ofen - ein leckerer und gesunder Genuss

    Kürbisbrei

    Hirse- und Kürbisbrei können sowohl in Milch als auch in Wasser gekocht werden. In Wasser gekocht gilt es als diätetischer..

    1. Wasser (200 ml) in einer Pfanne kochen.
    2. Wir reinigen den Kürbis (200 g) von der Schale und den Samen, die in kleine Stücke geschnitten sind.
    3. Legen Sie das Gemüse in kochendes Wasser.
    4. Bei schwacher Hitze 12 Minuten kochen lassen.
    5. Fügen Sie ein paar Esslöffel Pflanzenöl hinzu.
    6. Hirse (100 g) hinzufügen.
    7. Zum Kochen bringen. Abdecken und 10-15 Minuten kochen lassen.
    8. Fügen Sie etwas mehr Öl hinzu..
    9. Haferbrei mischen und vom Herd nehmen. 20 Minuten in eine Decke wickeln.

    Hirsebrei mit Kürbis auf Wasser ist eine ausgezeichnete Quelle für Mikro- und Makroelemente

    Die Verwendung von Kürbissen bei der Zubereitung von Mahlzeiten für eine stillende Mutter wird das Menü ergänzen und abwechslungsreich gestalten. Gleichzeitig verbessert sich die Zusammensetzung der Muttermilch und dies trägt zur harmonischen Entwicklung des Babys bei.

    Richtige Ernährung zum Stillen: Kann eine stillende Mutter Kürbis trinken?

    Ihre Stilldiät sollte Sie und Ihre kleine Kreatur mit Energie und Nährstoffen versorgen. Und viele Mütter fragen sich: Ist es möglich, Kürbis mit Hepatitis B (Stillen) zu bekommen??

    Selbst wenn Sie während der Schwangerschaft ein wenig an Gewicht zugenommen haben, wird es mit der Zeit sicherlich verschwinden. Jetzt ist es wichtig, dass Ihre Ernährung vollständig ist und die Muttermilch lecker und gesund ist. Deshalb ist Kürbis mit HB ein unverzichtbares Produkt in der Ernährung einer stillenden Mutter.

    Die meisten Frauen sind beim Stillen sehr durstig. Daher ist es während dieser Zeit notwendig, die Menge der verwendeten Flüssigkeit zu erhöhen. Achten Sie neben Wasser, das immer noch die Grundlage Ihrer Trinkdiät sein sollte, auch auf traditionelle Getränke - Kürbis-Apfel- und Karotten-Kürbis-Säfte.

    Brustkürbis

    • Kürbis zum Stillen ist ein echter Lebensretter für Ukrainer, da Hunderte verschiedener Getränke und Gerichte daraus zubereitet werden können, was sowohl für eine junge Mutter als auch für ihr Neugeborenes im Herbst und Winter nützlich sein wird.
    • Siehe auch: 5 Getränke für stillende Mütter, die die Laktation erhöhen
    • Kürbis ist eine großartige Ergänzung zu den nahrhaften Eiweißnahrungsmitteln, die ein wachsender Körper in seinen frühen Jahren benötigt..

    Kürbiskerne für HS können und sollten beispielsweise hinzugefügt werden zu:

    • Fleisch,
    • Fisch,
    • der Vogel,
    • Eier,
    • Joghurt,
    • Bohne,
    • zum Brot,
    • Getreide,
    • Salate.

    Kann eine stillende Mutter Kürbis trinken??

    Auf diese Frage kann es nur eine Antwort geben - natürlich ja! Zu dem Zeitpunkt, an dem Sie stillen, müssen Sie die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen in der Ernährung erhöhen, da diese Substanzen die wichtigste unschätzbare Muttermilch sind. Ihr Mangel kann im Alter zu Problemen beim Baby führen - häufiges SARS und andere Krankheiten, deren Ursache in der falschen Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und beim Stillen liegt.

    Warum eine stillende Mutter einen Kürbis essen muss?

    • Kalium im Kürbis normalisiert den Blutdruck.
    • Das starke Antioxidans Beta-Carotin, das reich an Kürbispulpe ist, verhindert altersbedingte Augenveränderungen. Darüber hinaus kann der Verzehr von Kürbis die Wahrscheinlichkeit des Wachstums bösartiger Tumoren verringern, Schutz vor Asthma und Herzerkrankungen bieten und auch das Altern des Körpers einer jungen Mutter verzögern.
    • Viele Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von ausreichend pflanzlichen Lebensmitteln wie Kürbis das Risiko von Fettleibigkeit minimiert, was eine hervorragende vorbeugende Maßnahme gegen Diabetes und Herzinfarkt darstellt..
    • Kürbis ist auch eine ausgezeichnete Faserquelle, die den Teint und die Haarqualität verbessert, die Vitalität verbessert und beim Abnehmen nach der Geburt hilft..

    Trotz der offensichtlichen Vorteile dieses Solargemüses gibt es Kontraindikationen für die Verwendung von Kürbissen zum Stillen

    1. Identifizierte allergische Reaktionen.
    2. Geringe Säure.
    3. Störungen in Leber und Bauchspeicheldrüse.
    4. Entzündungsprozesse im Magen-Darm-Trakt.
    5. Durchfall.

    Es sollte auch beachtet werden, dass der Verzehr von Kürbissen in zu großen Mengen beim Baby eine Karotinemie verursachen kann (das Auftreten einer gelben Pigmentierung auf der empfindlichen Haut des Babys). In diesem Fall ist es notwendig, Produkte, die Beta-Carotin enthalten, sofort von der Ernährung einer stillenden Frau auszuschließen.

    Wann und wie man Kürbis in die Ernährung einer stillenden Mutter einführt

    • Einen Monat nach der Geburt kann Kürbis auf dem Tisch einer stillenden Mutter erscheinen.
    • Die erste Portion Kürbisbrei oder Brei sollte 50 g nicht überschreiten.
    • Kürbisgeschirr sollte erst morgens auf dem Tisch einer Frau erscheinen. Danach überwacht Mutter sorgfältig die Reaktion der Krümel.
    • Das nächste Kürbis-Mittagessen sollte nicht früher als einen Tag nach der ersten Verkostung stattfinden (vorausgesetzt, im Zustand des Kindes wurden keine negativen Reaktionen festgestellt)..
    • Es ist besser, Kürbis mit gv in die Zusammensetzung des Breis aufzunehmen.

    Siehe auch: Kürbisgebäck: Rezepte für süßes und ungesüßtes Kürbisgebäck

    Kann ein Kürbis gestillt werden??

    Die Entstehung eines neuen Lebens in der Familie bringt drastische Veränderungen in der Existenz geliebter Menschen mit sich. Erstens beeinflussen sie das Regime und die Ernährung der Mutter. Ein Neugeborenes ist hilflos und völlig von ihr abhängig..

    Mit Muttermilch erhält es alle Nährstoffe, die für Wachstum und Entwicklung wichtig sind. Daher erfordert alles, was eine Frau während der Stillzeit aufnimmt, eine gründliche Analyse, Einschränkungen und in einigen Fällen eine vollständige Ablehnung.

    Ein falsch ausgewähltes Produkt kann die Gesundheit des Babys schädigen, indem es die Stoffwechselprozesse im Körper stört und Organe beeinträchtigt, die noch nicht vollständig entwickelt sind und nicht vollständig funktionieren..

    Außerdem sollte die Ernährung der Mutter nahrhaft und nützlich sein, um die für das Tragen und die Geburt aufgewendete Lebensenergie wiederherzustellen und uneingeschränkt am interessanten, aktiven Leben des Babys rund um die Uhr teilzunehmen.

    Stillen ist die einzigartige Fähigkeit des weiblichen Körpers, das Baby mit allen Nährstoffen und leicht verdaulicher Nahrung zu versorgen..

    Dies ist eine Gelegenheit, das Immunsystem zu stärken und schnell eine neue, ungewöhnliche Umgebung für ein Neugeborenes zu meistern.

    Ein Gefühl der Sicherheit durch die Mutter und eine positive Auswirkung auf den psycho-emotionalen Zustand einer stillenden Frau und eines stillenden Babys. Dies ist auch eine ernsthafte Arbeit einer Frau an sich selbst, ihrer Ernährung.

    Die üblichen kalorienreichen, frittierten, fettigen und zu süßen Lebensmittel müssen aufgegeben werden, wobei eine gesunde, ausgewogene Ernährung bevorzugt wird. Die Liste der zugelassenen Produkte kann schmackhafte, aber keine nützlichen oder schädlichen Produkte enthalten. Die Hauptliste sollte jedoch hochwertige Inhaltsstoffe mit wertvoller Zusammensetzung für die Entwicklung des Babys und das Leben der Mutter sein.

    Um die Frage zu beantworten: Ist es möglich, Kürbis während der Stillzeit zu verwenden, lohnt es sich, seine Struktur im Detail zu betrachten. Dies hilft zu verstehen, was auf seine nützlichen Eigenschaften zurückzuführen ist..

    Die chemische Zusammensetzung des Kürbises

    • Proteine, Kohlenhydrate.
    • Zellulose.
    • Pektine.
    • Beta-Carotin.
    • Niacin.
    • Vitamine der Gruppe B (B1, B2, B3, B9).
    • Vitamin C.
    • Makronährstoffe (Kalium, Phosphor, Kalzium, Natrium, Magnesium).
    • Spurenelemente (Eisen, Zink, Jod, Fluor, Kobalt, Kupfer, Mangan).

    Zweifellos ist die Zusammensetzung des Gemüses reich und gesund, seine Eigenschaften und Wirkungen auf den Körper sind von unschätzbarem Wert..

    Ist es möglich, Blumenkohl während des Stillens zu verwenden?

    Vorteil

    1. Es verbessert das Verdauungssystem. Verbessert die Verdauung.
    2. Es entfernt überschüssiges Wasser aus dem Körper und verhindert so die Schwellung von Geweben und inneren Organen.
    3. Es ist ein wirksames Diaphoretikum, das eine erhöhte Temperatur normalisieren kann.
    4. Lindert Entzündungen.

  • Es stellt die Kraft wieder her, gibt Energie und hilft, mit Müdigkeit umzugehen..
  • Vorteilhafte Wirkung auf das Nervensystem, Verbesserung des Schlafes, Linderung von Angstgefühlen und Reizbarkeit.
  • Verhindert Blutungen durch Operation, Geburt oder Kaiserschnitt.
  • Positive Wirkung auf Blutgefäße.

    Stärkt sie, macht sie elastisch. Bietet volle Funktion des Herzmuskels und der Blutgefäße.

  • Stärkt Nägel, Haare und verbessert den Hautzustand.
  • Hat eine leichte choleretische Wirkung.
  • Heilt von Magengeschwüren des Zwölffingerdarms und des Magens.
  • Hilft Übelkeit loszuwerden.

    stillende Äpfel

    Wichtige Eigenschaften der Bestandteile des Kürbises

    Es ist erwähnenswert, welche Vorteile Kürbiskerne und Pflanzenöl haben.

    Kürbiskernöl - normalisiert das Cholesterin und ersetzt schlechtes durch gutes. Heilt die Haut von Dermatitis, Ekzemen und Zeichen des Alterns. Es ist ein starker Immunmodulator, der an der Atmung von Geweben beteiligt ist und sich positiv auf das Wachstum von Knochengewebe und Zähnen auswirkt. Passt das Sehvermögen an und synthetisiert das visuelle Pigment der Netzhaut.

    Kürbiskerne sind wirksam zur Vorbeugung von Onkologie, verbessern die Fortpflanzungsfunktion von Frauen und beseitigen auch die unangenehmen Symptome der Wechseljahre. Sind ein gutes Antidepressivum..

    Reduzieren Sie das Risiko eines hohen Blutzuckerspiegels. Sie haben antimikrobielle, antivirale und anthelmintische Eigenschaften. Kann schmerzhafte Symptome von Arthritis lindern.

    Normalisieren Sie die Arbeit der Nieren, zerstören und entfernen Sie Steine ​​von ihnen.

    Ein wichtiges Merkmal eines Kürbises ist sein geringer Kaloriengehalt. Dadurch wird das Produkt in Ernährungsreihen überführt, was für die Wiederherstellung der Formen einer Frau nach der Geburt eines Fötus und einer Geburt sehr wertvoll ist.

    Wenn Sie eine große Auswahl an Gerichten aus Gemüse zubereiten, können Sie den Körper sättigen und die verhassten Pfunde abwerfen. Vor allem können Sie den Zustand von Haaren und Haut verbessern, die nach der Schwangerschaft wahrscheinlich nicht die besten Veränderungen erfahren haben.

    können Pflaumen gestillt werden

    Kürbis in der Diät einer stillenden Frau


    Die richtige Ernährung einer Frau in einer so entscheidenden Phase ihres Lebens ist der Schlüssel zur Qualität, Ernährung und Quantität der vom Körper produzierten Milch. Jede Mutter ist besorgt darüber, wie sie diesen Moment über einen längeren Zeitraum verlängern kann, da die Wissenschaft noch keine bessere Zusammensetzung als Muttermilch gefunden hat..

    Kürbis steht auf der kurzen Liste der Lebensmittel, die eine Frau während der Stillzeit verwenden darf. Ab dem zehnten Lebenstag eines Babys kann eine Mutter allmählich beginnen, ein Orangengemüse in ihre Ernährung aufzunehmen.

    Wichtig! Kürbis ist reich an Carotin. Dies kann eine allergische Reaktion des Körpers des Kindes hervorrufen. Wenn die Mutter ein nützliches Produkt überbeansprucht, kann die Haut des Babys einen gelben Farbton annehmen - eine asymptomatische Manifestation der Karotinämie.

    können Rüben stillende Mutter sein

    Wie man für maximalen Nutzen kocht

    Die akzeptabelste Option ist das Kochen mit Wärmebehandlung. Meistens wird Kürbis gebacken, aber es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, die Kürbisdiät zu diversifizieren. Es kann gekocht, gedünstet, püriert und Gourmet-Suppen sein. Und es gibt keine Möglichkeit, Kürbisbrei und Desserts mit Honig, Äpfeln und Nüssen zu kochen.

    Durch das Backen von Kürbis im Ofen ist es möglich, alle wertvollen Einschlüsse im Gemüse vollständig zu erhalten. Es wird die Muttermilch mit allen nützlichen Zutaten anreichern, und unter einer Käseschicht gebackener Kürbis wird den Geschmack eines wahren Kenners von leckerem und gesundem Essen befriedigen.

    Eine Frau während der Stillzeit sollte auf die Verwendung von frittierten Lebensmitteln verzichten, diese Regel gilt für Kürbis. Der einzige Weg der Temperatureinwirkung auf das Produkt, der für die Stillzeit abgeschafft werden sollte, ist das Braten. Die Verwendung solcher kulinarischen Gerichte kann bei einem Säugling zu Störungen des Verdauungssystems sowie der Bauchspeicheldrüse, der Nieren und der Leber führen.

    Gegenanzeigen zur Verwendung von Kürbissen

    Leider kann nicht jede Frau die wohltuende Wirkung eines Gemüses auf den Körper spüren, da es nicht gegessen werden kann, wenn:

    • Niedriger Säuregehalt und Gastritis.
    • Beeinträchtigtes Säure-Base-Gleichgewicht.
    • Kolik im Darm.
    • Erhöhter Blutzucker (Sie können keinen Kürbis in roher Form essen).

    Probleme im Zusammenhang mit der Verletzung der Integrität der Zähne. Spülen Sie die Mundhöhle auch nach dem Verzehr von Kürbiskernen aus.

    Wie jedes neue Produkt, das während der Stillzeit in die Ernährung aufgenommen wird, sollte Kürbis in Maßen konsumiert werden. In diesem Fall sollten Sie die Gesundheit des Kindes genauer überwachen. Die Manifestation allergischer Symptome dient als Signal für den Ausschluss dieses Produkts aus der Ernährung..

    Ist es möglich, Gurken zu stillen?

    Video: Gemüse für eine stillende Mutter

    Die Vorteile von Kürbis zum Stillen

    Die Frage der richtigen Ernährung ist während der Stillzeit sehr wichtig: Ihr Wohlbefinden und die Wiederherstellung des Körpers nach der Geburt hängen davon ab, was eine Frau isst. Es ist auch zu berücksichtigen, dass die Qualität der Muttermilch je nach eingenommener Nahrung variiert..

    Eine stillende Mutter muss wissen, was sie essen und was sie vermeiden soll. Kann man während der HB Kürbis essen? Diese Frage reizt viele Frauen, besonders diejenigen, die dieses Gemüse sehr lieben..

    Alle Produkte für eine stillende Mutter können wie folgt unterteilt werden:

    • erlaubt;
    • verboten;
    • Einschränkungen haben.

    Kürbis während des Stillens kann bereits 10 Tage nach der Geburt des Babys in der Ernährung einer Frau enthalten sein, bezieht sich jedoch auf Produkte mit Einschränkungen. Wenn Mama allergisch gegen Carotin ist, sollte sie keine Gerichte aus diesem Gemüse essen. Sie sollten auch wissen, dass es mit GV besser ist, einen Kürbis mit einer grünen Schale zu essen, da er weniger allergen ist.

    Vorteil

    Kürbis ist ein echtes Lagerhaus für nützliche Substanzen wie:

    • Vitamine C, PP, B, K und T;
    • Kalium, Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink;
    • Zellulose;
    • Carotin.

    Es ist sehr schwierig, die positiven Eigenschaften von Kürbis für den Körper der Mutter und ihres Kindes zu überschätzen. Wenn Sie Gerichte aus dieser Frucht verwenden, können Sie die wundersamen Eigenschaften selbst spüren.

    Dieses Gemüse trägt zur ordnungsgemäßen Funktion des Verdauungstrakts bei, verbessert die Verdauung, hat eine diaphoretische Eigenschaft, entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und beseitigt Ödeme.

    Kürbis ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum, das gegen Müdigkeit, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit wirkt..

    Wenn Sie im ersten Monat nach der Geburt Kürbisgerichte essen, können Sie starke Blutungen vermeiden. Dank dieses Produkts werden die Blutgefäße gestärkt, die Herzfunktion verbessert, Haare und Nägel werden stärker und gesünder..

    Aber nicht nur Kürbisgerichte sind für stillende Mütter nützlich. Kürbiskerne sind auch reich an Eiweiß, Spurenelementen und Vitaminen, und Öl ist noch wertvoller. Die darin enthaltenen Fettsäuren stärken die Immunität, stärken die Blutgefäße und stellen die Nervenzellen wieder her.

    Was zu kochen

    Es gibt zahlreiche Rezepte für Gerichte, die Kürbis enthalten. Daraus können Sie eine einfache Kartoffelpüree kochen, kochen, backen, zu Suppe, Brei, Kuchen hinzufügen. Viele Leute kochen gerne Kürbisbrei mit jedem mit Butter gewürzten Müsli. Für die Naschkatzen gibt es verschiedene Rezepte für Desserts mit diesem Gemüse. Hirsebrei mit Kürbis und Honig ist sehr lecker..

    Am häufigsten wird dieses nützliche Produkt in gebackener Form konsumiert. Eine Vielzahl von Rezepten für im Ofen zubereitete Gerichte kann selbst den wählerischsten Feinschmeckern gefallen.

    Diese Methode der Wärmebehandlung hilft, alle Nährstoffe zu erhalten, die im Kürbis enthalten sind. Dies ist sehr wichtig für eine stillende Mutter und ihr Baby. Während des Stillens erhalten Babys alle wichtigen Mineralien, Vitamine und Mineralien für den Körper..

    So können Sie beispielsweise Kürbis im Ofen mit Käse kochen. Dieses einfache Gericht wird jeden ansprechen.

    Kürbissaft für Mama kann jeden Tag während der Stillzeit konsumiert werden. Es wirkt sich günstig auf die Qualität und Quantität der Milch aus und verbessert auch die Funktion des Nervensystems. Kürbissaft kann mit Apfel- oder Karottensaft kombiniert werden.

    Frauen, die ein Baby stillen, sollten keine gebratenen Kürbisgerichte essen. Diese Methode der Wärmebehandlung kann die Arbeit des Magen-Darm-Trakts des Säuglings beeinträchtigen. Daher sollten Rezepte beim Braten ausgeschlossen werden..

    Somit kann Kürbis von jeder stillenden Mutter konsumiert werden, die nicht gegen Carotin allergisch ist. Dieses Gemüse, das reich an Vitaminen und Mikroelementen ist, bringt dem Körper der Mutter und ihres Babys große Vorteile.

    Viele leckere und gesunde Gerichte können aus Kürbis hergestellt werden.

    Kartoffelpüree, Hirsebrei oder Kuchen - jede Mutter findet die besten Rezepte für sich, um einen riesigen Vorrat an Substanzen zu erhalten, die für den Körper notwendig sind.

    Wie man einen Kürbis wählt?

    Beim Kauf müssen Sie zunächst das Aussehen des Gemüses untersuchen. Die Form des Kürbises kann rund oder oval sein. Das Normalgewicht beträgt ca. 3 Kilogramm. Die Farbe des Gemüses sollte gleichmäßig gesättigt sein.

    Es ist wichtig zu beachten: Je mehr Carotin im Kürbis enthalten ist, desto kräftiger ist die Farbe des Fruchtfleisches. Die Schale sollte dicht und ohne Beschädigung sein. Kaufen Sie nicht bereits geschnittenes Gemüse.

    Kleine Früchte sind ideal zum Kochen.

    Diese Punkte sind wichtig, da das Neugeborene einen schlecht geformten Magen-Darm-Trakt hat. Jedes verdorbene Produkt kann sich negativ auf den Krümelkörper auswirken.

    Stillen ist ein sehr wichtiger Moment für eine Mutter und ihr Baby.

    Mit Milch erhält das Baby nützliche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, die den kleinen Körper vor den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung schützen.

    Dies ist besonders im ersten Lebensmonat zu berücksichtigen, wenn das Neugeborene noch sehr schwach ist. Daher sollten junge Mütter solche Lebensmittel essen, die Kindern helfen, schnell an Größe und Gewicht zuzunehmen.

    Kürbis zum Stillen: Vorteile und einfache Rezepte

    Die Geburt eines Babys ist ein lang erwartetes und wunderbares Ereignis im Leben aller. Mütter und Väter träumen davon, dass ihr Kind glücklich und gesund aufwächst. Die Liebe anderer und die Ernährung der Mutter während der Stillzeit sind sehr wichtig. Davon hängen sowohl ihre Genesung nach der Geburt als auch das Wohl des Kindes ab.

    Eine unerfahrene junge Mutter muss ihren Ernährungsplan neu aufbauen, weil sie jetzt ihr Baby füttern muss. Kann man während des Stillens Kürbis essen? Kürbis ist ein Lagerhaus für Vitamine, kein anderes Gemüse kann es in nützlichen Eigenschaften übertreffen. Daher sind die Vorteile dieser Frucht nicht zu leugnen. Es kann sicher für eine stillende Mutter empfohlen werden.

    Was nützt Kürbis für eine stillende Mutter?

    Kürbis während des Stillens wirkt sich so positiv auf einen zerbrechlichen Körper aus, dass er in jeder Form eingenommen werden kann: gebacken, gekocht, roh, vor allem, beachten Sie die Maßnahme. Schließlich hängt die Nährstoffbilanz des Neugeborenen davon ab, wie reich die Milch an Nährstoffen ist..

    Dieses Gemüse hat viele Vorteile. Einer von ihnen ist kalorienarm. In 23 Gramm dieses Produkts sind nur 23 Kilokalorien enthalten. Wie Sie wissen, kehren neu geborene Mütter schnell zu ihrer früheren physischen Form zurück. Mit ihm können Sie dieses Ziel leicht erreichen, sie:

    • verbessert die Verdauung, reguliert den Verdauungstrakt;
    • hat antiödematöse Eigenschaften, entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper;
    • beseitigt überschüssiges Salz durch Schweiß;
    • wirkt entzündungshemmend;
    • bekämpft effektiv Müdigkeit;
    • positive Wirkung auf den Schlaf, beseitigt Reizbarkeit;
    • nach der Geburt verhindert mögliche Blutungen;
    • macht Nägel stark und gesund und glänzendes Haar.

    Nicht weniger nützliche Eigenschaften sind Kürbiskerne. Sie werden während des Stillens in Form von zerkleinertem Pulver verwendet. Sie haben eine antiparasitäre Wirkung und sind für das Baby absolut harmlos.

    Zusammensetzung und ernährungsphysiologische Eigenschaften

    Kürbis - ein großartiges Beispiel für den Gehalt einer großen Menge an Nährstoffen. Es enthält Eisen, Kalzium, Magnesium. Es ist benutzt:

    1. Sehvermögen verbessern. Der Gehalt an Vitamin A ist natürlich geringer als bei Karotten, aber sein Nutzen für die Augen ist voll belegt.
    2. Dieses Wundergemüse hilft bei Bluthochdruck. Wenn Sie regelmäßig Kürbissaft trinken, können Sie den Blutdruck senken, da Kürbis Giftstoffe und Giftstoffe entfernt. Stärkt die Wände der Blutgefäße. Es wird empfohlen, das Risiko einer Pyelonephritis zu verringern und den Wasser- und Salzhaushalt im Körper zu normalisieren.
    3. Erhöhung des Eisengehalts im Körper. Dank dessen verbessert sich die Blutgerinnung..
    4. Verbesserung der Stimmung und Normalisierung des Schlafes. Erhöht den allgemeinen Tonus im Körper, sowohl psychisch als auch physisch.
    5. Zur Geweberegeneration. Die Haut wird frischer. Kein Wunder, dass Kürbissaft ein anerkanntes Elixier der Jugend ist.
    6. Äußerlich. In Form von Brei mit Ekzemen, Verbrennungen und anderen Entzündungen der Haut. Der Heilungsprozess wird stark beschleunigt.

    Das Gemüse besteht trotz des dichten Fruchtfleisches zu 90% aus Wasser. Es enthält Pektin, das zur Verbesserung des Stoffwechsels im Körper notwendig ist. Reduziert den Cholesterinspiegel und entfernt sogar radioaktive Elemente.

    Mögliche Verbrauchsbeschränkungen

    Kürbis verursacht fast keine Allergien. Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft allergisch gegen carotinhaltige Lebensmittel war, muss es mit kleinen Dosen in die Ernährung aufgenommen werden, um keine allergischen Reaktionen bei sich selbst oder dem Baby hervorzurufen. Am besten wählen Sie eine Frucht mit einer grünen Schale. Es gilt als sicherer..

    Es gibt andere Einschränkungen für die Verwendung in der Ernährung während des Stillens. Dies sind mögliche Verdauungsstörungen, die bei einem Kind Koliken verursachen können. Unerwünscht und mit geringer Magensäure. Kürbiskerne können den Zahnschmelz beschädigen. Bei Störungen, Durchfall und Magenentzündungen ist es besser, auf Kürbissaft zu verzichten.

    Bei allen nützlichen Eigenschaften müssen Sie die Maßnahme beachten, wenn Sie ein so sicheres Produkt einnehmen. Es kann Bestandteile einer individuellen Unverträglichkeit enthalten, die zu Verdauungsstörungen und Allergien führen..

    Wenn ein Kürbis in das Menü aufgenommen werden kann

    Kürbis zum Stillen ist eine wunderbare und unverzichtbare Ergänzung zu Mamas Menü. Die Anwendung beginnt 10 Tage nach der Geburt des Babys. Dies ist vorher unmöglich, da sich der Verdauungstrakt des Babys gerade erst an die unabhängige Verdauung anpasst. Und sie reinigt, wie Sie wissen, den Körper gut.

    Dank Pektin fördern Kürbisgerichte die Verdauung, stärken den Herzmuskel und wirken sich positiv auf das Nervensystem aus. Daher können Sie im ersten Monat nach der Geburt mit dem Kochen verschiedener Kürbisgerichte beginnen.

    Wie man beim Stillen Kürbis isst

    Stillen ist ein Wunder, das von Natur aus jeder Frau zuteil wird. Die Auswahl an Lebensmitteln, die Mama essen darf, wird enger. Das Kind darf die Brust nicht nehmen, da der Geschmack der Muttermilch direkt von ihrer Ernährung abhängt. Wenn eine Mutter vor der Schwangerschaft einen Kürbis ohne Allergien und andere Probleme gegessen hat, ist dies auch nach der Geburt nicht verboten.

    Sie müssen mit kleinen Portionen beginnen. Die beste Kochoption ist Braten, Schmoren, Kochen. Obwohl roh, kann es in kleinen Stücken gegessen werden. Sie eignet sich gut als Beilage für Fleisch oder Geflügel..

    Süßer Kürbisbrei, absolut jeder mag, dies ist ein großartiges Produkt für jene Mütter, die nach der Geburt eine Diät einhalten.

    Sie können Kürbis für eine stillende Mutter in Form von Desserts aus gebackenem Kürbis mit Honig und Äpfeln in einem Topf essen.

    Kürbisbraten ist eine beliebte Kochmethode. Dies ist der beste Weg, um alle nützlichen Substanzen zu erhalten, die durch die Muttermilch in den Körper des Babys gelangen. Käse macht Aufläufe schmackhafter und nahrhafter.

    Der einzige nicht empfohlene Weg für Babys sind frittierte Lebensmittel. Ein kleiner und zerbrechlicher Magen wird geschädigt.

    Bei anderen Arten ist es nicht kontraindiziert, sondern diversifiziert im Gegenteil die Ernährung.

    Rezepte: Gesunde Mahlzeiten kochen

    Kürbis vielseitiges, leckeres Gemüse. Sie können es lecker und abwechslungsreich kochen. Hierfür gibt es viele Rezepte, einschließlich der für junge Mütter während der Stillzeit empfohlenen. Sie können das Kürbismenü mit Salat beginnen:

    • 300 Gramm Kürbis;
    • 2-3 Äpfel;
    • ½ saure Sahne, Salz, Zucker, Kräuter nach Geschmack.

    Kürbis (der gekocht werden kann), Äpfel schälen, auf einer groben Reibe reiben. Mit Gemüse und Sauerrahm umrühren.

    Das erste ist Kürbismilchsuppe - Püree:

    • 1 kg Kürbis;
    • 5 EL. Milch;
    • 300-400 gr. Kartoffeln;
    • 200 gr. Toast;
    • Zucker nach Belieben;
    • Butter.

    Kürbis und Kartoffeln schälen. Das geschnittene Gemüse 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Salz, Zucker, cl hinzufügen. Öl. Trocknen Sie die Croutons und fügen Sie die durch ein Sieb abgewischte Masse hinzu. Gekochtes Gemüse mit heißer Milch verdünnen und restliches Öl hinzufügen.

    Bereiten Sie am zweiten einen Gemüseeintopf vor:

    • 1 kg Kartoffeln;
    • 400 gr. Kürbisse
    • 1 Zwiebel;
    • 2 Karotten;
    • 2 Tomaten (sie können durch Tomatenmark ersetzt werden).

    Kartoffeln kochen, bis sie zur Hälfte gekocht sind. Karotten und Zwiebeln anbraten. Den Kürbis schälen und würfeln. Alles Gemüse mischen, Salz hinzufügen und 10 Minuten köcheln lassen. Dann mit Tomatenmark würzen und 20 Minuten köcheln lassen.

    Kürbiskuchen wird ein gutes Dessert sein.

    Für den Test benötigen Sie:

    • 250 gr Mehl;
    • 50 gr Nächster Öle;
    • 1 Teelöffel Zuckersalz.
    • 1 kg Kürbis;
    • 2 Eier;
    • 5 EL. Esslöffel Milch;
    • Zimt;
    • 1 Zitronenschale.

    Mischen Sie die Zutaten für den Teig, kneten Sie den Teig und stellen Sie ihn 1 Stunde lang in den Kühlschrank. Die geschälten Früchte in kleine Stücke schneiden und in den Ofen stellen. 1 Stunde bei schwacher Hitze backen.

    Abkühlen lassen, durch ein Sieb reiben, Eigelb, Milch, Zimt und Zitronenschale hinzufügen. Das mit Zucker geschlagene Eigelb separat einführen. Die Füllung ist flüssig. Den Teig in die Form geben.

    Die Seiten formen und Masse darauf gießen. Backzeit 40 Minuten.

    Ein besonders nützlicher Kürbis wird gefüllt. Es passt gut zu Müsli und Gemüse. Es ist einfach vorzubereiten:

    • kleiner Kürbis;
    • 1 EL. Reis;
    • 200 gr. Rosinen;
    • 2 TL Nächster Öle;
    • Vanillin.

    Schneiden Sie die Oberseite ab und reinigen Sie den Samen und das Fruchtfleisch sorgfältig. Mahlen Sie es, mischen Sie es mit dem Rest der Füllung. Füllen Sie den Kürbis mit der Mischung, geben Sie Öl darauf. Mit einem Deckel abdecken. Backzeit 1,5 Stunden.

    Kürbissaft ist auch während der Stillzeit nützlich. Sie können es sowohl rein als auch mit Wasser verdünnt trinken.

    Eine junge Mutter kann immer wählen, wie sie dieses gesunde Gemüse konsumieren möchte. Kürbis für eine stillende Mutter kann als Haupt- oder Zusatzzutat sein. Aber Sie müssen immer daran denken, wie sich seine Verwendung auf das Baby auswirkt.

    Ist es möglich, im ersten Monat Kürbis für eine stillende Mutter zu essen?

    Startseite »Verschiedenes» Kann man im ersten Monat für eine stillende Mutter Kürbis essen?

    Kann eine stillende Mutter Kürbis?

    Das Baby wurde geboren und von allen Seiten werden sofort Tipps darüber gegeben, wie man während des Stillens richtig isst, um das Baby nicht zu schädigen. Manchmal hat man das Gefühl, dass Ihnen beim Stillen alle irdischen Freuden verboten sind und Sie nur aushalten und warten müssen, bis das Kind erwachsen ist.

    • Kein Wunder, dass es Ihnen bei diesem Ansatz schwer fällt, Ihre Mutterschaft zu genießen!
    • Aber heute reden wir über Kürbis!
    • In diesem Artikel werden wir eine Frage beantworten, die viele interessiert: Ist es einer stillenden Mutter möglich, Kürbis zu essen?.
    • Die Ernährung einer nörgelnden Frau sollte ausgewogen und reich an notwendigen Elementen sein, damit ein Kürbis genau das Richtige ist.

    Was ist nützlicher Kürbis für eine stillende Mutter?

    Kürbis ist ein gesundes Produkt, das reich an Vitaminen, Mineralien und Mineralien ist. Es wird empfohlen, dieses Gemüse in die Ernährung von Babys sowie schwangeren und stillenden Müttern aufzunehmen..

    • Kürbis verbessert die Darmfunktion, normalisiert die Verdauung und entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.
    • Dieses köstliche Produkt trägt zur Anreicherung des Körpers mit den Vitaminen C, B1, B2, PP1 sowie Kalium, Eisen, Kupfer, Zink, Magnesium, Phosphor und Kalzium bei. Kürbis enthält Ballaststoffe.
    • Kürbis besteht zu 90 Prozent aus Wasser, hat also harntreibende, diaphoretische und entzündungshemmende Wirkungen..
    • senkt den Cholesterinspiegel;
    • verbessert die Durchblutung.
    • Der zweifelsfreie Vorteil von Kürbis in seinem niedrigen Kaloriengehalt. 100 Gramm dieses Gemüses enthalten nur 23 Callas, daher wird seine Verwendung für Mütter empfohlen, die nach der Geburt abnehmen möchten.

    Kürbiskerne sind reich an Eiweiß, Zink, anderen Vitaminen und Mineralstoffen. Die Zusammensetzung von Kürbisöl enthält Fettsäuren, die Blutgefäße und Nervenzellen stärken und die Immunität verbessern.

    Stillen Kürbis Schaden

    Obwohl dieses Gemüse als das nützlichste Produkt angesehen wird, muss es nicht missbraucht werden. Am Tag kann es nicht mehr als 100 Gramm gegessen werden, um keine Magenverstimmung und einen Überschuss an Vitamin A zu bekommen.

    Sie sollten auch auf ein Orangengemüse verzichten, wenn eine stillende Mutter häufig an Blähungen, Darmkoliken und Blähungen leidet. Es gibt eindeutige Kontraindikationen für die Verwendung des Produkts:

    1. Mutter und Baby haben individuelle Intoleranz;
    2. Magengeschwür im akuten Stadium;
    3. Zwölffingerdarmkrankheit;
    4. schwerer Diabetes.

    Es muss beachtet werden, dass die Verwendung von Kürbis während des Stillens Verdauungsprobleme beim Kind verursacht. Achten Sie daher darauf, das Baby zu beobachten. Ein Neugeborenes kann auch allergisch gegen das Orangenpigment sein..

    Sie sollten diese stillende Mutter nicht missbrauchen.

    Weitere Informationen zum Essen einer stillenden Mutter und zum Schutz ihres Babys vor Allergien finden Sie im Online-Kurs Sichere Ernährung für eine stillende Mutter >>>

    Regeln für die Einführung von Kürbis in die Ernährung bei Hepatitis B.

    Dieses sonnige Gemüse eignet sich für stillende Mütter in gekochten, gedünsteten und gebackenen Gerichten..

    1. Gebackener Kürbis behält alle nützlichen Substanzen und ist im weiblichen Körper leichter verdaulich. Dann gelangt er mit Muttermilch in den Körper des Babys.
    2. Wenn Sie zuvor eine Allergie gegen Carotin hatten, sollte dieses Gericht sorgfältig in die Ernährung aufgenommen werden, um Allergien beim Neugeborenen zu vermeiden.
    3. Wenn Sie keine Reaktion hatten, beginnen Sie trotzdem mit einer kleinen Portion und beobachten Sie das Baby. Bei Allergien und Koliken beim Baby das Gemüse vorübergehend von der Ernährung ausschließen;

    Um Ihrem Baby zu helfen, Koliken und Gaziks ohne den Einsatz von Medikamenten loszuwerden, lesen Sie den Soft Tummy-Workshop: So schützen Sie Ihr Baby vor Koliken und Magenschmerzen >>>

    1. Um Komplikationen in Form von Allergien und Verdauungsstörungen vorzubeugen, darf Kürbis nicht mehr als zweimal pro Woche gegessen werden.
    2. Fangen Sie an, Kürbis mit einem kleinen Bissen zum Frühstück zu essen und beobachten Sie das Baby. Wenn das Kind keine Allergien, Blähungen und Koliken hat, können Sie die Anzahl der Kürbisgerichte erhöhen.
    3. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie nicht mehr als 100 Gramm pro Tag essen können.
    4. Wenn Mutter einen niedrigen Hämoglobinspiegel hat, muss sie jeden Tag ein rohes Gemüse essen.
    5. Kürbissaft ist sehr nützlich, besonders wenn Sie ihn jeden Tag trinken, aber Sie müssen ihn zu gleichen Anteilen mit Karotten und Äpfeln mischen. Ein solches Getränk wirkt sich positiv auf das Milchvolumen aus und lindert nervöse Belastungen (siehe auch: Wie man die Laktation erhöht >>>).

    Achten Sie beim Kauf einer orangefarbenen Schönheit in einem Geschäft auf ihr Aussehen:

    • muss rund oder oval sein;
    • nach Gewicht nicht mehr als 3 kg;
    • Farbe ist gesättigt und gleichmäßig;
    • Die Schale sollte intakt und fest sein.

    Sie können kein geschnittenes Gemüse kaufen. Pflücken Sie lieber kleine Früchte..

    Was kann ich kochen?

    Es ist ratsam, während des Stillens gekochten, gebackenen, gedünsteten Kürbis zu verwenden und Suppen oder Kartoffelpüree zuzubereiten.

    Dies ist nicht nur ein gesundes Gemüse, sondern auch sehr lecker. Es gibt also viele Rezepte, die stillende Mütter mögen werden.

    1. Kürbisbrei mit Reis ist einfach zuzubereiten. Dazu das Gemüse schälen, in Scheiben schneiden und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis es weich ist, und mit einem Mixer glatt mahlen. Kochen Sie den Reis separat, bis er zur Hälfte gekocht ist. Kürbis mit Reis mischen, nach Belieben Milch und Zucker hinzufügen. Brei sollte noch 5 Minuten bei schwacher Hitze erhitzt werden.
    2. Sie können Kürbis auch mit Äpfeln und Honig in einem Topf backen. Dazu den geschälten Kürbis und die Äpfel in kleine Würfel schneiden, in einen Topf geben, Honig hinzufügen und mit Zimt bestreuen. Nach 20 Minuten wird Sie ein gesundes appetitliches Gericht mit seinem Aroma und seinem ausgezeichneten Geschmack begeistern..
    3. Kandierter Kürbis. Wir reinigen den Kürbis, schneiden ihn in Scheiben, bestreuen ihn mit Zucker und backen ihn bei 200 ° C bis er weich ist.
    4. Gebackener Kürbis mit Fleisch
    • Zwiebeln und Karotten schälen;
    • Spülen Sie das Fleisch aus (Schweinefleisch oder Rindfleisch ist geeignet);
    • Zwiebel hacken und zusammen mit Fleisch in Pflanzenöl braten;
    • Fügen Sie gehackte Karotten, Salz nach Geschmack, eine Prise Koriander und 2 EL hinzu. Tomatenmark;
    • Waschen Sie den Kürbis, schneiden Sie die Oberseite ab, entfernen Sie die Samen und legen Sie die gekochte Füllung hinein. Mit einem gehackten Deckel abdecken, die gesamte Oberfläche mit Pflanzenöl schmieren und das Gemüse in Folie einwickeln. Eine Stunde bei 180 ° C backen.

    Apropos! Wenn Sie einen süßen Kürbis machen möchten, geben Sie anstelle von Fleisch Reis, Rosinen und Honig in die Füllung.

    Auf die Frage, ob es einer stillenden Mutter möglich ist, einen Kürbis zu bekommen, lautet die Antwort daher definitiv Ja. Unter der Bedingung, dass das Kind nicht allergisch darauf reagiert. Andernfalls lohnt es sich, die Verwendung von Kürbis um einige Monate zu verschieben und dann erneut zu versuchen, ihn in Ihre Ernährung aufzunehmen, beginnend mit Mikrodosen oder Mikrostücken!

  • Lesen Sie Mehr Über Schwangerschaft Planung